frühe heimkehr

Hier geht es um die Nachbereitung des Auslandsaufenthalts. Probleme bei der Wiedereingewöhnung, Treffen von anderen Returnees usw.
janey89
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 295
Registriert: 17.07.2006, 15:29
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 06/07
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: USA, Pennsylvania, Harrisburg
Kontaktdaten:

frühe heimkehr

Beitragvon janey89 » 20.02.2007, 22:23

mein austausch ist jetz rum. leider. bin seit gestern zu hause.
und nicht zufrieden mit yfu.

Laris45
wohnt im Forum
Beiträge: 2118
Registriert: 14.03.2004, 21:03
Geschlecht: weiblich
Organisation: VDA/DCB | VIA | IAESTE | priva
Jahr: 04-05|08-09|11
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Chile | Kirgistan | Serbien | Guatemala
Wohnort: (D) Dortmund | (CHI) Punta Arenas | (KG) Bischkek | (SRB) Belgrad | (GUA) Guatemala
Kontaktdaten:

Beitragvon Laris45 » 20.02.2007, 22:28

wieso bist du denn jetzt schon wieder da?
Insomne en Kassel - Elisabeth, wir sind die schlaflosen Königinnen!
Temprano en Göttingen - Früh aufstehen macht Spaß, aber nicht ins Bett gehen noch mehr, oder? Ja schon, Kerstin! - Verschollen im tiefen, dunklen Wald!

Ich bin ein T und ein E - man sind wir inzwischen alt...

Austauschjahr in Chile 04/05
weltwärts nach Kirgistan 08/09
Die Welt und die Lara mittendrin

stan
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 4923
Registriert: 12.08.2005, 03:18
Geschlecht: männlich
Organisation: EV / Nacel
Jahr: 06/07
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Louisville, KY, USA
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: frühe heimkehr

Beitragvon stan » 20.02.2007, 22:35

janey89 hat geschrieben:mein austausch ist jetz rum. leider. bin seit gestern zu hause.
und nicht zufrieden mit yfu.
was hast du denn gemacht?
Wieso wolltest du nachhause?
Musst du wieder in die Schule in Dland. :)
God does not exist

Illiana

Re: frühe heimkehr

Beitragvon Illiana » 20.02.2007, 23:29

janey89 hat geschrieben:und nicht zufrieden mit yfu.


kenn ich... was hat yfu bei dir verbockt?

ich kriegte nen warning letter wegen einem ganz normalen (!) gastfamilienwechsel: "wenns mit der nächsten gastfamilie nicht klappt, werden wir dich nach hause schicken". stand was davon im vertrag? natürlich nicht...

Valle
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 585
Registriert: 15.11.2005, 23:58
Geschlecht: weiblich
Organisation: MAP
Jahr: 06/07
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, Richmond, VA
Kontaktdaten:

Beitragvon Valle » 21.02.2007, 00:27

Kannst du erzaehlen was passiert ist?
Don't let the skirt fool you!
Field Hockey/Indoor Hockey/LaCrosse
Sticksports are the best!!

Bild

stan
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 4923
Registriert: 12.08.2005, 03:18
Geschlecht: männlich
Organisation: EV / Nacel
Jahr: 06/07
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Louisville, KY, USA
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: frühe heimkehr

Beitragvon stan » 21.02.2007, 00:51

kaegi hat geschrieben:
janey89 hat geschrieben:und nicht zufrieden mit yfu.


kenn ich... was hat yfu bei dir verbockt?

ich kriegte nen warning letter wegen einem ganz normalen (!) gastfamilienwechsel: "wenns mit der nächsten gastfamilie nicht klappt, werden wir dich nach hause schicken". stand was davon im vertrag? natürlich nicht...
spinnen die??? hallo man kann die doch wohl oefter als einmal wechseln!
God does not exist

Benutzeravatar
Isuam
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 800
Registriert: 28.08.2006, 16:51
Geschlecht: weiblich
Organisation: privat
Jahr: fuer immer ;)
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: seit 2006 USA
Wohnort: Maine
Kontaktdaten:

Re: frühe heimkehr

Beitragvon Isuam » 21.02.2007, 02:52

kaegi hat geschrieben:
janey89 hat geschrieben:und nicht zufrieden mit yfu.


kenn ich... was hat yfu bei dir verbockt?

ich kriegte nen warning letter wegen einem ganz normalen (!) gastfamilienwechsel: "wenns mit der nächsten gastfamilie nicht klappt, werden wir dich nach hause schicken". stand was davon im vertrag? natürlich nicht...


Man kann doch nix dafuer wenn die Gastfam sch*** ist?! Die wollen nur keine zusaetzliche Arbeit machen mit Familien-Suchen... :goebel:
1984-1987 Illinois | 2005-2005 Maine | 2006-2008 Alabama | 2008-present Maine
Schaut doch mal vorbei: www.DeutscheInDenUSA.com

janey89
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 295
Registriert: 17.07.2006, 15:29
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 06/07
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: USA, Pennsylvania, Harrisburg
Kontaktdaten:

Beitragvon janey89 » 21.02.2007, 04:42

klar kann ichs erzähln, sry

eig war bis januar alles klar, dachte ich eig, aber meine gastmutter hat hinter meinen rücken lügen an yfu verbreitet.
einmal hatte ich den bus verpasst, war ihre schuld da sie mir gesagt hatte sie holt mich ab aber sie kam nie.
yfu hat sie erzählt ich würd IMMER den bus verpassen da ich mit andern jungs rumhänge (draußen bei -20°, klar)
und so zeug, dann hat sie meine koffer und mein privates zeug durchsucht, und meine richtigen mum als geschrieben wie schrecklich ich wär und ich gehöre doch in die psychatrie.
aber ich wusst von alldem nix bis am letzten freitag yfu gemeint hätt, ich flieg 2 tage später heim.
meine gastmutter (da's wochenende war<)
hat mir nciht erlaubt mich von meinen freunden zu verabschieden.

Puuchiko
gehört zum Inventar
Beiträge: 1713
Registriert: 17.08.2005, 14:36
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: o6/o7
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, Missouri
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitragvon Puuchiko » 21.02.2007, 04:58

YFU hat dir einfach so gesagt, dass du in zwei Tagen nach Hause zurückmusst? :o
Ach du Scheiße... Das tut mir echt Leid und ist ja wohl das Hinterletzte... :-?
Hört sich ein bisschen wie die Geschihcte mit meiner alten Hostmom und meinem alten ATS-Gastbruder an... Er wurde auch beinahe nach Hause gschickt von Rotary - es stand schon ein Datum fest und alles - , weil unsere Mom denen ähnliche Geschichten erzählt hat... Naja, allerdings muss ich hinzufügen, dass manches schon gestimmt hat. :roll:
Was passiert jetzt? Konntest du denn echt nichts dagegen machen?
Mensch... Und nicht mal von den Freunden verabschiedet... =/
Geez, that sucks!

Benutzeravatar
Isuam
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 800
Registriert: 28.08.2006, 16:51
Geschlecht: weiblich
Organisation: privat
Jahr: fuer immer ;)
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: seit 2006 USA
Wohnort: Maine
Kontaktdaten:

Beitragvon Isuam » 21.02.2007, 05:20

Das ist ja echt mies. Klingt ganz danach, dass sie Dich einfach nur loswerden wollte und darum Luegen verbreitet hat. Aber was war ihr Problem?! Du sagst ja, es lief alles gut. Tut mir echt Leid, dass es so geendet hat :( *troest*
1984-1987 Illinois | 2005-2005 Maine | 2006-2008 Alabama | 2008-present Maine
Schaut doch mal vorbei: www.DeutscheInDenUSA.com

stan
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 4923
Registriert: 12.08.2005, 03:18
Geschlecht: männlich
Organisation: EV / Nacel
Jahr: 06/07
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Louisville, KY, USA
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Beitragvon stan » 21.02.2007, 05:28

Wieso haben die dir vorher nix gesagt? Was fuer ne Furie muss deine Gastmutter denn bitte gewesen sein?

Musst du jetzt wieder in die Schule in Dland?

ich find es richtig scheisse, tut mir echt leid fuer dich. :(
God does not exist

Benutzeravatar
Isuam
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 800
Registriert: 28.08.2006, 16:51
Geschlecht: weiblich
Organisation: privat
Jahr: fuer immer ;)
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: seit 2006 USA
Wohnort: Maine
Kontaktdaten:

Beitragvon Isuam » 21.02.2007, 05:58

stan hat geschrieben:
Musst du jetzt wieder in die Schule in Dland?


Wo sonst? Sie kann ja nicht bis zum Sommer daheim rumhocken.
1984-1987 Illinois | 2005-2005 Maine | 2006-2008 Alabama | 2008-present Maine
Schaut doch mal vorbei: www.DeutscheInDenUSA.com

stan
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 4923
Registriert: 12.08.2005, 03:18
Geschlecht: männlich
Organisation: EV / Nacel
Jahr: 06/07
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Louisville, KY, USA
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Beitragvon stan » 21.02.2007, 05:59

Isuam hat geschrieben:
stan hat geschrieben:
Musst du jetzt wieder in die Schule in Dland?


Wo sonst? Sie kann ja nicht bis zum Sommer daheim rumhocken.
kenne eine die is ende maerz nachhause und nicht mehr in die schule. :wink:
God does not exist

Benutzeravatar
Isuam
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 800
Registriert: 28.08.2006, 16:51
Geschlecht: weiblich
Organisation: privat
Jahr: fuer immer ;)
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: seit 2006 USA
Wohnort: Maine
Kontaktdaten:

Beitragvon Isuam » 21.02.2007, 06:07

stan hat geschrieben:
Isuam hat geschrieben:
stan hat geschrieben:
Musst du jetzt wieder in die Schule in Dland?


Wo sonst? Sie kann ja nicht bis zum Sommer daheim rumhocken.
kenne eine die is ende maerz nachhause und nicht mehr in die schule. :wink:


Aber dann verpasst sie ja viel...in den USA waere sie ja auch in der Schule gewesen...naja, selber Schuld ;)
1984-1987 Illinois | 2005-2005 Maine | 2006-2008 Alabama | 2008-present Maine
Schaut doch mal vorbei: www.DeutscheInDenUSA.com

IlovePhilly
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 454
Registriert: 11.07.2006, 18:25
Geschlecht: männlich
Organisation: EF
Jahr: 06/07
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Dallas, Tx, USA
Wohnort: Naehe Wien
Kontaktdaten:

Beitragvon IlovePhilly » 21.02.2007, 06:08

Mir erging es ja fast aehnlich aber gluecklicherweise habe ich gleich den Braten gerochen und die Initiative ergriffen.

Ansonsten kann ich mich nur den Vorredner anschliessen. Das darf und haette nicht passieren duerfen!
Bild

Andre Iguodala


Social Media

       

Zurück zu „Zeit nach dem Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast