10/11-Freiwilligendienst

Dies ist das Forum für den ATS-Jahrgang 10/11.
Moro2-Milena
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 4400
Registriert: 11.12.2006, 16:27
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 07/08//10/11
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Wohnort: SAH
Kontaktdaten:

Re: 10/11-Freiwilligendienst

Beitragvon Moro2-Milena » 15.04.2009, 12:06

Lillian hat geschrieben:Hey!
Ja, die Bewerbungen werden glaube ich nach der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet, aber das muss ja nicht heißen, dass die, die sich zuerst anmelden, auch angenommen werden. Trotzdem würde ich mich so schnell wie möglich anmelden, es ist bestimmt in irgendeiner Weise vorteilhaft... ;) Und die Organisationen unterstützen das denke ich mal, damit nicht alle Bewerbungen auf den letzten Drücker eingehen und noch schnell bearbeitet werden müssen.
Glaubt ihr eigentlich, dass sich für 10/11 viele anmelden werden? Ich könnte mir vorstellen, dass einige von dem Doppelabiturjahrgang im Jahr unserer Rückkehr abgeschreckt werden (das habe ich ja schon mal angesprochen)... Auch wenn man 2010 für einen Studienplatz angenommen wird und dann ein Fsj macht ist der Studienplatz soweit ich weiß ein Jahr später nicht 100%ig sicher..?
Zu der Sache mit den regionalen Orgas kann ich leider auch nichts sagen (würde mich auch mal interessieren).. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass sie ausschließlich Leute aus dem jeweiligen Bundesland annehmen.


das ist alles relativ. manche bearbeiten nach eingang und manche nach können/leistung/fähigkeit,wie afs zum bei spiel oder weltweite initiative für soziales engagement.

Auch mit den regionalen organisationen ist das abhängig. manche nehmen bloß welche aus ihren gebieten,manche bevorzugen die zwar,nehmen aber auch andere.
Bild

Meine homepage zum Jahr in der Dom. Republik: http://www.monika-domrep.de.tl

Benutzeravatar
Judy-Anne
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 782
Registriert: 03.11.2006, 23:16
Geschlecht: weiblich
Organisation: Camps / experiment e.V.
Jahr: 07/08 / 10/11
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Kanada, NB, Riverview / Chile, Malloco
Wohnort: bei Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: 10/11-Freiwilligendienst

Beitragvon Judy-Anne » 15.04.2009, 19:48

Mir geht es übrigens ähnlich wie Leonie,. ich bin zwar selbst keine Spur katholisch, aber ich bin seit Jahrem in einem katholischen Jugendverband aktiv und hätte überhaupt nix dagegen, mich bei einer christlichen Organisation zu bewerben.
Z.b beim BDKJ, mit denen kenn ich mich eh aus :)
Oder Youth Action for Peace...kennt die jemand´? Find ich persönlich gut.

Hat jemand von euch schonmal was von Eirene gehört? Von dem was die anbieten, finde ich die richtig gut, aber leider muss man da mindestens 15 Monate weg. Und das klappt dann mit dem Studium nicht so ganz....=/
05.01.07: Sinnfrei in Frankfurt
10.03.07: Bekloppt (r)umgefragt in Würzburg
31.3.-5.4: Gemobbt in Heidelberg :mrgreen:
28.04.07: ??? in Heidelberg
13.-14.7: "VERPENNT"in Lüdenscheid
28.07.07: Emomäßig verspielt in Würzburg

Benutzeravatar
Mysla
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 3142
Registriert: 08.10.2007, 05:49
Geschlecht: weiblich
Organisation: privat
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate

Re: 10/11-Freiwilligendienst

Beitragvon Mysla » 20.04.2009, 23:11

hey,
wollte mal fragen, fuer wie lange ihr plant, nochmal ins Ausland zu gehen.
Und ob ihr euch dann erst fuers SS 2011 bewerbt, oder schon fuers WS? (also an der uni, falls ihr studieren wollt :wink: )

Meine Eltern sind naemlich strikt gegen ieine Art Freiwilligendienst/Praktikum etc. nach dem Abi. Ich meine, ich wuerde mich das ohnehin selber bezahlen und organisieren (muessen), aber Papas Einwaende sind natuerlich nicht ganz dumm.
Wenn man bedenkt, dass in USA, NZ etc. die Leute zwischen 17 und 18 ihr Studium anfagen und wir erst mit fast 20 aus der Schule rauskommen, dann sind wir so schon relativ "alt". Und wenn dann nochmal ein Jahr ""verloren"" geht. Ausserdem kommt dann ja ziemlich knapp der Doppeljahrgang (erster Zug G8, ltzter Zug "G9") hinter uns.

Also, ihr seht, ich steh noch ziemlich am Anfang meine "hopee-ueberlegungen" :lol: Wobei, wenns nach mir gehen wuerde, waer ich wahrscheinlich auch schon mitten in der Orga-Suche :mrgreen:

Naja...freu mich ueber Antworten :)
"Immer weiter gerade aus. Nicht verzweifeln, denn da holt dich keiner raus. Komm, steh selber wieder auf"
--Nena & Friends, Wunder geschehn--

Moro2-Milena
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 4400
Registriert: 11.12.2006, 16:27
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 07/08//10/11
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Wohnort: SAH
Kontaktdaten:

Re: 10/11-Freiwilligendienst

Beitragvon Moro2-Milena » 21.04.2009, 07:46

Mysla hat geschrieben:hey,
wollte mal fragen, fuer wie lange ihr plant, nochmal ins Ausland zu gehen.
Und ob ihr euch dann erst fuers SS 2011 bewerbt, oder schon fuers WS? (also an der uni, falls ihr studieren wollt :wink: )

Meine Eltern sind naemlich strikt gegen ieine Art Freiwilligendienst/Praktikum etc. nach dem Abi. Ich meine, ich wuerde mich das ohnehin selber bezahlen und organisieren (muessen), aber Papas Einwaende sind natuerlich nicht ganz dumm.
Wenn man bedenkt, dass in USA, NZ etc. die Leute zwischen 17 und 18 ihr Studium anfagen und wir erst mit fast 20 aus der Schule rauskommen, dann sind wir so schon relativ "alt". Und wenn dann nochmal ein Jahr ""verloren"" geht. Ausserdem kommt dann ja ziemlich knapp der Doppeljahrgang (erster Zug G8, ltzter Zug "G9") hinter uns.

Also, ihr seht, ich steh noch ziemlich am Anfang meine "hopee-ueberlegungen" :lol: Wobei, wenns nach mir gehen wuerde, waer ich wahrscheinlich auch schon mitten in der Orga-Suche :mrgreen:

Naja...freu mich ueber Antworten :)


hey mysla,schön mal wieder was von dir zu hören!°! :-)

Alsoich möchte für ein ajrh gehen,dann aber versuchen mich fürs wintersemester anzumelden und schon anzufangen . (aber ob ich auch genommen werde?!)

du gehst dieses jahr nicht "verloren" sondernverbringst was sinnvolles und lernst für dein leben. und das kommt außerdem in bewerbungen etc. immer gut an!! :-)


okay,dieser doppelhjahrgang ist bei uns schon laaaaange vorbei,ich bin eigl. G6 gewesen (nenne es mal,weil das G heißt ja sowas wie gymnasiale Jahre uind ich konnte erst ab der 7.klasse aufs gymnasium) aber die klasse in der ich jetzt bin (2 jahrgänge tiefer) ist wohl G8. naja...
Bild

Meine homepage zum Jahr in der Dom. Republik: http://www.monika-domrep.de.tl

Benutzeravatar
Mysla
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 3142
Registriert: 08.10.2007, 05:49
Geschlecht: weiblich
Organisation: privat
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate

Re: 10/11-Freiwilligendienst

Beitragvon Mysla » 21.04.2009, 19:12

Moro2 hat geschrieben:hey mysla,schön mal wieder was von dir zu hören!°! :-)

Alsoich möchte für ein ajrh gehen,dann aber versuchen mich fürs wintersemester anzumelden und schon anzufangen . (aber ob ich auch genommen werde?!)

du gehst dieses jahr nicht "verloren" sondernverbringst was sinnvolles und lernst für dein leben. und das kommt außerdem in bewerbungen etc. immer gut an!! :-)


Ja....ich denke ja auch, dass in den meisten Bewerbungen Auslandserfahrung nicht so schlecht kommt :wink: nur ist mein Vater auch...ich nenns mal "Chef" und war auch schon dafuer verantwortlich, LEute auszuwaehlen und einzustellen.
Er meint, es kaeme "unserioes", wenn man "Zu viel" weg gewesen sei. (Genauso, wie er meint, wenn ich in Italien z.B. studieren wuerde, koennten zukuenftige Arbeitgeber denken, ich wuerde nur dort hingehen wo's schoen ist. Also NZ und z.B. Italien....Find ich ja gar nicht. UEberall ist es schoen, aber ueberall ist es auch schwierig... :-?)

Naja. Wir sind ja eh alle "erwachsen" (also volljaehrig eben :mrgreen: )
"Immer weiter gerade aus. Nicht verzweifeln, denn da holt dich keiner raus. Komm, steh selber wieder auf"
--Nena & Friends, Wunder geschehn--

Moro2-Milena
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 4400
Registriert: 11.12.2006, 16:27
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 07/08//10/11
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Wohnort: SAH
Kontaktdaten:

Re: 10/11-Freiwilligendienst

Beitragvon Moro2-Milena » 21.04.2009, 19:30

Mysla hat geschrieben:
Moro2 hat geschrieben:hey mysla,schön mal wieder was von dir zu hören!°! :-)

Alsoich möchte für ein ajrh gehen,dann aber versuchen mich fürs wintersemester anzumelden und schon anzufangen . (aber ob ich auch genommen werde?!)

du gehst dieses jahr nicht "verloren" sondernverbringst was sinnvolles und lernst für dein leben. und das kommt außerdem in bewerbungen etc. immer gut an!! :-)


Ja....ich denke ja auch, dass in den meisten Bewerbungen Auslandserfahrung nicht so schlecht kommt :wink: nur ist mein Vater auch...ich nenns mal "Chef" und war auch schon dafuer verantwortlich, LEute auszuwaehlen und einzustellen.
Er meint, es kaeme "unserioes", wenn man "Zu viel" weg gewesen sei. (Genauso, wie er meint, wenn ich in Italien z.B. studieren wuerde, koennten zukuenftige Arbeitgeber denken, ich wuerde nur dort hingehen wo's schoen ist. Also NZ und z.B. Italien....Find ich ja gar nicht. UEberall ist es schoen, aber ueberall ist es auch schwierig... :-?)

Naja. Wir sind ja eh alle "erwachsen" (also volljaehrig eben :mrgreen: )



eben,so ist es ja sowieso egal,was unsere eltern sagen :-D
Bild

Meine homepage zum Jahr in der Dom. Republik: http://www.monika-domrep.de.tl

Benutzeravatar
Lillian
ist jeden Tag hier
Beiträge: 100
Registriert: 08.02.2009, 13:29
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 10/11-weltwärts
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Wohnort: Munich

Re: 10/11-Freiwilligendienst

Beitragvon Lillian » 21.04.2009, 20:21

Mysla hat geschrieben:hey,
wollte mal fragen, fuer wie lange ihr plant, nochmal ins Ausland zu gehen.
Und ob ihr euch dann erst fuers SS 2011 bewerbt, oder schon fuers WS? (also an der uni, falls ihr studieren wollt :wink: )

Hey, ich möchte auch für ein Jahr ins Ausland gehen und plane dann ab dem WS zu studieren.
Wobei ich vor dem Doppeljahrgang ja auch etwas Panik habe... Dennoch hält er mich nicht davon ab, das FSJ zu machen. Ich glaube, ich würde es ewig bereuen, wenn ich mich dagegen entscheiden würde ;)

Benutzeravatar
Anita13
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 157
Registriert: 05.05.2008, 21:48
Geschlecht: weiblich
Organisation: privat/AFS(?)
Jahr: 2007,2010
Aufenthaltsdauer: 7 Monate
Land: Peru

Re: 10/11-Freiwilligendienst

Beitragvon Anita13 » 21.04.2009, 20:39

@Lilian: Dann mach den Freiwilligendienst!!! Ich muss immer an den Satz denken: "Nie wieder ist man so frei, wie nach dem Abi und vor dem studieren."
meine eltern haben mir jetzt gesagt, dass sie es gar nicht schlecht fänden, wenn ich nach dem Abi nochmal weggehe :D das freut mich und jetzt weiß ich, dass sie mich unterstützen werden, da hab ich gleich ein besseres gefühl bei der sache=)
ich möchte auf jeden Fall zurück nach Südamerika!! Mal sehen, wie sich das realisieren lässt. Wahrscheinlich werde ich privat etwas organisieren.
Lg, Anna
Bild
Bild

Benutzeravatar
Lillian
ist jeden Tag hier
Beiträge: 100
Registriert: 08.02.2009, 13:29
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 10/11-weltwärts
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Wohnort: Munich

Re: 10/11-Freiwilligendienst

Beitragvon Lillian » 23.04.2009, 22:12

Ja,das werde ich :rollsmily: Der Satz klingt sehr einleuchtend,fast wie eine kleine Weisheit ;)
Und Unterstützung von den Eltern ist immer gut.. viel Glück mit Südamerika! :)

Benutzeravatar
Anita13
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 157
Registriert: 05.05.2008, 21:48
Geschlecht: weiblich
Organisation: privat/AFS(?)
Jahr: 2007,2010
Aufenthaltsdauer: 7 Monate
Land: Peru

Re: 10/11-Freiwilligendienst

Beitragvon Anita13 » 14.06.2009, 20:30

nur damit der thread nicht ganz in der evrsenkung verschwindet: gibt es mittlerweile bei euch schon was neues?
bei mir steht jetzt fest, dass ich nach dem abi nach peru zurückkehre! mir wurde ein praktikum an einer schule in lima angeboten :D
einerseits freut mich das riesig, andererseits wäre es auch schön gewesen noch ein anderes land kennen zu lernen...aber trotzdem wird es sicherlich toll wieder bei meiner gastfamilie zu wohnen=)
Bild
Bild

Moro2-Milena
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 4400
Registriert: 11.12.2006, 16:27
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 07/08//10/11
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Wohnort: SAH
Kontaktdaten:

Re: 10/11-Freiwilligendienst

Beitragvon Moro2-Milena » 15.06.2009, 18:00

Bei mir gibt es leider noch nichts richtig konkretes, da es bei den meisten organisationen zum bewerben zu früh ist. Ich werde mich aber nach den sommerferien hinsetzten und anfangen, ganz viele Bewerbungen zu schreiben,damit es auch wirklich klappt.
Bild

Meine homepage zum Jahr in der Dom. Republik: http://www.monika-domrep.de.tl

Benutzeravatar
Lillian
ist jeden Tag hier
Beiträge: 100
Registriert: 08.02.2009, 13:29
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 10/11-weltwärts
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Wohnort: Munich

Re: 10/11-Freiwilligendienst

Beitragvon Lillian » 19.06.2009, 19:51

bei mir siehts genauso aus.. im september gehen die bewerbungen raus und dann gibt's vielleicht mehr zu erzählen :)

Benutzeravatar
Lillian
ist jeden Tag hier
Beiträge: 100
Registriert: 08.02.2009, 13:29
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 10/11-weltwärts
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Wohnort: Munich

Re: 10/11-Freiwilligendienst

Beitragvon Lillian » 30.08.2009, 15:31

hey, wie schaut es bei euch aus?
der offizielle bewerbungstermin der meisten orgas rückt näher.. sind eure bewerbungen schon abschickbereit? wo bewerbt ihr euch überall? lasst mal etwas von euch hören :)

Benutzeravatar
Charlylotte
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 919
Registriert: 09.09.2006, 18:56
Geschlecht: weiblich
Land: USA-GA; NZ; Schweden; Schottland
Wohnort: mal hier, mal da

Re: 10/11-Freiwilligendienst

Beitragvon Charlylotte » 09.09.2009, 19:56

Also, ich mache keinen Freiwilligendienst, aber ich will als AuPair und/oder Work&Travel weg.... und da es ja ähnlich ist, fühle ich mich jetzt hier mal angesprochen da ich hier sonst keinen Thread finde.

Ich werd nämlich morgen mal bei AIFS anrufen und die ein bisschen ausfragen wie das so ist mit AuPair NZ und so... und dann werde ich mich bewerben :jumper: ich freu mich schon voll :)
i would always be tripping over things because the ground didn't interest me in the slightest

burkina
ist öfter hier
Beiträge: 14
Registriert: 10.09.2009, 07:57

Re: 10/11-Freiwilligendienst

Beitragvon burkina » 10.09.2009, 07:59

Ich geh Ende Dezember für 2 Monate nach Burkina Faso in ein Projekt. Es ist ein Praktikum, das mir ans Studium angerechnet wird. Ich freue mich unglaublich!


Zurück zu „Jahrgang 10/11“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast