Der "Ich-hab-noch-keine-Gastfamilie-Jammer-Thread"

Der Jahrgang 12/13 tauscht in diesem Forum alles zu Bewerbung, Auswahlen und Vorbereitung aus. Sowie viele weitere jahrgangbezogene Themen. Allgemeine jahrgangsübergreifende Themen gehören weiterhin in das Allgemeine oder die Zeit-Foren.
Benutzeravatar
lala^
wohnt im Forum
Beiträge: 2023
Registriert: 30.12.2006, 22:10
Geschlecht: weiblich
Organisation: TravelWorks
Jahr: 07/08 /2012-16
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, NH -- Niederlande (Studium

Re: Der "Ich-hab-noch-keine-Gastfamilie-Jammer-Thread"

Beitragvon lala^ » 06.09.2012, 17:21

naranili hat geschrieben:
Johanna*MO* hat geschrieben:Ich habe wiederholt und habe keine Sekunde überlegt deswegen nicht zu gehen (11.te Klasse G9)
So eine Möglichkeit ist ein extra Jahr auf der Schule definitiv Wert.


Hm.
Und Du hättest das Jahr auch "ohne zu Überlegen" super gerne wiederholt wenn Du nicht in die USA, sondern nach CR gekommen wärst und beim Studium in England nun mit spanisch absolut nichts anfangen kannst ?

Dann muss ich auch hier sagen.
Pirma. Klasse Einstellung.


Davon redet sie doch gar nicht, dass sie auch dann wiederholt hätte, wenn sie statt in die USA nach CR "gemusst" hätte. Es geht doch einfach darum, wenn für dich nichts anderes in Frage kommt, bzw nix von dem, was du akzeptieren würdest klappt, dann kannst du immer noch nächstes Jahr gehen - und zwar mit ner besseren Orga in die USA. Ja, dann müsstest du ein Jahr wiederholen. Aber dann würdest du das nicht für ein (nach deiner Beurteilung) nicht so tolles Land tun, sondern für deinen großen Traum (und deinen Lebenslauf...).

Und mal ne Frage: Warum gehst du eigentlich auf den Großteil der Beiträge nicht ein (bzw. meistens nur auf die, von denen du dich verstanden fühlst)?
*Life is a whim for several billion cells to be you for a while*
Bild

**Laura1990**

Re: Der "Ich-hab-noch-keine-Gastfamilie-Jammer-Thread"

Beitragvon **Laura1990** » 06.09.2012, 17:42

@lala: Das liegt in der Natur des Menschen. Man sucht sich Leute die einen verstehen und weil man Puderzucker in den Hintern gestreut bekommt antwortet man darauf. Es ist doch auch viel leichter, als mal über Kritik nachzudenken und sich zu fragen, ob die anderen vielleicht Recht haben. :D

Selbst auf Fragen, die man beantwortet wird trotz mehrfacher Beiträge danach nicht eingegangen. Ich bleibe trotzdem bei meiner Meinung von gestern. :P

annekaffeekanne
ist neu hier
Beiträge: 10
Registriert: 16.08.2011, 20:40

Re: Der "Ich-hab-noch-keine-Gastfamilie-Jammer-Thread"

Beitragvon annekaffeekanne » 06.09.2012, 17:52

Hi... und ich kenne mindestens ein Dutzend ATS in den USA, die dort keinen Führerschein machen durften!
(Orga wollte das nicht und/oder Schule wollte das nicht).
Ich glaube, das kann man als "Zugebsel" mitnehmen, wenn es geht, fest einzuplanen, den Führerschein dort zu machen, führt aber wohl eher zu weiterer Frustration.....

LG, Anne

naranili

Re: Der "Ich-hab-noch-keine-Gastfamilie-Jammer-Thread"

Beitragvon naranili » 06.09.2012, 18:45

lala^ hat geschrieben:
naranili hat geschrieben:
Johanna*MO* hat geschrieben:Ich habe wiederholt und habe keine Sekunde überlegt deswegen nicht zu gehen (11.te Klasse G9)
So eine Möglichkeit ist ein extra Jahr auf der Schule definitiv Wert.


Hm.
Und Du hättest das Jahr auch "ohne zu Überlegen" super gerne wiederholt wenn Du nicht in die USA, sondern nach CR gekommen wärst und beim Studium in England nun mit spanisch absolut nichts anfangen kannst ?

Dann muss ich auch hier sagen.
Pirma. Klasse Einstellung.


Davon redet sie doch gar nicht, dass sie auch dann wiederholt hätte, wenn sie statt in die USA nach CR "gemusst" hätte. Es geht doch einfach darum, wenn für dich nichts anderes in Frage kommt, bzw nix von dem, was du akzeptieren würdest klappt, dann kannst du immer noch nächstes Jahr gehen - und zwar mit ner besseren Orga in die USA. Ja, dann müsstest du ein Jahr wiederholen. Aber dann würdest du das nicht für ein (nach deiner Beurteilung) nicht so tolles Land tun, sondern für deinen großen Traum (und deinen Lebenslauf...).

Und mal ne Frage: Warum gehst du eigentlich auf den Großteil der Beiträge nicht ein (bzw. meistens nur auf die, von denen du dich verstanden fühlst)?




Auf welche Beiträge gehe ich denn nicht ein ?


Nächstes in die USA geht nicht, denn : J1 Visum wird nur einmalig ausgestellt.

naranili

Re: Der "Ich-hab-noch-keine-Gastfamilie-Jammer-Thread"

Beitragvon naranili » 06.09.2012, 18:51

**Laura1990** hat geschrieben:@lala: Das liegt in der Natur des Menschen. Man sucht sich Leute die einen verstehen und weil man Puderzucker in den Hintern gestreut bekommt antwortet man darauf. Es ist doch auch viel leichter, als mal über Kritik nachzudenken und sich zu fragen, ob die anderen vielleicht Recht haben. :D

Selbst auf Fragen, die man beantwortet wird trotz mehrfacher Beiträge danach nicht eingegangen. Ich bleibe trotzdem bei meiner Meinung von gestern. :P




Genau. Ich steh auf Puderzucker.


So. Gerade Mail erhalten.
Als mögliche Alternativen könnte man sich Denken, aber nur wenn keine Platzierung bis zum 14. erfolgen kann. Und ggf. wird doch etwas komplett anderers angeboten (Übersetzer Originaltext).

Ein Studienjahr an einer EF Schule (reine Sprachschule) in diversen Ländern, teilweise mit Aufpreis.

Ist das eine wirkliche Alternative zu einem High-School-Year in den USA ?



Ich denke nein, weil :

- eine reine Englisch Schule keine Alternative zu einer High School ist
- hier ein komplett anderer Altersdruchschnitt herrscht. (nachher werde ich von den ältern noch zu Alkokhol und Drogen verführt)



Da wären also die Alternativen, die dann aber genau betrachtet doch keine sind.


Bleibt wohl doch nur die Verbraucherzentrale und der Anwalt.

naranili

Re: Der "Ich-hab-noch-keine-Gastfamilie-Jammer-Thread"

Beitragvon naranili » 06.09.2012, 18:54

Davon redet sie doch gar nicht, dass sie auch dann wiederholt hätte, wenn sie statt in die USA nach CR "gemusst" hätte



Doch. Davon redet sie schon.


Das es doch egal ist, wenn man ein Schuljahr wiederholen muß, weil das ATJ ja so toll ist das man hierfür alles in Kauf nehmen kann.

Und andere reden davon wie toll es doch ist nicht in das Land zu gehen, das man selbst gewählt, obwohl sie selber genau dort sind.


Cool.

**Laura1990**

Re: Der "Ich-hab-noch-keine-Gastfamilie-Jammer-Thread"

Beitragvon **Laura1990** » 06.09.2012, 18:55

Jetzt Kringel ich mich gleich echt vor lachen. Um keine Ausrede verlegen. Das ist doch dein Problem, wenn du Alkohol trinkst oder Drogen nimmst und nicht das von irgendwelchen älteren Schülern.

Verführt man dich in Deutschland auch zu Alkohol und Drogen?

Und worauf du nicht eingehst fragst du? Auf so ziemlich alles und wenn dann nur mit ironischen und sarkastischen Antworten oder Gegenargumenten in allen lächerlichen Formen. Drogen und Alkohol, echt ich muss lachen. :D

Und jetzt mal ehrlich? Hast du dich vorher ausreichend über ein ATJ informiert und die Tatsache, dass es sein kann das man wiederholen muss? Ich wiederhole mich, aber du bist meiner Meinung nach absolut ungeeignet, wenn du wegen so was so viel Aufstand machst und lieber Daheim bleibst. Du bist scheinbar noch nicht richtig im richtigen Leben angekommen. Jeder kann das verstehen, aber irgendwann muss auch mal gut sein.

Und könntest du vielleicht mal mit diesen permanenten Doppel und Dreifachposts aufhören und das auf einen beschränken?
Zuletzt geändert von **Laura1990** am 06.09.2012, 19:01, insgesamt 1-mal geändert.

baguette
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 140
Registriert: 12.09.2010, 16:38
Organisation: experiment e.v// EFD/Studium
Jahr: 08/09/11/12/12
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: Frankreich//Polen/Schweden
Wohnort: NRW

Re: Der "Ich-hab-noch-keine-Gastfamilie-Jammer-Thread"

Beitragvon baguette » 06.09.2012, 19:00

und von gleichaltrigen Mitschülern kann es natürlich nicht sein , dass sie dich zu Alkohol und Drogen "verführen"? :wink:

Allerdings glaub ich auch dass ein Sprachschulaufenthalt schon etwas anders ist ein ATJ . Nur geht es dir doch in gewisser Weise eher darum dein Englisch zu verbessern als eine andere Kultur kennenzulernen oder? Das war zumindest mein Eindruck, lasse mich aber auch gerne eines besseren Belehren. :)

Nur bringt es jetzt etwas sich per Gericht/ Anwalt mit EF rumzustreiten? Möglicherweise bekommt ihr dann euer Geld zurück nur eine Gastfamilie bekommst du davon möglicherweise auch nicht ...

naranili

Re: Der "Ich-hab-noch-keine-Gastfamilie-Jammer-Thread"

Beitragvon naranili » 06.09.2012, 19:07

Und worauf du nicht eingehst fragst du? Auf so ziemlich alle


Konkretes Beispiel. Dann gibt es eine konkrete Antwort.

**Laura1990**

Re: Der "Ich-hab-noch-keine-Gastfamilie-Jammer-Thread"

Beitragvon **Laura1990** » 06.09.2012, 19:10

naranili hat geschrieben:
Und worauf du nicht eingehst fragst du? Auf so ziemlich alle

Konkretes Beispiel. Dann gibt es eine konkrete Antwort.

Soll ich dir nun ALLE Beiträge seit Beginn der Diskussion aufzählen? Da bin ich morgen noch dran.

Zum Beispiel hast du mich auch gefragt, ob ich nach England wollte. Darauf habe ich geantwortet. Viele haben schon geschrieben, dass sie dich verstehen können, dass du enttäuscht bist. Aber sobald das ABER im Satz kam bist du einfach drüber hinweg gegangen und antwortest nur auf die Leute, die dir entweder voll und ganz zustimmen oder deren Argumente du gerade in dem Moment mal wiederlegen willst, z.B. die Sache mit dem wiederholen der Klasse.

naranili

Re: Der "Ich-hab-noch-keine-Gastfamilie-Jammer-Thread"

Beitragvon naranili » 06.09.2012, 19:15

**Laura1990** hat geschrieben:
naranili hat geschrieben:
Und worauf du nicht eingehst fragst du? Auf so ziemlich alle

Konkretes Beispiel. Dann gibt es eine konkrete Antwort.

Soll ich dir nun ALLE Beiträge seit Beginn der Diskussion aufzählen? Da bin ich morgen noch dran.

Zum Beispiel hast du mich auch gefragt, ob ich nach England wollte. Darauf habe ich geantwortet. Viele haben schon geschrieben, dass sie dich verstehen können, dass du enttäuscht bist. Aber sobald das ABER im Satz kam bist du einfach drüber hinweg gegangen und antwortest nur auf die Leute, die dir entweder voll und ganz zustimmen oder deren Argumente du gerade in dem Moment mal wiederlegen willst, z.B. die Sache mit dem wiederholen der Klasse.




Lassen wir einmal die Meinungen weg.
Thema war : Wer findet es cool nicht in das gewählte Land zu können und es trotzdem toll zu finden ein Jahr auf der deutschen Schule zu verlieren.
Dein Antwort : Ich wollte nach England. Ich war in England.
Warum sollte man darauf eingehen.
Also fehlt doch hier jegliche praktische Nachvollziehbarkeit.

**Laura1990**

Re: Der "Ich-hab-noch-keine-Gastfamilie-Jammer-Thread"

Beitragvon **Laura1990** » 06.09.2012, 19:22

naranili hat geschrieben:Thema war : Wer findet es cool nicht in das gewählte Land zu können und es trotzdem toll zu finden ein Jahr auf der deutschen Schule zu verlieren. Dein Antwort : Ich wollte nach England. Ich war in England.
Warum sollte man darauf eingehen. Also fehlt doch hier jegliche praktische Nachvollziehbarkeit.

Tja und genau das habe ich nicht gesagt.
Ich wollte immer in die USA und habe mich dagegen entschieden und dann eine Organisation gewählt mit der ich zu 200% nach England komme. Ist nen kleiner Unterschied. Und wenn man überhaupt nicht auf irgendwas eingeht, dann braucht man ja auch nicht fragen.

Also wer orgendlich liest ist klar im Vorteil. Ich habe mich bewusst gegen die USA entschieden das stimmt und dass ich mich dann bewusst für England entschieden habe stimmt auch, es heißt aber trotzdem nicht, dass ich immer unbedingt dorthin wollte. Ich hatte andere Gründe, die hier nichts zur Sache tun.

Und wenn dir da die Nachvollziehbarkeit fehlt, okay, das kann ich gerade noch verstehen. Was ich aber nicht verstehe ist, dass du seit 3 Wochen sämtliche Posts die Verständnis für deine Situation zeigen aber dennoch mal ein wenig Kritik üben, ignorierst. Das ist bei mindestens 2 meiner Posts so gewesen (und nein ich werde die hier bestimmt nicht suchen) und bei anderen Posts auch, die ähnliches geschrieben haben.

So und jetzt glaube ich gehe ich mal, denn irgendwie habe ich den Eindruck, dass da eh nix ankommt bei dir, außer das alles neue Gegenargumente produziert. Vielleicht mag ja noch jemand mit dir weiter diskutieren, ich muss sagen, dass ich das hier zugegebener Maßen sehr amüsant finde.

naranili

Re: Der "Ich-hab-noch-keine-Gastfamilie-Jammer-Thread"

Beitragvon naranili » 06.09.2012, 19:31

dass ich das hier zugegebener Maßen sehr amüsant finde.


Eben. Kommt doch endlich mal ein bisschen Schwung hierein :-)


Jetzt aber meine konkrete Frage.

Ist ein EF Studienjahr (mit Gastfamilie) eine ALTERNATIVE zu einem High School Year ?

Da würde mich mal eure Meinung interessieren.



Jetzt auch ganz ehrlich.
Ich danke allen für das Verständniss.

Benutzeravatar
Mbali
gehört zum Inventar
Beiträge: 1234
Registriert: 10.08.2005, 17:29
Geschlecht: weiblich
Organisation: iSt
Jahr: 04/05 | 2015
Land: Südafrika, Jozi

Re: Der "Ich-hab-noch-keine-Gastfamilie-Jammer-Thread"

Beitragvon Mbali » 06.09.2012, 19:35

Im übrigen ist ein Austauschjahr in den USA nicht der Garant für ein gutes Englisch-Abi.

An meinem Jahrgang waren einige in den USA und deren Notenpunkte waren nicht so gut wie meine als Nicht-USA_ATS (wobei ich zugegebenermaßen in einem Land war, in dem zwar auch viel Englisch gesprochen wird, aber nur von einem Bruchteil als Muttersprache).
Tatsächlich kann es dir auch in den USA passieren, dass in deiner Gastfamilie hauptsächlich Chinesisch, Koreanisch oder Spanisch gesprochen wird. Was machst du dann? Dich auch beschweren.

Und zuletzt greife ich noch zum großen No-Go der ATS-Welt:
Kannst du dir manchmal vorstellen, dass es auch an dir liegt, dass du nicht platziert werden konntest?
(durch deine Aussagen hier im Forum wirkst du nicht sonderlich offen, sondern eher verbohrt auf Sprachkenntnisse und weniger interessiert an interkulturellem Lernen und deine Schulnoten scheinen auch nicht der Burner zu sein)

edit: Zu deiner Frage: Nein. Das wäre für mich keine Alternative. Lieber würde ich in so ziemlich jedes andere Land der Welt gehen.
"Happiness is a daily decision."

Jillian
ist öfter hier
Beiträge: 25
Registriert: 08.06.2012, 12:51
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 12/13
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Russland

Re: Der "Ich-hab-noch-keine-Gastfamilie-Jammer-Thread"

Beitragvon Jillian » 06.09.2012, 19:42

Okay, ehrlich gesagt, wäre DAS auch keine wirkliche Alternative für mich. Wie Mbali schon gesagt hat, lieber wäre ich dann in jedem anderen Land zu einer richtigen Schule gegangen. Wobei es wirklich darauf ankommt, wegen was man das ATJ macht. Für Leute, die es wirklich in erster Linie für die sprache machen (nicht auf dich bezogen, sondern allgemein) ist es vielleicht eine Alternative, aber für mich, wäre es jedenfalls keine gewesen.

und zu deiner anderen Frage.. Russland ist super. :)
Anders, aber verdammt gut.


Zurück zu „Jahrgang 12/13“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast