Frankreich

Benutzeravatar
Spaghetti
ist öfter hier
Beiträge: 18
Registriert: 04.11.2012, 17:07
Geschlecht: weiblich
Organisation: privat
Jahr: 13/14
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: England
Wohnort: Haverhill

Re: Frankreich

Beitragvon Spaghetti » 05.11.2012, 13:03

hallo,
möchte nächstes jahr gern ins ausland und denke auch über frankreich nach.
leider hab ich nun das problem mit ner essstörung.
hat jemand ne ahnung ob es eine orga gibt, die mich trotzdem für frankreich nehmen würde???
lg spaghetti
KEEP CALM
AND
GO PUNTING IN
CAMBRIDGE

Benutzeravatar
MaykaGoesDownUnder
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 356
Registriert: 15.03.2013, 20:49
Geschlecht: weiblich
Organisation: priv.; Hausch und Partner; kA
Jahr: '13; '14;
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: PL; Australien;
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Frankreich

Beitragvon MaykaGoesDownUnder » 18.03.2013, 01:30

Hallo :-)
fährt jemand von Euch jetzt während der Osterferien 2013 nach Antibes zum Sprachcamp von Atoll Juniors?
Wenn jaa... bitte melden :-)
Viele Grüße
Maya

Benutzeravatar
Monx
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 5669
Registriert: 23.10.2005, 10:59
Geschlecht: weiblich
Organisation: EV/IEC
Jahr: 06/07,11/12
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: Uruguay/Wales
Wohnort: im Süden :)

Re: Lebensmittelmitnahme nach Frankreich

Beitragvon Monx » 12.06.2013, 14:17

@ sabbel: Der letzte Post ist schon 7 Jahre her :wink:

Benutzeravatar
Orava
Moderator
Beiträge: 2888
Registriert: 14.05.2006, 22:41
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, Studium
Land: Finnland, Estland

Re: Frankreich

Beitragvon Orava » 24.06.2013, 16:20

Sabbel, tut mir leid, ich habe den Thread nach deinem und Monx' Post mit diesem zusammengeführt. Der Thread, in den du gepostet hattest, war tatsächlich seit 7 Jahren inaktiv.
Teic, Ziemeļu vējš:
No kurienes manī tāds spīts?
Pēc negaisa vienmēr būs saule,
Pēc nakts - vienmēr rīts.

Benutzeravatar
Ganzweitweg
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 135
Registriert: 11.01.2013, 22:02
Geschlecht: weiblich
Jahr: 2013
Aufenthaltsdauer: 5 Monate
Land: Kanada

Re: Frankreich

Beitragvon Ganzweitweg » 24.06.2013, 17:49

Wenn ich mich nochmal für ein Land entscheiden müsste, würde ich Frankreich nehmen :loveyou: :loveyou:
Ich dachte, als ich mich für Kanada entschieden habe, dass frankreich viel zu nah ist, ich schon so viel da gesehen habe und ich die Sprache eben auch in Kanada lernen kann ;)
Und auch wenn Kanada toll ist und ich die Entscheidung nicht bereue, beim nächsten MAl gehe ich nach Frankreich :)
cheerlzo.tumblr.com

Ruben
ist neu hier
Beiträge: 10
Registriert: 19.06.2013, 15:20

Re: Frankreich

Beitragvon Ruben » 27.06.2013, 10:05

Das ist wirklich ein interessanter Gedanke, soweit wie möglich vom Heimatland weg sein zu wollen. Aber Kanada war doch bestimmt auch nicht so schlecht, oder? Frankreich ist auf jeden Fall empfehlenswert - ein echt tolles Land und irgendwie ist es ja auch gar nicht so schlecht, wenn man bei der entsprechenden Lage auch mal schnell nach Deutschland fahren kann. Wegen des Essens etc. :wink:

Benutzeravatar
Emily
gehört zum Inventar
Beiträge: 1347
Registriert: 05.12.2010, 15:06
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 12/13
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Frankreich, Bretagne ♥
Kontaktdaten:

Re: Frankreich

Beitragvon Emily » 11.07.2013, 15:27

Das ist eine wundervolle Entscheidung! ^^
Frankreich ist ein wunderbares Land! Und ich versichere dir, dass Du dich auch seeeeeehr weit von Zuhause entfernt fühlst, selbst wenn es das Nachbarland ist.
Weltenentdecker-Tell the world W.E. are coming ♥
Bild
Mein baguettelastiger Blog

Roxanana
ist jeden Tag hier
Beiträge: 52
Registriert: 01.12.2013, 21:09
Organisation: experiment e.V.
Jahr: 13/14
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Frankreich
Wohnort: Berlin

Re: Frankreich

Beitragvon Roxanana » 06.12.2013, 22:56

Die französische Landschaft ist so vielfältig und unglaublich schön und das Essen und und und (ich fang am besten erst gar nicht richtig an). Ich selbst habe überhaupt nicht das Gefühl, dass ich mich im Nachbarland von Deutschland befinde (ist eventuell anders wenn man im Elsass landet, ich bin eher in Richtung Spanien platziert). Das 'immer-weiter-weg'-Denken finde ich selbst dennoch ein wenig komisch. Ich liebe Frankreich und vor allem die Sprache, der Gedanke lohnt sich und die Entscheidung dürfte man nicht bereuen (ich zumindest tue es es nicht)! :D


Social Media

       

Zurück zu „West- und Südeuropa“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast