Seite 1 von 42

Berufe nach dem ATJ, was plant ihr?

Verfasst: 14.12.2004, 12:31
von lena56
Hey!
Mich würd mal interessieren, welche Berufe ihr im Auge habt nach eurem ATJ oder was ihr vllt sogar gerade macht.

Wenn das bei mir klappt, würd ich gern was mit Tourismus/Menschen/Sprachen machen.
Ein Beruf ohne Mathe und Physik quasi. Hat jemand ne Idee??

Verfasst: 14.12.2004, 13:54
von sinainusa
Hey :)

ich denke auch über tourismusmanagment nach das ding ist nur und bitte denk daran (!) du wirst praktisch gleich mit BWL studieren egal über welchen weg ich habe mich da sehr genau informiert du wirst SUPER VIEL Mathe brauchen!!! aber .. ich habe mich heute auch mit einer Klassenkammeradin unterhalten und ihre schwester studiert dolmatcher oder so.. also vielleicht ist der weg auch für dich interessant!"?

liebe grüsse
sina :jumper:

Verfasst: 14.12.2004, 13:55
von de.BAHLP
Nach dem Grundwehrdienst (mehr Power!) Jura und dann noch Competetive Intelligence.

Ist so n sau geiler Job, der super bezahlt wird. In der Ausbildung gibts schon ein "gutes" Gehalt im 2. Drittel der vierstelligen Beträge.

Gebraucht wird:
Allgemeinwissen
Studium von Jura, einer NaWi oder BWL
Gute Noten

Verfasst: 14.12.2004, 13:56
von exodos
Ich würde gerne zur DFS ( Deutsche Flugsicherung) gehen..sollte das nicht klappen würd ich etwas mit Tourismus machen.

Verfasst: 14.12.2004, 13:57
von Jens
de.BAHLP hat geschrieben:Competetive Intelligence.

Vielleicht ne blöde Frage, aber was genau ist das?

Ich werde nach dem Zivi erstmal Informatik studieren und dann sehen was kommt.

Verfasst: 14.12.2004, 14:01
von de.BAHLP
DFS rockz so derbe. Da will ich mich auf jeden Fall bewerben als Skyguide - Aber nachdem da nur jeder 17. genommen wird, hab ich schon gleich weiter geplant. ;)

Competetive Intelligence ist der Prozess der Informationssammlung, Auswertung und Anwendung.
Bestes Beispiel:
Das Holocaust Mahnmal in Berling: Die Information, dass Degussa Zyklon B produzierte war und ist nicht neu. Die Tatsache, dass es elegant zur Sprache kam, war CI. ;)

Ansonsten google doch n bischen - findet man ne Menge.

Verfasst: 14.12.2004, 14:40
von canadian
um mal auf die posts der anderen einzugehen:

wie schon gesagt wurde, allen die mit dem gedanken BWL spielen sei gesagt, dass das in den ersten paar semestern nur ableitungen sind, also das sollte man schon draufhaben und das sollte einem auch nix ausmachen.
CI kenn ich nicht direkt, sagt mir auch nix, find ich jetzt auch nicht so interessant.
weil das stichwort jura gefallen ist: wer jura studiert und dann in den staatsdienst oder in eine kanzlei will, sollte sich jetzt schon mal anstrengen. es gibt pro jahr in deutschland ungefähr doppelt soviele absolventen wie gebraucht werden. aus meiner verwandtschaft weiß ich, dass teilweise nur noch absolventen mit 1,2 oder besser überhaupt zu nem bewerbungsgespräch eingeladen werden... also man muss glaub ich viel arbeiten ;)

selbst hab ich nohc keine großen vorstellungen, mal abwarten was so kommt...

gruß flo

Verfasst: 14.12.2004, 14:57
von Lisa war in England
ich will mich bei dfs und nats als fluglotse bewerben.. mal schaun, is aber ziemlich schwer da angenommen zu werden..
ansonsten auf jeden fall irgendwas wozu ich englisch brauch...

Verfasst: 14.12.2004, 16:52
von downunder2003
Hmm...

So genau weiss ich das noch nicht. Jura würde mich zwar schon reizen, bloss würde ich dann in der Schweiz quasi "festsitzen", oftmals sogar im Wohnkanton (man braucht bei uns ein kantonales Patent).

Von daher liebäugle ich auch mit dem Gedanken ein BWL Studium zu absolvieren. Bei uns gibt es nämlich auch noch eine Uni (HSG St.Gallen für alle Schweizer), die haben ein Partnerabkommen mit Columbia University in New York. Und ein MBA von denen wär doch schon geil, oder? :mrgreen:


Mein Traumjob wäre Unternehmensberater bei einer internationalen Beraterfirma (berühmtestes Beispiel wohl Ernst&Young :wink: ), da kommt man schön viel rum. Aber wie realistisch das ist, weiss ich jetzt noch nicht, mal sehen wie's kommt... :wink:

Gruss
Michael

Verfasst: 14.12.2004, 19:23
von Baddy
@Sina: wo studiert denn die sis deiner freundin? Welche sprachen denn? Und gefällt ihr das?Dolmetschen würde mich nämlich total interessieren, soll nur sehr anspruchsvoll sein und die abbrecherquote auch recht hoch :roll:

Verfasst: 14.12.2004, 19:55
von Ruppi
Also ich will Wirtschaftsinformatik DUAL an einer Fachhochschule studieren! Oder Logistikmanagement (richtig geschrieben??? :mrgreen: ) an der EUFH (Europäische Fachhochschule)...

Liebe Grüße an alle Pläne-für-Später-Haber :clown:

Ruppi :wolke7:

Verfasst: 14.12.2004, 20:58
von Little Ai
ich würde gerne nach dem Abi Japanologie in Düsseldorf, Duisburg oder Trier studieren! die bieten auch ein jahr Studium in Japan an!
nebenbei vielleicht noch Grafik-Design, Spanisch oder Entwurf/Design ... mal sehen :wink:
mein lieblingsberuf wäre Mangaka oder Designerin :D
ich hab große ziele, aber wer hat die nicht?

Verfasst: 14.12.2004, 21:16
von Hotaru
Ich liebäugle zur Zeit mit einem Mathestudium (auch wenn ihr mich jetzt alle für verrückt erklärt :) ) oder japanologie oder Philosophie. Was ich damit anfange, weiß ich noch nicht so wirklich. :roll:
Andererseits wird auch gern was machen, wo ich dann noch im Ausland studieren kann. Am besten gleich von der Uni aus.
Oder ich hab mir auch schon überlegt ein Work&Travel Jahr zu machen, aber irgendwie hab ich überhaupt keinen Plan. :-?

Verfasst: 14.12.2004, 22:02
von Gast
Ihr lieben, macht erstmal eure ATJ, dann seht mal weiter! Es wird eh alles anders kommen als ihr erwartet!

Verfasst: 14.12.2004, 22:49
von de.BAHLP
Ich will euch jetzt nicht eure Träume irgendwie... zerstören, aber:
Studieren ist nicht so easy irgendwas aussuchen und dann später feststellen, dass man keine Ahnung hat, was man so Job mäßig machen will.
Da kann man auch gleich deep in our Hartz IV sein.