Allergieproblem

Dies ist das Forum für den ATS-Jahrgang 10/11.
ILikeTheRedCookieMan

Allergieproblem

Beitragvon ILikeTheRedCookieMan » 21.09.2009, 20:05

Hey

ich war heute bei einer infoveranstaltung von Eurovacances. Da ich unter einer Erdnussallergie leide, habe ich nachgefragt, ob dies ein Ausschlusskriterium ist. Antwort: Besonders für die USA, mein Wunschland, besteht eine große und, ich zitiere, "fast unmöglich zu überwindende" Barriere bei einer solchen Allergie, weil angeblich schwer Gastfamilien zu finden sind, die sich darauf einstellen. Das war natürlich nicht so ganz schön zu erfahren. Jetzt frage ich euch, ob ihr mit einer solchen Situation Erfahrung habt oder mit sonst irgendwie Ratschläge geben könnt. :) Bitte, bitte, ich brauch Hilfe :D
Danke schon mal im Vorraus dafür.

Jan
Zuletzt geändert von ReShera am 21.09.2009, 23:29, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Threadtitel angepasst (Großschreibung entfernt, aussagekräftige Überschrift gewählt)

New-Zealand-Lady
gehört zum Inventar
Beiträge: 1103
Registriert: 02.01.2008, 11:16

Re: PROBLEM !!! :(

Beitragvon New-Zealand-Lady » 21.09.2009, 20:08

ich vesteh nicht was die da als problem sehen...
solange du kein snickers oder erdnussbutter isst is doch alles ok...(gebacken/gekocht geht oder?)
Not gonna lie: I luv me some pie

ILikeTheRedCookieMan

Re: PROBLEM !!! :(

Beitragvon ILikeTheRedCookieMan » 21.09.2009, 20:11

ne es geht gar nix, weil ich danniwie son schock krieg und die meinen, dass keine gastfamilie das risiko eingehn will, das ich da umkippt :s

Benutzeravatar
Peaches
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 187
Registriert: 20.09.2009, 18:01
Organisation: Aupair
Jahr: 09/10/11
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: Kanada, Ontario.<3

Re: PROBLEM !!! :(

Beitragvon Peaches » 21.09.2009, 20:11

frag doch mal bei anderen Organisationen? :D

find ich aber komisch, ich meine es gibt ja auch familien die veganer oder so aufnehmen .. ist doch nicht' viel anders.
Iam not a perfect girl
My hair doesnt stay in place and I spill alot of things
Iam pretty dumsy and sometimes i have a broken heart
My friends and I sometimes fight and maybe somedays nothing goes right
But when i think about it and take a step back I remember
How amazing life truly is and maybe just maybe
I like being unperfect
______________________
World Wide Weltenbummer - Ready to Rise

Bild

Benutzeravatar
S!mon
gehört zum Inventar
Beiträge: 1334
Registriert: 25.04.2009, 21:34
Geschlecht: männlich
Organisation: Ayusa/Uni
Jahr: 2010/2014
Aufenthaltsdauer: 5 Monate
Land: Las Vegas, NV; Kaohsiung, Taiwan
Wohnort: Ba-Wü

Re: PROBLEM !!! :(

Beitragvon S!mon » 21.09.2009, 20:13

also erstma tuts mir natürlich leid für dich...
anscheinend ist deine allergie relativ stark... gibts da für notfälle nicht so spritzenartige dinger die man dann immer bei sich hat

Inden USA wird halt viel Erdnussbutter usw gegessen und in vielen backwaren und süßigkeiten isses hald auch drin!

Vllt würde canada ja gehn... Meine tante wohnt in Ontario (seit ewigkeiten) und die hat mal vor jahren davon erzählt dass einige kinder dort eine sehr starke erdnussallergie haben (kommt wohl davon dass dort einige wohl viel zu viel erdnussprodukte essen)
Wenn dann auch nur ein so ein Kind ander Schule ist darf oft die ganze Klasse (manchmal sogar die ganze schule) nix erdnusshaltiges mit zur schule nehmen... In Canada ist man es also wohl ein stück weit normal, dasses Leute mit ner Erdnussallergie gibt... Weiß aber nicht ob das für ganz canada gilt!
Wenn du also eine Familie finden würdest wo schon jemand ist, der ne Erdnussallergie hast und vielleicht auch ne schule wo du nicht der einzige wärst wärst du schomal en gutes stück weiter!
(Bei manchen Organisationen ist es ZB auch möglich sich selber ne gastfamilie rauszusuchen, die dann nurnoch von denen überprüft wird)
Malen!
6.11.09: Gastfam erhalten: am 9.1.10 gings los nach LAS VEGAS!
One World - Nach Florida in Kalifornien am atlantischen Pazifik! Und dahin gehts mim schiff zusammen mit Eva & Marie
--> Mannheim 03.10.09: is ja interessant, nur ein gewisser Ort war verdeckt, und viel zu wenig saarländisch :(

17.07.10 SAibeRmAbbing in Heidelberg. In Gedanken waren wir bei dir!
2.8.10 Heidelberg is for Lovers
05.08.10 In Mannheim steppt der Brombeer (feat. Miri B.)

Benutzeravatar
Tahlly
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 326
Registriert: 16.06.2009, 16:49
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 2010/2011
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, Michigan, Oakland County
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: PROBLEM !!! :(

Beitragvon Tahlly » 21.09.2009, 20:18

Eine Bekannte von mir ist dieses Jahr mit YFU in die USA geflogen - mit einer Nussallergie; sie ist gegen sehr viele Nussarten allergisch und reagiert wirklich heftig drauf. Ihre Gastfamilie hat sie im Februar bekommen.

Also gib bloß nicht auf ;-).
BildBild
30.01.10 - Eingeschneit in Köln - Weltenbummler bei Globetrotter | 06.03.10 - Durchgefüttert in Düsseldorf

JaniBanani

Re: PROBLEM !!! :(

Beitragvon JaniBanani » 21.09.2009, 21:29

Ich glaube auch nicht, dass das ein soo großes Problem sein würde.
Wenn aber alle Organisationen etwas dagegen haben, könntest du dir ja nochmal überlegen, ob du nicht doch in ein anderes Land möchtest.
Aber wenn Usa dein Traum ist, dann wird der sicher nicht an einer Nussallergie scheitern;)

ILikeTheRedCookieMan

Re: PROBLEM !!! :(

Beitragvon ILikeTheRedCookieMan » 21.09.2009, 21:52

danke danke für eure mutmacher und ratschläge :D
danke an alle
jan :rollsmily:

SarahS
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 3987
Registriert: 05.12.2008, 12:50
Organisation: Uni/Erasmus
Jahr: 09/10
Aufenthaltsdauer: 7 Monate
Land: England, Lincolnshire, Caistor

Re: Allergieproblem

Beitragvon SarahS » 22.09.2009, 12:06

Ich kann schon verstehen, dass das schwierig fuer die Familien ist. Nuesse sind fast ueberall drin (ohne schmarrn, ich hab selber ne Nussallergie. Man darf nicht mal Milka essen), und manche Allergiker reagieren auch schon, wenn gar keine Nuesse im Essen sind, sondern das Essen nur in einer Fabrik hergestellt wurde, wo auch mit Nuessen gearbeitet wird. Aber es sollte sich doch wer finden, der dich aufnimmt. Probieren wuerd ichs auf jeden Fall.
Bild

Bild

Benutzeravatar
Soffie
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 418
Registriert: 29.11.2007, 17:17
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 10/11
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Finnland
Kontaktdaten:

Re: Allergieproblem

Beitragvon Soffie » 22.09.2009, 14:21

An deiner Stelle würde ich es vielleicht mal bei einer gemeinnützigen Orga versuchen. Bei YFU zum Beispiel bekommst du dann erstmal eine vorbehaltliche Zusage und dann suchen die für dich eine Familie, die dich aufnimmt (und da gibt es bestimmt welche!).
Bild Bild
MHFAMDAS // WELTENBUMMLER 10|11 "Wege entstehen dadurch, dass man sie geht." *blog*

Benutzeravatar
pumpkinchocolate
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 661
Registriert: 15.07.2009, 15:24
Geschlecht: weiblich
Organisation: GIVE (PPP)
Jahr: 11/12, 14/15
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Kentucky, London
Wohnort: bei Gießen, nähe Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Allergieproblem

Beitragvon pumpkinchocolate » 24.09.2009, 17:20

Also ich würde da noch bei anderen Organisationen gucken...
Ich hab selbst auch eine ziemlich extreme Wespen-, Bienen-, Hornissen-,Mückenstichallergie und die gibts ja auch in Amerika... Wenn ich gestochen werde muss ich ins Krankenhaus, weil ich keine Luft bekomme und die Stiche extrem (ca.20cm durchmesser) anschwellen.
bin erst letztens grad so um einen Luftröhrenschnit drumrumgekommen.
Aber das is bei mir in Ordnung, und ich denke da bist du evtl einfach an die falsche Orga geraten...
CULTURESHAKERS Wir mischen die Welt auf! 2011/2012 Mein Blog

Mai 2010 Bewerbung um das PPP * 02.10.10 Auswahlgespräch in Weinheim* 03.12.10 Endrunde* 19.02.11 Gespräch mit meinem MdB* 24.02.11 ZUSAGE!* 09.03.11 Application Package weg* 17.04.11- 24.04.11 Vorbereitunsseminar in Berlin* 26.07.11 Gastfamilie* 06.08.11 Flug

Kanada
ist öfter hier
Beiträge: 15
Registriert: 16.12.2009, 18:19
Geschlecht: weiblich
Organisation: CAP
Jahr: 10/11
Land: Kanada
Wohnort: Krefeld

Re: Allergieproblem

Beitragvon Kanada » 09.05.2010, 13:05

hey
vll liest du es ja td noch auch wenn dein eintrag schon länger her ist..aber ich fahre jetzt mit CAP nach Kanada.
eig wollte ich in die USA aber da ich nuss,milch und kernobst allergien habe meinten die bei mir auch das sie mich unter diesen umständen nicht unterbekommen, weil die anzahl der plätze in amerika auch sehr begrenzt ist weil so viele dahin wollen und in kanada stehen halt mehr zur verfügung also ich weiß ja nicht für was du dich nun entshcieden hast aber kanada ist glaub ich auch ne sehr gute zweitwahl bnin nun zumindest voll davon überzeugt;P
Das Leben wird nicht gemessen an der Zahl unserer Atemzüge,
sondern an den Orten und Menschen,
die uns den Atem rauben.


Bild


Bild

Benutzeravatar
Sophie schwebt
ist jeden Tag hier
Beiträge: 89
Registriert: 07.04.2010, 18:33
Geschlecht: weiblich
Organisation: TREFF
Jahr: 10/11
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA
Kontaktdaten:

Re: Allergieproblem

Beitragvon Sophie schwebt » 16.05.2010, 21:54

EV wollten mich auch nich nehmen weil ich Vegetarier bin, dass haben sie auch als unvermittelbar gesehen. TREFF meinte hingegen das das heutzutage kein Problem mehr ist! Und ehemalige ATS haben mir gesagt, dass ihre Fam auch Veggies aufgenommen hätte.
Ich vermute EV hat angst jmd nicht vermitteln zu können.


Zurück zu „Jahrgang 10/11“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast