Wie laeuft die Beziehung mit Freund/in in Deutschland?

In dieses Forum gehört alles, was einen während des Auslandsaufenthalts bewegt. U.a. Schulfragen, Heimweh, Probleme mit der Gastfamilie, Gastfamilienwechsel, Rückflüge, Sport usw.

Wie laeuft eure Beziehung zu eurem Freund/eurer Freundin?

Super, wir werden das Jahr auf jeden Fall zusammen bleiben!
76
32%
Naja, es geht so, ich hab aber keine Ahnung, ob wir das Jahr ueberstehen!
67
28%
Gar nicht gut, ich werde Schluss machen!
13
5%
Wir haben schon Schluss gemacht!
85
35%
 
Abstimmungen insgesamt: 241

GarfieldW1308

Re: Wie laeuft die Beziehung mit Freund/in in Deutschland?

Beitragvon GarfieldW1308 » 08.06.2010, 13:54

@Sissilein
Lass es an dich herankommen...sprecht ein bisschen darüber, aber das habt ihr ja schon getan ;) Und dann hab keine Angst davor. Die Angst muss man abbauen, dann klappt das schon auch. Lass dich drauf ein. Viel Glück

Benutzeravatar
Steffi2012
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 429
Registriert: 19.05.2008, 14:53
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 09/10
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Clifton Forge, Virginia, USA (Teilstip)
Wohnort: Essen/NRW

Re: Wie laeuft die Beziehung mit Freund/in in Deutschland?

Beitragvon Steffi2012 » 13.07.2010, 22:21

Mein Freund und ich haben's geschafft!! :wink: Mit ziemlich vielen Streitereien während meines Austauschjahrs, sind wir doch tatsächlich zusammengeblieben. Alles ist "eigentlich" super; es gibt Dinge, die mich aufregen z.B. raucht er wieder ab und zu.... Aber er hat sich trotzdem nicht viel verändert, und ich mag meinen Freund doch echt sehr!! Seine Raucherei gewöhn ich ihm schon ab.... :wink:
Visit my exchange year blog 09/10 USA @ Steffi-Chan.de
17. August 08 - Auswahlgespräch in Essen bei YFU
...nach 18 Tagen...
04. September 08 - Zusage für mein Wunschland USA und mein Birthday! :D :)

Benutzeravatar
julchen93
ist jeden Tag hier
Beiträge: 79
Registriert: 29.03.2010, 22:46
Geschlecht: weiblich
Organisation: TASTE
Jahr: 10/11
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Lodi,CA USA
Kontaktdaten:

Re: Wie laeuft die Beziehung mit Freund/in in Deutschland?

Beitragvon julchen93 » 14.07.2010, 00:44

Ahhh Glückwunsch! Ihr macht einem wirklich Mut :)
Ich weiß nicht ich lass das jetzt einfach alles auf mich zukommen.
ich will mich einfach nicht mehr mit Fragen wie "was wäre wenn..." stressen! :)
So ein Austauschjahr sollte man ja auch irgendwie geniessen! :)
Mein Freund und ich werden das schon schaffen!!
14.12. Vorläufige Bewerbung | 28.12Auswahlgespräch | 30.12. Angenommen!! | 25.1. Application abgeschickt | 9.4. GASTFAMILIE bekommen | 13.4.-15.4. VBS in Hannover
Bild

http://juliainlodi.blogspot.com/


Bild

GarfieldW1308

Re: Wie laeuft die Beziehung mit Freund/in in Deutschland?

Beitragvon GarfieldW1308 » 14.07.2010, 09:36

@Steffi2012
Ahhhh super...das freut mich total für euch und gibt mir richtig Mut :jumper:

@julchen93
So gehts mir auch - ich will nicht mehr drüber nachdenken, wie es ist, wenn ich weg bin und wie es ist ihn so lang nicht zu sehen. Ich rede mir jetzt die ganze Zeit ein, dass es viel schlimmere Dinge gibt und andere Menschen viel viel schlimmere Dinge erleben und was ist da schon ein Jahr Trennung??? Nämlich GAR NICHTS und deswegen wird es auch klappen :rollsmily:
Bin ja nun auch schon etwas älter, als manche hier und bei uns ist das schon was ernsteres...

Sissiilein

Re: Wie laeuft die Beziehung mit Freund/in in Deutschland?

Beitragvon Sissiilein » 10.08.2010, 23:11

Ja das wird schon. In der letzten Zeit sind mein Freund und ich irgendwie noch mehr zusammen gewachsen das haben wir beide auf anhieb gemerkt und er bedeutet mir wirklich viel und es ist irgendwie so, dass er einerseits mein Partner ist, mein bester Freund und mein großer Bruder. Alles in einem und, ich weiß es ist verdammt komisch, aber wir können uns einfach nichts streiten, weil wir beide verdammt tollerant sind und keine Punkte finden die uns richtig stören.. Aber eigentlich ist das super und da wir seit über 2 Jahren eigentlich jeden Tag einmal kurz was vom anderen gehört haben, denke ich, dass das in Kanada auch so anhalten wird. Für eine SMS wird man ja wohl Zeit finden wenn ich daran denke, dass ich hier extrem viel texte und das hier dank Flat und einer gesamten Stufe, die den gleichen Anbieter hat einfach so ist.
Es wird klappen!

GarfieldW1308

Re: Wie laeuft die Beziehung mit Freund/in in Deutschland?

Beitragvon GarfieldW1308 » 16.08.2010, 17:40

@Sissiilein
Na dann viel Glück euch beiden ;) Schreib mal ab und zu, wie es so läuft.

Bei mir steht der Abschied kurz bevor. Am Donnerstag ist es soweit. Ich hab echt Angst und ich werde heulen - richtig heulen...aber cih glaube an uns und wir werden das schaffen. Ich bin die ersten Tage da auch total beschäftigt. Da komme ich erstmal nicht zum Nachdenken. Ich denke die schlimmste Zeit wird bis Weihnachten und danach vergeht wieder alles wie im Flug und es ist Sommer und ich wieder in Deutschland. Wenn alles klappt, dann ist er im Juni nächsten Jahres auch bei mir. Lange Zeit, aber besser, als wenn er mich gar nicht besucht.

Schon doof sowas. Irgendwie dämpft das total die Freude auf das Auslandsjahr :(

Sissiilein

Re: Wie laeuft die Beziehung mit Freund/in in Deutschland?

Beitragvon Sissiilein » 16.08.2010, 21:30

Garfield ich versteh dich total! Auch wenns bei mir ja etwas anders ist, aber trotzdem. Am Wochenende haben wir noch super viel gemacht und in so stillen Momenten werde ich immer total traurig, weil ich daran denke wie viel ich an meinem Freund habe. Ich hab schon total geheult (und er fast..) und ich fliege erst in zwei Wochen. :lol: Naja, das wird irgendwie schwer glaube ich, aber okay. Lassen wir es auf uns zukommen, oder nicht? :wink:

GarfieldW1308

Re: Wie laeuft die Beziehung mit Freund/in in Deutschland?

Beitragvon GarfieldW1308 » 17.08.2010, 22:14

Inwiefern isses denn bei dir anders?
Du gehst doch auch ins Ausland oder nicht?

Sissiilein

Re: Wie laeuft die Beziehung mit Freund/in in Deutschland?

Beitragvon Sissiilein » 19.08.2010, 22:49

Ach, ich meinte eigentlich dass es anders ist, da du ja schon etwas älter bist und ich ja doch irgendwo 'erst' 17. :lol:
Naja, ich glaub aber, dass es gut geht. Keine Ahnung woher ich diese Zuversicht habe.

GarfieldW1308

Re: Wie laeuft die Beziehung mit Freund/in in Deutschland?

Beitragvon GarfieldW1308 » 20.08.2010, 11:41

Ich habe die selbe Zuversicht :) Unabhängig jetzt mal vom Alter. Eine 17jährige kann durchaus eine ernsthafte Beziehung haben und führen. Das will ich mal gar nicht in Frage stellen ;)
Heute haben wir uns verabschiedet. Ich hatte gedacht es wird schlimmer. Aber es ging. Das liegt aber auch daran, dass ich diese Abschiede ja schon gewohnt bin so für 1-2Monate immer von ihm. Irgendwann kommt dann halt die Phase, wo ich ihn tierisch vermissen werde. Hoffentlich nicht allzu schnell. Liegt vielleicht auch noch ein bisschen daran, dass es nicht so schlimm war, dass es mir eben nicht richtig bewusst ist, wie lange ich weg sein werde!!!

Sissiilein

Re: Wie laeuft die Beziehung mit Freund/in in Deutschland?

Beitragvon Sissiilein » 21.01.2011, 04:50

Oh mein Gott, war das echt schon im August?!

Wow!
So neuster Stand der Dinge ist: Wir haben schon im Oktober Schluss gemacht. Irgendwie haben wir uns super schnell auseinander gelebt. Weiß auch nicht wie das passier ist. War aber halb so wild.

Und seit Dezember habe ich einen neuen Freund. Einen Kanadier. :) Und in 11 Tagen geht es schon zurück nach Deutschland. :'(
Die nächste Fernbeziehung.

Benutzeravatar
tammyaway
Moderator
Beiträge: 2098
Registriert: 29.09.2009, 16:04
Geschlecht: weiblich
Jahr: 10/11 - 2013
Land: Paraguay- Neuseeland
Kontaktdaten:

Re: Wie laeuft die Beziehung mit Freund/in in Deutschland?

Beitragvon tammyaway » 23.01.2011, 02:59

Ich bin noch mit meinem Freund in Deutschland zusammen und es läuft soweit ganz gut
Mein Austauschjahr in Paraguay
mein Reise-Blog
‎"It is the quality of one's convictions determines the success, not the number the followers" - Remus Lupin

Benutzeravatar
Juliii
ist öfter hier
Beiträge: 13
Registriert: 10.02.2011, 01:59
Geschlecht: weiblich
Organisation: One world
Jahr: 2011
Aufenthaltsdauer: 5 Monate
Land: Michigan, USA

Re: Wie laeuft die Beziehung mit Freund/in in Deutschland?

Beitragvon Juliii » 10.02.2011, 03:02

ich bin auch mit meinem schatz aus deutschland zusammen (; wir hatten vor kurzem bisschen zoff, aber ich bin sicher dass wir des schaffen. Meine gastschwester, genauso alt wie ich, geht nach der schule jeden tag online. Ich hab mein laptop mit dabei, daher .kein problem. Und so kommts au nett doof, wenn ich oefter als on bin. Ich und.mein freund chatten oder telegonieren so fast jeden tag, weils von der zeitverschiebung echt geschickt ist ;) wenn ich.mal n tag ney dran.bon, weil ich hleich nach.der scjule was mit freunden mach is au net scjlimm, solang.mir.eben noch regelmaessig kontakt haben. Aber ich vermiss ihn gaanz.arg ):
I live the time of my life!
(:

GarfieldW1308

Re: Wie laeuft die Beziehung mit Freund/in in Deutschland?

Beitragvon GarfieldW1308 » 15.02.2011, 14:48

Also bei mir läufts bisher auch unverändert gut :) Wir streiten öfter mal und es kommt vor, dass wir mal ne ganze Woche nicht schreiben oder so. Das macht mich dann schon sehr traurig...aber irgendwie hält uns doch immer etwas zusammen.
Und zB Geschenke, die er mir jetzt macht (Valentinstag, 2 jähriges) sind viel überlegter...er macht sich richtig Gedanken und hat tolle Ideen. Vorher hat er immer nur so Geschenke lieblos hingeklatscht. Das ist schon schön. Das freut mich :)
In 6 Monaten ungefähr sehen wir uns wieder. Ich bin ja schon echt gespannt...

Benutzeravatar
MyMomSaysImCool
ist jeden Tag hier
Beiträge: 67
Registriert: 29.08.2010, 17:24
Geschlecht: weiblich
Organisation: EF
Jahr: 2011/12
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: USA

Re: Wie laeuft die Beziehung mit Freund/in in Deutschland?

Beitragvon MyMomSaysImCool » 15.02.2011, 16:38

Das ist schön zu lesen, dass es bei doch so vielen trotzdem hält. :)
Da es bei mir noch ein paar Monate hin sind, reden wir noch nicht vile darüber, aber ich glaube insgeheim denkt er das Selbe wie ich. Vielleicht habe ich da eine andere Meinung als ihr, aber ich werde nicht unbedingt versuchen, die Beziehung währed meines ATJ zwanghaft aufrecht zu erhalten.
Ein Jahr ist schon eine verdammt lange Zeit und daher sehe ich es eher als Chance als Herausforderung. Man ist 1 Jahr voneinander getrennt und macht erstmal seine eigenen und andere Erfahrungen und ich denke, dass ist als Jugendlicher auch wichtig. Wer weiß, vielleicht verliebt man sich neu, vielleicht ist's sogar was ernstes. Und wenn man dann zurück kommt und überhaupt nichts mehr für den anderen empfindet ist es auch okay. Dafür ist es für mich persönlich viel wertvoller, nach Hause zu kommen und immer noch die selben Gefühle füreinander zu haben. Denn dann weiß man, wie ernst die Beziehung wirklich ist und umso stärker, als wenn man versucht hat, in dem Jahr alles unter Kontrolle zu behalten.
Lg
You know I'm a dreamer
But my heart's of gold
I had to run away high
So I wouldn't come home low

Bild
C U L T U R S H A K E R S - 2011/12 - Wir mixen die Welt auf!


Social Media

       

Zurück zu „Zeit während des Austauschs“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast