Italien

Frühlingsblüte
ist jeden Tag hier
Beiträge: 82
Registriert: 26.01.2009, 09:56
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 10/11
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Russland

Re: Italien

Beitragvon Frühlingsblüte » 14.06.2009, 14:05

Italien hat eine coole Sprache ^^ wenn du mit Italiener sprichst dann sagt man immer "bleib locker" und "mach dir keine sorgen" und für ein man geht zu Freunden wann man will, isst ziemlich viel Pasta und irgendwie ist alles immer völlig "shallo" (okay..) und für zwei oder drei deutsche Sätze gibt es ein italienisches Wort.. Leider sind da meistens die Leute auch ein bisschen oberflächlich, kommt aber immer drauf an =) In Italien wohnt man eigentlich ziemlich einfach, dennoch gehen Italienerinnen gern shoppen und haben ziemlich viel Zeug (Klamotten, Tasche, Krims-krams, Handys..) und alle haben irgendwie eine "Vespa" ..
Bild

Frühlingsblüte
ist jeden Tag hier
Beiträge: 82
Registriert: 26.01.2009, 09:56
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 10/11
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Russland

Re: Italien

Beitragvon Frühlingsblüte » 14.06.2009, 14:07

achso vergessen: Italien ist voll schön wegen den vielen Kirchen, Kathedralen und so..
Bild

Jennü-Maus

Re: Italien

Beitragvon Jennü-Maus » 14.06.2009, 19:17

sorry aber das stimmt mal gar nicht o.O also zumindest fuer sizilien trifft deine beschreibung GAR nicht zu!
jman geht auf keinen fall zu freunden wann man will.. die eltern dort sind viel strenger und konservativ! da muss man schon um 12 abends zu hause sein, und unter der woche mehrere stunden lernen anstatt mit freunden (die ja auch lernen^^) was zu machen.. fuer italienische jugendliche ist das normal, fuer deutsche austauschschueler duerfte das eine sehr grosse umstellung sein. fuer mich war es das zumindest. und es hat mich oft wirklich angekotzt nur samstag abend (frueh is schule!) was mit meinen italienischen freunden machen zu koennen.. aber da ich ja austauschschueler war und nicht italienerin, hatte ich genuegend andere austauschschueler als freunde und wir haben uns organisiert.. aber wie gesagt, nur wenn die familie uns rausgelassen hat. meine ersten beiden gastfamilien waren da total streng, die dritte war relativ locker aber auch ein einzelfall!
oberflaechlich sind einige vielleicht, aber meistens wenn esum klamotten geht. wenn du da kein gucci, first class, d&G oder burburry traegst (mein banknachbar ist fast in ohnmacht gefallen als ich ihm gesagt habe, das ich first class bis vor 2 tagen noch nich kannte!!) wirst du von den meisten schon mal doof angeguckt. aber damit kann man sich ja abfinden, ist halt ne andere kultur und bei denen sind marken ebend wichtig :D

Frühlingsblüte
ist jeden Tag hier
Beiträge: 82
Registriert: 26.01.2009, 09:56
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 10/11
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Russland

Re: Italien

Beitragvon Frühlingsblüte » 14.06.2009, 21:44

Jennü-Maus hat geschrieben:sorry aber das stimmt mal gar nicht o.O also zumindest fuer sizilien trifft deine beschreibung GAR nicht zu!
jman geht auf keinen fall zu freunden wann man will.. die eltern dort sind viel strenger und konservativ! da muss man schon um 12 abends zu hause sein, und unter der woche mehrere stunden lernen anstatt mit freunden (die ja auch lernen^^) was zu machen.. fuer italienische jugendliche ist das normal, fuer deutsche austauschschueler duerfte das eine sehr grosse umstellung sein. fuer mich war es das zumindest. und es hat mich oft wirklich angekotzt nur samstag abend (frueh is schule!) was mit meinen italienischen freunden machen zu koennen.. aber da ich ja austauschschueler war und nicht italienerin, hatte ich genuegend andere austauschschueler als freunde und wir haben uns organisiert.. aber wie gesagt, nur wenn die familie uns rausgelassen hat. meine ersten beiden gastfamilien waren da total streng, die dritte war relativ locker aber auch ein einzelfall!
oberflaechlich sind einige vielleicht, aber meistens wenn esum klamotten geht. wenn du da kein gucci, first class, d&G oder burburry traegst (mein banknachbar ist fast in ohnmacht gefallen als ich ihm gesagt habe, das ich first class bis vor 2 tagen noch nich kannte!!) wirst du von den meisten schon mal doof angeguckt. aber damit kann man sich ja abfinden, ist halt ne andere kultur und bei denen sind marken ebend wichtig :D


0.0
naja..weisst du..zwischen Sizilien und Nord-Italien gibt`s schon Unterschiede -.-" Und man kann Süd-Italien auch nicht mit Nord-Italien vergleichen :) ich wohne neben Italien über Milano .. da gehen wir auch um 12 Uhr samstags zu Freundinnen und werfen Steinchen ans Fenster >.< so das unsere Freundin dann aufwacht und uns reinlässt xD wir entschuldigen uns immer aber die Antwort darauf ist immer "kein Problem, ach sei doch still xD oder shalla shalla" und machen uns auch früh am morgen Crostata =) voll coole Leute.
Bild

Carööö
gehört zum Inventar
Beiträge: 1632
Registriert: 17.11.2005, 19:35
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS | Uni
Jahr: 06/07 | 11/12
Land: Italien | Mexiko
Wohnort: Nederland

Re: Italien

Beitragvon Carööö » 15.06.2009, 00:59

Frühlingsblüte hat geschrieben:Italien hat eine coole Sprache ^^ wenn du mit Italiener sprichst dann sagt man immer "bleib locker" und "mach dir keine sorgen" und für ein man geht zu Freunden wann man will, isst ziemlich viel Pasta und irgendwie ist alles immer völlig "shallo" (okay..) und für zwei oder drei deutsche Sätze gibt es ein italienisches Wort.. Leider sind da meistens die Leute auch ein bisschen oberflächlich, kommt aber immer drauf an =) In Italien wohnt man eigentlich ziemlich einfach, dennoch gehen Italienerinnen gern shoppen und haben ziemlich viel Zeug (Klamotten, Tasche, Krims-krams, Handys..) und alle haben irgendwie eine "Vespa" ..


Hab grad zum ersten Mal das Wort shallo gelesen.
Irgendwie steig ich durch deinen Eintrag nicht durch^^

Jedenfalls war ich im Centro und ich konnte definitiv auch nicht einfach so irgendwann mal zu Freunden wanns mir passte...
Wobei andere Familien da halt lockerer waren. Gibt halt solche und solche.

Und wo wohnst du? Neben Italien über Milano? Hä? Lugano und Grenzgegend also oder wie?
Und da kannst du zu Fuß nach Italien gehn?
Mien Opa hett jümme seggt: Wer sien Teppich gaut verleggt, dei findtn uck wäer!
Bild

Frühlingsblüte
ist jeden Tag hier
Beiträge: 82
Registriert: 26.01.2009, 09:56
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 10/11
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Russland

Re: Italien

Beitragvon Frühlingsblüte » 15.06.2009, 16:26

Carööö hat geschrieben:Hab grad zum ersten Mal das Wort shallo gelesen.
Irgendwie steig ich durch deinen Eintrag nicht durch^^

Jedenfalls war ich im Centro und ich konnte definitiv auch nicht einfach so irgendwann mal zu Freunden wanns mir passte...
Wobei andere Familien da halt lockerer waren. Gibt halt solche und solche.

Und wo wohnst du? Neben Italien über Milano? Hä? Lugano und Grenzgegend also oder wie?
Und da kannst du zu Fuß nach Italien gehn?


Klar kommt es immer drauf an ^^ wie auch überall ..=) und das mit den Freunden meinte ich doch nicht so ernst, das sollte sich doch nicht so krass anhören >.< Ja..ich wohne im Tessin, bis Italien kann ich nicht laufen (man geht mit dem Zug oder mit dem Auto ..) aber mit der Schule gehen wir beziehungsweise oft nach Italien oder zum shoppen.. =) :rofl: und bei uns wohnen ja auch viele Italiener und somit lernt man auch viele Italiener kennen^^ und in den Ferien geht`s natürlich auch immer nach Italien .. sciallo kommt vsuon der Jugendsprache XD Und ich glaube dass es auch sicher anders ist, wenn man als Austauschschülerin nach Italien geht^^
Bild

Jennü-Maus

Re: Italien

Beitragvon Jennü-Maus » 15.06.2009, 17:37

auf jeden fall ist es als austauschschueler anders! und ich hab norditalien bestimmt nich mit sueditalien verglichen, sondern extra geschrieben das ich das nur fuer sizilien beurteilen kann.
aber diese "Jugendsprache" hab ich auch noch nichts von gehoert ;)
und du erlebst die leute da anscheinend nur in den ferien... und das is auf jeden fall was anderes!

Blüte nich angemeldet

Re: Italien

Beitragvon Blüte nich angemeldet » 15.06.2009, 18:28

Jennü-Maus hat geschrieben:auf jeden fall ist es als austauschschueler anders! und ich hab norditalien bestimmt nich mit sueditalien verglichen, sondern extra geschrieben das ich das nur fuer sizilien beurteilen kann.
aber diese "Jugendsprache" hab ich auch noch nichts von gehoert ;)
und du erlebst die leute da anscheinend nur in den ferien... und das is auf jeden fall was anderes!

Ja in Italien nur in den Ferien..aber Tessiner und italiener sind schon ähnlich auf jeden Fall =)
salutii

Benutzeravatar
Miss Cole
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 520
Registriert: 15.01.2009, 16:02
Geschlecht: weiblich
Organisation: Privat
Jahr: 2010 - ?
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: UK, South Africa, Austria, Romania
Wohnort: Richfield, WI

Re: Italien

Beitragvon Miss Cole » 11.08.2009, 22:44

So, ich verzweifle. :-?

Ich würd' so gerne eine Sprachreise nach Italien machen für 2 Wochen nächsten Sommer. Ich war diesen Sommer in Rom und ich würd' halt einfach so gern' nochmal dahin.
Da ist das Problem:
Die meisten Organisationen bieten das ganze nach Rom erst ab 16+ an, ich würd' aber erst 15 und 11 Monate sein ;) ich hab' keine Anhung ob das gehen würde.
Das einzige was ich bisher gefunden hab ist Norditalien in eine Sprachschule.
Außerdem hab ich grad LOOK! Sprachreisen entdeckt, wo ich nach Florenz und wenn ich ganz lieb frag auch nach Rom könnte (eig 16+, aber mit Eltern auch ab 14+, wenn ich dann 1. Monat später 16 werden würde, wäre das ja evtl. möglich).

Hat da jemand Erfahrung?
Bzw. kann mir dann jemand empfehlen das evtl. privat zu organisieren? Wenn ja, wie?

Danke schonmal
June 2010: Bagheria, Sicily, Italy | Sept 2010 - July 2012: Godalming, Surrey, UK | July - Aug 2011: Cape Town, South Africa | Oct 2012 - June 2016: Vienna, Austria | June 2014 -Sept 2014: Bucharest, Romania | Jan 2016 - March 2016: Nairobi, Kenya | May 2016 - Sept 2016: Wisconsin, USA | Sept 2016 - June 2017: Nottingham, UK | June 2017 - Sept 2017: Wisconsin, USA | Sept 2017: Vienna, Austria

Where I come from there's a pickup truck with the tailgate down

Benutzeravatar
-Jule-
wohnt im Forum
Beiträge: 2927
Registriert: 09.09.2004, 19:37
Geschlecht: weiblich
Organisation: div.
Jahr: 05/06.08.09/10
Land: ES/VN/ES/CO
Wohnort: Rheinland

Re: Italien

Beitragvon -Jule- » 12.08.2009, 00:08

ich hab jetzt leider keine idee, was aber sein könnte ist, dass das mit dem ab 16 einfach wegen der versicherung her so ist, damit die nicht dafür verantwortlich sind wenn dir was passiert...und dann würde genau der eine fehlende monat dann das problem sein, weil du rechtlich gesehen halt noch 15 wärst... und nicht "so gut wie 16" ...wünsch dir aber viel glück bei der suche, ruf doch mal bei den orgas an und frag nach

Benutzeravatar
Blubbly
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 392
Registriert: 12.01.2008, 17:45
Organisation: iSt
Jahr: 09/10
Aufenthaltsdauer: 5 Monate
Land: Australien!
Wohnort: Oldenburg

Re: Italien

Beitragvon Blubbly » 12.08.2009, 02:53

Miss Cole hat geschrieben:So, ich verzweifle. :-?

Ich würd' so gerne eine Sprachreise nach Italien machen für 2 Wochen nächsten Sommer. Ich war diesen Sommer in Rom und ich würd' halt einfach so gern' nochmal dahin.
Da ist das Problem:
Die meisten Organisationen bieten das ganze nach Rom erst ab 16+ an, ich würd' aber erst 15 und 11 Monate sein ;) ich hab' keine Anhung ob das gehen würde.
Das einzige was ich bisher gefunden hab ist Norditalien in eine Sprachschule.
Außerdem hab ich grad LOOK! Sprachreisen entdeckt, wo ich nach Florenz und wenn ich ganz lieb frag auch nach Rom könnte (eig 16+, aber mit Eltern auch ab 14+, wenn ich dann 1. Monat später 16 werden würde, wäre das ja evtl. möglich).

Hat da jemand Erfahrung?
Bzw. kann mir dann jemand empfehlen das evtl. privat zu organisieren? Wenn ja, wie?

Danke schonmal


Ich würd einfach fragen. Bei mir wars halt so als ich ins Ausland wollte, (bin 14),dass step in gesagt hat,nee geht nicht wir nehmen Schüler erst ab 15. Und dann bin ich halt zu iSt gegangen ,in deren Broschüre steht auch "australien ab 15" aaaaaaaber jetzt sitze ich grade in Brisbane =).
Also einfach bei vielen verschiedenen Orgas fragen,für eine Sprachreise dürfte das eigentlich kein Problem sein =)
"Wie herrlich ist es, dass niemand auch nur eine Minute zu warten braucht, um damit zu beginnen, die Welt langsam zu ändern"
Anne Frank

Bild

Benutzeravatar
Miss Cole
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 520
Registriert: 15.01.2009, 16:02
Geschlecht: weiblich
Organisation: Privat
Jahr: 2010 - ?
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: UK, South Africa, Austria, Romania
Wohnort: Richfield, WI

Re: Italien

Beitragvon Miss Cole » 12.08.2009, 10:26

-Jule- hat geschrieben:ich hab jetzt leider keine idee, was aber sein könnte ist, dass das mit dem ab 16 einfach wegen der versicherung her so ist, damit die nicht dafür verantwortlich sind wenn dir was passiert...und dann würde genau der eine fehlende monat dann das problem sein, weil du rechtlich gesehen halt noch 15 wärst... und nicht "so gut wie 16" ...wünsch dir aber viel glück bei der suche, ruf doch mal bei den orgas an und frag nach

Blubbly hat geschrieben:
Ich würd einfach fragen. Bei mir wars halt so als ich ins Ausland wollte, (bin 14),dass step in gesagt hat,nee geht nicht wir nehmen Schüler erst ab 15. Und dann bin ich halt zu iSt gegangen ,in deren Broschüre steht auch "australien ab 15" aaaaaaaber jetzt sitze ich grade in Brisbane =).
Also einfach bei vielen verschiedenen Orgas fragen,für eine Sprachreise dürfte das eigentlich kein Problem sein =)


Danke erstmal :)

Ja, wenn ich meinen großen Austausch mach', geh ich auch mit 15, obwohl eig Mindestalter schon 16 ist. Aber ich hatte mich halt auch gefragt, ob das wegen dem versicherungstechnischen den überhaupt möglich ist. Ich werd' einfach mal bei Look! fragen :)
June 2010: Bagheria, Sicily, Italy | Sept 2010 - July 2012: Godalming, Surrey, UK | July - Aug 2011: Cape Town, South Africa | Oct 2012 - June 2016: Vienna, Austria | June 2014 -Sept 2014: Bucharest, Romania | Jan 2016 - March 2016: Nairobi, Kenya | May 2016 - Sept 2016: Wisconsin, USA | Sept 2016 - June 2017: Nottingham, UK | June 2017 - Sept 2017: Wisconsin, USA | Sept 2017: Vienna, Austria

Where I come from there's a pickup truck with the tailgate down

Benutzeravatar
Svenja
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 612
Registriert: 17.07.2008, 22:09
Geschlecht: weiblich
Organisation: kulturweit
Jahr: 11/12 14
Land: ungarn, rumänien

Re: Italien

Beitragvon Svenja » 08.02.2011, 18:56

Hey :)
Weiß jemand, wie teuer ein Führerschein in Italien ist? Ich überlege, als Au Pair nach Venedig zu gehen und wüsste gerne, ob der dort billiger ist als hier.
Gruß
Svenja

Benutzeravatar
Orava
Moderator
Beiträge: 2888
Registriert: 14.05.2006, 22:41
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, Studium
Land: Finnland, Estland

Re: Italien

Beitragvon Orava » 08.02.2011, 19:21

Um in einem anderen EU-Land Führerschein machen zu können, muss man eine gewisse Zeit (Zwei Jahre? Weiß ich nicht genau) dort gelebt haben. Hat die EU eingeführt um Führerscheintourismus (in den Osten halt... durch EU-Führerschein ist ja alles gleich) zu verhindern.

Edit: Okay, ich korrigiere mich... Wikipedia sagt nur:
Voraussetzung für die Erteilung ist ein fester Wohnsitz im jeweiligen Mitgliedstaat für mindestens 185 Tage.

Also wenn das als fester Wohnsitz zählt, würde das ja reichen.

Edit2: Bei google einfach mal "Führerschein in Italien machen" eingeben und feststellen: Google hilft da ganz gut weiter.
Du scheinst auf jeden Fall eine italienische Steuernummer ("Codice fiscale") zu brauchen.
Teic, Ziemeļu vējš:
No kurienes manī tāds spīts?
Pēc negaisa vienmēr būs saule,
Pēc nakts - vienmēr rīts.

Carööö
gehört zum Inventar
Beiträge: 1632
Registriert: 17.11.2005, 19:35
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS | Uni
Jahr: 06/07 | 11/12
Land: Italien | Mexiko
Wohnort: Nederland

Re: Italien

Beitragvon Carööö » 08.02.2011, 22:35

Den codice fiscale kriegt man als Au Pair aber glaub ich sowieso weil man dort arbeitet, daran sollte es nicht scheitern. Ne Freundin die Au Pair war hatte auf jeden Fall nen codice.
Mien Opa hett jümme seggt: Wer sien Teppich gaut verleggt, dei findtn uck wäer!
Bild


Social Media

       

Zurück zu „West- und Südeuropa“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast