weltwärts (entwicklungspolitischer Freiwilligendienst)

Hier geht es um die Nachbereitung des Auslandsaufenthalts. Probleme bei der Wiedereingewöhnung, Treffen von anderen Returnees usw.
Benutzeravatar
maari
ist öfter hier
Beiträge: 46
Registriert: 22.06.2015, 18:07
Land: Kanada, Frankreich, Argentinien

Re: weltwärts (entwicklungspolitischer Freiwilligendienst)

Beitragvon maari » 24.05.2016, 21:37

Das mit dem Kindergeld habe ich mir auch überlegt, aber an sich wäre es mir schon lieber, das Geld ohne meine Eltern zusammenzukriegen (allein deswegen, weil sie mir schon ein Auslandsjahr finanziert haben). Das mit dem in Läden reinmarschieren könnte ich mir theoretisch auch sehr gut vorstellen, hätte jetzt aber nicht gedacht, dass das so viel bringt. Weißt du vielleicht, ob sie sich da bestimmte Geschäfte ausgesucht hat und wie sie an die Sache rangegangen ist? Würde mich echt interessieren! :D
Meine Gemeinde wird mir auf jeden Fall auch noch was spenden, aber das wird erst kurz vor Abreise sein (bei einer Art Abschiedsgottesdienst) und ich will mich nicht darauf verlassen, dass da genug zusammenkommt. :-?
Wherever you go, go with all your heart (Confucius)

Benutzeravatar
DarkButterfli
ist jeden Tag hier
Beiträge: 52
Registriert: 22.09.2013, 21:26
Geschlecht: weiblich
Jahr: 14/15
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Chile

Re: weltwärts (entwicklungspolitischer Freiwilligendienst)

Beitragvon DarkButterfli » 24.05.2016, 22:47

Soweit ich weiß hat sie sich da gar nicht groß vorher Gedanken gemacht sondern ist einfach drauflos in irgendwelche Läden spaziert :D Ich weiß zum Beispiel dass sie von einer Apotheke und vom Bio-Supermarkt was gekriegt hat. Anscheinend funktioniert das besser als man denkt :)
Was genau sie denen erzählt hat kann ich dir leider nicht sagen, tut mir leid.
Mi Chile de mit tierra
tan lejos me encuentro de ti
y cada vez que miro al cielo
me acuerdo de ti tiqui tiqui tiii
~ Chilena de corazón <3~

marri10
ist neu hier
Beiträge: 8
Registriert: 01.02.2016, 13:58

Re: weltwärts (entwicklungspolitischer Freiwilligendienst)

Beitragvon marri10 » 30.05.2016, 20:19

Hallo alle miteinander! :rollsmily:
In letzter Zeit habe ich mir ein paar Entsendeorganisationen ein bisschen genauer angesehen, z.B. die Freunde Waldorf, und ich habe immer mehr das Gefühl, dass ich eigentlich gar keine Referenzen habe. Bei den Bewerbungsunterlagen der Freunde wird nach Nebenjobs, Ehrenamt oder besonderen musischen/ künstlerischen Fähigkeiten gefragt, ich allerdings kann nichts davon vorweisen: Kein Musikinstrument, das ich gelernt habe, geschweige denn Nachhilfeunterricht oder sonstiges. Warum sollte mich dann eine Entsendeorganisation annehmen? Das wäre für mich natürlich niemals ein Grund, mich nicht zu bewerben, aber ein gutes Gefühl gibt es mir auch nicht :roll:
Was meint ihr dazu?
Aller liebste Grüße! :)

Benutzeravatar
DarkButterfli
ist jeden Tag hier
Beiträge: 52
Registriert: 22.09.2013, 21:26
Geschlecht: weiblich
Jahr: 14/15
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Chile

Re: weltwärts (entwicklungspolitischer Freiwilligendienst)

Beitragvon DarkButterfli » 30.05.2016, 23:02

Ich bin jetzt als Rückkehrerin an der Auswahl und Vorbereitung der neuen Freiwilligen beteiligt und kann dir nur sagen dass deine Persönlichkeit viel mehr als alles andere zählt. Was helfen 5 Musikinstrumente wenn du von deinem Wesen her nicht in das Projekt passt? Es ist zu allererst einmal einfach der Gesamteindruck wichtig, ob allgemein ein Freiwilligendienst zu dir passt und das konkrete Projekt. Die Einzelheiten interessieren wenn überhaupt erst später. Natürlich ist es hilfreich wenn du schon Erfahrung in dem jeweiligen Bereich gesammelt hast, aber bestimmt kein Ausschlusskriterium. Bewirb dich einfach und sei einfach du selbst, selbstbewusst und offen :)
Mi Chile de mit tierra
tan lejos me encuentro de ti
y cada vez que miro al cielo
me acuerdo de ti tiqui tiqui tiii
~ Chilena de corazón <3~

marri10
ist neu hier
Beiträge: 8
Registriert: 01.02.2016, 13:58

Re: weltwärts (entwicklungspolitischer Freiwilligendienst)

Beitragvon marri10 » 31.05.2016, 08:27

Vielen Dank für die schnelle Antwort!
Ich werde mich wohl einfach bewerben müssen und schauen, wie mich die Organisationen finden :D das letzte, was dabei wahrscheinlich hilfreich ist, ist an sich zu zweifeln.
LG!

Benutzeravatar
maari
ist öfter hier
Beiträge: 46
Registriert: 22.06.2015, 18:07
Land: Kanada, Frankreich, Argentinien

Re: weltwärts (entwicklungspolitischer Freiwilligendienst)

Beitragvon maari » 01.06.2016, 20:31

@DarkButterfli (und alle anderen ehemaligen weltwärts-Leute):
Hat weltwärts dann eigentlich deinen Berufswunsch/Studienwahl beeinflusst?
Oder engagierst du dich jetzt in Bereichen, in denen du vorher nicht aktiv warst?
Ich fände es mal ganz interessant zu wissen, welchen Einfluss das Jahr so auf den weiteren Lebensweg hatte :jumper:
Wherever you go, go with all your heart (Confucius)

Benutzeravatar
DarkButterfli
ist jeden Tag hier
Beiträge: 52
Registriert: 22.09.2013, 21:26
Geschlecht: weiblich
Jahr: 14/15
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Chile

Re: weltwärts (entwicklungspolitischer Freiwilligendienst)

Beitragvon DarkButterfli » 03.06.2016, 13:59

Also ich muss sagen bei mir hat es die Studienwahl nicht wirklich beeinflusst. Ich war mir vorher nicht sicher und danach auch nicht, die große Erleuchtung blieb leider aus, aber bin jetzt trotzdem zufrieden (ich studiere Psychologie). Allerdings hat die Arbeit während dem Jahr natürlich Spuren hinterlassen - ich hab mit Kindern mit Behinderungen gearbeitet und würde gerne später auch in diesem Bereich arbeiten (auch wenn ich noch nicht so recht weiß wie :D) und immer wenn ich mich über das Studium ärgere denk ich mir ob ich nicht doch lieber Sonderpädagogik studiert hätte. Dieser Bereich hat mich aber auch vorher schon sehr interessiert und ich hatte da auch schon ein paar Erfahrungen gesammelt, auch wenn das mit der Arbeit die ich in Chile gemacht habe nicht zu vergleichen war.
Engagieren tu ich mich jetzt eben ein bisschen in meiner Organisation und im Partnerverein zu meinem Projekt. Ansonsten bin ich leider zu sehr ausgelastet mit der Uni als dass ich mich noch groß anderweitig engagieren könnte...
Mi Chile de mit tierra
tan lejos me encuentro de ti
y cada vez que miro al cielo
me acuerdo de ti tiqui tiqui tiii
~ Chilena de corazón <3~

marri10
ist neu hier
Beiträge: 8
Registriert: 01.02.2016, 13:58

Re: weltwärts (entwicklungspolitischer Freiwilligendienst)

Beitragvon marri10 » 27.06.2016, 17:09

Hallo ihr lieben!

Hat jemand von euch Erfahrungen mit Open Door International? Könnt ihr die Organisation empfehlen oder eher nicht?

Lg :)

Sophieee
ist neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 20.09.2016, 11:36

Re: weltwärts (entwicklungspolitischer Freiwilligendienst)

Beitragvon Sophieee » 20.09.2016, 11:45

Hey, hat jemand Erfahrungen mit der Organisation Freunde Waldorf? Bzw Weiß jemand was passiert, wenn man nicht den gewünschten Spendenbetrag erreicht? Mach mir nämlich etwas Gedanken darüber.
LG

Benutzeravatar
Echo
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 566
Registriert: 17.11.2011, 20:42
Geschlecht: weiblich
Organisation: IJFD
Jahr: 15/16
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Finnland

Re: weltwärts (entwicklungspolitischer Freiwilligendienst)

Beitragvon Echo » 20.09.2016, 13:43

Hi,
Ich war mit den Freunden in Finnland und kann dir mal berichten, was ich weiß. Ich kenne ein paar Freiwillige, die nicht den vollen Beitrag gesammelt haben, die durften trotzdem alle ins Ausland. Es wurde aber trotzdem darum gebeten, dass sie weiter versuchen, Spenden zu sammeln, d.h., die Organisation will zumindest sehen, dass du dich angestrengt hast.
Du kannst aber auch mal bei den Freunden anrufen oder eine Mail schicken, die Leute dort sind eigentlich sehr nett und hilfsbereit :)
♥ Bagpacker - Early for take off ♥ 2013/14 (Ehrenbagpackerin)

Freiwilligendienst in Finnland 2015/16

ein bisschen Poesie am Rande -> http://www.fruehjahrshonig.tumblr.com

Benutzeravatar
maari
ist öfter hier
Beiträge: 46
Registriert: 22.06.2015, 18:07
Land: Kanada, Frankreich, Argentinien

Re: weltwärts (entwicklungspolitischer Freiwilligendienst)

Beitragvon maari » 23.09.2016, 16:28

Hallo an alle aktuellen weltwärts-Freiwilligen :)
Wie geht es euch denn in euren Einsatzstellen so?
Wherever you go, go with all your heart (Confucius)


Social Media

       

Zurück zu „Zeit nach dem Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast