Facharbeit Englisch LK

Hier geht es um die Nachbereitung des Auslandsaufenthalts. Probleme bei der Wiedereingewöhnung, Treffen von anderen Returnees usw.
Benutzeravatar
quarki
gehört zum Inventar
Beiträge: 1355
Registriert: 06.05.2008, 23:00
Geschlecht: weiblich
Organisation: GIVE/Uni
Jahr: 08/09 l 14/15
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: Kanada/Schweden
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Facharbeit Englisch LK

Beitragvon quarki » 12.01.2010, 18:20

sonnenblume_ hat geschrieben:ps...@ person mit bend it like beckham
es gibt da so einen film, der heisst EAST IS EAST da geht es zawr nicht um indier sondern pakistani(?) in england in den 70ern aber der is total cool und könnte vllt auch weiterhelfen, die thematik ist nicht unähnlich


Danke =) Werd ich mal nachgucken =)
August 08 bis Dezember 2008♥Leben und Lernen auf Vancouver Island/Canada
Bild

anne591
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 113
Registriert: 28.05.2007, 19:21
Geschlecht: weiblich
Organisation: TREFF
Jahr: 07/08
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA/ Minnesota/ Browerville
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: Facharbeit Englisch LK

Beitragvon anne591 » 12.01.2010, 21:05

sonnenblume_ hat geschrieben:
Eiskaffee hat geschrieben:
anne591 hat geschrieben:Hmmm....also ich find das Thema auch interessant aber ich stells mir auch schwer vor dadrüber genug zu finden und so...kA...
Hast du noch andere Ideen?
Ich schreibe meine über mein ATJ c(:

Das darfst du? Wie cool :D Wie geht das denn, ich meine, du kannst ja sicher nicht einfach nen Erlebnisbericht oder so schreiben, es soll ja im Prinzip ne wissenschaftliche Arbeit sein, wenn auch im ganz Kleinen ;)

Ich dachte mir, wenn ich wirklich zu wenig finde, gibts immer noch Al Gore :lol: Aber ich hab immer noch nicht mit meinem Lehrer geredet, und bis Februar muss das Thema stehen. Wenns nicht klappt, hab ich schonmal gedacht, irgendwas über Alcatraz zu machen, die Berichte von den Ex-Häftlingen mit heutigen Militärgefängnissen der USA zu vergleichen oder vllt einfach über die Geschichte. Morgen frag ich wirklich mal meinen Lehrer ;)

ich kenn eine die macht das in spanisch...einfach über ihre familie, reisen etc
find ich persönlich aber absolut nicht wissenschaftlich und um ganz ehrlich zu sein würde mich das persönlich ein bisschen langweilen, da musst du ja nichts erarbeiten ausser ein basis konzept




Kommt drauf an was man draus macht, denk ich. kann halt ein bisschen zu subjektiv werden, wenn man nur von sich selbst schreibt...kA...ich bin froh, dass ich dadrüber schreiben darf und dass es meinen Lehrer interessiert^^ über den wissenschaftlichen gehalt von facharbeiten kann man sich eh streiten :wink:

Benutzeravatar
Eiskaffee
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 4039
Registriert: 17.05.2007, 21:12
Geschlecht: weiblich
Organisation: Experiment e.V.
Jahr: 08/09
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Ecuador

Re: Facharbeit Englisch LK

Beitragvon Eiskaffee » 13.01.2010, 16:52

Natürlich bringt ne Facharbeit die Wissenschaft nicht (oder zumindest sehr selten :lol: ) weiter, aber es geht ja darum, selbst wissenschaftliches Arbeiten zu lernen. Aber ist ja egal, wenn dein Lehrer das Thema akzeptiert, ich hab mich nur ein bisschen gewundert ;)

Ich schreib jetzt übrigens sicher über Alcatraz, hab mit meinem Lehrer gesprochen. Jetzt brauch ich nur noch das genaue Thema, seinen Vorschlag find ich ziemlich dumm- "Alcatraz-A simple prison or more?" :roll: Er meinte auch, ich soll allgemeiner schreiben und den Vergleich mit anderen Gefängnissen weglassen, was ich aber auch dumm finde, weil ich auch irgendwo was Eigenes einbringen will... Nur über die Geschichte, die Zustände im Gefängnis und ein paar berühmte Insassen zu schreiben, ich weiß nicht... Das beinhaltet doch JEDER Text über Alcatraz, dann kann ich auch gleich aus jedem x-beliebigen Sachbuch abschreiben.

-Candy-
gehört zum Inventar
Beiträge: 1731
Registriert: 03.01.2006, 22:10
Geschlecht: weiblich
Organisation: TASTE
Jahr: 07-08 // 10-13
Land: Dallas, Texas, USA // England
Kontaktdaten:

Re: Facharbeit Englisch LK

Beitragvon -Candy- » 13.01.2010, 18:53

Eiskaffee hat geschrieben:Natürlich bringt ne Facharbeit die Wissenschaft nicht (oder zumindest sehr selten :lol: ) weiter, aber es geht ja darum, selbst wissenschaftliches Arbeiten zu lernen. Aber ist ja egal, wenn dein Lehrer das Thema akzeptiert, ich hab mich nur ein bisschen gewundert ;)

Ich schreib jetzt übrigens sicher über Alcatraz, hab mit meinem Lehrer gesprochen. Jetzt brauch ich nur noch das genaue Thema, seinen Vorschlag find ich ziemlich dumm- "Alcatraz-A simple prison or more?" :roll: Er meinte auch, ich soll allgemeiner schreiben und den Vergleich mit anderen Gefängnissen weglassen, was ich aber auch dumm finde, weil ich auch irgendwo was Eigenes einbringen will... Nur über die Geschichte, die Zustände im Gefängnis und ein paar berühmte Insassen zu schreiben, ich weiß nicht... Das beinhaltet doch JEDER Text über Alcatraz, dann kann ich auch gleich aus jedem x-beliebigen Sachbuch abschreiben.



Fänd ich auch doof. Das ist ja auch nicht der Sinn der Facharbeit. Der Sinn ist doch, dass du am Anfang eine Frage stellst und dir dann darüber Gedanken machst, oder eine These formulierst und die argumentativ auseinander nimmst. Das was du jetzt machen sollst wäre aber reine Textwidergabe :-? Lehrer haben es aber meistens auch grne ganz einfach, man muss sie ein bisschen zu ihrem Glück zwingen :wink: Arbeiten ohne Eigenleistung werden auch schlechter benotet, obwohl die nicht unbedingt gefordert ist. Viele hatten bei mir auch nur eine beschreibende FA, sind aber über eine 3 dann auch nicht rausgekommen.
08.09.06-FastFoodFlash in Köln~11.11.06-Karnevalsmuffel in Köln~25.11.06- Verzerrt in Düsseldorf~6.01.07-Geblitzdingst in Aachen, odah?!?~3.3.07 Rausgeschmissen und aufgefressen unter'm Schwanz in Hannover~07.04.07 komische Kellner in Köln~09.04.07: mittelalterlich in Gelsenkirchen~13.04.07: Crêperia Lüdenscheid
Bild

Benutzeravatar
Eiskaffee
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 4039
Registriert: 17.05.2007, 21:12
Geschlecht: weiblich
Organisation: Experiment e.V.
Jahr: 08/09
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Ecuador

Re: Facharbeit Englisch LK

Beitragvon Eiskaffee » 13.01.2010, 19:03

Danke, das hab ich mir auch schon gedacht. Dann werd ich mal drauf bestehen, es so zu machen, wie ich es will ;)

-Candy-
gehört zum Inventar
Beiträge: 1731
Registriert: 03.01.2006, 22:10
Geschlecht: weiblich
Organisation: TASTE
Jahr: 07-08 // 10-13
Land: Dallas, Texas, USA // England
Kontaktdaten:

Re: Facharbeit Englisch LK

Beitragvon -Candy- » 13.01.2010, 20:12

Ja, solltest du machen. Bei mir war es auch so, dass mein Lehrer mich überreden wollte weniger zu machen, also quasi die Eigenleistung rauszulassen, aber ich hab ihn dann rumgekriegt :wink: Generell wollen die Lehrer einfach nicht so viel lesen, weil es mehr Arbeit ist. Zumindest war das bei meinem Lehrer offensichtlich :roll:
Im Endeffekt war die FA statt 14 Seiten 16 oder 17 Seiten lang (so eine Seite ist bei größerem Zeilenabstand aber auch schnell voll!), aber dafür war es dann auch eine 1 :)
08.09.06-FastFoodFlash in Köln~11.11.06-Karnevalsmuffel in Köln~25.11.06- Verzerrt in Düsseldorf~6.01.07-Geblitzdingst in Aachen, odah?!?~3.3.07 Rausgeschmissen und aufgefressen unter'm Schwanz in Hannover~07.04.07 komische Kellner in Köln~09.04.07: mittelalterlich in Gelsenkirchen~13.04.07: Crêperia Lüdenscheid

Bild

Benutzeravatar
Starlight
gehört zum Inventar
Beiträge: 1735
Registriert: 10.01.2008, 15:50
Geschlecht: weiblich
Organisation: Kompass-Sprachreisen
Jahr: 08/09
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Massachusetts, USA <3

Re: Facharbeit Englisch LK

Beitragvon Starlight » 14.01.2010, 15:42

sonnenblume_ hat geschrieben:ja..aber was für ein thema? ideen?
also kästners vita find ich bisschen öde...vielleicht die erwachsenen in seinen kinderbüchern oder so

Ich hab auch Deutsch LK und mach zwar nicht FA darin, aber wir haben auch über Kinderbücher gesprochen. Da kam die Idee auf, ein Kinderbuch von früher mit seinen Idealen usw. (das könnte dann in deinem Fall ein Buch von Kästner sein) und ein Kinderbuch von heute zu vergleichen. Wäre sowas in die Richtung was für dich?

Mein Thema für Englisch steht jetzt übrigens fest: "Paul Revere and his role in the War of Independence in the United States of America" :P
Freu mich schon, das alles zu researchen, wenn ich wieder in den USA bin, direkt dort, wo das alles passiert ist.
Bild
9.-11.11.07: AFS Auswahlwochenende in Mühldorf (PPP): Habs nicht gekriegt
16.02.08 16:00 Uhr: Kompass-AWG in München ---> angenommen!
17.02.08 9:00 Uhr: AWG bei YFU in München ---> erst abgelehnt, dann doch telefonisch für Schweden angenommen

Benutzeravatar
sonnenblume_
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 3579
Registriert: 02.03.2007, 17:05
Geschlecht: weiblich
Jahr: 2008

Re: Facharbeit Englisch LK

Beitragvon sonnenblume_ » 15.01.2010, 20:42

hmm stimmt, danke. aber ich habe drei ideen:
-eine literarische reise durch sein leben (also sein leben anhand seiner bücher/gedichte/schriften)
-erich kästner in münchen
-das motiv der kindheit in seinen büchern/insgesamt bei ihm (oder die erwachsenenrollen in seinen büchern)

ich denke ich nimm das dritte. hab jetz auch das gesamtwerk erich kästners vor mir liegen! :)
Auf Fahrtwind und Freiheit, Sehnsucht und Liebe, an Tschik und a Bier und den Vollmond als Wegweiser

Benutzeravatar
Lilo
gehört zum Inventar
Beiträge: 1149
Registriert: 03.10.2006, 20:05
Geschlecht: weiblich
Jahr: 08/09
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Neuseeland

Re: Facharbeit Englisch LK

Beitragvon Lilo » 17.01.2010, 11:32

Ich habe jetzt: The description of endless love in twilight and it´s effects on the fans.

Irgendwie hab ich jetzt verpennt, in the twilight series zu schreiben, das muss ich noch ändern. Und meine Lehrerin will, dass ich auch literarisch auf das Buch eingehe... Aber mir gefällts immer noch.

Für Deutsch LK würden mir viele spannende Themen einfallen. Zum Beispiel irgendwas mit Märchen, inwiefern sie bei der Eerziehung helfen können und wie sie die Kider beeinflussen. Oder: Was liest die Jugend? Oder: Anglizismen in der deutschen Sprache.
Bild

Do you know that place between being asleep and awake, where you still remember your dreams?
Thats where I'll always love you, that's where I'll always wait for you

Benutzeravatar
sonnenblume_
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 3579
Registriert: 02.03.2007, 17:05
Geschlecht: weiblich
Jahr: 2008

Re: Facharbeit Englisch LK

Beitragvon sonnenblume_ » 17.01.2010, 17:35

dann würde ichs auch noch in "its" ändern :D

anglizismen is irgendwie so ausgekaut finde ich...
Auf Fahrtwind und Freiheit, Sehnsucht und Liebe, an Tschik und a Bier und den Vollmond als Wegweiser

Benutzeravatar
Lilo
gehört zum Inventar
Beiträge: 1149
Registriert: 03.10.2006, 20:05
Geschlecht: weiblich
Jahr: 08/09
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Neuseeland

Re: Facharbeit Englisch LK

Beitragvon Lilo » 17.01.2010, 18:12

sonnenblume_ hat geschrieben:dann würde ichs auch noch in "its" ändern :D

Auf der Facharbeit hab ichs richtig geschrieben. Peinlich :mrgreen:
Bild

Do you know that place between being asleep and awake, where you still remember your dreams?
Thats where I'll always love you, that's where I'll always wait for you

Gast

Re: Facharbeit Englisch LK

Beitragvon Gast » 21.01.2010, 21:32

Ich schreibe gerade eine Facharbeit zu dem Thema: Vorurteile der Engländer gegenüber uns Deutschen im Bezug auf den 2. Wk. und zwar im Fach Englisch. Jetzt ist es doch recht schwer zuverlässige Quellen zu diesem Thema zu finden... könnt ihr mir weiterhelfen?

Persian_lady92

Re: Facharbeit Englisch LK

Beitragvon Persian_lady92 » 15.02.2010, 17:38

hallöle. ich schreibe in englisch eine facharbeit und habe mir die Bill Cosby Show ausgesucht. - "Inwiefern sind Elemente des American Dream in der Serie zu finden."
Ich will 2 Folgen aussuchen und dass dann alles halt aufschreiben (z.b. dunkelhäutige famile, die namen (nelson), die bilder an den wänden...)
aber irgendwie brauch ich noch ein paar tipps ;/ kann mir jemand helfen ? liebe grüße

Benutzeravatar
Lilo
gehört zum Inventar
Beiträge: 1149
Registriert: 03.10.2006, 20:05
Geschlecht: weiblich
Jahr: 08/09
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Neuseeland

Re: Facharbeit Englisch LK

Beitragvon Lilo » 06.07.2010, 11:31

Ich muss jetzt dann mal ne Gliederung schreiben...allerdings ist mein Thema noch sehr vage und deshalb weiß ich garnicht recht, was ich machen soll. :idee:
Unsre Lehrerin hat zu dem Thema bisher auch 0 gesagt....Also, kann mir jemand mal zeigen, wie so ne Gliederung auszusehen hat?
Bild

Do you know that place between being asleep and awake, where you still remember your dreams?
Thats where I'll always love you, that's where I'll always wait for you

SarahS
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 3987
Registriert: 05.12.2008, 12:50
Organisation: Uni/Erasmus
Jahr: 09/10
Aufenthaltsdauer: 7 Monate
Land: England, Lincolnshire, Caistor

Re: Facharbeit Englisch LK

Beitragvon SarahS » 06.07.2010, 14:03

Du hast doch sicher in Deutsch schon mal Gliederungen für Aufsätze schreiben müssen, oder? So ungefähr geht das. Ich würde halt statt A für Einleitung B für Hauptteil und C für Schluss von 1-3 durchnummerieren und halt dann Unterthemen 2.1, 2.2 und so nennen. Was ist denn dein Thema? An konkreten Beispielen geht das immer besser.
Bild

Bild


Social Media

       

Zurück zu „Zeit nach dem Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast