Orgas die 3,6 oder 12-Monats Vollstip. vergeben für 13/14?

Das Forum für den Jahrgang 13/14

Moderatoren: Nala, Leyla

Firefox1997

Orgas die 3,6 oder 12-Monats Vollstip. vergeben für 13/14?

Beitragvon Firefox1997 » 18.12.2012, 23:06

Hallo, Ich weiß nicht ob das das richtige Forum dafür ist (Wenn nicht, bitte verschieben), aber ich habe mich vergleichsweise Spät dazu entschieden ein Auslandsjahr in den USA zu machen als Schüleraustausch. Ich suche nach Organisationen die Vollstipendien anbieten, bei denen noch nicht die Frist abgelaufen ist für das Jahr 2013/14 (Also Abflug Juli-September). Habe das entsprechende Alter und würde das zwischen der 10. und der 11. Klasse machen. Am besten wären 3 oder 6 Monats Vollstipendien. Ein Jahr ginge auch. Wüsste jemand also ob es die irgendwo noch gibt ? Und evtl. auch wie man sich dafür dort bewirbt?

LG

Benutzeravatar
Orava
Moderator
Beiträge: 2888
Registriert: 14.05.2006, 22:41
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, Studium
Land: Finnland, Estland

Re: Orgas die 3,6 oder 12-Monats Vollstip. vergeben für 13/1

Beitragvon Orava » 19.12.2012, 01:31

Hey,
also ich muss leider sagen, dass ich nicht sehr optimistisch bin, dass du da überhaupt etwas findest.
Ich habe noch nie von Vollstipendien für Halbjahresaufenthalte gehört, vielleicht weiß da jemand mehr als ich, aber hinter der Vergabe von Vollstipendien stecken meist andere Ziele, die werden ja auch nicht aus purer Nettigket vergeben.

- Vollstipendien sind überhaupt nur sehr, sehr selten. (Du bekommst ja ein mehrere tausend Euro teures "Produkt" geschenkt, und wer hat schon etwas zu verschenken...)

- Die Organsisationen, die Vollstipendien vergeben sind häufig gemeinnützige Organisationen, die sowieso nur Jahresaustausche anbieten.

- Die Vollstipendien der gemeinnützigen sind häufig länderspezifisch und schließen die USA dann leider meist von vorneherein aus

- Dann gibt es auch ein paar von Firmen etc. finanzierte Vollstipendien, (Langenscheidt von EF und so) aber da musst du auch sehen, dass du da auch zum Werbung machen benutzt wirst, und das bringt deutlich mehr, wenn der Zeitraum der Werbung ein ganzes Jahr lang ist.

- Drei- und sechsmonatige Austausche sind aufs ganze Jahr gerechnet auch in den allermeisten Fällen deutlich teurer als Jahresaufenthalte!

- Ich würde dir sowieso empfehlen, ein ganzes Jahr wegzugehen, aus den verschiedensten Gründen. Aber das gehört ja hier eigentlich nicht her. Benutz doch mal unsere Foren-Suchfunktion für Stichwörter, die dir so einfallen.

- Wie du schon meintest, bist du recht spät dran mit der Bewerbung für "günstige" Aufenthalte. Bei Firmen kann an sich häufiger länger bewerben als bei Vereinen wie zB AFS, wo die Bewerbungsfrist schon um ist, soweit ich weiß (dafür gibts ja Homepages). Von daher wäre es vielleicht eine Option, noch ein Jahr zu warten und im nächsten Bewerbungsjahr alle Optionen ausschöpfen zu können (wie auch zum Beispiel das PPP-Programm)?

- für Aufenthalte von bis zu 3 Monaten braucht man ja auch nur ein im Vergleich recht einfach zu bekommenes Visum für den USA-Aufenthalt. Da gibt es vielleicht auch noch die Möglichkeit, den Aufentalt über eine privat gefundene Gastfamilie zu organisieren. Nur so als Tipp, ohne mich damit auszukennen.

Zusammenfassung: Für ein Jahr ist es definitiv möglich, ein Vollstipendium zu bekommen, aber -meiner Meinung nach- nicht mehr für nächstes Schuljahr. Vollstipendien fallen aber ganz und garnicht vom Himmel, und es ist ehrlich gesagt auch wenn die Möglichkeit besteht nicht sehr wahrscheinlich, dass man diese Möglichkeit als Schüler bekommt, wenn man (oder die Eltern) G A R N I C H T S zahlen will (oder kann).
Vielleicht würde ja auch ein Au-Pair-Aufenthalt in ein paar Jahren für dich infrage kommen, da bekommt man vielleicht sogar den Flug bezahlt und kann Taschengeld (davon braucht man VIEL. Und das deckt auch ein Vollstipendium nicht ab) mit dem Verdienst abdecken.

So viel von mir...
LG
Teic, Ziemeļu vējš:
No kurienes manī tāds spīts?
Pēc negaisa vienmēr būs saule,
Pēc nakts - vienmēr rīts.

Rana
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 171
Registriert: 27.09.2006, 17:01
Organisation: AFS
Jahr: 69/70, 13/14
Land: AZ,USA, Chile

Re: Orgas die 3,6 oder 12-Monats Vollstip. vergeben für 13/1

Beitragvon Rana » 19.12.2012, 09:40

Nur zur Info:
AFS bietet in vielen Bundesländern auch 2 bis 3monatige Kurzzeitaustausche an.
Kann man alles auf der HP nachlesen.
Rana

Gast

Re: Orgas die 3,6 oder 12-Monats Vollstip. vergeben für 13/1

Beitragvon Gast » 19.12.2012, 15:16

Hey !
Ich habe mich im letzten Sommer für eine ganze Reihe von Stipendien (Voll- und Teil-) beworben und ich kann dir sagen, dass es selbst bei frühzeitiger Bewerbung sehr schwer ist, eins zu bekommen, selbst nur ein Teilstipendium. Die Fristen für große (bekannte) Stipendien wie PPP und vom DFH sind schon länger abgelaufen, auch die der meisten Teistipendien. Manche Orgas haben noch ihre normalen Bewerbungsfristen offen und vergeben erst nach der Programmplatzvergabe die Stipendien (das ist oft bei gemeinnützigen Orgas so, die gehen dann auch nur nach dem Gehalt deiner Eltern). Aber mein Tipp für dich (so schaffe ich es auch mein ATJ zu finanzieren, sogar ohne Stipendium): Auslandsbafög. Wenn du schonmal was von Bafög gehört hast denkst du vllt., dass du das eh nicht bekommst und zurückzahlen musst. Aber Auslandsbafög ist eine supersache und abgesehen davon, dass du mithilfe deiner Eltern einige Meter Papier ausfüllen musst, bekommst du einiges an Geld geschenkt. Das geht ab einem Aufenthalt von 6 Monaten und du bekommst pro Monat höchstens 565€ (oder so ähnlich). Das hängt von deiner Finanziellen Situation ab.
Wenn du wirklich ins Ausland willst und das Geld dir Sorgen bereitet, schau mal auf studis-online.de nach und geh in die Kategorie Geld+Bafög, dann Auslandsbafög für Schüler.
Viel Erfolg !

KlaraaKanada
ist öfter hier
Beiträge: 26
Registriert: 28.10.2012, 18:21
Geschlecht: weiblich
Organisation: Stepin
Jahr: 2013
Aufenthaltsdauer: 5 Monate
Land: Kanada Quebec
Kontaktdaten:

Re: Orgas die 3,6 oder 12-Monats Vollstip. vergeben für 13/1

Beitragvon KlaraaKanada » 19.12.2012, 20:47

:rollsmily: Hi,
kannst ja vielleicht mal schauen, ob es ein programm gibt, wo du dann auch einen Austauschschüler aufnimmst. Ein paar Bundesländer bieten sowas auch mit bestimmten Ländern an, wenn es nicht unbedingt USAsein muss :jumper:

Imke
ist jeden Tag hier
Beiträge: 56
Registriert: 22.06.2012, 14:17
Geschlecht: weiblich
Organisation: into Schüleraustausch
Jahr: 13/14
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Argentinien
Wohnort: Münsterland

Re: Orgas die 3,6 oder 12-Monats Vollstip. vergeben für 13/1

Beitragvon Imke » 02.01.2013, 14:51

Ist jetzt zwar zu spät für 2013/14 aber das into Schüleraustausch vergibt 3 Vollstipendien für ein halbes und ein Jahr http://www.into-schueleraustausch.de/topbotschafter/ man kann sich unter verschiedenen Ländern eins aussuchen, muss dann ein Video zu einem bestimmten Thema drehen, hochladen, und ganz viel Werbung machen, damit ganz viele Leute abstimmen :roll: Ist zwar viel Arbeit, aber so geht´s auch :rollsmily:
Interessiert vielleicht Leute für 2014/2015 :D


Social Media

       

Zurück zu „Jahrgang 13/14“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast