Austauschschüler für einen TV-Beitrag gesucht

In diesem Forum werden Themen und Foren verschoben, die abgeschlossen sind oder wenig Aktivität zeigen. Die Themen können in diesem Bereich nachgelesen werden. Ein Antworten ist jedoch nicht mehr möglich.
Benutzeravatar
Linaa
ist öfter hier
Beiträge: 19
Registriert: 20.07.2009, 13:38
Geschlecht: weiblich
Organisation: MAP / CCI
Jahr: 10/11
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, TN
Wohnort: Bochum

Re: Austauschschüler für einen TV-Beitrag gesucht

Beitragvon Linaa » 10.04.2011, 20:36

same thing.. nur weil man mehr infos habenb wollte heißt dass ja nicht, dass alle hier da machen wollen.. I ch würde niemanden an diesem privaten momenten zurück teilhaben lassen..
Bild Amerika: 29.07.10 - 06.06.11


Bild

Bild

Benutzeravatar
Orava
Moderator
Beiträge: 2888
Registriert: 14.05.2006, 22:41
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, Studium
Land: Finnland, Estland

Re: Austauschschüler für einen TV-Beitrag gesucht

Beitragvon Orava » 10.04.2011, 21:01

Das hätte ich jetzt allerdings auch gesagt ;)
Teic, Ziemeļu vējš:
No kurienes manī tāds spīts?
Pēc negaisa vienmēr būs saule,
Pēc nakts - vienmēr rīts.

Benutzeravatar
rote_Kirsche
gehört zum Inventar
Beiträge: 1850
Registriert: 21.01.2006, 19:43
Geschlecht: weiblich

Re: Austauschschüler für einen TV-Beitrag gesucht

Beitragvon rote_Kirsche » 10.04.2011, 21:05

ach schön. als ich den ersten beitrag hier gesehen habe, da hatte ich meine unsozialen fünf minuten und dachte mir, dass ich hier nicht meine bedenken hinschreibe. eigenverantwortung und so. orava, du hast meinen kompletten gedankengang ad absurdum geführt :wink:
When griping grief the heart doth wound,
and doleful dumps the mind opresses,
then music, with her silver sound,
with speedy help doth lend redress.
William Shakespeare

Dutchess
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 4082
Registriert: 05.03.2007, 18:58
Geschlecht: weiblich

Re: Austauschschüler für einen TV-Beitrag gesucht

Beitragvon Dutchess » 10.04.2011, 21:34

meine Güte, das kann doch jeder selbst entscheiden.
ist doch nicht schlimm wenn das jemand macht, und dafür muss man sich auch nicht schämen oder rechtfertigen.

ausserdem waer's sogar eine soziale Tat, weil "normaler ATS kommt nach 1 Jahr wieder zurueck nach Hause" weitaus unterhaltsamer ist als "durchgeknalltes Model gibt nach 1 Jahr auf" (oÄ).

ich versteh total wenn man hier so einiges amüsant findet - aber das muss man nicht auf so eine herablassende Art und Weise äussern.


Zurück zu „Archiv“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast