Auslandsbafög Landwechsel

Hier geht es um die Nachbereitung des Auslandsaufenthalts. Probleme bei der Wiedereingewöhnung, Treffen von anderen Returnees usw.
Benutzeravatar
papermoon
ist neu hier
Beiträge: 5
Registriert: 17.08.2014, 14:55
Geschlecht: weiblich
Organisation: iSt | privat | Erasmus
Land: CPH, Dänemark | London | CPH, Dänemark
Wohnort: Schottland

Auslandsbafög Landwechsel

Beitragvon papermoon » 15.03.2016, 18:46

Hallo!

Ich war mir nicht sicher wo ich diese Frage am besten stelle, aber ich dachte dass hier vielleicht am meisten Leser sind die mir eventuell weiterhelfen können. Und zwar studiere ich in Schottland und werde ab September 2 Semester ins Ausland (aka nicht Schottland) gehen, und zwar nach Dänemark. Ich bekomme im Moment Auslandsbafög für mein Studium in Schottland, und würde wenn möglich das natürlich gerne auch in Dänemark weiter bekommen. Hat irgendwer von euch damit Erfahrungen gemacht ob und wie das funktioniert? Google ist dabei nicht sehr hilfreich und per Telefon erreiche ich niemanden im Bafögamt, und jetzt dachte ich ich frage einfach mal hier nach, vielleicht weiss das ja jemand zufällig. Mir geht es nur darum ob sich die Behörden da querstellen, oder ob so ein Länderwechsel funktioniert, selbst wenn es mit massenhaft extra Papierkram verbunden ist.

Dankeschön!
Rockin' all over the world ..

Dutchess
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 4082
Registriert: 05.03.2007, 18:58
Geschlecht: weiblich

Re: Auslandsbafög Landwechsel

Beitragvon Dutchess » 15.03.2016, 19:43

Hallo papermoon,

ich habe leider keine Erfahrung mit dieser Situation. Vielleicht hilft dir mein Ansatz dennoch weiter.

Du bekommst in Schottland, wo du ein regulärer (d.h. nicht "Austausch"-)Student bist, Bafög, weil die EU oder alle europäischen Länder seit einigen Jahren Bafög-mäßig Deutschland gleich gestellt sind. Genau das Gleiche gilt für Dänemark. Ich vermute daher, dass deine Situation der ähnelt, wie wenn jemand erst in Berlin, und anschließend in Brandenburg studiert. Soweit ich weiß, muss je nach Standort der Hochschule (Bundesland oder eben auch europäisches Ausland) das Bafög bei einem anderen Amt beantragt werden, da würde ich mal schauen, welches für Dänemark zuständig ist. Bei deinem bisher zuständigen Amt müsstest du dich dann abmelden und nach deiner Rückkehr wieder anmelden.

Wonach du auch googlen könntest, wäre, wie es andere Studenten machen, die normal in Deutschland eingeschrieben sind, jedoch 1 oder 2 Semester im europäischen Ausland verbringen. Dies entspricht ja noch eher deiner Situation als der Berlin-Brandenburg Wechsel.
Wenn für diese Studenten ein Wechsel der Zuständigkeiten erfolgt, könnte es bei dir ähnlich sein. Und wenn für die Beantragung bei Auslandssemestern, wo man also kein regulärer Student im jeweiligen Land ist, andere Regeln gelten, werden diese vermutlich auch auf dich zutreffen.

Benutzeravatar
Orava
Moderator
Beiträge: 2888
Registriert: 14.05.2006, 22:41
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, Studium
Land: Finnland, Estland

Re: Auslandsbafög Landwechsel

Beitragvon Orava » 15.03.2016, 22:18

Also ich vermute, dass du weitergefördert wirst, wenn der "Auslandsaufenthalt" Teil deines Studienplans ist oder zumindest dein Studium nicht verzögert. Ich denke, dass du, falls du in DK irgendwas einschiebst oder was anderes machst als in Schottland, nicht mehr gefördert wirst. Aber wenn es Teil deines Studiums ist natürlich, wenn du in Schottland eingeschrieben bleibst, fördert dich ja im Rahmen deiner Studiendauer auch dein altes Bafög-Amt normal weiter.

Aber ganz ehrlich, die Antwort hilft dir nicht weiter und ich denke auch nicht, dass dir andere Antworten, die hier noch kommen könnten, weiterhelfen werden - du musst dich sowieso mit deinem speziellen Fall einlesen (gibt ja gute Seiten zum Thema Auslandsbafög), und falls es dann noch unklar ist, musst du dich eben ans zuständige Bafög-Amt (Kiel, soweit ich weiß?) wenden. Wie gesagt, es kommt halt drauf an, unter welchen Umständen du eigentlich nach DK gehst.
Teic, Ziemeļu vējš:
No kurienes manī tāds spīts?
Pēc negaisa vienmēr būs saule,
Pēc nakts - vienmēr rīts.


Social Media

       

Zurück zu „Zeit nach dem Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast