09/10

Themen zu Jahrgängen, die (noch) kein eigenes Unterforum haben gehören hier hinein. Sollten sich Themen zu einem Jahrgang häufen, wird u.U. ein eigenes Forum eingeführt. Allgemeine jahrgangsübergreifende Themen gehören weiterhin in das Allgemeine oder die Zeit-Foren.
watermelon

Re: 09/10

Beitragvon watermelon » 11.12.2011, 19:41

beccilein hat geschrieben:was willst du Studieren?
Ich bewerbe mich in bei mehreren Unis für BWL mit internationaler Ausrichtung, das heißt ja an jeder FH anders. Mein absoluter Wunschstudiengang ist European Business mit Schwerpunkt Französisch in Münster :)
Sonst noch Global Management in Bremen und paar andere in NRW wo ich die Namen der Studiengänge nicht mehr genau weiß.

Benutzeravatar
summer-girl
ist öfter hier
Beiträge: 49
Registriert: 29.12.2007, 11:02
Geschlecht: weiblich
Organisation: keine
Jahr: 2009
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Deutschland

Re: 09/10

Beitragvon summer-girl » 13.12.2011, 17:51

Da schreibe ich erst hier hinein, und dann komm ich ewig nicht mehr on, haha :oops:
Schön, dass noch einige hier mitschreiben und -lesen, finde ich!

beccilein hat geschrieben:wie lange bleibst du hier?

*hust* gute Frage *hust* Ich weiß es nicht... Dank Staatsbürgerschaft darf ich hier ja tun und lassen, was ich will. Im Moment habe ich einen Job, mit dem ich ganz gut durchkomme. WG-Zimmer kann ich davon bezahlen und es bleibt zwar nicht viel aber doch noch mehr als genug für Essen und Freizeit.
Ach, keine Ahnung, was ich will. Immerhin zahl ich zurzeit in die deutsche Rentenkasse ein, haha. Irgendwie sollte ich halt was studieren oder nen Beruf lernen.
Ich bin einfach so....zerrissen (sagt man das? :oops: ) zwischen Neuseeland und Deutschland. Ich liebe beides wirklich sehr.

Und dann gibt es da ja auch noch knapp 200 andere Länder, die ich auch ale spannend finde.
Meine Freunde verstehen das irgendwie alle nicht. Die einen halten Australien für die große, weite Welt und die anderen kommen kaum mal über Österreich hinaus :wink: .
Mein ganz, ganz großer Traum ist es, einmal zwei oder drei Jahre Zeit zu nehmen und dann die ganze Welt zu bereisen. Dort jeweils sich mit Jobs über Wasser halten. *träum* :drei:
Wo kaemen wir hin, wenn alle fragten,
wo kaemen wir hin und keiner ginge um zu schauen,
wo man hinkaeme, wenn man ginge?

Benutzeravatar
Squirrel
ist jeden Tag hier
Beiträge: 64
Registriert: 15.05.2011, 18:09
Geschlecht: männlich
Organisation: Aspect
Jahr: 2009/10
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, UT
Wohnort: Meckenheim, Rheinland

Re: 09/10

Beitragvon Squirrel » 13.01.2012, 19:12

Hey,

geht außer mir noch jemand zum Studieren in sein Austausch-Gastland zurück? :) Würde mich mal interessieren...ich hab jetzt schon mit einigen Returnees gesprochen, von denen sich das irgendwie keiner so richtig vorstellen kann, obwohl ihnen ihr ATJ super gefallen hat...Bin ich etwa sooo ungewöhnlich? :D
10 months of joy, friendship, basketball, Mountain Dew parties, fry sauce, Walmart at midnight, Christmas lights in April and Pioneer Spirit in the Crossroads of the West. :)

Bild

Benutzeravatar
beccilein
wohnt im Forum
Beiträge: 2473
Registriert: 01.08.2008, 23:24
Geschlecht: weiblich
Organisation: GLS (09/10)| ?Privat?
Jahr: 09/10 | 2012
Aufenthaltsdauer: 6 Monate
Land: ARGENTINIEN | Sverige
Wohnort: zeesen | bei berlin
Kontaktdaten:

Re: 09/10

Beitragvon beccilein » 14.01.2012, 18:05

Also wenn ich zurück gehe, dann nur zubesuch. Nochmal für eine lange Zeit will ich nicht. Ich bin dafür zu Weltoffen.
Ich denk es so, wenn ich nochmal soviel Geld ausgebe, dann will ich lieber woanders hin.
Muss auch sagen, mir wurde Córdoba irgendwann zulangweilig. Ich habe mich meistens in der Tanzschule aufgehalten.
Wenn ich zurück gehe dann üm eine Rundreise zumachen und da werde ich dann für 2-4 Wochen in Córdoba bleiben.
Un Año en Argentina 09/10! ♥

Bild

21.08.10 Returnee hilft Hopees ll 11.10.2010 Das große Fressen ll 02.01.2011 Ratlos ll 15.01.2011 Hauptstadtpromis

Der etwas andere Blog

Benutzeravatar
LaFleur
gehört zum Inventar
Beiträge: 1417
Registriert: 04.11.2008, 20:59
Geschlecht: weiblich
Jahr: 09/10; 12/13
Land: Rsa, Py

Re: 09/10

Beitragvon LaFleur » 11.02.2012, 09:46

Also bei mir stehts ja jetzt schon seit einiger Zeit fest, ich geh nach Paraguay in ein paar Monaten. Bei wem gibts denn noch endgültig entschiedene Pläne und wer ist sich sicher, dass er/sie erstmal hier bleibt?
:jumper:
ǃke e: ǀxarra ǁke
Wo kämen wir denn hin, wenn jeder sagte:"Wo kämen wir denn hin?" - und niemand ginge um zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge!

http://ausderwelt.wordpress.com/

Benutzeravatar
beccilein
wohnt im Forum
Beiträge: 2473
Registriert: 01.08.2008, 23:24
Geschlecht: weiblich
Organisation: GLS (09/10)| ?Privat?
Jahr: 09/10 | 2012
Aufenthaltsdauer: 6 Monate
Land: ARGENTINIEN | Sverige
Wohnort: zeesen | bei berlin
Kontaktdaten:

Re: 09/10

Beitragvon beccilein » 11.02.2012, 21:31

ich will weg weiß aber nicht wann. das ist das problem adios mios!
erst job dann weg oder erst weg dann job. mom sieht es so aus erst job (2. ausbildung)
Zuletzt geändert von beccilein am 11.02.2012, 21:36, insgesamt 1-mal geändert.
Un Año en Argentina 09/10! ♥

Bild

21.08.10 Returnee hilft Hopees ll 11.10.2010 Das große Fressen ll 02.01.2011 Ratlos ll 15.01.2011 Hauptstadtpromis

Der etwas andere Blog

Benutzeravatar
Teatime
gehört zum Inventar
Beiträge: 1157
Registriert: 15.08.2008, 15:40
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 09||12/13
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Australien||Kenia
Kontaktdaten:

Re: 09/10

Beitragvon Teatime » 11.02.2012, 21:34

Für mich gehts nach Kenia :>
Und während des Studiums würde ich echt gerne noch für ein Auslandssemester nach Lateinamerika. Und wenn ich mit dem Studium fertig bin, werde ich so viel Geld verdienen und so viel Freizeit haben, dass ich ganz viel reisen kann. (Ist zumindest der Plan :P )

Benutzeravatar
Liimon
gehört zum Inventar
Beiträge: 1032
Registriert: 17.03.2008, 15:55
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU | privat | YFU
Jahr: 09/10 | 14 | 15
Land: Ecuador | Türkei | Chile

Re: 09/10

Beitragvon Liimon » 01.03.2012, 13:41

Teatime hat geschrieben:Für mich gehts nach Kenia :>

Soo toll! da bin ich glatt neidisch :wink:

Ich bin mit meiner Ausbildung im Sommer 2013 fertig, und ich würde eigentlich schon total gerne noch einmal weg.. Ich weiss aber nicht ob das wirklich gut möglich ist, da ich wenn irgendwie möglich, noch in meinem Betrieb weiterarbeiten möchte (ich arbeite bei der Bahn) und das ist direkt als Lehrabgänger natürlich einfacher als wenn man noch ein Jahr ausgesetzt hat.. (Es gibt so extra Stellen für die Lehrabgänger, und nach einem Jahr kann man sich auf die anscheinend nicht mehr bewerben..).
Deswegen weiss ich nicht genau, ob das wirklich der richtige Zeitpunkt ist, oder ob ich besser erst 2 Jahre später oder so gehen woll, weil ich dann später sowieso irgendwo anders arbeiten möchte.. Andererseits denke ich aber auch, wenn ich mir wirklich ganz sicher bin und mich wirklich sehr dafür bemühe, kann es auch mit der Festanstellung nach einem Zwischenjahr klappen.

Dann aber das zweite Problem: keine Ahnung, wohin ich gehen und was ich machen möchte! Ich würde einfach am liebsten überall hin gehen!! Ich würde zum Beispiel sehr gerne einen Sozialeinsatz in Südafrika machen. Oder als Au-Pair nach Frankreich oder Italien. Oder in die USA! Oder bei YFU hätte ich die Möglichkeit in einem anderen YFU Land im Büro ein Praktikum zu machen, zB Schweden, Ungarn, CHile....
Es gibt einfach viiel zu viele Möglichkeiten!! :lol:
"Und heute bin ich aufgewacht,
Augen aufgemacht,
Sonnenstrahlen im Gesicht,
Halte die Welt an und bin auf und davon"

Casper

Benutzeravatar
miau
gehört zum Inventar
Beiträge: 1813
Registriert: 19.07.2008, 21:29
Geschlecht: weiblich
Organisation: GLS
Jahr: 2009/2010
Land: USA, NM, Farmington
Wohnort: Berlin

Re: 09/10

Beitragvon miau » 04.03.2012, 15:41

Ich wollte ursprünglich dual Tourismus- und Eventmanagement in Berlin studieren, wurde aber dieses Jahr leider nicht genommen. War ein bisschen spät dran ... und ja, dumm gelaufen.
Jetzt werde ich wohl ein paar Praktika machen, momentan läuft die Bewerbung für eins in Indien und eins in Costa Rica. Da ich das Ganze selbst organisiere, muss ich schauen, was letztendlich rauskommt.

In den USA studieren will ich nicht, da ich wohl einfach - so gerne ich auch reise - nach Deutschland gehöre. Außerdem sind die Studiengebühren in den USA eine Unverschämtheit.

Wer von euch hat denn seine Gastfamilie zwischenzeitlich wieder besucht?
Bild

Peace & Love & Happiness

18.08.2008 AWG bei GLS in München | 15.11.2008 Es klingelt in München | 30.12.2008 Platzierungsunterlagen weg | 10.01.2009 Vorhang auf in München | 25.03.2009 Gastfamilie | 19.06.2009 Vorbereitungstreffen | 26.06.2009 Visum | 27.06.2009 Namenlos in München | 04.08.2009 Abflug

http://lina-newmexico.blogspot.com -> USA 2009/2010

Benutzeravatar
Liimon
gehört zum Inventar
Beiträge: 1032
Registriert: 17.03.2008, 15:55
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU | privat | YFU
Jahr: 09/10 | 14 | 15
Land: Ecuador | Türkei | Chile

Re: 09/10

Beitragvon Liimon » 04.03.2012, 15:43

Ich war vor einem Jahr (also im Februar 2011) für 10 Tage wieder in Ecuador, und es war wunderschön.
Und seit letztem Sommer ist meine Gastschwester im Austauschjahr hier in der Schweiz! :rollsmily:
"Und heute bin ich aufgewacht,
Augen aufgemacht,
Sonnenstrahlen im Gesicht,
Halte die Welt an und bin auf und davon"

Casper

Benutzeravatar
Squirrel
ist jeden Tag hier
Beiträge: 64
Registriert: 15.05.2011, 18:09
Geschlecht: männlich
Organisation: Aspect
Jahr: 2009/10
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, UT
Wohnort: Meckenheim, Rheinland

Re: 09/10

Beitragvon Squirrel » 04.03.2012, 20:23

Ich war im Sommer wieder in Utah...und es war SO cool :) Als mein Hostdad mich am Flughafen abgeholt hat hab ich einfach gedacht: 14 Monate warste weg, jetzt geht dein Leben weiter ;)
Mir hats wahrscheinlich auch deshalb so gut gefallen, weil ich einfach die Möglichkeit hatte, alles das zu machen, wofür während meinem ATJ nie so richtig Zeit war. Lagerfeuer und Zelten mit Freunden, den Sonnenuntergang von Antelope Island aus anzusehn mit ebendiesen Freunden und zwei Millionen Mücken pro Kubikmeter, nochmal um zwei Uhr morgens zu IHOP fahren, nochmal zum Homecoming Game meiner Highschool, für zwei Tage zurück zur Schule gehen, zur Hochzeit meiner besten Freundin gehen, ...das hat die ganzen Erinnerungen irgendwie wieder lebendig gemacht. :) Es waren unglaublich schöne sechs Wochen und ich würd sie für nichts eintauschen, was ich in der Zeit in Deutschland hätte erleben können. :)
10 months of joy, friendship, basketball, Mountain Dew parties, fry sauce, Walmart at midnight, Christmas lights in April and Pioneer Spirit in the Crossroads of the West. :)

Bild

Benutzeravatar
Teatime
gehört zum Inventar
Beiträge: 1157
Registriert: 15.08.2008, 15:40
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 09||12/13
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Australien||Kenia
Kontaktdaten:

Re: 09/10

Beitragvon Teatime » 04.03.2012, 21:39

Ich habs noch nicht wieder geschafft... Australien ist einfach zu teuer und ich würde wenn gerne mindestens 6 Wochen hin - aber nicht im australischen Winter :/

Meine Gastmutter liegt gerade im Krankenhaus, weil sie nach einer Operation Atemstillstand hatte und ich ärgere mich total, dass ich nicht mal eben rüberfahren kann. Sie ist ja schon ziemlich alt und es wäre glaube ich das allerschrecklichste für mich, wenn ich sie nicht noch mindestens einmal sehen würde... Zumal sie und mein Gastvater auch nochmal nach Europa kommen und mich besuchen wollten :(

Benutzeravatar
Ayumi_Kojisava
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 579
Registriert: 22.06.2008, 19:16
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU,
Jahr: 09/10
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA,IA, Cedar Rapids
Wohnort: bei Karlsruhe

Re: 09/10

Beitragvon Ayumi_Kojisava » 10.03.2012, 21:57

Hey Leute, lange nichtmehr gesehen. Nun sind wir ja alle zurueck und viel aelter geworden. Denkt jemand auser mir noch daran nach der Schule/vor der Uni noch ein Auslandsjahr einzulegen?Z.B Au Pair oder work &travel?
Ich spiele mit dem Gedanken naechstes Jahr fuer 2 Jahre nach England oder in die USA zu gehn habe aber ein 80cm grosses und ca 50 kilo schweres Problem: meinen Hund. Nun ist es ja so dass viele die soetwas machen(vor allem au pair) ihren Hund daheim, bei den Eltern lassen. Das geht in meinem Fall nicht da meine 70 jaehrige Grossmutter sich nicht um den Dicken kuemmern kann. Nun hab ich mir gedacht:hey vllt kann man ja ne Hostfam finden wo ich den mitnehmen kann(natuerlich mit groeseren Kindern) aber die Frage waere :wie realistisch ist es? Weis von euch ieiner mehr oder n Forum wo ich mich mehr informieren kann(sowas wie dieses nur eben fuer au pairs oder so?)Beide ausgesuchten Laender sind ja eigentlich beide ziemlich Hundefreundlich deswegen stellt sich mir eben diese Frage denn ich wuerde gerne weg doch habe ich keine 5000 euro die man fuer work&travel vorweisen muss zb.

vielen dank im vorraus und lg an alle

    am 21.8.08 Zusage bekommen für USA
    am 22.8.08 bestätigunsbrief an YFU geschikt
    am 14.10.08 Vertrag bekommen
    am 20.10.08 Vertrag abgeschickt
    am 24.10.08 Sicherungsschein bekommen
    am 30.10.08 Platzierungsunterlagen bekommen
    am 15.12.08 Platzierungsunterlagen ENDLICH losgeschickt
    vom 12-18 April energized im AnotinQ
    am 11.8.09 endlich Gastfamilie bekommen

Himbeere

Re: 09/10

Beitragvon Himbeere » 10.03.2012, 22:00

-
Zuletzt geändert von Himbeere am 10.06.2015, 22:02, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Ayumi_Kojisava
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 579
Registriert: 22.06.2008, 19:16
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU,
Jahr: 09/10
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA,IA, Cedar Rapids
Wohnort: bei Karlsruhe

Re: 09/10

Beitragvon Ayumi_Kojisava » 10.03.2012, 22:33

Da ich keine weitere Familie ausser meiner Oma hab, faellt das schonmal weg und keiner meiner Freunde koennte den Dicken fuer 2 Jahre nehmen. Auserdem bindet man sich ja auch an so nen Hund und 24 Monate sind schon lang. Wenn das nur son Kurzaufentahlt (ZB 6 Monate ) waer ,wuerd ich den garned erst mitnehmen. Wuerd jemanden von seinen frueheren Bekannten fragen(Freunde der Vorbesitzerin oder die selbst).Doch bei 24 Monaten ist es fuer mich nicht tragbar den Hund wegzugeben und den dann wiederzuholen.Und bevor das auftaucht:ganz weggeben ist keine Option da ich ihn grade erst so hingebogen hab wie ich ihn haben will(war etwas verzogen der Bursche)

Einreise sollte weniger das Problem sein weil er kein Kampfhund ist(ridgeback-labbi mix) und somit ich mich nur um Impfungen kuemmern muss fuer die Erlaubniss. Chip und eu Pass hat er schon.


danek fuer den link

    am 21.8.08 Zusage bekommen für USA
    am 22.8.08 bestätigunsbrief an YFU geschikt
    am 14.10.08 Vertrag bekommen
    am 20.10.08 Vertrag abgeschickt
    am 24.10.08 Sicherungsschein bekommen
    am 30.10.08 Platzierungsunterlagen bekommen
    am 15.12.08 Platzierungsunterlagen ENDLICH losgeschickt
    vom 12-18 April energized im AnotinQ
    am 11.8.09 endlich Gastfamilie bekommen


Social Media

       

Zurück zu „Andere Jahrgänge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast