Berufe nach dem ATJ, was plant ihr?

Hier geht es um die Nachbereitung des Auslandsaufenthalts. Probleme bei der Wiedereingewöhnung, Treffen von anderen Returnees usw.
Anni
ist öfter hier
Beiträge: 45
Registriert: 27.02.2003, 20:35
Geschlecht: weiblich
Organisation: AIFS
Jahr: 2003/2004
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA,TX

Beitragvon Anni » 14.04.2005, 19:00

Interessantes Thema =) Ich habe vor kurzem ueber ein Studium in Passau gelesen, welches mich sehr interessiert: Kulturwissenschaften. Ein Drittel Politik, ein Drittel Sprachen und ein Drittel BWL. Da habe ich mir so gesagt das ist genau das was du gesucht hast. Leider ist diese Richtung sehr allgemein, also man lernt von vielen verschiedenen Sachen etwas aber keine Richtung spezialisiert, außer das man sich dann für einen bestimmten Bereich (anglo-amerikanisch, osteuropa, ...) entscheidet. Bin mir nur nicht sicher was man später mit diesem Studium tun kann.

Mich würde diese Richtung auf jeden Fall sehr interessieren! Weiss jemand von euch mehr darüber?

Ahoi, Anni

the Torontonian
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 124
Registriert: 02.03.2005, 03:44
Geschlecht: männlich
Organisation: Privat
Jahr: 05
Aufenthaltsdauer: 6 Monate
Land: Kanada
Wohnort: Braunschweig/ Toronto

Beitragvon the Torontonian » 15.04.2005, 04:59

Hallo,

also ich habe auch schona lles durchgeplant:
Ich komme zurueck nach Deutschland, mache mein Abitur ganz toll, toure Europa und arbeite in Frankreich, ueberspringe sowohl Bund, als auch Zivi (sofern das bis dann noch noetig ist) studiere BWL und Politik in Heidelberg, Dublin, vielleicht Frankreich und den USA oder Kanada, mache eine steile Karriere in irgendeiner grossen internationalen Unternehmensberatungsfirma, verdiene mich dumm und daemlich, setze mich mit 55 zur Ruhe und pendle dann zwischen meinen Haeusern in Berlin, Meran und Malta und dem Rest der Welt hin und her.
Klingt gut, was??? :lol: :P :wink:

Alexander
"People who don't read have no advantage over those who can't."
Samuel Langhorne Clemens alias Mark Twain

viccy
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 918
Registriert: 23.05.2004, 15:55
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 02/03
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, NY
Wohnort: Ludwigshafen
Kontaktdaten:

Beitragvon viccy » 15.04.2005, 08:41

Wenns danach geht, gewinn ich nächsten Mittwoch bei der Glücksspirale die 5000Euro monatliche Frührente, mach mein Abi noch zu Ende und setz mich DANN zur Ruhe...lol... man kann ja aber nicht alles haben :(

Tobias-YFU-Bulgarien
ist öfter hier
Beiträge: 32
Registriert: 04.05.2004, 21:46
Geschlecht: männlich
Organisation: YFU
Jahr: 04/05
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Bulgarien

Beitragvon Tobias-YFU-Bulgarien » 15.04.2005, 15:24

deleted
Zuletzt geändert von Tobias-YFU-Bulgarien am 20.10.2009, 10:54, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
americandream
gehört zum Inventar
Beiträge: 1249
Registriert: 24.02.2005, 16:56
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 05/06&08-12
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: USA-OR+NL
Wohnort: Leeuwarden, NL
Kontaktdaten:

Beitragvon americandream » 17.04.2005, 15:59

Nach dem ATJ gehe ich in die zwölfte(bitte,bitte*hoff*). In den Sommerferien 2007 mache ich Sprachurlaub in Frankreich oder einem anderen französischsprachigen Land. Dann mache ich mein Abi mit einem ganz gutem Durchschnitt. Gehe für 6-12 Monate ins Ausland(spanisch-franz.oder portugiesischsprachig). Mit EVS oder CSP(muss ich selber zahlen), dann fang ich an zu studieren. Eventuell Literaturgeschichte, Amerikanismus, Europawissenschaften, Psychologie(davon kann ich nur träumen, wegen dem geforderten Schnitt),Politik, Dolmetscher, Soziologie, Wirtschaftswissenschaften(und dafür brauch ich in meinem Traum kein Mathe*lach*) oder ähnliches. Dann werde ich Dolmetscherin, Journalistin oder ähnliches*g*.
~8/10/2005->6/27/2006~ ALOHA means LOVE

Mom said:
"Nobody's gonna replace you. You're always gonna be our daughter. That is never ever gonna change. Which means: I STILL make the rules. So you're grounded, because you're a butthole...."

Benutzeravatar
darklily
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 792
Registriert: 08.01.2005, 00:04
Geschlecht: weiblich
Organisation: GIVE
Jahr: 05/06
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Kanada/Manitoba-> Strathclair
Wohnort: Berlin

Beitragvon darklily » 17.04.2005, 17:51

Also, ich gehe nach dem ATJ in die 12. Klasse und krieg hoffentlich auch meinen LK, bzw. Profilfach Deutsch. Dann schreib ich im Abi keine schriftliche Matheprüfung *dämlichfreu* und krieg nen ganz guten Durchschnitt. Nach dem Abi reise ich erstmal und fange dann ein Journalistikstudium an (am liebsten auf der Henri- Nannen Schule in Hamburg,das wird aber wohl eher ein Traum bleiben -.-) Literaturwissenschaften würden mich aber auch reizen.
Naja, jedenfalls krieg ich dann nen super Studienabschluss und einen guten Job, entweder bei einer renomierten Zeitung oder woanders wo ich etwas mit schreiben machen kann. Viel in der Welt rumkommen würde ich dabei natürlich auch noch gerne.... :wink:
Ach, ich glaub ich versuch doch lieber erstmal das Abi zu haben :mrgreen:
~Wherever you go, I'll be there,with open arms and open eyes~

Incubus

moppelvieh
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 118
Registriert: 16.04.2005, 11:54
Geschlecht: weiblich
Organisation: Aspect
Jahr: 05/06
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: England
Wohnort: Dortmund

Beitragvon moppelvieh » 17.04.2005, 20:35

also wenn ich wiederkomme werd ich mich erstmal ziemlich heftig fürs abi anstrengen müssen. danach will ich psychologie (der nc dafür is heftig) und kriminologie studieren und wenns geht kriminalpsychologe werden. das prob is, davon gibts in deutschland echt wenige, wenn das nicht klappt würd ich gern nur psychologin werden. soviel zu meinen plänen...
fightin´ for peace is like fuckin´ for virginity

baeateuse
ist öfter hier
Beiträge: 36
Registriert: 08.08.2004, 12:21
Geschlecht: weiblich
Organisation: privat
Jahr: 04
Aufenthaltsdauer: 3 Monate
Land: Australien, Perth (W.A.)
Wohnort: Brakel
Kontaktdaten:

Beitragvon baeateuse » 17.04.2005, 20:39

Mein Freund studiert seit diesem Semester Kultur- und Medienwissenschaften in Paderborn.
Hab nur grad Kulturwissenschaften gelesen und dacht da so, dass ich das mal einwerfen könnte... :)
Ich würd gerne was mit Medizin machen, Sportmedizin oder Chirurgin. Das fänd ich glaub ich gut.
Oder was mit Sprachen halt. Englisch, Französisch, Spanisch kann ich jetzt, Russisch fänd ich noch ganz gut dazu.
Ich bin mir bis jetzt aber noch nich ganz sicher, aber ich denke dass ich entweder das eine oder andere machen werde...
And I'm far, far away
With my head up in the clouds
And I'm far, far away
With my feet down in the crowds...

Josylein
gehört zum Inventar
Beiträge: 1114
Registriert: 21.02.2005, 14:02
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS? YFU?
Jahr: 08/09.....
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Wohl kein Lateinmerika...*snief* Europa?
Wohnort: Kaff bei Münster

Beitragvon Josylein » 17.04.2005, 20:43

Ich möchte unbedingt etwas im Bereich management machen. weil koordinieren und mit menschen/Kindern umgehen ist das, was ich kann.

Ansonsten werd ich den Trainer C der FN machen und mich möglichst im Studium als Amateurreitlehrer über Wasser halten.

Mein Ziel wäre eine eigene Reitschule bzw. Ferienreiterhof. Weil die Reitausbildung in Deutschland ist teilweise unterstes Niveau. Und einen Betrieb managen und mit Menschen/Kindern umgehen ist mein Ziel. Da wäre soetwas optimal... Aber vermutlich auch nur ein Traum...
avatar by Ramoniciu from ncis-art.de

Bild Stimmts, 08/09er, deren Namen ich nicht aufzählen werde, da ich eh jemanden vergessen würde? ;)

Benutzeravatar
Hi no Tori
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 972
Registriert: 19.09.2004, 20:31
Organisation: DFSR/WYS ; Uni
Jahr: 02/03 ; 08/09
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: Japan (Osaka ; Kyoto)

Beitragvon Hi no Tori » 17.04.2005, 21:15

Hm. Ich hab' jetzt beinahe mein Abi, aber Plan davon, was ich machen will, hab' ich trotzdem nicht :P

Das Problem Zivi/BUND hab' ich ja nicht, ich mache aber wie's aussieht erst ein Jahr Pause, bevor ich anfange zu studieren. Ich hoffe, dass ich dann auch mal auf irgendeinen Studiengang stoße, der mich interessiert... wenn mir jemand etwas sagen kann, wo man Sprachen und Schreiben lernen bzw. anwenden kann, immer melden. :D

Eventuell kann ich direkt nach der Schule für drei Monate auf die EXPO 2005, im deutschen Pavillion arbeiten. Wenn das nicht klappt, hängt alles vom Geld ab -- in Deutschland jobben, oder nach China, ein paar Monate Mandarin lernen, oder vielleicht sogar nach GB, Irland oder Kanada, um Cambridge Proficiency oder einen Business English-Kurs zu machen. Ein Jahr W&T in Japan wäre auch noch eine Überlegung... mal sehen.

Ich lasse das auf mich zukommen, denn vorwärts geht es immer, irgendwie. Angst davor, später keine Arbeit zu finden, hab' ich nicht -- ich halte mich schon irgendwie über Wasser, irgendwo gibt's immer ehrliche Arbeit, für die sich andere zu fein sind. ;)

Ja ne!
“No day but today.”- RENT

★ 11. September 2002 - 10. Juli 2003, Ōsaka, Japan
★ 1. Juli - 12. August 2006, Baltimore, MD
★ 4. September 2008 - 28. August 2009, Kyōto, Japan
★ 26. Februar - 4. August 2011, Bĕijīng, China.

Wenn sich jemand keine Mühe beim Schreiben seiner Beiträge gibt, warum sollte ich mir dann die Mühe machen, die Beiträge zu entziffern? Rechtschreibung, Leute.

napalmschaf
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 136
Registriert: 20.01.2005, 22:21
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 05/06
Land: Norwegen/Lofoten/ Leknes-Cowboy-City 8)
Wohnort: Schwerin

Beitragvon napalmschaf » 17.04.2005, 22:16

naja, ich habe wohl klarere vorstellungen von dem, was ich nicht werden will, ist allerdings auch nicht sonderlich hilfreich. ich denk, mich spricht schon sehr die richtung design und gestaltung an. meine größtes interesse gilt jedoch der islamwissenschaft und vor allem der iranistik. nun, damit lässt sich für den ein oder anderen nicht viel anfangen und naja, so ist es auch leider. mein wunschtätigkeitsfeld, sind allerdings mehrere :roll: , wären eben im diplomatischen dienst, in den medien, internationalen organisationen oder bei kulturinstituten im ausland. kann euch leider auch nicht erklären, was mich daran so fasziniert, ist eben so :wink: . hm, familie und so ist eigentlich nicht so mein ding, hab eine regelrechte bindungsphobie :mrgreen: der verdienst ist allerdings auch kein hauptbeweggrund (schon allein, weil man mit dieser fachrichtung eh nicht soviele jobmöglichkeiten findet...), ach - woll mal sehn was so auf uns zu kommt! wie gesagt: festlegen ist nicht so meins...ich wart mal mein atj ab und beschäftige mich dann etwas gründlicher mit beruf/zukunft etc...achja, manchmal ist es auch lästig spontan zu sein v.v
da die frage schon aufkam, ob man atj mit dem beruf verknüpfen sollte/kann/will usw. , hier mal meine sicht: natürlich ist es ganz schön und gut ein atj bei der bewerbung anzugeben, aber ich denk, dass das wohl keiner von uns zukünftigen ats gemacht hat, schon allein weil man damit bei den orgas wohl auch nicht so auf zustimmung trifft. ein atj ist schon eine tolle sache und wirft schon viel positives ab, also warum sollte man das nicht nutzen? gut, soviel von mir, hoff einigen von euch mal eine andere studienrichtung näher gebracht zuhaben 8)
steckt eure ziele mal nicht zu hoch und macht was ihr wollt :mrgreen:
grüße, dü kristina
http://www.controlarms.org
--------------------------------------------------------
"How loud do you expect us to yell and cry out? How much pain and suffering do you think we are able to bear? How many heads and arms will be cut off by rockets before someone can give us a listening ear?"
Emily Baker whose husband was killed in fighting in Liberia, 2003

Fraenze
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 131
Registriert: 20.02.2005, 03:41
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 04/05
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA-Ohio
Wohnort: Berlin-Germany
Kontaktdaten:

Beitragvon Fraenze » 20.04.2005, 17:57

also wenn ich wieder in berlin bin werd ich 11,12,13 machen und dann nahc leipzig gehen um geschichte und journalismus zu studieren. keine ahnung was ich danach mache. mein traum waer natuerlich fuer young miss oder eine der grossen modezeitschriften als journalistin zu arbeiten. mal schauen !!!
Unsere Träume können wir erst dann verwirklichen, wenn wir uns entschließen, einmal daraus zu erwachen.

http://www.meinewebseite.net/globalplayer

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/d/ ... /event.png

Benutzeravatar
americandream
gehört zum Inventar
Beiträge: 1249
Registriert: 24.02.2005, 16:56
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 05/06&08-12
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: USA-OR+NL
Wohnort: Leeuwarden, NL
Kontaktdaten:

Beitragvon americandream » 21.04.2005, 16:37

Fraenze hat geschrieben:..... mein traum waer natuerlich fuer young miss oder eine der grossen modezeitschriften als journalistin zu arbeiten. mal schauen !!!



UIii Bewerbungskonkurrenz*lach*. Find das seeeeehr toll, was du machen willst, mag ich auch. Für Elle, Cosmopolitan, Rheinpfalz, FAZ; Süddeutsche, whatever, find alles supertoll :jumper:
~8/10/2005->6/27/2006~ ALOHA means LOVE

Mom said:
"Nobody's gonna replace you. You're always gonna be our daughter. That is never ever gonna change. Which means: I STILL make the rules. So you're grounded, because you're a butthole...."

the Torontonian
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 124
Registriert: 02.03.2005, 03:44
Geschlecht: männlich
Organisation: Privat
Jahr: 05
Aufenthaltsdauer: 6 Monate
Land: Kanada
Wohnort: Braunschweig/ Toronto

Beitragvon the Torontonian » 22.04.2005, 02:51

mein traum waer natuerlich fuer young miss oder eine der grossen modezeitschriften als journalistin zu arbeiten. mal schauen !!!


Ich habe mein Berufspraktikum bei einer Zeitung gemacht und ich denke Journalist wuerde mir von allen Berufen am Meisten gefallen. Allerdings ist das Gehalt normalerweise miserabel und die Arbeitszeiten (von 12 bis 10 und auch sonntags) noch schlimmer.

Alexander
"People who don't read have no advantage over those who can't."

Samuel Langhorne Clemens alias Mark Twain

Benutzeravatar
americandream
gehört zum Inventar
Beiträge: 1249
Registriert: 24.02.2005, 16:56
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 05/06&08-12
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: USA-OR+NL
Wohnort: Leeuwarden, NL
Kontaktdaten:

Beitragvon americandream » 22.04.2005, 15:26

the Torontonian hat geschrieben:Ich habe mein Berufspraktikum bei einer Zeitung gemacht und ich denke Journalist wuerde mir von allen Berufen am Meisten gefallen. Allerdings ist das Gehalt normalerweise miserabel und die Arbeitszeiten (von 12 bis 10 und auch sonntags) noch schlimmer.


Ich war auch bei ner Zeitung und hab es sooo geliebt. Ich fands schon sehr schade in die Schule zurückzumüssen, weil ich auch wirklich"arbeiten"durfte und nicht irgendwie Akten sortiert hab oder ähnliches. Ich fand die Arbeitszeiten aber ganz ok. So morgens gegen 10 kommen und mindestens bis halb sieben arbeiten. Man arbeitet zwar Sonntags aber Samstags nicht und manche bekommen auch Freitags frei, hat man mir gesagt. Lena
~8/10/2005->6/27/2006~ ALOHA means LOVE

Mom said:
"Nobody's gonna replace you. You're always gonna be our daughter. That is never ever gonna change. Which means: I STILL make the rules. So you're grounded, because you're a butthole...."


Social Media

       

Zurück zu „Zeit nach dem Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste