Noch einmal weg ...

Hier geht es um die Nachbereitung des Auslandsaufenthalts. Probleme bei der Wiedereingewöhnung, Treffen von anderen Returnees usw.
Souri
gehört zum Inventar
Beiträge: 1574
Registriert: 27.03.2005, 23:13
Geschlecht: männlich
Organisation: Step IN
Jahr: 06
Aufenthaltsdauer: 5 Monate
Land: NZ
Wohnort: Nähe Bangkok, Thailand
Kontaktdaten:

Re: Noch einmal weg ...

Beitragvon Souri » 16.07.2013, 01:38

Bei mir hat es jetzt ziemlich genau sieben Jahre nach der Rückkehr aus dem ATJ gedauert bis es für mich wieder länger ins Ausland geht, diesmal als Teil meiner Masterstudiengänge. Eigentlich wollte ich ja im Bachelor schon mal ins Ausland für ein Semester, aber dazu war meine Uni leider zu inkompetent. Freue mich jetzt aber total, dass es endlich für mich wieder weggeht.
Auf der Suche nach dem Gin des Lebens.

Laaus*

Re: Noch einmal weg ...

Beitragvon Laaus* » 16.07.2013, 11:28

Es gibt Neuigkeiten: Heute war ich beim Auslandsamt und habe wegen China gefragt. Prinzipiell ist es möglich, denn meine Uni hat dort zwei Partnerunis. Leider sieht es mit meinem Studiengang immer sehr schlecht aus, aber ich habe im Studium zweimal 12 cp in so Profilgruppen, wo ich wahrsch etwas wie internationales Management oder marketing machen wollte.
Vll kann ich davon dann eine Gruppe im Ausland machen. Das wäre so cool! Habe gerae einen Erfahrungsbericht gelesen und bin jetzt voller Fernweh.Gerade gefällt mir einfach die Idee, etwas ganz anderes kennenzulernen, ich glaube das kann ich gerade einfach gut gebrauchen, eine richtige Herausforderung. Hoffe es ist alles möglich, drückt mir die daumen! Bezahlbar wäre es wohl auch, kann mich für ein Stipendium bewerben und die monatlichen Kosten liegen so bei 500 euro, also nicht viel anders als hier.

Benutzeravatar
Printe
gehört zum Inventar
Beiträge: 1025
Registriert: 11.04.2010, 19:49
Geschlecht: weiblich
Organisation: Rotary|Experiment e.V.|ASA
Jahr: 8.9|11.12|14.15
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Canada|Ecuador|Tanzania|Bolivia

Re: Noch einmal weg ...

Beitragvon Printe » 18.07.2013, 01:22

Ich bin normalerweise richtig anspruchsvoll, aber bzgl. Ausland und Länderwahl ist das irgendwie ganz anders :lol: ich würde, wie Eiskaffee, auch noch soooo viel gerne machen und sooo viele Länder und Kulturen kennenlernen. Und von "Urlaub" halte icht in dem Sinne nichts, ich liebe es einfach, länger in einem Land zu leben. Ihr kennt das alle.

Jetzt habe ich die tollen Masterstudiengänge entdeckt, die so genial auf mein Studienfach passen :jumper: Das ist noch etwas hin, aber trotzdem. Die dauern zwei Jahre, und man wechselt nach dem 1. Jahr den Studienort (d.h. das Land). Man kann auch noch wählen, je nach Schwerpunkt - und es gibt mind. 5 Studiengänge, die zu mir passen würden, yippie. Für meinen jetzigen Favoriten würde ich in Schweden anfangen und das 2. Jahr in Portugal machen. Da ich schon immer eine skandinavische Sprache lernen wollte, freu ich mich auf Schwedisch, nur mit portugiesisch tu ich mich schwer :lol: (ich hab so Angst dass ich das dann mit Spanisch ständig durcheinander schmeiß - das passiert mir ja jetzt schon mit Spansich und Französisch :o )
Aus dem Grund möchte ich im Bachelor kein Auslandssemester an einer Uni machen, spiele jedoch mit dem Gedanken eines Auslandspraktikums im 6. Semester. Ich habe die Module so vorgezogen dass ich da "nur" noch die Bachelor-Arbeit schreiben muss. Und ach......wohin bloß.....die Qual der Wahl. ES gibt so viele Orte, die mich reizen, so viele Kulturen und Menschen, die man gerne näher kennen lernen würde......würde dann gerne aber Übersee, wenn das mit dem Master in Europa klappen sollte. Indien wäre toll! Oder Asien....Israel...Kirgistan...Nepal....Indonesien...Vietnam....Afrika? Kamerun? Uganda? Malawi? Oder doch noch mal Südamerika? Verdammt :drei:
Wenn der Weg schön ist, lass uns nicht fragen, wo er hinführt.
A. France
Alle sagten: "Das geht nicht". Da kam einer, der wusste das nicht, und hat's gemacht.
Unbekannt
Ten paciencia. La vida es corta. No la amargues con ideas retorcidas. Piensa que todo llegará.
Unbekannt

Laaus*

Re: Noch einmal weg ...

Beitragvon Laaus* » 18.07.2013, 18:18

Ahh Printe ich kann dich so verstehen so ist es bei mir auch. Mir gefällt einfach auch alles sodass ich meine pläne dann meistens wieder verwerfe, aber hoffe bei china bleibe ich jetzt dran.
Würde meinen master auch gerne im ausland machen.
Was Portu angeht kann ich dich vielleicht etwas beruhigen. Ja es ist manchmal verwirrend mit spanisch, aber es geht eigl wenn man da etwas drin ist. Vieles ist auch viel einfacher, du musst einfach anders lernen machst ganz andere fehler etc, wenn u beides regelmässig übst vergisst du auch dein spanisch nicht

SarahS
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 3987
Registriert: 05.12.2008, 12:50
Organisation: Uni/Erasmus
Jahr: 09/10
Aufenthaltsdauer: 7 Monate
Land: England, Lincolnshire, Caistor

Re: Noch einmal weg ...

Beitragvon SarahS » 24.07.2013, 07:01

Elo hat geschrieben:Ich muss zusehen, dass ich in ein englischsprachiges Land komme, wenn Erasmus dort nicht klappt, dann würde ich sowas wie Teaching Assistance machen.

Studierst du Lehramt? Wenn nicht, dann wirst du mit teaching assistance eher wenig Glück haben. Da gibt es noch nicht mal genug Plätze für die Lehramtsstudenten, die das machen wollen. Großbritannien ist völlig überlaufen und für die USA werden von den diversen Organisationen, die es anbieten, immer noch viele Leute abgelehnt. Neuseeland nimmt nur Leute mit Lehramtsexamen/Bachelor usw. usf.
Erasmus in englischsprachige Länder ist schwierig, weil da ja nur Großbritannien und Irland im Angebot sind und die Briten sehr an zu Hause gebunden sind. Aber mit ISEP in die USA ist ja auch ne Möglichkeit.

@Printe: Falls du dein Praktikum doch in Europa machen solltest, solltest du wissen, dass man dafür Erasmus beantragen kann. Und die zahlen dann nicht zu knapp, egal ob du im Praktikum was verdienst oder nicht.
Bild

Bild

-Sina-

Re: Noch einmal weg ...

Beitragvon -Sina- » 24.07.2013, 09:30

-
Zuletzt geändert von -Sina- am 01.09.2014, 17:38, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Printe
gehört zum Inventar
Beiträge: 1025
Registriert: 11.04.2010, 19:49
Geschlecht: weiblich
Organisation: Rotary|Experiment e.V.|ASA
Jahr: 8.9|11.12|14.15
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Canada|Ecuador|Tanzania|Bolivia

Re: Noch einmal weg ...

Beitragvon Printe » 24.07.2013, 14:17

SarahS hat geschrieben:@Printe: Falls du dein Praktikum doch in Europa machen solltest, solltest du wissen, dass man dafür Erasmus beantragen kann. Und die zahlen dann nicht zu knapp, egal ob du im Praktikum was verdienst oder nicht.


Danke der Info! :) Doch was meinst du mit "beantragen"? Ich dachte, das wäre ein Stipendium...? Also klar, bewerben tu ich mich sowieso immer überall :lol:
Wir hatten vor einiger Zeit eine Infoveranstaltung des IAESTE Kommités. Das war schon sehr interessant! Allerdings, als ich mir die Praktikumsangebote angesehen hab auf der Website, waren das sehr wenige. Ist das monatsabhängig? Also gibt es zum WiSe oder der Hauptbewerbungsfrist wieder mehr Angebote?

-Sina- hat geschrieben:Was sind dennd das für Masterstudiengänge Prime? Hört sich wirklich gut an!


Bei Eramus Mundus http://eacea.ec.europa.eu/erasmus_mundu ... ses_en.php
findest du alle Masterstudiengänge, die von mehreren Hochschulen als Kooperation angeboten werden. Das heißt dann meist, dass man den 2jährigen Master in 2-4 Ländern macht. Manchmal sind noch Praktika oder Summer Schools dabei. Ich hätte nicht gedacht, dass es soviele gibt!! Vor allem bei den Ingenieurswissenschaften. :drei:
Es lohnt sich aber auch, einfach mal auf die Website einer beliebigen Uni zu gehen und sich nach Masterprogrammen umzusehen. So habe ich z.B. gesehen, dass ich bei der TU München einen double degree mit der DTU in Dänemark bekommen kann, eine Kooperation mit der KTH in Schweden ist ebenfalls im Aufbau. :)
(Recherchieren macht so Spaß :D (und hält wunderbar vom Lernen ab.... :roll: :lol: )
Wenn der Weg schön ist, lass uns nicht fragen, wo er hinführt.
A. France
Alle sagten: "Das geht nicht". Da kam einer, der wusste das nicht, und hat's gemacht.
Unbekannt
Ten paciencia. La vida es corta. No la amargues con ideas retorcidas. Piensa que todo llegará.
Unbekannt

Laaus*

Re: Noch einmal weg ...

Beitragvon Laaus* » 24.07.2013, 14:23

Oh ja hält supi vom lernen ab. Inzwischen kann ich michj immer mehr mit Bulgarien anfreunden. Ich finde es total spannend, weil wir zu osteuropa so gar keinen Bezug haben und ich da sonst nicht mal eben hingehe. Und gerade für mich als politikwissenschaftlerin die sich gerade mit der eu befasst ist es mega spannend.
Die Uni soll sehr gut sein, man wird super betreut, da es nur wenige Deutsche dort gibt, es gibt eine Partnerschaft meiner Fakultät, also ich kann ganz sicher Politikkurse dort belegen, es ist alles einfacher.
Ich will auf jeden Fall aber welter portu lernen und dann nach dem bachelor ein praktikum in portugal oder Brasilien machen, im 'Moment will ich aber iwie was neues

Benutzeravatar
AnnaSophie.
ist öfter hier
Beiträge: 15
Registriert: 22.07.2013, 21:10
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 13/14
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Thailand
Wohnort: Kamphaeng Phet

Re: Noch einmal weg ...

Beitragvon AnnaSophie. » 26.07.2013, 16:29

Ich bin momentan in Thailand (Anfangszeit), aber habe schon fuer mich selbst das Ziel gesteckt nochmal wegzugehen, vllt als Au Pair oder FSJler nach Japan.
Und nach dem Studium/nach der Ausbildung nach Mittelamerika, Panama oder Costa Rica.
Ich will mit meinem Leben so viel wie moeglich anfangen und so viel wie moeglich erreichen, solange ich noch jung bin

Souri
gehört zum Inventar
Beiträge: 1574
Registriert: 27.03.2005, 23:13
Geschlecht: männlich
Organisation: Step IN
Jahr: 06
Aufenthaltsdauer: 5 Monate
Land: NZ
Wohnort: Nähe Bangkok, Thailand
Kontaktdaten:

Re: Noch einmal weg ...

Beitragvon Souri » 31.07.2013, 19:03

Wenn du gerade in Bangkok bist können wir uns gerne mal auf ein Bier und eine Nudelsuppe treffen, den bis Ende nächster Woche bin ich da auch noch. ;)
Auf der Suche nach dem Gin des Lebens.

Benutzeravatar
kah97
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 257
Registriert: 16.03.2013, 20:07
Geschlecht: männlich
Organisation: YFU ; AFS
Jahr: 13/14 ; 16/17
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: China ; Paraguay
Wohnort: BW
Kontaktdaten:

Re: Noch einmal weg ...

Beitragvon kah97 » 31.07.2013, 20:33

Souri hat geschrieben:Wenn du gerade in Bangkok bist können wir uns gerne mal auf ein Bier und eine Nudelsuppe treffen

Das Bier lasst ihr vielleicht lieber weg ;) Soviel ich weiß ist AnnaSophie. 15 und Alkohol in Thailand unter 20 Jahren verboten ;)
Und auch als Farang, als Austauschschüler sowieso, sollte man sich daran halten. Also lieber nur eine Nudelsuppe ;)
千里之行,始于足下 - 老子
Man entdeckt keine neuen Erdteile, ohne den Mut zu haben, alte Küsten aus den Augen zu verlieren.

Bagpacker 2013/14 --- Ready For Take Off!

Benutzeravatar
sarahjudith
wohnt im Forum
Beiträge: 2019
Registriert: 15.07.2005, 20:18
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS, kulturweit (PAD), Uni
Jahr: 06/07,10/11, 13
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: SÜDAFRIKA; Tzaneen, ARGENTINA, BsAs

Re: Noch einmal weg ...

Beitragvon sarahjudith » 31.07.2013, 21:57

Irgendwie beneide ich euch gerade um eure Vorfreude. Ich war auch seit meinem ersten Auslandsaufenthalt immer Feue run Flamme nochmal ins Ausland zu gehen. Habe mich so daruaf gefreut zurück in mein geliebtes Argentinien zu gehen und aööes dafür getan, dass ich ein Stipendium bekomme. Und jetzt bin ich hier, in Buenos Aires und frage mich, was mich eigentlich dazu geritten hat, noch einen längeren Auslandsaufenthalt zu machen. Eigentlich reicht es mir im Moment wirklich. Naja ich hoffe einfach alles wird besser, wenn sich das Leben hier etwas eingependelt hat und Normalität eingekehrt ist.
Bild
Wer kämpft KANN verlieren, wer nicht kämft HAT schon verloren!!!!

Souri
gehört zum Inventar
Beiträge: 1574
Registriert: 27.03.2005, 23:13
Geschlecht: männlich
Organisation: Step IN
Jahr: 06
Aufenthaltsdauer: 5 Monate
Land: NZ
Wohnort: Nähe Bangkok, Thailand
Kontaktdaten:

Re: Noch einmal weg ...

Beitragvon Souri » 01.08.2013, 13:42

kah97 hat geschrieben:
Souri hat geschrieben:Wenn du gerade in Bangkok bist können wir uns gerne mal auf ein Bier und eine Nudelsuppe treffen

Das Bier lasst ihr vielleicht lieber weg ;) Soviel ich weiß ist AnnaSophie. 15 und Alkohol in Thailand unter 20 Jahren verboten ;)
Und auch als Farang, als Austauschschüler sowieso, sollte man sich daran halten. Also lieber nur eine Nudelsuppe ;)

Ok das ist eine gute Info, ich dachte das legale Alter war 100Baht. ;) Nein im Ernst, dann natürlich kein Alkohol versuche mein Kontakt mit den lokalen Behörden, wenn möglich bei null zu halten, habe mir über das Thema nur einfach gar keine Gedanken gemacht, da das für mich egal zu welcher Beschränkung in egal welchen Land kaum noch (außer Boot mieten und Auto in manchen Bundesstaaten der USA) eine Rolle spielt. Nudelsuppe biete ich, aber gerne weiterhin an. ;)
Auf der Suche nach dem Gin des Lebens.

Laaus*

Re: Noch einmal weg ...

Beitragvon Laaus* » 03.08.2013, 16:48

@ sarahjudith, das ist es im Moment, was mich davon abhält nochmal nach Lateinamerika zu gehen.
Bei längeren Auslandsaufenthalten ist es halt immer so, dass vieles nicht einfach ist,
man viel zurück stecken muss und es auch viele negative Aspekte gibt.
Die hält man denke ich nur aus, wenn man total offen und begeistert ist für etwas neues.
Versteh mich nicht falsch, ich liebe Lateinamerika auh, finde dass ich da besser hinpasse als nach Deutschland und kann wirklich sagen, da würde ich gerne leben. Aber wenn ich mir vorstelle dort noch einmal länger zu sein, glaube ich würde mich viele Dinge, die nicht so laufen sofort nerven, einfach, weil mich das ,,neue" dann nicht mehr so fasziniert.
Aber ich habe beschlossen, dass ich nach dem Bachelor, wenn es finanziell möglich sein sollte, durch süd- oder Mittelamerika reisen.

Mein Auslandssemester ist immer noch
in Planung. Jetzt konnte ich mich für Bulgarien begeistern, aber meine chinesische Freundin dachte, dass ich jetzt nach China gehe und hat mir ganz viel erzählt, jetzt bin ich davon wieder voll begeistert. Aber da wird es ja mit den Kursen schwieriger.

Benutzeravatar
Eva98
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 377
Registriert: 28.05.2012, 18:41
Geschlecht: weiblich
Organisation: Hausch & Partner
Jahr: 2013
Aufenthaltsdauer: 5 Monate
Land: Neuseeland
Wohnort: Hamburg

Re: Noch einmal weg ...

Beitragvon Eva98 » 12.08.2013, 17:31

Wie gerne würde Ich nochmal weg... Auch nur für 3 Monate nochmal, aber tja... :-?
Wohin? Gute Frage! Nochmal Neuseeland, Australien, Costa Rica, Schweden, Dänemark, Argentinien oder doch Spanien? :schuechtern:
man geht mit einem lachenden und einem weinenden auge und kommt mit einem lachenden und einem weinenden wieder..:-*

21.06.12: AWG - 31.08.12: Stipendiumsverleihung - 15.09.12: Schulbestätigung - 19.09.12: Zeitungsbericht - 11.11.12: Vorbereitungsseminar - 30.11.12: Gastfamilie - 22.01.13: Abflug - 27.06.2013: Rückflug - 06.07.2013: Back in Germany

"They say home is where your heart is. But they never teach us how to deal when your heart is in two places at the same time"


Social Media

       

Zurück zu „Zeit nach dem Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste