Taschengeld

Wieviel braucht man davon? Nun das hängt ganz allein von einem selber ab. Die meistens von den Organisationen angegebenen Summen von $200-300 sind schon o.k. Allerdings wird man einen Monat mal mehr mal weniger Geld ausgeben. Eventuell wird man Geld für die Schulspeisung benötigen. Für Freizeitaktivitäten sollte man ebenfalls Geld einplanen - zum Beispiel für Spiele der Schulmannschaften, Kino, Essen gehen usw. Man sollte auch berücksichtigen, ob man an eventuell angebotenen Reisen teilnehmen will. Am Ende des Aufenthalts könnte man einige Pakete nach Hause schicken, um Übergepäck bei der Heimreise zu vermeiden.

Kommunikation

Wenn man ein ganzes Jahr von seiner Familie und Freunden getrennt lebt, will man sie auch mal öfters anrufen. Hier empfiehlt sich vorher mit der Gastfamilie abzusprechen, ob und wieoft man nach Hause telefonieren darf. Denn jedes Ferngespräch wird genau auf der Rechnung erscheinen. Hier ein Tipp, am besten besorgt man sich vorher in Deutschland eine Karte, mit der man sich bei einer kostenfreien Nummer einwählt und die Gespräche in Deutschland abrechnet. So kann mancher Ärger erspart bleiben. Natürlich muss man noch jemanden finden, der einem die Kosten bezahlt.
Ansonsten sollte man auch über das Internet, wenn möglich, kommunizieren. Wenn man mal ganz viel Zeit und Lust hat kann man auch einen Brief mit der guten alten Post befördern. Das dauert zwar ein bisschen, ist manchmal aber auch am besten.

Gastgeschenke

Wenn man irgendwo hinfährt, bringt man meistens etwas mit. Viele Austauschschüler machen sich deshalb Gedanken was sie ihren Gastfamilien mitbringen können. Gut kommen immer regionale Sachen wie Bücher und Bildbände an, meistens verstauben sie aber nach einiger Zeit. Ebenfalls gut sind deutsche Schokolade und andere eßbare Spezialitäten. Zu Weihnachten kann man dann ja zum Beispiel Traditionelles schenken, wie Räuchermännchen oder Pyramiden.

Viele weitere Gastgeschenkideen findet man im Austauschwiki. Du kannst dort gerne die Liste vervollständigen, sollte noch etwas fehlen!

Visum

Für manche Länder braucht man ein Visum. Die für den Antrag notwendigen Unterlagen sollte die Organisation zuschicken. Dann gibt es verschiedene Möglichkeiten um an das Visum zu kommen. Man kann die Unterlagen per Post (am besten per Einschreiben) an die dafür zuständige Botschaft bzw. an das Konsulat schicken. Das dauert meistens dann ein paar Wochen. Man kann aber auch, vorausgesetzt man wohnt in der Nähe, persönlich hin fahren. Damit sollte man die ganze Sachen beschleunigen können. Teilweise bekommt man dann sogar das Visum am gleichen Tag.