Auslandssemester/Erasmus oder ganz im Ausland studieren?!

Hier geht es um die Nachbereitung des Auslandsaufenthalts. Probleme bei der Wiedereingewöhnung, Treffen von anderen Returnees usw.

Wie würdest du am liebsten im Ausland studieren?

mit einem Semester an einer Partneruni
59
28%
mit ERASMUS ein Jahr im europäischen Ausland
31
15%
komplett von Anfang bis Ende im Ausland
115
55%
gar nicht, ich will ganz in Deutschland studieren
4
2%
 
Abstimmungen insgesamt: 209

cuyana
wohnt im Forum
Beiträge: 2694
Registriert: 21.05.2004, 20:38

Re: Auslandssemester/Erasmus oder ganz im Ausland studieren?

Beitragvon cuyana » 18.05.2012, 09:28

x
Zuletzt geändert von cuyana am 04.02.2013, 17:36, insgesamt 1-mal geändert.

Himbeere

Re: Auslandssemester/Erasmus oder ganz im Ausland studieren?

Beitragvon Himbeere » 18.05.2012, 09:42

-
Zuletzt geändert von Himbeere am 08.11.2014, 16:48, insgesamt 1-mal geändert.

cuyana
wohnt im Forum
Beiträge: 2694
Registriert: 21.05.2004, 20:38

Re: Auslandssemester/Erasmus oder ganz im Ausland studieren?

Beitragvon cuyana » 18.05.2012, 10:00

x
Zuletzt geändert von cuyana am 04.02.2013, 17:36, insgesamt 1-mal geändert.

Himbeere

Re: Auslandssemester/Erasmus oder ganz im Ausland studieren?

Beitragvon Himbeere » 18.05.2012, 10:04

-
Zuletzt geändert von Himbeere am 08.11.2014, 16:48, insgesamt 1-mal geändert.

cuyana
wohnt im Forum
Beiträge: 2694
Registriert: 21.05.2004, 20:38

Re: Auslandssemester/Erasmus oder ganz im Ausland studieren?

Beitragvon cuyana » 18.05.2012, 10:19

x
Zuletzt geändert von cuyana am 04.02.2013, 17:37, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Orava
Moderator
Beiträge: 2888
Registriert: 14.05.2006, 22:41
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, Studium
Land: Finnland, Estland

Re: Auslandssemester/Erasmus oder ganz im Ausland studieren?

Beitragvon Orava » 18.05.2012, 11:51

cuyana hat geschrieben:@Orava: Warum gehst du denn nicht mit Erasmus? Ein teureres Ziel hättest du dir ja wirklich nicht aussuchen können. Finde es irgendwie auch lustig, dass du alle möglichen nordischen Sprachen lernst und dann in das Land gehst, dessen Sprache du nicht kannst ;)

Ich gehe nicht mit Erasmus weil ich genau an diese Uni will, und die keine Partneruni von meiner ist, und weil ich zu spät dran war mit den Planungen.
Und ich kann zwar ein bisschen Isländisch, Färöisch und Schwedisch, aber die beiden ersten Länder fallen raus, weil ich eben was für mein Studium (Finnisch) dort machen will, und das geht eben am besten in Tromsö oder in Umea (Schweden) (bin jetzt zu faul für Sonderzeichen), zwischen denen auch die Entscheidung stand. Also lieber erstmal ne neue Sprache :) - gerade deswegen mach ichs auch - und außerdem liebe ich Lappland und mich fasziniert die Vorstellung, so weit oben zu studieren; Tromsö ist ja die nördlichste Uni der Welt :)

Ich freu mich schon so auf den Norwegischkurs und den Kvenischkurs, für den ich mich beworben habe!!

Nachtrag: Dass man sich kaum ein teueres Ziel aussuchen könnte, muss man aber erstmal seinem Herzen klarmachen ;)
Teic, Ziemeļu vējš:
No kurienes manī tāds spīts?
Pēc negaisa vienmēr būs saule,
Pēc nakts - vienmēr rīts.

Benutzeravatar
Charlylotte
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 919
Registriert: 09.09.2006, 18:56
Geschlecht: weiblich
Land: USA-GA; NZ; Schweden; Schottland
Wohnort: mal hier, mal da

Re: Auslandssemester/Erasmus oder ganz im Ausland studieren?

Beitragvon Charlylotte » 19.05.2012, 17:39

@Orava: Ich kenn eine, die im Moment ein Auslandsjahr in Tromsö macht, und die ist total begeistert von allem! Ich bin immer ganz neidisch, wenn sie von Nordlichtern und Hundeschlittenfahren erzählt :D

Ich bin jetzt auch schon wieder voll im Fieber, mich hat endlich der Ehrgeiz für Schwedisch gepackt und bei der Infoveranstaltung für Skandinavistik meinte der Dozent, dass sie eigentlich immer alle unterkriegen im Erasmusprogramm (zwar nicht an der Erstwahluni aber gut, man kann nicht alles haben) und dass sie uns dringend empfehlen, ein Jahr ins Ausland zu gehen :rollsmily: Die Sterne stehen also gut, ich kanns kaum erwarten, dass ich ab Herbst dann wieder sozusagen ein bisschen Hopee bin ;)
i would always be tripping over things because the ground didn't interest me in the slightest

Benutzeravatar
Orava
Moderator
Beiträge: 2888
Registriert: 14.05.2006, 22:41
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, Studium
Land: Finnland, Estland

Re: Auslandssemester/Erasmus oder ganz im Ausland studieren?

Beitragvon Orava » 07.06.2012, 20:48

Charlylotte, das klingt gut! :rollsmily:


Auch wenn ich noch nichts wirklich Schriftliches als Annahmebestätigung gesehen habe (wie gesagt free mover), habe ich heute per E-Mail meine gewählten Kurse bestätigt bekommen :)

Grunnkurs i kvensk (Grundkurs Kvenisch) ( :jumper: )
und
Variasjoner i finsk (Variationen des Finnischen) (so la la, müsste ich aber hier auch machen)
für jeweils 10 ECTS.

Für den zweiten Kurs wurde ich heute per Mail nach nem Nachweis meiner Finnischkenntnisse gefragt (zuerst mit dem Hinweis, ich sollte doch besser den Finnisch Grundkurs belegen^^) - der erste und sehr würdige Einsatz meines finnischen Sprachzertifikats :) Und dann haben sie zurückgeschrieben, dass mir der Kurs damit genehmigt ist.
Dazu kam dann noch die Info, dass es sein kann, dass niemand außer mir Variasjoner i finsk belegt, was bedeuten würde, dass ich mit dem Dozenten die Unterrichtstermine absprechen könnte :D Hier an meiner Heimatuni würde mich das nerven alleine im Kurs zu sein, aber da wäre das doch einfach nur praktisch :)

Was wollt ihr denn so für Kurse machen? Möglichst gleich, wegen der Anrechnungen, oder möglichst exotisch? Ich hab ja wie man sieht die 50:50-Mischung und freu mich natürlich riesig auf Kvenisch (=exotisch)
Teic, Ziemeļu vējš:
No kurienes manī tāds spīts?
Pēc negaisa vienmēr būs saule,
Pēc nakts - vienmēr rīts.

Benutzeravatar
rote_Kirsche
gehört zum Inventar
Beiträge: 1850
Registriert: 21.01.2006, 19:43
Geschlecht: weiblich

Re: Auslandssemester/Erasmus oder ganz im Ausland studieren?

Beitragvon rote_Kirsche » 08.06.2012, 13:07

ich reihe mich ein. Ich bin dann zum nächsten Semester (hoffentlich) auch weg - ist aber noch nicht in trockenen Tüchern. Und ich gehe nicht davon aus, dass mir irgendwas angerechnet wird. Ist mir aber auch egal :mrgreen: Wer will schon in der Regelstudienzeit fertig werden.
When griping grief the heart doth wound,
and doleful dumps the mind opresses,
then music, with her silver sound,
with speedy help doth lend redress.
William Shakespeare

Benutzeravatar
Bailey
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 429
Registriert: 09.10.2006, 22:08
Geschlecht: weiblich
Organisation: EEI
Jahr: 07/08-12/13
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Australien-Paris-Uganda
Wohnort: München

Re: Auslandssemester/Erasmus oder ganz im Ausland studieren?

Beitragvon Bailey » 08.06.2012, 15:03

Ich gehe das mit dem Anrechnen auch eher locker an, wäre schön wenn sie einiges anerkennen, aber wenn nicht ist das auch nicht so dramatisch...
Mein Studiengang dort ist sowieso etwas weiter gefächert also hier, also freue ich mich schon darauf auch ein paar andere Vorlesungen mitzumachen :D
Am liebsten würde ich auch Veranstaltungen für mein Nebenfach belegen, aber ich weiß noch nicht ob das geht da die zu einer anderen Fakultät gehören. Hat da zufällig jemand Erfahrungen ?

@rote_Kirsche: Wohin geht es denn für dich ?
Bild

*sunshine*

Re: Auslandssemester/Erasmus oder ganz im Ausland studieren?

Beitragvon *sunshine* » 10.06.2012, 11:44

Bei mir gehts im August los :D Ich konnte eine Partneruni einer anderen Fakultät auswählen. Die Fächer wurden (bis jetzt) alle angerechnet - hhoffentlich klappt das alles, bei uns gibt es so ein "Vorab Learning Agreement", das die Dekanin unterschreiben musste... Viel Glück euch allen!

Benutzeravatar
rote_Kirsche
gehört zum Inventar
Beiträge: 1850
Registriert: 21.01.2006, 19:43
Geschlecht: weiblich

Re: Auslandssemester/Erasmus oder ganz im Ausland studieren?

Beitragvon rote_Kirsche » 13.06.2012, 17:17

Hurra, hurra, hurra! :jumper:

Zusage ist da und endlich weiß ich, woran ich bin. Jetzt geht der Zimmersuchspaß los, aber trotzdem besser als die doofe Wartezeit!
When griping grief the heart doth wound,
and doleful dumps the mind opresses,
then music, with her silver sound,
with speedy help doth lend redress.
William Shakespeare

Benutzeravatar
-Jule-
wohnt im Forum
Beiträge: 2927
Registriert: 09.09.2004, 19:37
Geschlecht: weiblich
Organisation: div.
Jahr: 05/06.08.09/10
Land: ES/VN/ES/CO
Wohnort: Rheinland

Re: Auslandssemester/Erasmus oder ganz im Ausland studieren?

Beitragvon -Jule- » 13.06.2012, 17:57

Wohin gehts denn? :)

Benutzeravatar
Bailey
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 429
Registriert: 09.10.2006, 22:08
Geschlecht: weiblich
Organisation: EEI
Jahr: 07/08-12/13
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Australien-Paris-Uganda
Wohnort: München

Re: Auslandssemester/Erasmus oder ganz im Ausland studieren?

Beitragvon Bailey » 12.07.2012, 14:16

Mietvertrag unterschrieben und Zugticket gebucht .. es kann losgehen :jumper:

Wie werdet ihr wohnen ? Wohnheim, WG oder alleine ?
Bei mir hat es mit einem Zimmer im Wohnheim leider nicht geklappt, deshalb werde ich jetzt alleine in einem "Studio" wohnen. Winzig und viel zu teuer, dafür aber in super Lage :D
Am 4.September fängt die Vorbereitungswoche für Erasmus-Studenten an und so langsam steigt die Vorfreude :D
Bild

Benutzeravatar
Kai
gehört zum Inventar
Beiträge: 1626
Registriert: 23.09.2004, 15:54
Geschlecht: männlich

Re: Auslandssemester/Erasmus oder ganz im Ausland studieren?

Beitragvon Kai » 12.07.2012, 15:47

Ich hab ein Wohnheimplatz in einem Wohnheim, das voraussichtlich erst nächsten Monat fertiggestellt wird. Ich hoffe bis Semesterbeginn Anfang September ist alles zu beziehen.
Bin mal gespannt, wie mein Zimmerkollege dann wird... :D
success through obsession


Social Media

       

Zurück zu „Zeit nach dem Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste