Noch einmal weg ...

Hier geht es um die Nachbereitung des Auslandsaufenthalts. Probleme bei der Wiedereingewöhnung, Treffen von anderen Returnees usw.
patrick37

Re: Noch einmal weg ...

Beitragvon patrick37 » 12.02.2015, 19:46

Obwohl man natürlich sagen muss dass eine Green Card im Prinzip nur eine unbefristete Aufenthalts- und Arbeitsbewilligung ist.
Die Chance es bei der Lotterie zu gewinnen sind extrem klein (13 Mio. TeilnehmerInnen und 50 tausend GewinnerInnen), dafür entfallen viele Bedingungen. siehe auch => https://de.wikipedia.org/wiki/Diversity_Immigrant_Visa
Eine andere Möglichkeit ist es, die Green Card über den amtlichen Weg zu erhalten, dies ist dann aber an diverse Bedingungen geknüpft wie zum Beispiel die Absicht sich in Amerika niederzulassen etc. siehe auch => https://de.wikipedia.org/wiki/Greencard ... te_Staaten)

Dutchess
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 4082
Registriert: 05.03.2007, 18:58
Geschlecht: weiblich

Re: Noch einmal weg ...

Beitragvon Dutchess » 12.02.2015, 20:02

supermario hat geschrieben:
Also vielleicht denkst du jetzt, ich bin zu wählerisch, ich weiß wirklich genau was ich will ...

dann bist du schon mal weiter als die meisten Menschen :P

was du nicht weißt (Geschichte, Kultur etc) kannst du lernen, wenn dir an der Möglichkeit etwas liegt. beim Berufstätigen-PPP arbeitet man (eine Art Praktikum glaube ich) in dem Bereich, indem man auch die Ausbildung gemacht hat und geht zum Community College.
für dieses gibt es teilweise auch Stipendien soweit ich weiß, aber da musst du dich informieren, bin da nicht so drin in dem Thema.
Zugang zum Studium ist mittlerweile glaub ich relativ einfach, aber auch da hab ich wenig Ahnung von :oops: in einigen Bundesländern ist es natürlich komplizierter als in anderen, wie immer.

zur Green Card Lottery: die Chancen für gebildete Deutsche sind weit höher als für den Durchschnitt der Bewerber. Ich meine, eine abgeschlossene Ausbildung wird dem Abi gleichgestellt; dann ist man schonmal ziemlich "gebildet" :wink: aber natürlich ist auf diese Lotterie kein Verlass, darum eben auch kein sicherer Plan.
Die Absicht, sich dauerhaft in den USA niederzulassen, muss man aber auf jeden Fall haben; man muss innerhalb eines bestimmten Zeitraums nach Erhalt des Visums seinen Wohnsitz in die Staaten verlegen und darf das Land nicht ständig und schon garnicht über längere Zeiträume (Monate) hinweg verlassen; sonst verfällt die Green Card.

supermario

Re: Noch einmal weg ...

Beitragvon supermario » 12.02.2015, 20:54

Also zuerst wegen Green Card. Ich habe nicht vor für immer und ewig in den USA zu bleiben, ich möchte da einfach nur mal wieder hin und etwas tun, was mir Vorteile bringt und auch mein Englisch auffrischen. Ich würde gerne selbstständig alleine wohnen, arbeiten und lernen. Dafür würde ich auch länger in den Staaten bleiben. Kenn mich damit ja auch nicht so aus, ob die Green Card da jetzt so passend wäre, deswegen hats mich ja in dieses Forum verschlagen.

Geschichte und Kultur interessiert mich natürlich, ich war ja schon mal in den Staaten. Beim PPP hätte ich einfach nur furchtbare Angst vor den politischen Fragen, die mir bei dem Bewerbungsgespräch gestellt werden, ich könnte dazu nämlich wirklich nichts Ernstzunehmendes antworten. Und ich wüsste gar nicht in wie weit ich ein guter Botschafter sein soll. Ich glaube, bei PPP hat man ja auch Gastfamilienaufenthalt? Ich will mir das auf keinen Fall schlecht reden, falls das so rüberkommt, ich versuche das nur ein bisschen realistisch zu sehen, ich bin ja nicht mehr so jung und bilde mir tausend Sachen ein. Deshalb hatte ich schon oft mit dem Gedanken gespielt es einfach irgendwie privat auf eigene Faust anzugehen. Weiß nur nicht wie :(

patrick37

Re: Noch einmal weg ...

Beitragvon patrick37 » 12.02.2015, 22:52

Die in der Lotterie erhält du wie gesagt ohne Bedingungen, das wäre also die beste Lösung.
Die andere erhält du wenn du glaubhaft machst dass du dich in der USA niederlassen möchtest. Bei Bedarf kann diese (auf Antragt ausgestellte) Green Card später wieder entzogen werden. z.B. Weil du länger als 6 Monate ohne gute Begründung ausser Land warst.

Für dich gäbe es also eigentlich nur die Möglichkeit der Lotterie auch wenn die Chancen hier leider klein sind :(
Sonst müsstet du über die normalen Visen gehen.
Zuletzt geändert von patrick37 am 13.02.2015, 17:52, insgesamt 1-mal geändert.

supermario

Re: Noch einmal weg ...

Beitragvon supermario » 13.02.2015, 12:14

Mal sehen welche Möglichkeiten sich für mich ergeben. Für PPP bin ich sowieso zu alt. Wenn es nicht klappen sollte, dann geht meine Welt auch nicht unter.

Benutzeravatar
Leyla
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 817
Registriert: 19.06.2011, 13:56
Geschlecht: weiblich
Jahr: 13/14
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Norwegen

Re: Noch einmal weg ...

Beitragvon Leyla » 04.04.2015, 16:01

Hey, ist hier irgendjemand der mit dem DRK einen Freiwilligendienst gemacht hat :) ?
20.08.2013 - 27.06.2014 Norwegen
“Everybody talks about going away, everybody talks about being away,
but who knows that returning is maybe most difficult?”

Liraelle
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 328
Registriert: 14.08.2009, 03:31
Geschlecht: weiblich
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Chile
Wohnort: Köln

Re: Noch einmal weg ...

Beitragvon Liraelle » 04.04.2015, 20:27

Ich, schreib mir gern ne PN (bin gerade mit dem Handy online sonst würde ich eine schreiben) dann erzähle ich gerne mehr :)

Benutzeravatar
Jane92
ist neu hier
Beiträge: 9
Registriert: 31.01.2014, 13:59
Geschlecht: weiblich
Organisation: Erasmus
Jahr: 10/11; 13/14
Aufenthaltsdauer: 6 Monate
Land: Australien, Schottland, Frankreich

Re: Noch einmal weg ...

Beitragvon Jane92 » 11.06.2015, 13:52

Ich suche jemanden der schonmal ein Praktikum im Ausland gemacht hat :) Ich überlege mir ein Praktikum vermitteln zu lassen und zwar in Shanghai. Diese Vermittlung http://www.nextstepconnections.com/internship-shanghai bietet Praktika in China an und es scheint mir sehr seriös und verlässlich zu sein. Bevor ich den nächsten Schritt mache, wollte ich aber lieber nach eurer Meinung fragen. Hat jemand Erfahrung? Eine andere Idee oder am aller besten: Hat jemand eine Stelle für mich in Asien am liebsten :) Ich würde gerne was im PR Bereich machen...

Benutzeravatar
Jane92
ist neu hier
Beiträge: 9
Registriert: 31.01.2014, 13:59
Geschlecht: weiblich
Organisation: Erasmus
Jahr: 10/11; 13/14
Aufenthaltsdauer: 6 Monate
Land: Australien, Schottland, Frankreich

Re: Noch einmal weg ...

Beitragvon Jane92 » 11.06.2015, 13:55

Ich habe es schon in einem anderen Thread probiert, da kam aber keine Antwort also jetzt bitte bitte :) Falls ihr eine Meinung dazu habt, ob Hong Kong oder Shanghai, dann würde mir das auch schon helfen...

Souri
gehört zum Inventar
Beiträge: 1574
Registriert: 27.03.2005, 23:13
Geschlecht: männlich
Organisation: Step IN
Jahr: 06
Aufenthaltsdauer: 5 Monate
Land: NZ
Wohnort: Nähe Bangkok, Thailand
Kontaktdaten:

Re: Noch einmal weg ...

Beitragvon Souri » 11.06.2015, 16:08

Wie ich bereits im HongKong Thread geschrieben habe würde ich soviel Geld nicht ausgeben um für jemanden arbeiten zu dürfen. Hast du den schon mal die relevanten Firmen im Zielgebiet selbst angeschrieben und gefragt ob die theoretisch dir ein Visum sponsoren würden?
Auf der Suche nach dem Gin des Lebens.

lisalop
ist öfter hier
Beiträge: 23
Registriert: 08.01.2014, 16:40
Geschlecht: weiblich
Jahr: 13/14
Aufenthaltsdauer: 6 Monate
Land: USA

Re: Noch einmal weg ...

Beitragvon lisalop » 07.09.2015, 13:20

Oh ich muss sagen, mir hat das gereicht, ich hab doch gemerkt, wie stark ich mit meiner Familie und meinen Freunden verwurzelt bin... :oops:


Social Media

       

Zurück zu „Zeit nach dem Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast