Führerschein - welcher von wo wird anerkannt?

In dieses Forum gehört alles, was einen während des Auslandsaufenthalts bewegt. U.a. Schulfragen, Heimweh, Probleme mit der Gastfamilie, Gastfamilienwechsel, Rückflüge, Sport usw.
Benutzeravatar
Simone D.
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 218
Registriert: 31.10.2009, 19:06
Geschlecht: weiblich
Organisation: Experiment e.V.
Jahr: 10/11
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Green Bay, Wisconsin USA
Wohnort: Bönnigheim
Kontaktdaten:

Re: Führerschein - welcher von wo wird anerkannt?

Beitragvon Simone D. » 14.11.2009, 13:36

Bei Experminet e.V. steht in den Teilnahmebedingungen, man darf keine Autos etc. fahren. Also würde ein Fühererschein eh nichts bringen. DSa kann man auch noch ein JAhr warten

Benutzeravatar
SunshineSarah
gehört zum Inventar
Beiträge: 1187
Registriert: 13.02.2009, 17:43
Geschlecht: weiblich
Organisation: DFSR
Jahr: 09/10
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, Kentucky, Henderson <3
Kontaktdaten:

Re: Führerschein - welcher von wo wird anerkannt?

Beitragvon SunshineSarah » 12.01.2010, 06:01

Eine Mutter hat geschrieben:Svea, das könnte problematisch werden. Ich habe mich grade erkundigt und mir wurde folgendes gesagt:
Nach den 6 Monaten Intermediate License muss erst ein Kurs von 4 Stunden belegt werden, bevor man die richtige Driver License bekommt. Diesen Kurs müsstest du hier glaubhaft nachweisen. Dies gilt jetzt nur für Kentucky.

Aber vielleicht weiss deine FS Stelle nichts davon ;).

Eine Mutter


Ich bin in der selben Situation wie Svea. Bin momentan auch in Kentucky und hab meine Permit seit November, dh im Mai kann ich die Fahrtest machen, im Juni fliege ich zurück. Also hätte ich ja dann die Intermediate Licence. Den 4 Stunden Kurs hatte ich heute, dafür hab ich auch eine Bescheinigung dass ich teilgenommen habe. Kann ich dann die Intermediate in den deutschen FS umschreiben auch wenn ich nur einen Monat im Besitz der Intermediate Licence bin?
UFO 09/10 - Wir heben ab! --> Meine Homepage
BildBildBild

Eine Mutter n.e.

Re: Führerschein - welcher von wo wird anerkannt?

Beitragvon Eine Mutter n.e. » 12.01.2010, 11:52

Lt. Bundesverkehrsministerium muss man diesen Kurs machen, wenn man 6 Monate die Driver License hat. Sollte sich dieses geändert haben, musst DU das nachweisen können. Hast du dich erkundigt, ob man vielleicht nach 6 Monaten Driver License noch einen 2. 4 Stunden Kurs machen muss? Oder hast du nachgefragt, ob die Intermediate License nach 6 Monaten oder am 18. Geburtstag automatisch zu einer vollwertigen License wird? Wenn ja, dürftest du keine Probleme haben, du musst es nur schriftlich haben, um es nachweisen zu können.

Flipp-Flopp
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 309
Registriert: 11.06.2009, 19:16
Geschlecht: weiblich
Organisation: ehighschool
Jahr: 2010/11
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, Illinois
Wohnort: Bayern ;)
Kontaktdaten:

Re: Führerschein - welcher von wo wird anerkannt?

Beitragvon Flipp-Flopp » 08.02.2010, 22:14

Ich werde meinen Führerschein in Illinois machen, den kann man auch ohne Nachprüfungen um schreiben lassen :)

schoki
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 941
Registriert: 28.02.2009, 12:11
Geschlecht: weiblich
Organisation: Ayusa|privat
Jahr: 10/11 | 13/14
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: WI, USA ♥ Finnland
Kontaktdaten:

Re: Führerschein - welcher von wo wird anerkannt?

Beitragvon schoki » 16.02.2010, 00:28

Ich hoffe, dass ich den in Wisconsin machen kann, weil ich darf den von Ayusa aus nur machen, wenn der an der Schule als Fach angeboten wird und in dem Kursplan im Internet stand nichts davon, deswegen weiß ich nicht, ob ich den machen darf, hoffe aber schon :)

@ Flipp-Flopp: Du bist ja nur einen Staat weiter xD
Bild
Homepage | malbuch | Blog | along for the ride - Finnland

19.12.2009 Erfroren in Frankfurt 30.01.2010 Eingeschneit in Köln - Weltenbummler bei Globetrotter 17.04.2010 Wiesen-Chiller in Dortmund 19.06.2010 Verewigt in Düsseldorf
17.06.2009 Teilnahmebestätigung 19.01.2010 Gastfamilie 18.08.2010 Auf nach Wisconsin 24.06.2011 Deutschland ich komme 18.07.2013 Hei Finnland

Benutzeravatar
SunshineSarah
gehört zum Inventar
Beiträge: 1187
Registriert: 13.02.2009, 17:43
Geschlecht: weiblich
Organisation: DFSR
Jahr: 09/10
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, Kentucky, Henderson <3
Kontaktdaten:

Re: Führerschein - welcher von wo wird anerkannt?

Beitragvon SunshineSarah » 15.03.2010, 23:16

Eine Mutter n.e. hat geschrieben:Lt. Bundesverkehrsministerium muss man diesen Kurs machen, wenn man 6 Monate die Driver License hat. Sollte sich dieses geändert haben, musst DU das nachweisen können. Hast du dich erkundigt, ob man vielleicht nach 6 Monaten Driver License noch einen 2. 4 Stunden Kurs machen muss? Oder hast du nachgefragt, ob die Intermediate License nach 6 Monaten oder am 18. Geburtstag automatisch zu einer vollwertigen License wird? Wenn ja, dürftest du keine Probleme haben, du musst es nur schriftlich haben, um es nachweisen zu können.


Ich hab jetzt mal die Führerscheinstelle von meinem Kreis angeschrieben und gefragt ob ich meine Intermediate License im Juni umschreiben lassen könnte (die übrigens kein neuer Führerschein ist, sondern nur ein Sticker auf der Permit die am 31.07. mit dem Visum ausläuft :S ).
Im Internet steht ja überall dass man mit einem ausländischen Führerschein bis zu 6 Monaten in Deutschland fahrberechtigt ist, wenn der richtige Wohnsitz in Deutschland ist. Das würde ja heißen wenn ich im Juni wiederkomme kann ich noch bis Dezember fahren, dann müsste ich bis zu meinem 18. Geburtstag im Februar warten und würde dann meinen richtigen Führerschein kriegen, oder nicht?
Jetzt hab ich die zuständige Führerscheinstelle für meinen Kreis angeschrieben und die meinten, dass ich dann einen Begleitetes Fahren mit 17 Führerschein bekomme und auch nur wenn die Intermediate noch nicht abgelaufen ist (ist erst 6 Wochen nach meiner Rückkehr der Fall).
6 Monate Fahren und dann warten oder BF mit 17. Was jetzt?

(BF mit 17 ist doooof, ich fahr doch hier schon mit Begleitung (okay nicht mein Land, nicht mein Auto ;) ) aber ich dachte ich kann im Gegensatz zu meinen Freunden schon alleine durch die Gegend cruisen :clown: )
UFO 09/10 - Wir heben ab! --> Meine Homepage
BildBildBild

KirstenJacobs

Re: Führerschein - welcher von wo wird anerkannt?

Beitragvon KirstenJacobs » 17.03.2010, 10:40

Das würde ja heißen wenn ich im Juni wiederkomme kann ich noch bis Dezember fahren, dann müsste ich bis zu meinem 18. Geburtstag im Februar warten und würde dann meinen richtigen Führerschein kriegen, oder nicht?

NEIN, auf keinen Fall, da er ja schon am 31. Juli abgelaufen ist!!!

Wenn sie ihn dir umschrieben in einen BF mit 17, dann hast du Glück. Dies musst du aber VOR Ablauf beantragen.
Wenn dein Intermediate am 31.07. ausläuft, hättest du auf keinen Fall 6 Monate fahren dürfen, weil er ungültig ist!!!

Dir bleibt also nur eine Wahl ;).

Benutzeravatar
SunshineSarah
gehört zum Inventar
Beiträge: 1187
Registriert: 13.02.2009, 17:43
Geschlecht: weiblich
Organisation: DFSR
Jahr: 09/10
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, Kentucky, Henderson <3
Kontaktdaten:

Re: Führerschein - welcher von wo wird anerkannt?

Beitragvon SunshineSarah » 23.03.2010, 02:22

KirstenJacobs hat geschrieben:
Das würde ja heißen wenn ich im Juni wiederkomme kann ich noch bis Dezember fahren, dann müsste ich bis zu meinem 18. Geburtstag im Februar warten und würde dann meinen richtigen Führerschein kriegen, oder nicht?

NEIN, auf keinen Fall, da er ja schon am 31. Juli abgelaufen ist!!!

Wenn sie ihn dir umschrieben in einen BF mit 17, dann hast du Glück. Dies musst du aber VOR Ablauf beantragen.
Wenn dein Intermediate am 31.07. ausläuft, hättest du auf keinen Fall 6 Monate fahren dürfen, weil er ungültig ist!!!

Dir bleibt also nur eine Wahl ;).


Lieber BF mit 17 als gar keinen Führerschein ;)
Aber wenn ich den im Juni gleich nach meiner Rückkehr umschreiben lasse, gehts doch noch. Den amerikanischen FS brauch ich ja dann nicht mehr. Also macht es auch nichts wenn der Ende Juli ausläuft solange ich meinen deutschen FS habe, oder?
UFO 09/10 - Wir heben ab! --> Meine Homepage
BildBildBild

KirstenJacobs

Re: Führerschein - welcher von wo wird anerkannt?

Beitragvon KirstenJacobs » 23.03.2010, 10:53

Genau! Wenn du die Umschreibung beantragt hast, ist es egal, wenn der FS danach ausläuft.

Bei meiner Tochter gibt es nun auch mal wieder Neuigkeiten: Sie hat gestern die Prüfung bestanden (nachdem sie schon 6 Monate die Permit hatte) und damit schon jetzt einen FS aus CA, der 5 Jahre gültig ist. Sie ist super glücklich, dass alles so gut gelaufen ist ...

Unsere Erfahrungen mit einem FS aus CA habe ich hier gepostet.

__Kim
ist neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 01.04.2010, 22:07
Geschlecht: weiblich
Organisation: AYUSA
Jahr: 10/11
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, NE
Wohnort: Lübbecke, NRW.
Kontaktdaten:

Re: Führerschein - welcher von wo wird anerkannt?

Beitragvon __Kim » 20.04.2010, 19:35

Hallo ;D
ich weiß, dass das Thema schon lange hier ist & ich muss zugeben,
dass ich mir nicht alle 743 Beiträge durchgelesen habe.
Denn das sind echt ganz schön viele
& deshalb hoffe ich, dass das nicht schon irgendwer gepostet hat..
wenn doch tut's mir leid ;(

Also, ich war eben bei der Fahrschule,
da ich meinen Führerschein eigentlich gerne hier machen wollte,
bevor ich weg bin, aber das geht nicht..
weil die Zeit nicht reicht ;D
wie auch immer.
Jedenfalls hat man mit da gesagt,
dass ich den Führerschein da AUF JEDENFALL machen soll.
egal ob er anerkannt wird oder nicht,
denn laut meines Fahrlehrers gibt es hier in Deutschland immer die
Möglichkeit Geld zu sparen (so um die 600€), wenn man die driving licence hat.
Man kann dann z.B. die Sonderfahrten komplett weglassen.
& bekanntlich ist der Führerschein drüben ja sowieso billiger ;D
also das lohnt sich wohl auf immer. ;D

Eine Mutter n.e.

Re: Führerschein - welcher von wo wird anerkannt?

Beitragvon Eine Mutter n.e. » 22.04.2010, 14:19

Man kann nicht nur die Sonderfahrten weglassen, sondern alle Fahrstunden :). Egal, ob es für den Staat eine Staatenvereinbarung gibt oder nicht. Ebenso den kompletten Theorieunterricht.
Gibt es eine Staatenvereinbarung mit dem Staat, kann man ihn entweder ohne Prüfung oder nur mit einer theoretischen Prüfung umschreiben.
Gibt es keine Staatenvereinbarung muss man hier NUR die Prüfungen nochmal machen.

Eine Mutter

__Kim
ist neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 01.04.2010, 22:07
Geschlecht: weiblich
Organisation: AYUSA
Jahr: 10/11
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, NE
Wohnort: Lübbecke, NRW.
Kontaktdaten:

Re: Führerschein - welcher von wo wird anerkannt?

Beitragvon __Kim » 22.04.2010, 16:38

Eine Mutter n.e. hat geschrieben:Man kann nicht nur die Sonderfahrten weglassen, sondern alle Fahrstunden :). Egal, ob es für den Staat eine Staatenvereinbarung gibt oder nicht. Ebenso den kompletten Theorieunterricht.
Gibt es eine Staatenvereinbarung mit dem Staat, kann man ihn entweder ohne Prüfung oder nur mit einer theoretischen Prüfung umschreiben.
Gibt es keine Staatenvereinbarung muss man hier NUR die Prüfungen nochmal machen.

Eine Mutter


Ok..
mein Fahrlehrer hatte es mir so gesagt ;D
Na ja..

Benutzeravatar
Minnesota-Viking
ist öfter hier
Beiträge: 16
Registriert: 16.11.2009, 15:18
Geschlecht: männlich
Organisation: STS
Jahr: 09/10
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: USA, MN, St. Peter
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Führerschein - welcher von wo wird anerkannt?

Beitragvon Minnesota-Viking » 07.06.2010, 06:28

Weiss irgendjemand, ob man zum Umschreiben eines ausländischen Führerscheins (in dem Fall eine Provisional License aus Minnesota-USA) die Plastikkarte braucht? Weil nachdem ich den Führerschein bekomme, muss ich ca 4 Wochen warten bis ich die Plastikkarte zugeschickt bekomme, aber ich kann trotzdem legal fahren, weil die Rechnung und die Bescheinigung, dass ich den Fahrtest bestanden habe und jetzt die Provisional License habe, ausreichen. Reicht der Führerscheinstelle in Deutschland dann einfach die Rechnung+Bescheinigung zum Umschreiben, oder muss ich zwingend die Plastikkarte vorlegen?
Bild

Bild

Bild

Eine Mutter
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 376
Registriert: 04.01.2007, 15:27
Geschlecht: weiblich

Re: Führerschein - welcher von wo wird anerkannt?

Beitragvon Eine Mutter » 07.06.2010, 14:28

Ja, natürlich brauchst du den richtigen FS (Karte). Aber mache dir keine Gedanken, das wird keine 4 Wochen dauern. Bei meiner Tochter haben sie auch gesagt, dass es ein paar Wochen dauern wird und der FS war nach 4 Tagen da. Das klappt schon noch.

Eine Mutter

Benutzeravatar
V-e-r-e-n-a
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 290
Registriert: 27.12.2007, 15:05
Geschlecht: weiblich
Organisation: ehighschool
Jahr: 08/09,11-13,13
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: Greenville SC, Breda NL, Hangzhou CN
Kontaktdaten:

Re: Führerschein - welcher von wo wird anerkannt?

Beitragvon V-e-r-e-n-a » 15.08.2010, 22:32

Minnesota-Viking hat geschrieben:Weiss irgendjemand, ob man zum Umschreiben eines ausländischen Führerscheins (in dem Fall eine Provisional License aus Minnesota-USA) die Plastikkarte braucht? Weil nachdem ich den Führerschein bekomme, muss ich ca 4 Wochen warten bis ich die Plastikkarte zugeschickt bekomme, aber ich kann trotzdem legal fahren, weil die Rechnung und die Bescheinigung, dass ich den Fahrtest bestanden habe und jetzt die Provisional License habe, ausreichen. Reicht der Führerscheinstelle in Deutschland dann einfach die Rechnung+Bescheinigung zum Umschreiben, oder muss ich zwingend die Plastikkarte vorlegen?


also ich habe die karte nicht gebraucht!
bei mir war das so dass ich die prüfung 2 wochen bevor ich zurück nach d geflogen bin bestanden habe und nicht-citizens bekommen erst mal nur ne temporary license. naja dann gabs da ncoh mal irgendwelche probleme weil ja mein visum ausläuft und so und die haben geschrieben dass ich entweder nachweisen muss dass mein visum verlängert wird oder ich bekomm den eigentlichen führerschein halt nicht...
als ich dann wieder in d war hab ichs mit der temporary license einfach mal probiert die umschreiben zu lassen und schwups hat sogar sehr unerwartet geklappt... insgesamt hab ich dann für meinen führerschein nur 150 euro bezahlt.


Social Media

       

Zurück zu „Zeit während des Austauschs“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast