Und wieder ein gesperrter Thread im Elternforum

Gefällt Dir etwas nicht oder Du möchtest uns loben oder Du hast uns etwas mitzuteilen, dann bist Du in diesem Forum richtig. Fragen zur Funktionsweise vom Forum bzw. Forumprobleme bitte auch in dieses Forum.
Rana
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 171
Registriert: 27.09.2006, 17:01
Organisation: AFS
Jahr: 69/70, 13/14
Land: AZ,USA, Chile

Und wieder ein gesperrter Thread im Elternforum

Beitragvon Rana » 22.11.2012, 22:19

Schade. In diesem Forum sind Diskussionen nicht mehr erwünscht. Das war ganz anders in den ersten Jahren. Damals haben sich hier und in einem anderen Forum, das es nicht mehr gibt viele Eltern die Köpfe heißdiskutiert. ....und sich danach mehrmals in Deutschland getroffen.
Diskussionen haben es an sich, dass sie ab und zu abschweifen, dass das Niveau manchmal zu wünschen übrig lässt..... aber sie sind auch oft fruchtbar und regen den einen oder anderen zum Nachdenken an.
Heute glauben irgendwelche Leute irgendetwas dem ModeratorIN melden zu müssen und 1..2..3 schon ist der Thread geschlossen.
So kann man Erwachsene, auch die inzwischen erwachsenen Ehemaligen, entmündigen. Ich kenne kein anderes Forum, in dem so viele Threads geschlossen werden.
Rana

Gast

Re: Und wieder ein gesperrter Thread im Elternforum

Beitragvon Gast » 22.11.2012, 22:29

Frag mal Orava... Ich finde diese Diskussionen auch ziemlich interessant und selbst wenn man nur mitliest, wird man zum Nachdenken angeregt und zum eigene Meinung bilden wie ich finde.

Benutzeravatar
Monx
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 5669
Registriert: 23.10.2005, 10:59
Geschlecht: weiblich
Organisation: EV/IEC
Jahr: 06/07,11/12
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: Uruguay/Wales
Wohnort: im Süden :)

Re: Und wieder ein gesperrter Thread im Elternforum

Beitragvon Monx » 22.11.2012, 22:44

Ich glaube kaum, dass das Orava allein entscheidet bzw. Oravas Meinung ist, wenn sie einen Thread schließt!

Ich selbst habe besagten Thread im Elternforum gemeldet! Denn was hat der Thread für einen Sinn gemacht?
Der Ersteller stellt eine Frage auf doch sehr provozierende Art und Weise. Da wird dann erstmal zwei Seiten darüber diskutiert, was eigentlich gemeint ist! Als der Threadsteller dies dann mal äußert, gibt es einige Antworten darauf, aber eigentlich dreht sich doch alles nur um den Threadsteller und seinen hier bekannten Sohn (der im übrigen alle seine Posts doch gelöscht hat und daher wohl nicht hier im Forum aktiv sein möchte! Warum nicht also dies einfach akzeptieren, sondern nun mit dem Vater über den Sohn diskutieren?!).
Nach seitenlangen Beschwerden von ehemaligen ATS, der Threadsteller solle auch ihre Meinung hören, ging es dann über in eine allgemeine Hetze gegen EF und andere Organisationen. Wo ich mich dann Frage: Warum das nicht einfach in einem EF-Thread diskutieren? Zumal das alles schon mal mit besagtem Sohn durchgekaut wurde!!

Ich glaube hier hat keiner ein Problem mit Diskussionen und würdest du Orava anschreiben mit einer Begründung, dann würde der Thread mit Sicherheit auch wieder geöffnet werden! Aber was bringt ein Thread, in dem es eigentlich nur um gegenseitige Anfeindungen und Endlos-Diskussionen geht, die dann noch nicht mal zum Thema passen!

Ein Forum ist da um zu diskutieren. Da stimme ich dir zu. Aber ich denke man kann auch zu einen bestimmten Thema diskutieren und muss nicht von einem Thema ins nächste fallen und das vor allem noch auf so eine Art und Weise, wo nicht mal jede Meinung/jeder Kommentar berücksichtigt wird!

EDIT: @ Gast: Wir sind doch hier nicht im Kindergarten. :lol: Wenn du schon Kritik äußerst, dann doch bitte unter deinen Namen! :roll:

Rana
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 171
Registriert: 27.09.2006, 17:01
Organisation: AFS
Jahr: 69/70, 13/14
Land: AZ,USA, Chile

Re: Und wieder ein gesperrter Thread im Elternforum

Beitragvon Rana » 22.11.2012, 22:53

Ich habe das nicht als EF-Thema aufgefasst! Ihm ging es ums Prinzip.
Und ich stelle nur fest, dass sobald hier Grundsatzdiskussionen geführt werden, die sich länger hinziehen, das Thema geschlossen wird. Mir tut das Leid, da ich dieses Forum eigentlich einem anderen vorziehe, aber so langsam wird es hier wirklich uninteressant, wenn es nur noch um Austausch von Info geht und mehr nicht zugelassen wird. In dem anderen Forum dürfen die Diskussionen unter den Eltern laufen und nicht umsonst sind fast alle inzwischen dorthin abgewandert.
Rana

cuyana
wohnt im Forum
Beiträge: 2694
Registriert: 21.05.2004, 20:38

Re: Und wieder ein gesperrter Thread im Elternforum

Beitragvon cuyana » 22.11.2012, 23:12

x
Zuletzt geändert von cuyana am 04.02.2013, 20:02, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Monx
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 5669
Registriert: 23.10.2005, 10:59
Geschlecht: weiblich
Organisation: EV/IEC
Jahr: 06/07,11/12
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: Uruguay/Wales
Wohnort: im Süden :)

Re: Und wieder ein gesperrter Thread im Elternforum

Beitragvon Monx » 23.11.2012, 11:04

@ Rana: Aber warum schreibst du dann Orava nicht einfach an und sagst sie soll das Thema wieder aufmachen? Damit hat bestimmt keiner ein Problem, wenn es genug Leute gibt, die das interessant finden. Ich denke einfach sie wir ein paar "Meldungen" erhalten haben und daraufhin den Thread eben geschlossen haben. Diskussionen sind ja auch durchaus interessant und ich lese die Diskussionsthemen sogar am Liebsten durch, aber es sollte doch schon in einem gewissen Rahmen ablaufen und der war mMn im besagten Thema nicht mehr vorhanden (Beleidigungen, Wortwahl, Nicht eingehen auf andere Posts,...).

@ Cuyana: Naja, aber im Mädchenprobleme-Thread geht es eben um private Dinge, die man vielleicht einfach nicht mit der Internetwelt teilen möchte. Hier geht es aber um Kritik. Und ich denke Kritik sollte man schon im eigenen Namen posten, damit sich der Kritisierte auch im Zweifel an einen direkt wenden kann. Und bisher wurde glaube ich noch keinem hier der Kopf deswegen abgerissen (wie auch durch den Computer :mrgreen: ).

Und das habe ich nicht verstanden:
Ist jetzt meine Kritik an die Moderation... solche Dinge gehen imho gar nicht.

Was kann denn die Moderatorin dafür? Findest du sie müsste da "mahnen" oder Beiträge löschen, oder so? Ich steh grad aufm Schlauch!

Benutzeravatar
Mbali
gehört zum Inventar
Beiträge: 1234
Registriert: 10.08.2005, 17:29
Geschlecht: weiblich
Organisation: iSt
Jahr: 04/05 | 2015
Land: Südafrika, Jozi

Re: Und wieder ein gesperrter Thread im Elternforum

Beitragvon Mbali » 23.11.2012, 11:26

Ich bin ja auch für offene Diskussionen, die gerne auch etwas "ruppiger" ablaufen können - wer kuscheln möchte soll sich ne Katze holen.
Dennoch finde ich es richtig, dass der Thread geschlossen wurde, da für mich dort eine Sache passierte, die ich garnicht schätze.
Und zwar wurde über unglaublich viel über eine Person diskutiert und Bezug genommen, die dem Forum nicht mehr angehört und sich somit weder äußern kann noch möchte (wenn man mal von der Tatsache ausgeht, dass diese Person alle Beiträge gelöscht hat).
Wenn hier über Charakter und Einstellungen von Personen diskutiert wird, dann sollte diese sich auch zur Wehr setzen können!
"Happiness is a daily decision."

fuhrmara
ist jeden Tag hier
Beiträge: 53
Registriert: 16.11.2012, 13:01
Geschlecht: männlich
Wohnort: Papahausen
Kontaktdaten:

Re: Und wieder ein gesperrter Thread im Elternforum

Beitragvon fuhrmara » 23.11.2012, 17:25

Hie meldet sich der Troll wieder, wie man mich hier genannt hat :-)
der nun mittlerweile auch weiß was ein Troll ist.

Ich möchte mal ganz konkret allen hier Recht geben.


Ich hatte einen Thread geöffnet, dessen Anfangs-Posting mehrs als missverständlich war und zurecht einige Gemüter hier erregt hat, auch wenn dies so nicht gemeint und gewollt war.
Hier muss ich jedoch auch ein bisschen wiedersprechen. Den Beiträgen der 'echten' Eltern habe ich mich durchaus angenommen.
Mir ging es hier ja nicht um Diskussion des Themas, sondern um Erfahrungsberichte, wo Eltern Ihre Meinungen und Erlebnisse äussern sollten, damit ich meine Sichtweise ggf. verändern oder anpassen kann.


Im Laufe der dann entfachten Diskussion ist das Thema aber in eine komplett andere Richtung abgedriftet, die weder mit dem Titel noch dem ersten Posting etwas zu tun hatte. Von daher ist es vollkommen korrekt den Thread zu schliessen, wenn nicht gar zu löschen.


Wehren möchte ich mich jedoch dagegen, das ich eine Hetzjagd auf die Organistionen und insbesondere auf eine bestimmte mache. Das ist falsch, was ich auch mehrfach geschrieben habe.
Ich habe schlicht und ergreifend meinen Standpunkt vertreten das ich es falsch finde zu allem was die Orgas einem aufzwingen "ja und amen" zu sagen, was jedoch der allgemeine Tenor hier im Forum ist. Vor allem auch im Hinblick auf die Zukunft. Denn wenn keiner etwas tut, wird sich auch nichts ändern.

Hier hat Rana aber vollkommen Recht. Sobald reelle Kritik an den Organisationen vergenommen wird, die im Endeffekt vielleicht auch einen (finanziellen) Nachteil für die Orgas bedeuten kann, wird das Thema sehr schnell abgeblockt und beendet.

Ich würde dieses Thema daher gerne in einem neuen Thread nochmals aufgreifen und ggf. auch eine Umfrage erstellen.


Mein Sohn hat seine Beiträge hier teilweise gelöscht bzw. anonymisieren lassen (na ob das Wort mal so richtig ist). Das ganze aus dem Grund das er hier als Hilfesuchender um Rat und Meinung gefragt hat, Gegenargumente aber vom Forum nicht aktzetiert wurden. Im Gegenteil. Ihm wurde hier im Forum sogar noch gerüffelt und als uneinsichtigt beschimpft, nur weil seine Meinung von der der anderen Abwich.
Da sollte man doch mal über den Sinn und Zweck eines solchen Forums nachdenken.


Der bekannte Thread, der mittlerweile wieder geöffnet ist, sollte also daher geschlossen, wenn nicht sogar gelöscht werden.


Ein neuer Thread wird sich des Themas dann wieder annehmen.
____________________________________
Blog von Söhnchen


Social Media

       

Zurück zu „Feedback“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast