Was könnt ihr euch einfach nicht abgewöhnen?

Hier geht es um die Nachbereitung des Auslandsaufenthalts. Probleme bei der Wiedereingewöhnung, Treffen von anderen Returnees usw.
Maple-Ridgianerin
wohnt im Forum
Beiträge: 2103
Registriert: 07.02.2004, 14:56
Geschlecht: weiblich
Organisation: iSt
Jahr: 2004/2005
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Kanada -> BC ->Maple Ridge
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Was könnt ihr euch einfach nicht abgewöhnen?

Beitragvon Maple-Ridgianerin » 01.11.2005, 21:24

Hey,
mir ist heute mal aufgefallen, dass es so ein paar Sachen gibt, die ich mir im ATJ angewöhnt habe und jetzt immer noch mache :mrgreen: Find ich lustig.

Heute bin ich so von der Bahn nach hause gegangen (5 Minuten) und hab halt so nachgedacht und hatet Musik auf den Ohren. Auf einmal hupt hinter mir ein Auto, ich hab mich so erschrocken :wink: Naja, wer geht auch mitten auf der Hauptstraße? MOI :oops: Upsi, hab ich wohl nicht nachgedacht. In Kanada gabs nie Bürgersteige (oder selten) und ich bin grundetzlich auf der Straße gegangen -natürlich nicht auf dem highway oder so-. :wink:

Dann ist mir beim Nachdenken aufgefallen, dass ich immer noch mit Essen durch die Gegend laufe, sprich mit dem Brot auf dem Weg zur Schule oder einfach mir was in der Küche machen und im Stehen essen.
Mehr ist mir noch nicht eingefallen.
Was habt ihr denn noch so behalten :mrgreen: :wink:
anyways darling i love you soo much and cant wait until you come home in june!!


Life is not the amounts of breaths, it's about the amount of moments that take your breath away.

**********************************

Anka

Beitragvon Anka » 01.11.2005, 23:50

Naja, ne Angewohnheit kann man das vielleicht nicht wirklich nennen, aber ich tendier immer noch dazu, Leuten ein paar Tage vor ihrem Geburtstag schon zu gratulieren, wenn ich sie bis dahin nicht mehr sehe :wink:

In den USA feiert man halt "so lang wies geht" (Zitat von meiner Gastmutter :P ). Meine Feier beim Rotary Club war z.B. auch schon zwei Tage vor meinem eigentlichen Geburtstag.
Hier hab ich dann einmal aus Versehen jemanden schon um 23 Uhr gratuliert, weil er eine Stunde später Geburtstag hatte, und ich weiter gehen wollte (war nur ein Bekannter von einem Freund, den ich auf einem Weinfest getroffen hab). Naja, auf jeden Fall sind sofort alle halb durchgedreht von wegen "Es bringt Unglück, vor dem Geburtstag zu gratulieren..." Hatte da eigentlich gar nicht dran gedacht, weil es mir schon fast normal erschien, einfach zu gratulieren :wink:
Seit dem versuch ich mich aber immer zusammen zu reißen und halt doch noch das Stündchen zu warten - mein Problem ist nur, dass ich es dann später ganz vergesse :mrgreen:

Benutzeravatar
JUdith
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 742
Registriert: 25.12.2002, 18:10
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 03/04
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Costa Rica->Monscha de corazon y alma
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitragvon JUdith » 02.11.2005, 07:10

Die Latinos werden das vllt kennen:
So als lässige geste die hand schütteln, so dass es klackt..

oder hab ich mir dort angewöhnt zu schwänzen.
hier in deutschland mahc ich das natürlich nicht viel, aber ab und zu überkommts einen doch :roll:

oder wenn ich spüle füll ich nicht das becken sondern lass den wasserhahn einfach laufen.
ich weiß ja selbst, ist wasserverschwendung. aber praktisch!

Mehr fällt mir gerade nicht ein
Wenn Dir das Leben eine Zitrone gibt, frag nach Salz und Tequila :D

DasAennchen
wohnt im Forum
Beiträge: 2087
Registriert: 02.11.2003, 12:39
Geschlecht: weiblich
Organisation: Eurovacances (Aspect)
Jahr: 04/05
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: USA/Alabama-Huntsville
Wohnort: bei Augsburg
Kontaktdaten:

Beitragvon DasAennchen » 02.11.2005, 12:21

JUdith hat geschrieben:Die Latinos werden das vllt kennen:
So als lässige geste die hand schütteln, so dass es klackt..

Magda bringt es mir bei...manchmal klappts/klackts, manchmal nicht..aber wir hocken immer total verpeilt im kollegstufenzimmer oder in ner Bar und auf einmal fangen wir beide an, unsere Hand zu schütteln :mrgreen: ...die Blicke sind göttlich!!!

Ansonsten, was kann ich mir nicht abegwöhnen...ich denke, dieses "immer-gute-Laune" Gesicht..im Moment zeigt sich das bei mir schon sehr stark..auch wenn es mir sauschlecht geht, lauf ich immerlachend durch die Gegend...ich finde es genial, weil es macht einem auch gute Laune und die Leute, die dich kennen, wissen trotzdem, wann es dir schlecht geht..
mensch, ich müsste mal meine mom fragen, die sagt mir bestimmt 100 verschiedene Sachen, aber mir fällt das grad gar nicht so auf :roll:

Na ja, bringt wahrschienlich einen säteren Post mit sich :smoker: ..
lg, Anna
at some point you learn to accept the fact that the people you wish wouldn't change, do. goodbyes hurt, but only mean forever if you let them, pictures never replace being there & nothing lasts forever, but you also learn to laugh until your stomach hurts. act so crazy people think you're high & live for the days with your best friends, just having fun because life's too short to worry about change.

Franzii
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 561
Registriert: 05.01.2004, 11:21
Geschlecht: weiblich
Organisation: esfa
Jahr: 04/05
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Frankreich
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitragvon Franzii » 02.11.2005, 12:22

JUdith hat geschrieben:oder hab ich mir dort angewöhnt zu schwänzen.
hier in deutschland mahc ich das natürlich nicht viel, aber ab und zu überkommts einen doch :roll:



aaaa ja das ist bei mir auch so... in Frankreich b\hab ich einfach (jaa ich schaem mich ja auch) die unterschrift meiner gastmum euhh imitiert und jetzt kann ichs ja eh selber machen und dann ertapp ich mich voll oft beim gedanken...huum jetzt koennt ich doch einfach gehn....
"Liebe deinen Feind -
es wird ihn Wahnsinnig machen."
--------------------------------------------------------
"Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet,
dann vorallem das Recht,
anderen Leuten das zu sagen,
was sie nicht hören wollen."
George Orwell

Benutzeravatar
JUdith
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 742
Registriert: 25.12.2002, 18:10
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 03/04
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Costa Rica->Monscha de corazon y alma
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitragvon JUdith » 02.11.2005, 13:05

Franzii hat geschrieben:
JUdith hat geschrieben:oder hab ich mir dort angewöhnt zu schwänzen.
hier in deutschland mahc ich das natürlich nicht viel, aber ab und zu überkommts einen doch :roll:



aaaa ja das ist bei mir auch so... in Frankreich b\hab ich einfach (jaa ich schaem mich ja auch) die unterschrift meiner gastmum euhh imitiert und jetzt kann ichs ja eh selber machen und dann ertapp ich mich voll oft beim gedanken...huum jetzt koennt ich doch einfach gehn....


*eigentlich gerade in Philo sitzen und nachher zu Sport gehen sollte* :oops:


@Aennchen: hab ewig gebraucht um das zu können, aber durch die bemühungen meines Bruders und Klassenkaemraden klappts einwandfrei.
Übung macht den Meister :mrgreen:
Wenn Dir das Leben eine Zitrone gibt, frag nach Salz und Tequila :D

DasAennchen
wohnt im Forum
Beiträge: 2087
Registriert: 02.11.2003, 12:39
Geschlecht: weiblich
Organisation: Eurovacances (Aspect)
Jahr: 04/05
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: USA/Alabama-Huntsville
Wohnort: bei Augsburg
Kontaktdaten:

Beitragvon DasAennchen » 02.11.2005, 13:14

JUdith hat geschrieben:
Franzii hat geschrieben:
JUdith hat geschrieben:oder hab ich mir dort angewöhnt zu schwänzen.
hier in deutschland mahc ich das natürlich nicht viel, aber ab und zu überkommts einen doch :roll:



aaaa ja das ist bei mir auch so... in Frankreich b\hab ich einfach (jaa ich schaem mich ja auch) die unterschrift meiner gastmum euhh imitiert und jetzt kann ichs ja eh selber machen und dann ertapp ich mich voll oft beim gedanken...huum jetzt koennt ich doch einfach gehn....


*eigentlich gerade in Philo sitzen und nachher zu Sport gehen sollte* :oops:


@Aennchen: hab ewig gebraucht um das zu können, aber durch die bemühungen meines Bruders und Klassenkaemraden klappts einwandfrei.
Übung macht den Meister :mrgreen:

Wer mir Mühe geben *g*, klappt an manchen Tagen super, an anderen gar nicht..aber es wird schon...wenn ich in zwei Jahren in Argentinien bn möchte ich das dann doch können :mrgreen:
Sorry für OT :oops:
at some point you learn to accept the fact that the people you wish wouldn't change, do. goodbyes hurt, but only mean forever if you let them, pictures never replace being there & nothing lasts forever, but you also learn to laugh until your stomach hurts. act so crazy people think you're high & live for the days with your best friends, just having fun because life's too short to worry about change.

downunder2003
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 822
Registriert: 16.01.2004, 22:48
Geschlecht: männlich
Organisation: AFS
Jahr: 03/04
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: North Shore, Auckland, New Zealand
Wohnort: Bern, Schweiz
Kontaktdaten:

Beitragvon downunder2003 » 02.11.2005, 13:19

Ich will immer noch jede und jeden am Telefon gleich als erstes fragen wie's ihnen geht, das ist mir so ins Blut übergegangen. Ist ganz lustig wie auf der andern Seite dann plötzlich verblüffte Stille herrscht :D
Bild .................. Bild

Berne, Switzerland ........ ----> ........ Auckland, New Zealand

Kate
gehört zum Inventar
Beiträge: 1525
Registriert: 06.02.2003, 09:07
Geschlecht: weiblich
Organisation: ISKA
Jahr: 03/04-06/7
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: WI/USA, Irland
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Beitragvon Kate » 02.11.2005, 13:57

zu downunder2003: ich will mich ganz oft am telefon einfach nur mit "hello?" melden, kurz nach meinem jahr ist mir das ganz oft passiert, jetzt kann ich mich immer grade noch stoppen :D

und, was vlt nich so schön is, wenn ich mich aufrege, fluche ich IMMER auf englisch, ich weiß nich, aber irgendwie geht des besser :mrgreen: vorhin hab ich mich auch wieder über diese dummen beamten, die meinen ami FS verschlampt haben aufgeregt, und nur auf englisch! :P naja, meine mutter versteht nur des f-wort und sonst nix davon, von daher vlt ganz praktisch :P
Mom hat geschrieben:Ya know Katie, you are always going to be a part of our lives. Right now I feel like a part of you is here, and it is.

Mom hat geschrieben:Kate, I really do miss you and I'm sure it won't go away ... You have made a mark in my heart for ever. We love you dearly.


"The past is history, the future is a mystery and the present is a gift. That's why we call it the present."

Benutzeravatar
Stefan
Da Chef
Beiträge: 3619
Registriert: 23.01.2002, 01:00
Geschlecht: männlich
Organisation: Give
Jahr: 96/97
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, WI
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitragvon Stefan » 02.11.2005, 14:42

Ja, das mit dem Fluchen mach ich auch immer noch nach all den Jahren :) "What the hell" und "Gee" sind irgendwie in Fleisch und Blut übergegangen bei mir ;)
Austauschschülerliste mit Flugliste. Shirt-FAQ.
Benutzt bitte auch die Suchfunktion.

Schlaflos in Kassel | Planlos in Münster | Früh in Göttingen | Warten in Erfurt

Maple-Ridgianerin
wohnt im Forum
Beiträge: 2103
Registriert: 07.02.2004, 14:56
Geschlecht: weiblich
Organisation: iSt
Jahr: 2004/2005
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Kanada -> BC ->Maple Ridge
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitragvon Maple-Ridgianerin » 02.11.2005, 16:00

hab eben beim telefonieren mit meinem freund am ende so "BYE" in die leitung gequietscht :wink:
achja, ich lauf manchmal voll gammelig rum. kam eben nach hause, hab so jogginghose angezogen und dann bin ich zur bank, meine haare standen ab, in der jogginghose usw. ups, ist mir nicht aufgefallen.
und noch was: in kanada kriegst du immer sofort so schmerzmedikamente (gibts ja im supermarkt), ich will hier inzwischen auch immer was nehmen, wenn was weh tut :oops:
anyways darling i love you soo much and cant wait until you come home in june!!




Life is not the amounts of breaths, it's about the amount of moments that take your breath away.



**********************************

Benutzeravatar
Futschie
gehört zum Inventar
Beiträge: 1185
Registriert: 12.06.2005, 17:44
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU # Privat
Jahr: 04/05 # 11/12
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Japan # Weltreise - Schwerpunkt Asien
Wohnort: Bonn

Beitragvon Futschie » 02.11.2005, 16:41

Mh, mir passiert es manchmal noch das ich mich vor meinen Lehrern verbeuge. Also nicht extrem krass, aber halt so ein tiefes "Nicken" wenn man einem Lehrer auf dem Flur begegnet aber er zu weit weg ist um "Guten Morgen" oder so zu sagen...naja, schwer zu beschreiben.

Sonst habe ich immer in Sport meine japanische Schuluni an (die für sport natürlich), wdass ist keine angewohnheit, aber gibt irgendwie ein gutes gefühl.

andr3as
gehört zum Inventar
Beiträge: 1771
Registriert: 29.11.2003, 18:44
Geschlecht: männlich
Organisation: YFU
Jahr: 04/05
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA - MN
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Beitragvon andr3as » 02.11.2005, 17:27

@maple-r.: das mit dem bye kann ich mir auch net abgewöhnen, ich schreib auch nich mehr cu, ich find das sieht so behämmert aus. Liegt vllt auch dadran, dass ich einer netten, jungen, hübschen YFU-travel-frau am ersten tag in den usa "see you" gesagt hab, und sie gelacht hat.....

Ansonsten..joa, auch das fluchen (what the _____, geez), und sicher noch gaaaaanz viele andere sachen, die mir schon gar nicht mehr auffallen.

Ach so, dass ich wenn ich von den USA, Minnesota, den Twin Cities, den Timberwolves, den Vikings, den Minnetonka Skippers, der Minnetonka High School, meiner Gastfamilie grundsätzlich "wir" sag. Und das gewöhn ich mir wohl auch nemmer so schnell ab. heut war wieder sowas, ich hab noch n ticket von nem T'wolves game in meinem Mäppchen, hab so gemein "Ja, ich glaub gegen die hatten wir ganz knapp gewonnen, wir waren eh net schlecht letzte saison", und ein freund nur so: *augenhochzieh* aha......wir......*
Schlaflos in Kassel - Früh in Göttingen - Warten in Erfurt

Time flies by....

Tinkabell
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 6680
Registriert: 24.04.2003, 17:20
Geschlecht: weiblich
Organisation: EF
Jahr: 03/04
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Minnesota, USA
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitragvon Tinkabell » 02.11.2005, 17:34

ich sag immernoch:

- bye
- fluche in englisch ( *das jetzt hier mal nich reinschreibt* ) und rede wenn immer von den twin cities anstatt minneapolis und/oder st.paul und alles is mich nur ganz groß am anschaun und kommt nich klar *lol*
- yeah
- whatever
- help urself
- sure
...halt so kurze sachen
- spreche immer von meiner familie ( gemeint natürlich gastfamilie und alle wieder nix am checken )
- wie andreas sprech ich da auch immer von "wir"
Dr. Christian Troy: The line that divides the do not click! industry and the plastic surgery is a thin one. We're both selling fantasy, aren't we?
-Nip/Tuck-
----------------------------------------------------------
Dr. Christian Troy: You had no right to fire my nanny.
Gina Russo: I don't want my child around cheap common whores.
Dr. Christian Troy: He's around you all the time. Oh correction, you're an expensive whore.
-Nip/Tuck-

canadageli
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 398
Registriert: 09.08.2004, 11:30
Geschlecht: weiblich
Organisation: team!
Jahr: 2004/2005
Aufenthaltsdauer: 8 Monate
Land: Canada, B.C , Whistler
Wohnort: Langenfeld, NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon canadageli » 02.11.2005, 18:16

ich will ganz oft das telefon abnehmen und einfach nur "hello" sagen...
http://www.canadageli.de.vu
Canada - die schönste Sensation, die es je gab!!!
Whistler, BC, CANADA ---> September 04 - April 05
http://www.myspace.com/gelikoerner


Social Media

       

Zurück zu „Zeit nach dem Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast