Winterabreise 2010

Dies ist das Forum für den ATS-Jahrgang 10/11.
Benutzeravatar
AussieRuleZ
wohnt im Forum
Beiträge: 2100
Registriert: 04.06.2007, 15:16
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 10/11 (Winter)
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Brasil,Rio Grande do Norte
Wohnort: Rheinlanpfalz gegenüber von Tessa (:
Kontaktdaten:

Winterabreise 2010

Beitragvon AussieRuleZ » 14.04.2009, 23:26

Ich hab jetzt mal nen eignen Theard aufgemacht weil ich gesehn hab dass das die 09/10er letztes Jahr auch hatten.
Ist glaub ich ganz sinnvoll

Hat irgendjemand von euch überhaupt schon angefangen mit der Bewerbung ?:lol: Ich noch nicht
Moro hat ja gemeint der Bewerbungsschluss wird verlängert (wird eig fast immer^^) ... zum Glück =D
Haben ja zwar noch nen Monat Zeit aber irgendwie ist das nicht so viel

Benutzeravatar
Jordan
gehört zum Inventar
Beiträge: 2000
Registriert: 08.01.2009, 15:50
Geschlecht: weiblich
Organisation: Studium
Jahr: ab 2012
Land: Frankreich :-)

Re: Winterabreise 2010

Beitragvon Jordan » 15.04.2009, 11:49

Also ich werde warscheinlich auch ab Winter 2010 gehen. Weiß nur noch nicht ganz wohin :clown:

AFS hat am 15.05. oder? (Gibt ja später nochmal Nachrückerbewerbungen usw.)
Wir können uns nicht aussuchen was in unserem Leben geschieht, aber wir können uns dazu entscheiden wie wir damit umgehen. [miss.random]

The decisively characteristic thing about this world is its transience. [Franz Kafka]

Benutzeravatar
Bluemchen
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 437
Registriert: 07.09.2008, 13:47
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: Winter 2010
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Costa Rica
Kontaktdaten:

Re: Winterabreise 2010

Beitragvon Bluemchen » 16.04.2009, 12:11

Ich hab vorgestern die Bewerbungsunterlagen angefordert, ist aber noch nichts gekommen.
Wegen der Altersbegrenzung sieht meine Länderliste jetzt so aus:

1. Costa Rica
2. Argentinien
3. Brasilien

Wobei ich ein kleines Problem hätte, wenn ich nicht in eines der ersten beiden Länder kommen würde,
weil meine Eltern bzw. vor allem meine Mutter darauf bestehen/besteht, dass ich die Sprache schon kann.
Für Platz 4 und 5 nehm' ich noch irgendwelche Platzfüller, es gibt ja leider kein spanischsprachiges Land mehr,
in das man ab 15 kann :/
Bild

Lisili

Re: Winterabreise 2010

Beitragvon Lisili » 16.04.2009, 12:27

Hallo,
ich dachte als zukünftiger Austauschschüler wäre es ganz nützlich
hier dabei zu sein, sich mal anzuhören wie weit "die anderen" schon sind usw.
Ich will nicht lang um den heißen Brei herumreden:
Ich hatte eigentlich gehofft hier Hilfe zu finden.
Es sieht nämlich so aus:

ZU WENIG VISA FÜR DIE USA
Die Organisationen revidieren feste, vertragliche Zusagen auf
einen Platz in ihrem Programm bzw. einen Aufenthalt in Amerika.
Meine Fragen:
Hat man euch Gründe genannt?
Habt ihr vor auf eine andere Organisation umzusatteln?
GEHT DAS JETZT ÜBERHAUPT NOCH (es heißt der Ansturm dieses
Jahr sei gewaltig) ?


mfg ;D

Benutzeravatar
Jordan
gehört zum Inventar
Beiträge: 2000
Registriert: 08.01.2009, 15:50
Geschlecht: weiblich
Organisation: Studium
Jahr: ab 2012
Land: Frankreich :-)

Re: Winterabreise 2010

Beitragvon Jordan » 16.04.2009, 18:26

Soweit ich dir das sagen kann und von bisherigen ATS (Austauschschülern) gehört habe, ist EF nicht die beste Organisation und hat häufig Schwierigkeiten Gastfamilien zu finden. Ohne eine feste Adresse der Familie bekommst du nämlich kein Visa! Deswegen rate ich dir noch auf eine andere Orga umzusteigen. Jede hat noch Plätze frei! (edit: bzw. bei den meisten kann man sich noch gar nicht bewerben...)
Wir können uns nicht aussuchen was in unserem Leben geschieht, aber wir können uns dazu entscheiden wie wir damit umgehen. [miss.random]

The decisively characteristic thing about this world is its transience. [Franz Kafka]

svea09
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 172
Registriert: 01.10.2008, 16:23
Geschlecht: weiblich
Organisation: TASTE
Jahr: 09/10
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, KY

Re: Winterabreise 2010

Beitragvon svea09 » 16.04.2009, 18:34

hmm....
ich dachte/mir wurde gesagt, dass immer die organisationen das so machen würden:
ihnen wird eine begrenzte anzahl von visa für die USA von dem Parlament zugeteilt
und deshalb nehmen sie auch nur so viele schüler auf, wie sie visa bekommen haben.
also geht es reintheoretisch nicht, dass sie zu wenig visa haben!
aber bei EF weiß man ja nie...

Benutzeravatar
Jordan
gehört zum Inventar
Beiträge: 2000
Registriert: 08.01.2009, 15:50
Geschlecht: weiblich
Organisation: Studium
Jahr: ab 2012
Land: Frankreich :-)

Re: Winterabreise 2010

Beitragvon Jordan » 16.04.2009, 18:49

Jup, bei EF weiß man nie so recht. Und jetzt bitte keine EF Mitarbeiter das wiederlegen... das ist so ;)

Aber du hast ja noch "relativ" viel Zeit. Wohnst du denn in Ostdeutschland oder Bayern? Dann kannst du das Semesterprogramm von AFS in Anspruch nehmen (Bewerbungsschluss wäre am 15. Mai)
Link
Wir können uns nicht aussuchen was in unserem Leben geschieht, aber wir können uns dazu entscheiden wie wir damit umgehen. [miss.random]

The decisively characteristic thing about this world is its transience. [Franz Kafka]

Myrta
gehört zum Inventar
Beiträge: 1385
Registriert: 06.08.2008, 22:56
Geschlecht: weiblich
Jahr: 2011
Aufenthaltsdauer: 6 Monate
Land: éire
Wohnort: Südwest

Re: Winterabreise 2010

Beitragvon Myrta » 16.04.2009, 18:49

@ Lisili: EF sagt das wohl nur, um Druck zu machen, damit man sich möglichst früh anmeldet und die möglichst früh zu ihrem Geld kommen. Wenn die das gesagt haben sollten. Ich glaube nämlich, dass der Trend zu allem ausserhalb der USA neigt (langsam aber sicher), allerdings trotzdem immernoch die grosse Mehrheit die USA-Schüler sind. Damit könnten die nämlich 1. Druck machen so wie ich gesagt habe und wenn nicht, diese 2. dazu bringen, in ein anderes Land zu gehen. Meine Theorie.

Aussie n.e

Re: Winterabreise 2010

Beitragvon Aussie n.e » 16.04.2009, 19:23

EF wollt mich nicht direkt in Californien in LA platzieren.
Die mag ich eh nicht mehr
:lol:


Mein Vater hat der Winterabreise auch zugestimmt.
Ich mach das jetzt !
:rollsmily:

Lisili

Re: Winterabreise 2010

Beitragvon Lisili » 17.04.2009, 13:06

Also, jetzt bin ich vollends verwirrt.
Auf eine andere Organisation kann ich [leider haha] nicht mehr umsteigen,
da ich schon den ganzen vertraglichen Firlefanz geregelt und unterschrieben und
auch schon die erste Anzahlung überwießen und brav tausende von Bewerbungsformularen ....
etc. kurz: ich bin da schon fest drin.
By the way, mir wurde von allen Seiten EF aufs Ausdrücklichste empfohlen.
Auch von ehemaligen Austauschschülern und auch von Beratern (die nicht zu EF gehören)
und jetzt hör ich sowas.
Ich denke ich bleibe bei EF, dann hab ich sogar das doppelte "abenteuer" haha -.-

Aaalso, ich hab mich gestern nochmal schlau gemacht:
jede organisation kriegt soundso viele visa zugeteilt und meistens auch
noch einige mehr, wenn andere organisationen welche "übrig" haben.
Das sei dieses Jahr nicht der Fall.
Das heißt, sie haben viel zu viele Plätze vergeben und sind jetzt überbesetzt.
Der mir von ihnen angebotene Ausweg:
Ich bleibe bei EF (betreuung, vorbereitung, spätere info an die eltern), werde aber
in Amiland von einer anderen Orgi ( dieses wort kommt einfach zu oft vor um nicht auch so einen feschen kurznamen zu verdienen :wink: ) betreut, die aber strenger sein soll.
[Jaah, richtig, Frage: was bedeutet "strenger"]
Die heißt ..ähm student-management-group - > also smg.
irgendjemand irgendwelche erfahrungen damit?

Benutzeravatar
SunshineSarah
gehört zum Inventar
Beiträge: 1187
Registriert: 13.02.2009, 17:43
Geschlecht: weiblich
Organisation: DFSR
Jahr: 09/10
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, Kentucky, Henderson <3
Kontaktdaten:

Re: Winterabreise 2010

Beitragvon SunshineSarah » 17.04.2009, 13:45

Ich gehör zwar hier nicht rein :oops: aber:
Ich hab soo viel schlechtes über EF gehört! Von vielen Seiten! Ich hab mich auch bei EF beworben (wegen Stip.) und auch einen Platz angeboten bekommen, aber ich hab den von DFSR genommen, weil die mir 1000mal besser gefallen haben. Mein Englischlehrer zum Beispiel war auch mit EF in Californien und musste 10 Monate bei einer Hippiefamilie im Wohnwagen auf ner Wiese leben. Ähhm, hallo ?! Das find ich echt krass!
Ich will die EF jetzt nicht schlecht reden und ich wünsch dir ein supertolles (halbes) Jahr mit denen, aber das sind halt meine Erfahrungen ;)
UFO 09/10 - Wir heben ab! --> Meine Homepage
BildBildBild

cupcake.
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 747
Registriert: 03.04.2009, 12:32
Geschlecht: weiblich
Organisation: EF
Jahr: 09/10
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, Idaho, Rexburg
Wohnort: Hessen

Re: Winterabreise 2010

Beitragvon cupcake. » 17.04.2009, 14:05

ich glaube, einfach weil EF so groß ist, gibt es viele, die schlechte Erfahrungen gemacht haben.

Wenn ich vor der Bewerbung das gewusst hätte, was hier so über EF geschrieben wird, hätte ich mich wahrscheinlich dort nicht beworben, aber ich denke, ich hab noch Glück mit Familie und allem.
Mir wurde EF allerdings auch von vielen Leuten empfohlen, mein Englischlehrer war mit denen auch mal in Amerika und hat super Erfahrungen gemacht.
Ich glaube, das Problem ist einfach, dass EF so riesig ist, dass sich alles in anderen Dimensionen bewegt. Da sind es dann viieel mehr, die schlechte Erfahrungen machen, aber prozentual wahrscheinlich nicht viel mehr als bei anderen, kleineren Organisationen.

Just guessing xD
Bild

Bild

Benutzeravatar
littlesoul
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 334
Registriert: 19.03.2008, 19:13
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS, UWC
Jahr: 11/12; 12-14
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: Panama (Bocas); UWC Costa Rica
Wohnort: Schweiz

Re: Winterabreise 2010

Beitragvon littlesoul » 17.04.2009, 14:23

AFS und YFU sind doch auch sehr gross und soo viel schlechtes wie über EF habe ich von ihnen nicht gehört..
“It is not down on any map; true places never are.”

― Herman Melville

cupcake.
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 747
Registriert: 03.04.2009, 12:32
Geschlecht: weiblich
Organisation: EF
Jahr: 09/10
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, Idaho, Rexburg
Wohnort: Hessen

Re: Winterabreise 2010

Beitragvon cupcake. » 17.04.2009, 14:37

das hab ich mir fast gedacht .. ;)
Aber ich glaub, es bringt nicht viel Lisili irgendwie Angst zu machen und es MUSS ja nicht schief gehen. Natürlich kann es das und mit EF ist es auch oft schon schief gegangen, aber ich denke doch, dass die Mehrheit der EFler auch mit EF ein schönes Jahr hat.

Hoffe ich zumindest, ich willn schönes Jahr haben xD
Bild

Bild

Benutzeravatar
Jordan
gehört zum Inventar
Beiträge: 2000
Registriert: 08.01.2009, 15:50
Geschlecht: weiblich
Organisation: Studium
Jahr: ab 2012
Land: Frankreich :-)

Re: Winterabreise 2010

Beitragvon Jordan » 17.04.2009, 14:56

Bei EF gibt es auch zufriedene ATS, also jetzt mal keine so großen Sorgen machen...
Wir können uns nicht aussuchen was in unserem Leben geschieht, aber wir können uns dazu entscheiden wie wir damit umgehen. [miss.random]

The decisively characteristic thing about this world is its transience. [Franz Kafka]


Zurück zu „Jahrgang 10/11“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast