besuch im gastland-was macht ihr?

Hier geht es um die Nachbereitung des Auslandsaufenthalts. Probleme bei der Wiedereingewöhnung, Treffen von anderen Returnees usw.
Benutzeravatar
sonnenblume_
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 3579
Registriert: 02.03.2007, 17:05
Geschlecht: weiblich
Jahr: 2008

Re: besuch im gastland-was macht ihr?

Beitragvon sonnenblume_ » 01.02.2011, 19:12

Ich verbinde das mit einem halben Jahr Work & Travel. Das finde ich super. Nach Indien kann ich erstmal ausruhen :) Und ich habe immer einen Ort wo ich zurück kann, falls mich das Reisen auf Dauer nervt.

Gleichzeitig weiß ich aber auch ich kann jederzeit losfahren, falls es in Melbourne doch nicht soo toll ist. Aber ich freu mich schon sooo sehr und da ich ja länger im Land bleib stress ich mich jetzt auch nicht so, dass ich viel unternehmen müsste oder so...das wird sicher schön!! :D
Auf Fahrtwind und Freiheit, Sehnsucht und Liebe, an Tschik und a Bier und den Vollmond als Wegweiser

Laaus*

Re: besuch im gastland-was macht ihr?

Beitragvon Laaus* » 02.02.2011, 00:10

in venezuela gibt es keine freiwilligendienste oder so.....zu gefährlich....
vll ein praktikum in yfu machen...ich meine mit freunden macht man ja auch nicht den ganzen tag was....

Laaus*

Re: besuch im gastland-was macht ihr?

Beitragvon Laaus* » 07.02.2011, 14:24

wie viel geld habt ihr oder würdet ihr eigentlich so mitnehmen für euren besuch.....ich hätte jetzt für drei wochen mal so 200-300 euor eingeplant, das müsste doch eigtl reichen oder?

Benutzeravatar
eisvogel
gehört zum Inventar
Beiträge: 1362
Registriert: 11.01.2009, 13:05
Geschlecht: weiblich
Jahr: 9/10, 12/13, 15
Land: Lettland...Dänemark...Türkei

Re: besuch im gastland-was macht ihr?

Beitragvon eisvogel » 07.02.2011, 15:06

Laaus* hat geschrieben:ich hätte jetzt für drei wochen mal so 200-300 euor eingeplant, das müsste doch eigtl reichen oder?
wie viel geld habt ihr oder würdet ihr eigentlich so mitnehmen für euren besuch.....ich hätte jetzt für drei wochen mal so 200-300 euor eingeplant, das müsste doch eigtl reichen oder?

finde ich schon! Ich hatte für 10 Tage 60 Euro, das mal drei wären 180. Auch wenn du noch was besonderes machen/kaufen willst sollte das locker reichen :wink: .
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man noch was Schönes bauen!

Laaus*

Re: besuch im gastland-was macht ihr?

Beitragvon Laaus* » 05.04.2011, 17:57

hmmm ich weiß nicht ob ich drei oder vier wochen fliegen soll...ich will mich nicht langweilen aber wenns toll ist?

**Laura1990**

Re: besuch im gastland-was macht ihr?

Beitragvon **Laura1990** » 05.04.2011, 18:02

x
Zuletzt geändert von **Laura1990** am 31.03.2015, 11:00, insgesamt 1-mal geändert.

lauluka

Re: besuch im gastland-was macht ihr?

Beitragvon lauluka » 05.04.2011, 18:27

Laaus* hat geschrieben:wie viel geld habt ihr oder würdet ihr eigentlich so mitnehmen für euren besuch.....ich hätte jetzt für drei wochen mal so 200-300 euor eingeplant, das müsste doch eigtl reichen oder?



Ich denke mal, wie viel Geld man benötigt ist stark vom Land abhängig, sowie von einem selbst. Ich hatte bei meinem letzten Estlandaufenthalt von knapp zwei Wochen knapp 200Euro ausgegeben, hatte aber mit mir gerechnet, da ich mit einer Freundin ne Rundreise gemacht hab.
Ich bezweifel aber dass man mit dem Budget zum Beispiel in England oder Frankreich auskommen würde.

Laaus*

Re: besuch im gastland-was macht ihr?

Beitragvon Laaus* » 05.04.2011, 20:19

naja ich habe nicht vor in vzl zu reisen...geht auch gar nicht die infrastruktur ist gar nicht vorhanden..und busfahren kostet praktisch nichts...von daher denke ich halt dass für vier wochen das normale geld ausreicht was ich für einen monat dort gebraucht habe...vll etwas mehr

Benutzeravatar
sotagirl
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 687
Registriert: 28.04.2003, 12:12
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS, privat, weltwärts (AFS)
Jahr: 99/00,03,06,08
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: USA, Panama, Nicaragua/Panama,Südafrika
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: besuch im gastland-was macht ihr?

Beitragvon sotagirl » 13.06.2011, 20:02

So, nun fliege ich im Juli nach ca. 4 1/2 wieder nach Panama und bin schon ganz aufgeregt. Ich weiss noch nicht so genau was ich machen werde. Wahrscheinlich viel Zeit mit meinen Freunden verbringen, feiern, shoppen gehen, mit den diablo rojos fahren, an den Strand, patacones essen, meine alten Arbeitsstellen besuchen, meine Gastfamilie sehen, hoffentlich einen von diesen tollen hotdogs vorm Rey essen (wenn es die noch gibt).
Bin echt gespannt, wie es nach der langen Zeit ist. Habe durch facebook zwar zu den meisten Kontakt, aber nur oberflächlich. Ich glaube, da hat sich dann doch einiges verändert. Von einigen Freunden weiss ich auch, dass sie mittlerweile Eltern geworden sind und meine beste Freundin is grade nicht in Panama.
Wohnen werde ich auch nicht bei meiner Gastfamilie, da ich mich mit denen nie so gut verstanden habe (besuchen werde ich sie schon), sondern wohl bei meinem besten Kumpel (der hat es zumindest angeboten). Da bin ich auch sehr gespannt drauf...kenne die Familie ja ganz gut und die sind super lieb, aber da wohnen is dann doch auch etwas anderes :-?
Naja, is ja noch ein bisschen was hin und wird sicher toll !!
Mi ghetto Vista Alegre...el mejor lugar del mundo

http://www.marion-in-rsa.bloggsberg.de/

Bild

Benutzeravatar
eisvogel
gehört zum Inventar
Beiträge: 1362
Registriert: 11.01.2009, 13:05
Geschlecht: weiblich
Jahr: 9/10, 12/13, 15
Land: Lettland...Dänemark...Türkei

Re: besuch im gastland-was macht ihr?

Beitragvon eisvogel » 14.06.2011, 15:45

Juchu, ich bin im Sommer noch mal für ca 2 Wochen in Lettland :jumper: .
5 Tage lang werde ich da auf der Einführungswoche für die neue Generation Austauschschüler sein, da freue ich mich schon sehr drauf :D . Ansonsten werde ich endlci hdas Baby von meiner Gastschwester sehen und eeendlich wieder Lettisch sprechen können :rollsmily: :rollsmily: .
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man noch was Schönes bauen!

Benutzeravatar
Weltenbummler
gehört zum Inventar
Beiträge: 1411
Registriert: 30.10.2010, 12:43
Jahr: mehrmals
Land: Kanada/Südafrika/Pakistan

Re: besuch im gastland-was macht ihr?

Beitragvon Weltenbummler » 14.06.2011, 16:09

Waaaaah ich will auch wieder zurück :cry: :cry: Aber das wird noch min 2 Jahre dauern. :(
Life shrinks or expands in proportion to one's courage. -Anais Nin
Nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise,
Mag lähmender Gewöhnung sich entraffen. -Hermann Hesse

Ke a leboga South Africa.
Mzansi 2014- back to the motherland!

Benutzeravatar
Shalott
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 990
Registriert: 28.08.2008, 18:51
Geschlecht: weiblich
Jahr: 09/10 || 13
Land: Irland, Co Dublin
Kontaktdaten:

Re: besuch im gastland-was macht ihr?

Beitragvon Shalott » 16.06.2011, 18:27

Ich flieg im Sommer auch für 3 Wochen zurück nach Irland. Erstmal mehrer Tage in Dublin. Meine Freunde treffen, ihr bestandenes Leaving Cert feiern und einfach meine 2. Heimat angucken. Und vllt darf ich auch mal kurz in die Schule :) Die wurde nämlich umgebaut ;)
Danach fahre ich mit meinen Eltern einmal um Irland herum und plane schonmal meine utopische After-Abi-before-Ausbildung-Phantasie :lol:

Den einzigen Menschen, den ich auf gar keinen Fall treffen will: Meine Hostmum. Nie, nie wieder.
Bild

you are my friend! anyway imissyou ! ♥ when you going back to dublin? haha wee can't wait.

When I die Dublin will be written in my heart. ♥

Benutzeravatar
Mysla
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 3142
Registriert: 08.10.2007, 05:49
Geschlecht: weiblich
Organisation: privat
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate

Re: besuch im gastland-was macht ihr?

Beitragvon Mysla » 17.06.2011, 21:20

ICH FLIEGE IM MÄRZ NACH NZ!!!!! :jumper: :jumper: :jumper: :jumper: :jumper:
Ist zwar noch nichts gebucht, aber ich habe genügend Geld und bei meiner Kusine kann ich eh "immer und so lang, wie du willst" wohnen. Kann also nix mehr schief gehen.

Ich hab nur absolut gaaar keine Ahnung, wie lange ich bleiben soll... Zeit haben Kiwis (also auch meine Freunde) eh grundsätzlich und vor allem immer, daran kann ich mich also nicht orientieren. Hab mir überlegt vllt. noch wenige Wochen irgendwie freiwillig wo zu arbeiten. Die suchen zum Beispiel ganz oft Leute, die helfen, Wanderwege in Schuss zu halten oder so.
Ich will halt nicht über 1500€ ausgeben, und dann nur 2 Wochen runterfliegen und davon am besten noch die meiste Zeit mit meiner Kusine und ihren Kindern auf der Couch rumgammeln. Falls ihr wisst, was ich meine.
Argh, das ist so schwierig, und ich MUSS ja demnächst die Flüge buchen :groggy:
"Immer weiter gerade aus. Nicht verzweifeln, denn da holt dich keiner raus. Komm, steh selber wieder auf"
--Nena & Friends, Wunder geschehn--

Benutzeravatar
Jewel
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 3186
Registriert: 09.09.2007, 16:52
Geschlecht: weiblich
Organisation: ISKA/ICES, privat
Jahr: 08/09, 11/12
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, Australien
Kontaktdaten:

Re: besuch im gastland-was macht ihr?

Beitragvon Jewel » 20.06.2011, 17:45

Morgen Morgen Morgen Morgen gehts heim :jumper: :jumper: :jumper: :jumper:

Ich freu mich so. <3 Was ich mach? Keine Ahnung, aber meine Familie&Freunde sind da, deswegen wirds genug zu tun geben! :)
Bild Bild


Remember...Shoot for the moon, and if you miss, you will still be among the stars!

Sissiilein

Re: besuch im gastland-was macht ihr?

Beitragvon Sissiilein » 20.06.2011, 22:38

Ohhh ich freue mich für dich! :)
Und ich bin ja so neidisch, dass es bei dir schon wieder heim geht! Noch 17 Wochen bis es endlich wieder zurück geht! :)


Social Media

       

Zurück zu „Zeit nach dem Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste