Winterabreise 2008

Hier kann sich der ATS-Jahrgang 08/09 sowie die Winterabreisenden 08 austoben und Themen die gerade aktuell sind oder gemeinsame Aktionen diskutieren. Allgemeine jahrgangsübergreifende Themen gehören weiterhin in das Allgemeine oder die Zeit-Foren.

Wohin gehst du 2008?

Lateinamerika & Mittelamerika
23
40%
Afrika
1
2%
Asien
10
17%
Ozeanien
15
26%
Europa
9
16%
 
Abstimmungen insgesamt: 58

Elo

Re: Winterabreise 2008

Beitragvon Elo » 06.05.2008, 00:57

Ich gammel grad auf dem Bett und esse eine Banane... ;)

Deine Familie kommt dich besuchen?
Ich hab auch ein bisschen Anschluss gefunden, allerdings vorwiegend in der Paralellklasse. Ist eben doch sehr schwierig mit der Gastschwester in einer Klasse, aber was solls, meine Freunde aus der Para sind alle supernett :jumper: Hab mich nach dem Sportunterricht richtig gut gefuehlt als mir so viele tschuess gesagt haben.

hoffentlich nehmen sie mich am freitag mit beim ausgehen, das waer total toll :jumper:
und ich hab hier jetzt viermal die woche tanzkurs, in der hoffnung dass ich es lerne xD
Aaach man ich haette nie gedacht dass einleben so schwer ist und bin so neidisch grad auf dich. :mrgreen: aber du bist ja auch schon 3 monate da und ich bisschen laenger als einen, manchmal denke ich, was erwarte ich von einem monat?

es wird besser, immer besser und ich hoffe dass ich mich irgendwann wie zuhause fuehle.
eine zweite familie gefunden habe ich schon, das steht fest!
meine gastmutter hat mir erklaert, ich sei jetzt ihre tochter, daran koenne ich nichts mehr aendern :D
ich bin wirklich so froh dass ich so eine tolle gastfam habe (gut meine gastschwester geht manchmal auf die nerven... :roll: ) auf die ich mich wirklich verlassen kann und bei denen ich auch das gefuehl hab dass sie wirklich sich freuen dass ich hier bin. ich weiss echt nicht was ich in manchen situationen gemacht haette wenn es auch mit der familie nicht laufen wuerde.
gewechselt hat noch keiner hier, oder? bzw im moment sind wir ja meistens die 3 gleichen :D

viel erfolg und kraft euch noch beim abendteuer austausch!

Benutzeravatar
sonnenblume_
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 3579
Registriert: 02.03.2007, 17:05
Geschlecht: weiblich
Jahr: 2008

Re: Winterabreise 2008

Beitragvon sonnenblume_ » 06.05.2008, 08:14

ich hab zwar nich gewechselt aber ich denke in letzter zeit darüer nach...ich fueh mich hier einfach als ein gast. nicht als familienmitglied. nulL!mal sehn wie sisch entwickelt...
Auf Fahrtwind und Freiheit, Sehnsucht und Liebe, an Tschik und a Bier und den Vollmond als Wegweiser

Elo

Re: Winterabreise 2008

Beitragvon Elo » 06.05.2008, 23:46

Mir wurd damals der Tipp gegeben, man solle es nicht zu lange in einer Familie aushalten. Ich halte es in der Familie auf jeden Fall prima aus, momentan jedenfalls. Klar gibt es Unterschiede zwischen Tochter und Gasttochter. Zuhause lass ich einfach mal die Sau raushaengen und bin mit Kommentaren und Sarkasmus nicht gerade sparend, hier "beherrsche" ich mich eben, biete oefters meine Hilfe an etc. etc. Und schon alleine dadurch dass ich die Sprache noch nicht so gut kann kann ich nicht einfach mal darauf losreden geschweigedenn Humor einbringen. Gasttochter ist ein bloedes Wort... Meine Mutter schreibt dauernd sowas a la du bist zu gast in ecuador. :roll:

Wenn du dich nicht wohlfuehlst, bzw als Gast sprich doch mal die Leiterin dingsda wie auch immer diese Person genannt wird an oder deine Gastfam direkt, wobei ich glaub ich koennt mich schwer dazu ueberwinden ein Problem direkt anzusprechen :-? Allerdings bist du ja auch nicht bei den indirekten LAnern ;)
Ausserdem bist du ja schon 3 (?) Monate da und ich denke dann kannst du schon beurteilen ob du dich wohl fuehlst und das passt oder nicht.
oder gibt es irgendwas was dich dort haelt?


man ich haette in meiner ganzen hopeezeit nie gedacht dass der einstieg so schwer ist... ich weiss auch nicht. :( mir war nie bewusst wie schwer das ist sich in ein schon bestehendes netz zu gliedern, wo sich alle kennen und gut verstehen, nur du bist neu.
verdammt.... :(

und in informatik hab ich 4 punkte, d.h. eine 5-. mir persoenlich geht das zwar sonstwo vorbei weil ich hier 1) nicht zum lernen von informatik bin 2) ich informatik fuer d nichtmal brauche und somit nochweniger sinn drinnen sehe das zu lernen
und "der andere" deutsche hat 18 punkte im informatiktest, der lehrer hat nach der stunde meine gastschwester (nein, mir sagen kann der das natuerlich nicht!!! schliesslich bin ich taubstumm oder was?) zu sich geholt. ich wuerde in der stunde immer nur zeichen (ja geb ich zu xD aber sonst wuerd ich echt einschlafen. und ich kann waehrend dem zeichnen zuhoeren, ich mach in deutschland immer was nebenher im unterricht) aber ich check den ganzen inhalt einfach nicht und dann auch noch auf spanisch .______.
super... programmieren. jetzt darf ich den andren deutschen, der mir so unendlich sympatisch ist und keinen mucks mit mir redet, darum bitten, mir das zu erklaeren.
:goebel:
Ich glaub ich kleb mir morgen ein Schild auf die Brust: ACHTUNG, AUSTAUSCHSCHUELER. Spreche nicht fliessend Spanisch und bin nicht immer faehig dem Unterricht zu folgen.

:evil:

Benutzeravatar
sonnenblume_
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 3579
Registriert: 02.03.2007, 17:05
Geschlecht: weiblich
Jahr: 2008

Re: Winterabreise 2008

Beitragvon sonnenblume_ » 07.05.2008, 09:25

oh okay..das mit der schul/dem lehrer is doof. ich werd hier nie aufgerufen und so dasfind ich ziemlich praktisch :D naja ka...ich bin eig ganz gut hier in der schule(außer mathe...methos i nur graphen und dann domain un range un so un ich hass das-_-) aba ok...und naja. english is aba auch einfach! als spanisch. nur vor den exms hab ich angst.

das mit edm wie schwer es is war mr auch nich bewusst.

gastfm:halten tut mir da...meine gastsis! aba das wars auch eig (die hunde...das es nah an der schule is...aba das is nichts was mich dahält!)
ka. es is einfac, heute. ich komm grad mal "hi!". "hey , how was ur day"(das hab ICH gesagt) "good." nich mal dannf ragt sie zurück wie mein tag is.
usw...is einfach NULL wie in ner fmailie.
k.a.
ich finds auch schwer so zu kommen und zu sgen "hey , ich fueh mich ch so wohl hier"
wel sie sind ja nett un so. wie wenn ich n gast wär eben.kaa
Auf Fahrtwind und Freiheit, Sehnsucht und Liebe, an Tschik und a Bier und den Vollmond als Wegweiser

**lisa**

Re: Winterabreise 2008

Beitragvon **lisa** » 07.05.2008, 20:39

Also ich würde auf jeden Fall mit Deiner Koordinatorin reden!!
Du hast immerhin noch ca. 7 Monate oder so vor Dir.
Und wenn Du Deine Familie magst, solltest Du sonst mit ihr auch auf jeden Fall reden! Auch wenn es so ein bisschen blöd ist.

Hatte ja die letzte Zeit auch relativ viele Gespräche mit meinem Gastvater, weil sich meine Gasteltenr und so scheiden lassen. Und meine Orga hat mir auch angeboten zu wechseln. Aber manchmal reicht es auch einfach mit der Familie zu reden, auch wenn es einem nicht leicht fällt.

Ansonsten stimmt es vollkommen, wenn es halt nicht geht, dann geht es nciht. Und bevor immer Totenstille herrscht wenn DU nach Hause kommst, solltest Du wechseln.

Benutzeravatar
Dramaqueen92
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 511
Registriert: 28.12.2006, 11:31
Geschlecht: weiblich
Organisation: Ayusa
Jahr: Jan.08-Dez.08
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Neuseeland, Christchurch
Wohnort: Aschaffenburg
Kontaktdaten:

Re: Winterabreise 2008

Beitragvon Dramaqueen92 » 08.05.2008, 12:38

Ja mei Eltern sind grade da und es is AWESOME...aber hab in anderen Treads und auf meinem Blog schon mehr darüber geschrieben...gibt auch net so viel zu erzählen.
Mal abgesehen davon...muss ich sagen inzwischen:

Ich will nichtmehr nach Hause! ICH FÜHLE MICH SO WOHL!!!!
Bild

Elo

Re: Winterabreise 2008

Beitragvon Elo » 17.05.2008, 17:04

Dramaqueen92 hat geschrieben:Ja mei Eltern sind grade da und es is AWESOME...aber hab in anderen Treads und auf meinem Blog schon mehr darüber geschrieben...gibt auch net so viel zu erzählen.
Mal abgesehen davon...muss ich sagen inzwischen:

Ich will nichtmehr nach Hause! ICH FÜHLE MICH SO WOHL!!!!

Ooooh Marielle, das freut mich riesig, das zu lesen! :jumper: :jumper: :jumper:
Ich hab immer gelesen, als du geschrieben hast, dass es so schwer ist, Freunde zu finden und so weiter aber dass es dir jetzt so gut geht ist wunderbar :D

Hoffentlich geht es mir auch mal so. Aber naja, andererseits bin ich noch nicht mal 2 Monate hier. Andererseits laeuft mir die sch*** Zeit davon :x :x :x
Ich koennt so kotzen. :goebel:

Ich versuche jetzt meine Gastfamilie zu fragen, ob es ihnen etwas ausmachen wuerde, wenn ich noch 3 Monate laenger bleibe. Fragt sich nur wie. Ich trau mich das nie die zu fragen, auf der einen Seite, wenn ich es nicht tue aerger ich mich mein ganzes Leben lang dass ich es nicht probiert habe, auf der anderen Seite hab ich dabei ein verdammt schlechtes Gewissen :(
Und das noch viel groessere Problem sind meine Eltern :cry:
Ach man habt ihr es gut dass ihr 10 Monate weg seid. :-?
Warum gehoer ich nicht zu den menschen, die finden, dass ein halbes Jahr reicht und sich auf Zuhause freuen? Ich kann mich erst auf Zuhause freuen wenn ich mich hier auch zuhause fuehle! :x

Im krassen Gegensatz dazu steht, dass ich im Juni 1 Woche nach Galapagos gehe.

Benutzeravatar
sonnenblume_
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 3579
Registriert: 02.03.2007, 17:05
Geschlecht: weiblich
Jahr: 2008

Re: Winterabreise 2008

Beitragvon sonnenblume_ » 13.06.2008, 13:37

hey people...
wie gehts euch leuten allen so? erzaehlt mal.
bin zur zeit, was mich selber so ankotz, wiedwer voll der computer junkie, weil hier nichts ausser fernsehn abends los ist, keine konversation o ae....das nervt -.-
naja, in 2 wochen hab ichf erien und da besuch ich ne freundin in brisbane fuer 10 tage und das wird bestimmt hamemrmega cool.
jah,. wie gesagt mit meiner gastfam laeufts nich so mega, ferunde is gut eig, hab im moment ferien und am so treff ich leute aus dieser einen lunchgruppe wo ich gern mehr dabei waer, alles in allem gehts da voran, aber familie is so das prob..
wie stehts bei euch?
in 2 wochen is bei mir HALBZEIT!!!! :o :o is das nich unglaublich? BEAENGSTIGEND.... :roll: :o :jumper: :wink:
Auf Fahrtwind und Freiheit, Sehnsucht und Liebe, an Tschik und a Bier und den Vollmond als Wegweiser

Elo

Re: Winterabreise 2008

Beitragvon Elo » 20.07.2008, 01:00

Der Thread ist zwar schon fast wieder eingeschlafen aber ich befoerdere ihn einfach mal wieder hoch. waer schoen wenn wir mal wieder ein bisschen mehr schrieben wuerden :) auch die, die mittlerweile schon wieder zurueck sind :o !
Wahnsinnig, wie die Zeit vergeht. Ich hab gestern alle 3 ( :lol: :o ) tagebuecher die ich hier vollgeschrieben hatte durchgelesen. im ersten monat hab ich dauernd geschrieben, die zeit vergeht so schnell und es kann noch keinen monat hersein.
aber ich hab das gefuehl sie vergeht immer immer schneller! der letzte monat ist einfach nur verflogen! :-? :o

Wie gehts euch gerade so? marlen, du hast die gastfam gewechselt, oder?

waer schoen wenn wir mal wieder was schreiben :D

Benutzeravatar
sonnenblume_
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 3579
Registriert: 02.03.2007, 17:05
Geschlecht: weiblich
Jahr: 2008

Re: Winterabreise 2008

Beitragvon sonnenblume_ » 20.07.2008, 03:28

heeeey
jah, also ich habe gastfamili gewechselt. es war gut denke ich, meine neue fam is eig gut. meine gastmutter is totaal nett. ausserdem is das haus cool und ich hab ein supercooles zimmer plus bad)is wie so n hotel, so n schickes harha) und ja, meine gastgeschwister sind nett, nur reden sie nich so wirklich...lol...naja. was solls. is nie perfekt denke ich! :) ich war jetz zur halbzeit(E IST HALBZEIT RUM!! IN 10 TAGEN SIND ES NUR NOCH 4(!!!) MONATE..unglaublich) in brisbane bei einer freundin fuer 10 tage(fotos im schuelervz :D) und es war hammmmmmmmer cool, ehrlich.:) und schon bald, in 2 monaten is schon die outback tour, und DANACH sind es nur noch 1.5 monate...es is nich normal wie schnell die zeit vergeht...wooow....
liebe gruesssse!°
Auf Fahrtwind und Freiheit, Sehnsucht und Liebe, an Tschik und a Bier und den Vollmond als Wegweiser

Elo

Re: Winterabreise 2008

Beitragvon Elo » 03.08.2008, 05:48

Wow. Ja, die Zeit geht so schnell rum :cry: Du scheinst dich ja riesig zu freuen, ich freu mich ja irgendwie auch auf Deutschland aber doch noch nicht so bald :o :(
Argh, morgen kommt meine Gastfam aus 3 Wochen Ferien zurueck. Ich fuehl mich komisch, ich hab fast Angst davor, die morgen zu sehen. Man, ich hab mir am Freitag (nachdem mir grundlos die Willkommensparty der deutschen ATS verboten wurde, ich vermute, es liegt daran, dass meine Gastschwester sonst neidisch waere, weil ich hinkann und sie nicht :evil: ) aus Frust den ganzen Gastfamilie sein Thread im Elternforum reingezogen und ich weiss echt nicht.
ich bin hier nicht ich selbst, aber irgendwie kann ichs auch nicht sein. Meine Gastschwester hasst mich ueber alles, ich kann diese abwertende Schnute von ihr einfach nicht mehr sehen, die sie aufsetzt, sobald ich reinkomme. Die wuerde sowieso nie zulassen dass ich mich hier wie ein Familienmitglied fuehle. Reden waere ja schoen und gut, aber meine Gasteltern sind voellig vernarrt in sie, Latinos gehen ja mit Kritik sowieso ein wenig, naja, meiner Meinung nach komplizierter um. Irgendwie nervt mich das so, ich will mich doch hier intigrieren, aber so geht das einfach nicht.
Darf ich das einfach darauf schieben, "die Chemie stimmt nicht"? ich denk ueber den satz das ganze Wochenende schon nach. Diese bescheuerte Eifersucht, Arroganz, Verwoehntheit... Ich koennt meiner Gastschwester einfach nur den Hals umdrehen und hab so Angst morgen auf die wieder zu treffen. Ich koennt wetten sie schaffts auch noch dass ich wieder in die alte Klasse zurueck muss, da haben sie naemlich auch schon andeutungen gemacht.

Argh, ich fuehl mich gerade einfach nur so leer bei meiner Gastfamilie. :(

Dafuer laeuft in der Schule im Moment alles top und ich liebe es da einfach nur hinzugehen! :rollsmily:

Marlen, mich wuerd mal rein aus Neugierde interessieren, wann war denn der Punkt, an dem du gesagt hast, so ich wechsel und warum? du hast ja schon laenger ueberlegt und abgewaegt und dann irgendwann durchgegriffen. Wie sah das denn dann aus? Hast du der Fam gesagt dass du wechselst? Und welche gruende hast du gebracht? hatten die von DFSR dann bald eine neue Familie fuer dich und wie war die Zeit, die du noch bei der alten warst und DFSR auf der suche?
erzaehl mal ein bisschen :mrgreen:

Marielle, wie gehts dir so in Neuseeland? Eigentlich hoert man ja nur positives, freut mich sehr fuer dich, dass du trotzdem so eine schoene Zeit dort verbringen darfst, du hast es echt verdient! :drueck:
Also, ich geh mal schlafen... morgen kommt meine gastfam. argh. Stark sein, keine Wutausbrueche, argumentieren und nicht locker lassen. :groggy:

Benutzeravatar
Dramaqueen92
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 511
Registriert: 28.12.2006, 11:31
Geschlecht: weiblich
Organisation: Ayusa
Jahr: Jan.08-Dez.08
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Neuseeland, Christchurch
Wohnort: Aschaffenburg
Kontaktdaten:

Re: Winterabreise 2008

Beitragvon Dramaqueen92 » 03.08.2008, 07:26

Hi,

also erstmal...mich überrascht das total mit deiner Gastschwester, Lemony...ich hab das gar nich so mibekommen dass es so scheiße geworden ist. Ich dachte ihr würdet euch halt schon verstehen...nur hattet ihr halt nicht wirklich Kontakt und habt weitgehend nebeneinander hergelebt. Aber wasdu so schreibst hört sich ja voll scheiße an im Moment ... schade! Tut mir voll leid für dich. Wie geht es denn mit dem Rest deiner Gastfam? Besser bzw. immernoch gut? Hoffe es doch!

Mir geht es hier soweit gut. Nicht übermäßig gut , aber auch nicht schlecht. Einfach normal im Moment. Ist ja auch mal ok...kann einem ja nicht immer nur gut gehen und es ist immerhin besser als schlecht *haha* Hier ist einfach alles bisschen trostlos im Moment! So schlechtes Wetter und noch soooo lange Schule bis zu den nächsten Ferien! Naja...wird auch vorbei gehen und wenn die nächsten Ferien sind...dann wird die Zeit bis ich nach Hause fliege so schnell rumgehen und das macht mir jetzt schon Angst. Kann mir gar nicht vorstellen nach Hause zu gehen im Moment. Aber wir werden sehen wie das dann ist!

Lemony, wann geht es jetzt für dich eigentlich nach Hause? Und bist du (im Moment) glücklich oder immernoch unglücklich mit dem Zeitpunkt?

Bis bald ;)

Marielle
Bild

Benutzeravatar
sonnenblume_
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 3579
Registriert: 02.03.2007, 17:05
Geschlecht: weiblich
Jahr: 2008

Re: Winterabreise 2008

Beitragvon sonnenblume_ » 03.08.2008, 09:17

hey

also erstmal. mir geht es eigentlich genau wie marielle. eigentlich ziemlich gut, aber jetzt nicht super besonders ober ahmmer mega duper tripple cool! :) einfach normal...aber bei meiner neuen gastfamilie fühle ich mich super wohl. waren gestern in dem musical "wicked"(in nz auch, marielle?) und es war hammer! echt, super genial! und im oktober gehen wir zur rocky horror show and i am sure that is gonna be even better. nur mein english wird im mom nicht besser hab ich das gefuehl...ka... naja und lemony, nicht falsch verstehen, ich hab das mehr so runtergezählt um zu zeigen wie schnell die zeit vergeht, nicht "ich freu mich wahnsinnig" auf daheim, doch tu ich, aber irendwie will ich hier auch nicht weg! es ist so...ka...obwohl es nicht hammer ist kann ichs mir kaum vorstellen , nicht mehr hier zu sein...komisch.

zum gastfamilie wechseln...eigentlich wars mir schon vor ka, 3 monaten villeicht bewusst dass es nicht so is wie es sein soll.hab mich aber nicht überwinden können, was zu tun, weil ich auch meine koordinatorin nicht soooo kompetent finde (^^), und ja...naja, nach und anch wurds dümmer. dann is eine deutsche freundin, sie fuer 2 Monate hier war heimgefahren, und ihre gastfamilie hat mir echt geholfen, sie haben mich n paar mal eingeladen und ihre gastmutter hat mir klar gemacht dass ich wechseln soll und mich uberredet ;) meine koordinatorin anzurufen...und das hab ich gemacht. das war ka....vielleicht 3 Wochen vor den ferien. sie meinte nur immer "jaaa, vielleicht hab ich was...ka... bla..." aber nichts konkretes. zu dem zeitpunkt hab ich aber meiner gastfam noch nichts gesagt, wollte das erst machen wenn ich ne gastfam haette, ne neue. dann in den ferien war ich bei ner freundin in qld und am letzten tag krige ich plötzlich ne email, ich hätte ne neue fam. hab mich end gefreut, aber es war ziemlich überraschend. naja, dann hat sie (koord) noch geschriben ich solls meiner gastfam erst sagen wenn ich wieder da bin , nich anrufen oder so. und dass die nacht wo wir zu einem ko nzert gehn(neue fam hatte schon n ticket fuer mich gebucht) wohl gut ware zum umziehen. nur hat sie nicht geschriben wann das ist, lol. dann am nächsten tag komm ich zurueck. abends um ka, 7 is meine gastma gefarhen um gastdad abzuholen. dann ruft meine koordinatorin an "hey. deine neue fam holt dich morgen um 12 ab". ich nur so " :o :o :o wtf?? :o :o " ich hatte denen ja noc ncihts gesagt usw. dann hab ich das auf 4 geändert, weil das wäre nicht genug zeit gewesen...ja, dann MUSSTE ich es ihnen ja sagen. tat mir dann auch leid, es ihnen so kurzfristig zu sagen, aber meine schuld wars ja nicht. bin dann (nachdem ich ca ne stunde mit skypen und heulen mit meiner mama verschwendet hab^^ und dann noch ne stunde vorm tv verdrueckt hab^^) hin und hab gesagt dass ich sie mag, ihnen voll dankbar bin, aber ja auch schonmal mit meienr gastma geredet hab dass ich mich nich wie in ner famili fuehle, es nich so passt, 16 n unterschied zu 7 i(alter) und es wahrscheinlich nicht die richtige zeit ist(gastma war /ist schwanger) und ja, dass ich beschlossen habe zu wechseln, weil das wahrscheinlich das beste fuer alle ware denke ich und es beser waere wenn ich jetz als "freund" gehe als in nem monat oder so im streit. once in a lifetime experience und da will ich 100 pro glueklich sein, nich nur bissl. mein gastvater hat meine gastma nur angestarrt und meine agstma dann so" ja, is deine entscheidung wenn du gehn willst, mach das, wenn d bleiben wilst, mach das. ich versteh ich wie du das mit familie meinst" (DAS war genau mein problem....!!) und "ich denke wir haben allesrichtig gemacht" blalba. ging dann aber. m nächsten tag bin ich mit gastvater und schwester soga nochmal gassi gegangen und trampolin springen. dann um 12 sind sie zu verwandten und meinen sie wären bis 4 wieder da. cya later. war mir aber irgendwie klar, würden nicht wieder da sein bis 4, waren sie auch nich. das wars halt dann. naja....

woow. ziemlich lang geworden. was ich nich kapier: willst du wechseln karla? wie, wohin, zu wem, etc?

liebe grüße=)
Auf Fahrtwind und Freiheit, Sehnsucht und Liebe, an Tschik und a Bier und den Vollmond als Wegweiser

Elo

Re: Winterabreise 2008

Beitragvon Elo » 04.08.2008, 03:17

Hey Marlen,
das klingt, naja, wie soll ich sagen, interessant. Respekt, wie du das geschafft hast! Ich hatte nie das Gefuehl, dass du dein ATJ nur "rumkriegen" willst, aber du hast eben immer auf Deutschland hingezaehlt :P
Ich kann das verstehen, ich faends auch irgendwie komisch, nicht mehr hier zu sein.

Ja, zu mir. Hmm. Ich fuehl mich genauso, wie es Marlen beschrieben hat. Am Anfang waren sie so nett und so herzlich, die ersten zwei Monate lang, und danach gings langsam bergab. Ich will ja auch nicht jeden Tag 20 mal gelobt werden, man braucht auch nicht mit Komplimenten um sich werfen aber irgendwie ist es doch der Sinn, sich zu intigrieren, oder? Und genau an dem Punkt bleib ich hier stecken. Ich hab in den letzten Wochen gefuehlte 1000 Mal darueber nachgedacht, wer was falsch gemacht hat. Ich bin hier einfach nicht ich selbst. Ich versuch mich hoeflich zu verhalten und freundlich und es allen recht zu machen, aber ich machs mir dabei selber nicht recht. irgendwie, ich weiss das klingt schwach, aber ich KANN hier nicht ich selbst sein! Mit meiner Gastschwester lief es ja noch nie wirklich gut. Schweigsame Beziehung und ich dachte nur mensch, lass es dir nicht verderben durch eine Person. Sobald wir in der Schule ankommen bin ich sowieso nur Luft fuer sie, ich hab echt das Gefuehl, ich bin ihr peinlich. Dauernd werde ich so verachtend angeschaut, ich hab einfach die Nase voll! Ploetzlich hab ich auch das Gefuehl, dass meine Gasteltern es mir "uebel" nehmen, dass wir uns nicht verstehen. Wirklich, meine Gasttochter ist der Engel der Familie, meine Gasteltern stecken ihre kompletten wochenenden und Ferien in den Segelsport meiner Gastschwester, die wird verwoehnt von oben bis unten, das ist echt nicht mehr normal, sie wird echt vergoettert! Logische Konsequenz: Wie kann ich denn nur ihre heissgeliebte, perfekte Tochter nicht auch vergoettern? Meine Gastmutter sieht echt alles durch diese rosarote "meine Tochter ist perfekt"-Brille.
Das mit dem Verlaengern habt ihr ja mitgekriegt... dass ich sie gefragt habe und bla. Fakt ist, dass sie mich nicht laenger aufnehmen wollen. Als sie in der Tuerkei in Urlaub waren, waren sie danach noch eine Woche in Deutschland bei meinem Gastbruder. meine eltern hatten dem eine mail auf deutsch geschrieben und sich bedankt, dass ich bei ihnen sein darf. Dann kriegen meine Eltern eine Antwort, ich weiss nicht, was genau drinstand, aber meine Mutter meinte, wegen "Terminen" koennen sie mich nicht laenger nehmen. Ich weiss, ich muss das akzeptieren und ueberhaupt musste ich damit von vorneherein rechnen. Aber was mich doch einfach so sehr irritiert: ich waere eigentlich von sommer 08 bis januar 09 nach Ecuador gegangen und der Termin schien damals perfekt gepasst zu haben. :roll: Naja, dass sie da genauso viele Termine wie jetzt haben, ist mir klar, aber sie wollen es meiner Gastschwester einfach nicht weiter antun.
Gut. Ich akzeptiere das. Ich fuehl mich hier eh wie eine Ausserirdische. Ich denk schon so lange drueber nach, manchmal denk ich, ich stell mich einfach nur zu doof an, ich oeffne mich nicht genug, aber tut mir leid, ich kanns einfach nicht! In der Familie kann ich es einfach nicht weil es von vorne bis hinten nicht passt! Ich hab mir den kompletten "gastfamilie sein"thread im eltern forum durchgelesen. Ach man, ich weiss nicht. Ich wuerd gerne sagen, die Chemie stimmt nicht, aber an wem liegt es denn? Meine Gastfamilie scheint das auch zu merken, hab ich das Gefuehl.
Ich fuehl mich hier einfach unwohl. Das ganze Wochenende wird vor der Glotze verbraten. Klar, ich koennt mich dazu setzen, aber die Sendungen sind so hohl, dass ich mir echt nur an den Kopf fassen kann, reden tut meine Gastschwester ja eh nicht mit mir und meine Gasteltern hocken die ganze Zeit mit geschlossener Tuer im Schlafzimmer. Unter der Woche kommen sie um 9 heim, betuetteln noch meine Gastschwester, wieder vor die Glotze... :roll:
Mir fehlt einfach die Chance, mich zu oeffnen :-?

Mit dem Abreisepunkt bin ich eigentlich noch ungluecklich, das hatte ich aber in letzter Zeit eher verdraengt gehabt. Allerdings, da mich die Familie eh nicht laenger will, bin ich gerade am Ueberlegen an Alternativen aber ach, keine Ahnung.
Ich muss morgen mal mit jemandem drueber reden, aber ich fuehl mich in der Gastfam einfach unwohl, unpassend, unerwuenscht.

Heimfliegen wuerd ich am 16.9. :-? :(

Was machen eigentlich die ganzen anderen Winnies, die vllt schon wieder zuhause sind? :huhu:

Benutzeravatar
sonnenblume_
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 3579
Registriert: 02.03.2007, 17:05
Geschlecht: weiblich
Jahr: 2008

Re: Winterabreise 2008

Beitragvon sonnenblume_ » 04.08.2008, 07:50

also versteh ichs richtig: du würdest gerne verlängern, aber gastfamilie wechseln ja?
hast du irgendwen, lehrer, freunde etc, die du fragen koenntest ob sie ich vielleicht aufnehmen würden?
und wenn du in der familie bleibst dann is es eh sicher dass du an dem termin fliegst oder?
Auf Fahrtwind und Freiheit, Sehnsucht und Liebe, an Tschik und a Bier und den Vollmond als Wegweiser


Zurück zu „Jahrgang 08/09“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast