Haben es Jungs im ATJ leichter als Mädchen?

In dieses Forum gehört alles, was einen während des Auslandsaufenthalts bewegt. U.a. Schulfragen, Heimweh, Probleme mit der Gastfamilie, Gastfamilienwechsel, Rückflüge, Sport usw.
nobuko

Haben es Jungs im ATJ leichter als Mädchen?

Beitragvon nobuko » 30.03.2012, 23:19

Ich habe seit und während meinem Austauschjahr in den USA länger über dieses Thema gegrübelt. Im Prinzip ist ein ATJ nicht davon abhängig, wie leicht man es hat, sondern wie man sich anstellt - ist mir schon klar. Da mich aber folgende Dinge sehr beschäftigt haben, möchte ich nun auch mal von euch hören, ob ihr das ähnlich empfunden habt (und mich würde es auch ganz besonders über andere Länder interessieren, wie ihr das da erlebt habt).

Der Auslöser warum ich auf diesen fast unverschämten Vergleich komme ist, dass ich in meinem ATJ mit zwei anderen männlichen Austauschschülern an meiner Schule war. Mir sind in diesem Jahr merkwürdige Dinge aufgefallen. Es war für den deutschen und mexikanischen Austauschschüler weniger ein Problem sich mit den Jungs und den Mädchen zu verstehen, ohne das man sie als Konkurrenz empfand. Sie waren entweder cool oder süß. Als Mädchen war ich häufig entweder süß oder eine S… - obwohl ich nie was gemacht habe. Ich habe länger gebraucht als die beiden Jungen um Anschluss zu finden. Den anderen Austauschschüler - der ebenfalls aus Deutschland war - habe ich mal im Vertrauen gefragt, wie er zu dem steht und er glaubt, dass ich sogar leider Recht habe.
Das ist jetzt aber nur ein kleines Beispiel aus meinem ATJ.

Ich frage mich, ob sich das auch für euch so in der Richtung bestätigt hat, vll. habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht: haben es Jungen im ATJ leichter als Mädchen? Mich würde vor allem interessieren, wie die Jungs das sehen.

Gruß
nobuko

Movement
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 106
Registriert: 13.03.2011, 20:02
Geschlecht: männlich
Organisation: ISKA
Jahr: 2011/2012
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: US-OR
Wohnort: Deutschland

Re: Haben es Jungs im ATJ leichter als Mädchen?

Beitragvon Movement » 31.03.2012, 06:32

Das ist kein schlechtes Thema.

Also fuer einen Jungen ist es bestimmt einfacher ein Date fuer Prom, Homecoming oder Snowball zu finden.
10.03.2011 - Anmeldung
14.03.2011 - Anmeldebestätigung
27.03.2011 - Vorbereitungstreffen in Dresden
28.04.2011 - Gastfamilie :)
29.05.2011 - Gruppenvorbereitungsgespräch in Frankfurt
1.08.2011 - Abflug

Charis
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 337
Registriert: 09.03.2010, 20:07
Geschlecht: weiblich
Organisation: Rotary
Jahr: 11/12
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Australien. (:

Re: Haben es Jungs im ATJ leichter als Mädchen?

Beitragvon Charis » 31.03.2012, 10:37

Ich denke schon.
Ich meine, wenn ein Junge in meine Schule kommt & er süß ist, versuche ich seine Aufmerksamkeit zu bekommen & eine Freundschaft aufzubauen. Aberwenn ein Mädchen kommen würde & sie hübsch ist, würde ich sie als Konkurenz sehen.
Ist nur meine Meinung, aber ich denke Jungs haben es so viel einfacher.
Bild

Benutzeravatar
Lea.
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 500
Registriert: 30.09.2010, 17:36
Geschlecht: weiblich
Organisation: Into Exchange.
Jahr: 2011/12
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Lancaster,WI, USA ♥

Re: Haben es Jungs im ATJ leichter als Mädchen?

Beitragvon Lea. » 31.03.2012, 10:46

Ich finde auch, dass es stimmt.
Die Mädchen finden den Jungen toll, weil er neu ist und aus einem anderen Land (daher wohl auch mal was 'Anderes').
Die Jungs finden nen neuen Kumpel, entweder zum sporten, zocken oder Party machen :D

Und wenn ein Mädchen neu ist, kommt es ganz darauf an. Wenn die Jungs sie toll finden, sind die anderen Mädchen eifersüchtig. Hm :D
Ich bleib' für immer ein Wisconsin Girl. <3 // 22.6.13 - Gastfamilie besuchen <3

Mein Blog ♥

Frag mich was über mein Auslandsjahr ♥

Benutzeravatar
LaFleur
gehört zum Inventar
Beiträge: 1417
Registriert: 04.11.2008, 20:59
Geschlecht: weiblich
Jahr: 09/10; 12/13
Land: Rsa, Py

Re: Haben es Jungs im ATJ leichter als Mädchen?

Beitragvon LaFleur » 31.03.2012, 10:52

Jungs dürfen häufig auch einfach mehr... so hab ich es zumindest erlebt. Als Mädchen muss man immer fragen und erklären und darf viele Dinge einfach nicht. Das macht das Anschluss finden natürlich einfacher für die Jungs.
ǃke e: ǀxarra ǁke
Wo kämen wir denn hin, wenn jeder sagte:"Wo kämen wir denn hin?" - und niemand ginge um zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge!

http://ausderwelt.wordpress.com/

nobuko

Re: Haben es Jungs im ATJ leichter als Mädchen?

Beitragvon nobuko » 31.03.2012, 12:24

@Asil

Das ist mir auch schon aufgefallen.
In Amerika habe ich das verstärkt erlebt. Was womöglich viel mit Sex zu tun hat: die soll uns ja kein Kind ins Haus bringen.
Bei Jungs kann sowas ja nicht passieren.

Benutzeravatar
Mysla
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 3142
Registriert: 08.10.2007, 05:49
Geschlecht: weiblich
Organisation: privat
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate

Re: Haben es Jungs im ATJ leichter als Mädchen?

Beitragvon Mysla » 31.03.2012, 13:35

So wirklich beurteilen kann das wohl keiner - denn entweder ist man Junge oder Mädchen :lol:
Aber bei mir an der Schule waren wir 6 Deutsche zwischendurch - drei Jungen und drei Mädchen. Anscheinend bin ich die einzige, die noch Kontakt zu Neuseeländern hat, aber WÄHREND ich dort war, kam ich mir so vor, als hätte ich keine/sehr wenige Freunde. Im Nachhinein betrachtet völliger Blödsinn, ich habe nur gefehlt zu erkennen, wer wirklich an einer Freundschaft mit mir interessiert war!
Vielleicht liegt es ja auch ein bisschen daran, dass Jungs es (scheinbar?) einfacher haben: die machen sich vielleicht einfach nicht so viele unnötige Gedanken wie Mädchen, wenn es um Sachen Freundschaft geht. Wobei ich bei den drei Jungs auch gesehen habe, dass sie es verdammt schwer fanden Anschluss zu finden. Zwei von ihnen (wie auch die andern beiden Mädchen) sind die ganze Zeit aneinander geklebt, und der Dritte hat abgebrochen, angeblich weil: "Jetzt hab ich hier alles erlebt". Wer aber nach nem Dreivierteljahr seinen Austausch abbricht, tut das -meiner Einschätzung nach- nicht, weil er alles erlebt hat, sondern weil er Heimweh hat und sich einsam fühlt.

Wirklich interessante Frage, über die ich noch nie nachgedacht habe. Aber meine Erfahrung wie gesagt: drei Mädchen, alle haben ihre Zeit "durchgehalten" (7, 10 und ich 12 Monate) während zwei Jungs (beide 6 Monate Aufenthalt) quasi keinen Anschluss gefunden hatten und ein Junge (eigentlich 10 Monate) nach 7 Monaten abgebrochen hat.
Wo mir einfällt, wir hatten noch nen vierten deutschen Jungen an der Schule, aber der läuft ausser Konkurrenz :lol: Dem sein seltsames Verhalten hatte gewiss nichts damit zu tun, dass er männlich war.
"Immer weiter gerade aus. Nicht verzweifeln, denn da holt dich keiner raus. Komm, steh selber wieder auf"
--Nena & Friends, Wunder geschehn--

SarahS
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 3987
Registriert: 05.12.2008, 12:50
Organisation: Uni/Erasmus
Jahr: 09/10
Aufenthaltsdauer: 7 Monate
Land: England, Lincolnshire, Caistor

Re: Haben es Jungs im ATJ leichter als Mädchen?

Beitragvon SarahS » 31.03.2012, 15:46

Mysla hat geschrieben:Im Nachhinein betrachtet völliger Blödsinn, ich habe nur gefehlt zu erkennen, wer wirklich an einer Freundschaft mit mir interessiert war!

:D Mysla, please switch to real German :D.
Bild

Bild

Benutzeravatar
Mysla
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 3142
Registriert: 08.10.2007, 05:49
Geschlecht: weiblich
Organisation: privat
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate

Re: Haben es Jungs im ATJ leichter als Mädchen?

Beitragvon Mysla » 01.04.2012, 14:59

SarahS hat geschrieben:Mysla, please switch to real German

ooooooops, klarer Fall von System Error :D :D :D Das ist wie mein Standardsatz: "Ich habe die Nacht in einem Hostel gestanden" (I stayed at...).
:drei:
"Immer weiter gerade aus. Nicht verzweifeln, denn da holt dich keiner raus. Komm, steh selber wieder auf"
--Nena & Friends, Wunder geschehn--

Benutzeravatar
Soso♥Ca
gehört zum Inventar
Beiträge: 1875
Registriert: 21.08.2009, 17:35
Geschlecht: weiblich
Organisation: Stepin
Jahr: 11/12
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Kanada, Nova Scotia
Wohnort: London

Re: Haben es Jungs im ATJ leichter als Mädchen?

Beitragvon Soso♥Ca » 02.04.2012, 22:41

Hier auf jeden Fall.
All die Maedels stehen auf gut aussehende Suedamerikaner und Europaer, die sind sehr schnell in der Partgruppe integriert.
Maedels - wenn sie gut aussehen. Alle anderen ? Nicht wirklich :lol:
Und ausserdem sind Jungs hier im allgemeinen nicht so kompliziert. Das der Beziehungsstatus ganz wesentlicher Teil der Persoenlichkeit ist, und alle Maedels grundsetzlich erstmal Konkurrenz sind. Ausserdem sind die Maedels auch ein wenig.. "Cliquenbewusster." Mit Jungs ist es viel einfacher, obwohl die Jungs die maennlichen Internationals auch ziemlich ausgrenzen. Ausser natuerlich die, die was mit ihren Freundinnen anfangen :) Sorry dass das ein wenig sarkastisch ist, ich persoenlich finde es ein wenig laecherlich, deswegen die Intonation.
Don't just open your door for the world, open your heart for it !
Cultureshakers - Wir mixen die Welt auf ♥

Benutzeravatar
Khaos
ist jeden Tag hier
Beiträge: 76
Registriert: 29.02.2012, 14:53
Geschlecht: männlich
Organisation: AFS
Jahr: 11/12
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Norwegen

Re: Haben es Jungs im ATJ leichter als Mädchen?

Beitragvon Khaos » 03.04.2012, 00:52

Also ich glaub das kommt auf das Land und die persöhnlichkeit an. Ich zum beispiel hab als Junge kaum anschluss gefunden und bin ziemlich allein. Und ich hab das gefühl das die mädchen so gute freunde wie in deutschland haben. Es kommt wirklich auf die persöhnlichkeit an.

Und warum macht ihr euch feinde wenn eine schöner aussieht? Den vernüftigen jungs ist e scheissegal ob sie jetzt aussieht wie ein topmodel oder wie ein normales mädchen. Es ist die persöhnlichkeit die zählt. Es sei denn ihr wollt solche bodybuildertypen die sich jede woche ne neue suchen dann könnt ihr konkurrieren.
Bild

nobuko

Re: Haben es Jungs im ATJ leichter als Mädchen?

Beitragvon nobuko » 03.04.2012, 08:50

Khaos hat geschrieben:Und warum macht ihr euch feinde wenn eine schöner aussieht? Den vernüftigen jungs ist e scheissegal ob sie jetzt aussieht wie ein topmodel oder wie ein normales mädchen. Es ist die persöhnlichkeit die zählt. Es sei denn ihr wollt solche bodybuildertypen die sich jede woche ne neue suchen dann könnt ihr konkurrieren.

Ich verstehs leider auch nicht.

Für Frauen sind Frauen halt Konkurrenz, da kann aber niemand was dran ändern. Das war bei mir noch nie so, aber ich sehe das auch so bei meinen Freundinnen, die fühlen sich gleich unwichtig. Und diese Erfahrung habe ich halt auch in meinem ATJ gemacht, dass ich null Anschluss gefunden habe bzw. mich viele Mädchen nicht mochten ohne mich kennen zu lernen, weil ich dauernd von irgendwelchen Typen angelabert wurde = Konkurrenz. Man will es ja gar nicht sein, aber irgendwie sind Frauen da halt ein Schritt weiter mit der Behinderung.

Geht ja nicht um die vernüftigen Typen, sondern nur um die, die eine Frau halt nur wegen ihrer Haut wollen und besonders, wenn man als Frau neu ist - besonders in Amerika, wie mir aufgefallen ist - zieht man schnell Blicke auf sich, ohne das überhaupt zu beabsichtigen. Man spürt das einfach, wenn man als Frau schlecht behandelt wird, das du das Gefühl nicht kennst, ist mir schon klar, du bist auch ein Mann, der sich noch nie von 6 Männern in der Woche irgendwelche Liebesbriefe durchlesen muss wo "Wenn ich mit meiner Freundin Schluss gemacht habe, gehst du dann mit mir zusammen?" drinsteht. Da kommt man sich doch echt nicht mehr vor, als will jemand einen kennen lernen.

Benutzeravatar
Mareike_96
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 507
Registriert: 04.09.2011, 21:27
Geschlecht: weiblich
Organisation: CDC
Jahr: 2012/2013
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA,SD
Wohnort: Nähe Göttingen

Re: Haben es Jungs im ATJ leichter als Mädchen?

Beitragvon Mareike_96 » 04.10.2012, 19:21

JAAAAA!! Vorallem was Freundschaften angeht. Die finden viel schneller Anschluss.
7.274km away
Wer kämpft, kann verlieren.
Wer nicht kämpft, hat schon verloren.

cuyana
wohnt im Forum
Beiträge: 2694
Registriert: 21.05.2004, 20:38

Re: Haben es Jungs im ATJ leichter als Mädchen?

Beitragvon cuyana » 05.10.2012, 06:17

x
Zuletzt geändert von cuyana am 04.02.2013, 19:16, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Fleurdelis
ist neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 26.01.2013, 18:14
Geschlecht: weiblich
Organisation: EF
Jahr: 12/13
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, NY

Re: Haben es Jungs im ATJ leichter als Mädchen?

Beitragvon Fleurdelis » 26.01.2013, 18:51

Ich muss hier einfach meinen Senf dazu mischen. Ich lebe in NY und muss diese Aussage bestätigen! Ich habe mit einem italienischen Austauschschüler in meiner ersten Familie zusammengelebt, und alle Mädchen sind Schlange gestanden. Meistens wollten sie sich nur mit mir anfreunden um mit ihm in Kontakt treten zu können. Ständige Schwärmereien .. nur weil er so 'cute' ist. Mädchen hier sehen mich eher als Konkurrenz was ich überhaupt nicht nach vollziehen kann. Wenn der Junge nicht ganz hässlich ist, hat er es um einiges leichter überhaupt weil die hier so auf Jungs mit Akzent stehen ..

Ich wünschte die Leute hier hätten auch ein wenig mehr Interesse an mir :(


Social Media

       

Zurück zu „Zeit während des Austauschs“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Trendiction [Bot] und 1 Gast