Irland

Himbeere

Re: Irland

Beitragvon Himbeere » 15.01.2012, 18:01

-
Zuletzt geändert von Himbeere am 18.01.2015, 18:59, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Monx
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 5669
Registriert: 23.10.2005, 10:59
Geschlecht: weiblich
Organisation: EV/IEC
Jahr: 06/07,11/12
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: Uruguay/Wales
Wohnort: im Süden :)

Re: Irland

Beitragvon Monx » 15.01.2012, 18:21

Vor allem, wann und wielange warst du denn in England und was hast du alles von Irland gesehen, um das so zu behaupten?
Und selbst wenn du 3 Jahre im einen Land und 3 Jahre im anderen Land gelebt hättest, wären so Aussagen einfach total daneben!
Du hast dich doch für UWC beworben oder? Na hoffentlich schicken sie dich aufs College nach Wales. Dann hast du NICHTS als Schafe um dich rum und die schönste Landschaft überhaupt...mal schauen, ob England/Großbritannien dann immernoch so hässlich ist und die Leute alle einen schrecklichen Akzent haben und keiner mit dir befreundet sein will :roll:
Das ist echt mehr als lächerlich :roll:

bzw...wenn du das echt ernst meinst deine aussagen, dann good bye uwc!

Benutzeravatar
maigrün
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 197
Registriert: 17.06.2011, 11:21
Geschlecht: weiblich
Organisation: Experiment e.V. / UWC
Jahr: 2011 / 12-14
Land: Irland / Italien

Re: Irland

Beitragvon maigrün » 15.01.2012, 19:45

Tut mir echt leid, ich wusste nicht, dass ich heir auf so großen Protest stoßen würde... Die ganzen Punkte, die ich da genannt hab sind alle mehr oder weniger ironisch gemeint! Klar findet man in England genauso gute Landschaften und Schulfächer. Und natürlich ist der britische Akzent auch gut!
Hat noch nie jemand von euch ein bisschen übertrieben, wenns um Überzeugen von Freunden ging?! Ich meine, wenn ich meine Freundin überzeugen will während einer Hohlstunde auf mich zu warten fallen mir auch 1000 Gründe ein, die sicherlich nicht alle stimmen und extrem übertrieben sind. Heißt das deswegen ich bin tatsächlich der Meinung?

Ich finde allgemein nicht, dass man dermaßen Aussagen über ein Land treffen kann. Alle Menschen sind verscheiden, man kann in der einen Ecke auf gestfreundliche Briten treffen und drei Straßen weiter würde man sich fehl am Platz fühlen. So ist das auch mit den Ländern, man kann das nicht verallgemeinern! Deswegen meine ich auch die Liste definitv nicht ernst! Und ich finde es schade, dass das niemand verstehen will.

Ich wollte hier jetzt wirklich nichts sagen, was bei euch dermaßen schlecht rüberkommt! Es tut mir ernsthaft leid, dass ihr euch deswegen so angegriffen fühlt. Ich finde es ein bisschen fies, dass ihr alle gleich aggresiv werdet! Noch nie was von Ironie gehört? Und UWC hat mir der Sache gar nichts zu tun. Ich würd mich auch über einen Collegeplatz in Wales wahnsinnig freuen!!!

Nun ja. Hoffe, ich versteht was ich meine. Und bei der Sache mit den Schafen bin ich mir nicht so sicher, ob Sarah recht hat ;)
Be yourself the change you want for the world - Mahatma Gandhi
http://lenainitalia.wordpress.com/

Benutzeravatar
Monx
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 5669
Registriert: 23.10.2005, 10:59
Geschlecht: weiblich
Organisation: EV/IEC
Jahr: 06/07,11/12
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: Uruguay/Wales
Wohnort: im Süden :)

Re: Irland

Beitragvon Monx » 15.01.2012, 19:55

maigrün hat geschrieben:Tut mir echt leid, ich wusste nicht, dass ich heir auf so großen Protest stoßen würde... Die ganzen Punkte, die ich da genannt hab sind alle mehr oder weniger ironisch gemeint! Klar findet man in England genauso gute Landschaften und Schulfächer. Und natürlich ist der britische Akzent auch gut!
Hat noch nie jemand von euch ein bisschen übertrieben, wenns um Überzeugen von Freunden ging?! Ich meine, wenn ich meine Freundin überzeugen will während einer Hohlstunde auf mich zu warten fallen mir auch 1000 Gründe ein, die sicherlich nicht alle stimmen und extrem übertrieben sind. Heißt das deswegen ich bin tatsächlich der Meinung?

Ich finde allgemein nicht, dass man dermaßen Aussagen über ein Land treffen kann. Alle Menschen sind verscheiden, man kann in der einen Ecke auf gestfreundliche Briten treffen und drei Straßen weiter würde man sich fehl am Platz fühlen. So ist das auch mit den Ländern, man kann das nicht verallgemeinern! Deswegen meine ich auch die Liste definitv nicht ernst! Und ich finde es schade, dass das niemand verstehen will.

Ich wollte hier jetzt wirklich nichts sagen, was bei euch dermaßen schlecht rüberkommt! Es tut mir ernsthaft leid, dass ihr euch deswegen so angegriffen fühlt. Ich finde es ein bisschen fies, dass ihr alle gleich aggresiv werdet! Noch nie was von Ironie gehört? Und UWC hat mir der Sache gar nichts zu tun. Ich würd mich auch über einen Collegeplatz in Wales wahnsinnig freuen!!!

Nun ja. Hoffe, ich versteht was ich meine. Und bei der Sache mit den Schafen bin ich mir nicht so sicher, ob Sarah recht hat ;)


Na, wenn es ironisch gemeint war, hat glaube ich auch keiner ein Problem damit. Im Forum kann man halt nicht so leicht erkennen, ob etwas ironisch gemeint ist oder nicht und da sind so Aussagen dann eben einfach schlecht.

Übrigens wegen der Schafe: In Wales hats 3 Mio Einwohner aber über 9 Mio Schafe :wink:

Benutzeravatar
carla12/13
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 237
Registriert: 18.08.2011, 19:12

Re: Irland

Beitragvon carla12/13 » 15.01.2012, 20:00

Na das glaube ich dir, maigrün, ich glaube du würdes dich über jedes college freuen :wink:

ist doch schön das in diesem forum so viele weltoffene menschen zu treffen sind, auch wenn ich finde das ihr euch teilweise etwas im ton vergriffen habt. beide seiten! -maigrün hätte in jedem fall deutlicher machen sollen das es ironie ist.

Benutzeravatar
maigrün
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 197
Registriert: 17.06.2011, 11:21
Geschlecht: weiblich
Organisation: Experiment e.V. / UWC
Jahr: 2011 / 12-14
Land: Irland / Italien

Re: Irland

Beitragvon maigrün » 15.01.2012, 20:06

carla12/13 hat geschrieben:ist doch schön das in diesem forum so viele weltoffene menschen zu treffen sind, auch wenn ich finde das ihr euch teilweise etwas im ton vergriffen habt. beide seiten! -maigrün hätte in jedem fall deutlicher machen sollen das es ironie ist.


Da spricht ein wahrer Streitschlichter ;) Du hast wahrscheinlich recht. Ich entschuldige mich hiermit :D Ist natürlich ein Problem in so einem Forum, dass nicht klar wird, wie es jetzt gemeint war. Tut mir leid!

In der Sache mit den Schafen geb ich mich geschlagen :D Da hat dann Irland wahrscheinlich ein Platzproblem :D
Be yourself the change you want for the world - Mahatma Gandhi
http://lenainitalia.wordpress.com/

_icecream_
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 175
Registriert: 08.09.2011, 20:03

Re: Irland

Beitragvon _icecream_ » 15.01.2012, 20:14

und je nachdem, wo man in Irland landet, hat man auch mehr Kühe als Schafe :mrgreen:

letztendlich ist die Wahl des Landes doch eher eine Bauchentscheidung... und wenn man wirklich was von seinem Jahr haben will, ist es vermutlich auch besser niemanden dabei zu haben, den man von vorher kennt... gerade, wenn man während des Jahres eine gewisse Veränderung mitmacht, kann es besser sein, wenn die alten Freunde ganz weit weg sind... zwei Freundinnen von mir hat das AuPair Jahr im selben Ort nicht gut getan, da beide sehr unterschiedlich mit Kulturschock, Familienleben, etc. umgegangen sind...
geht man alleine, hat man die erste Zeit (wo man selber auch manchmal ziemlich unausstehlich sein kann) niemanden, auf den man zu große Rücksicht nehmen muss...

Benutzeravatar
maigrün
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 197
Registriert: 17.06.2011, 11:21
Geschlecht: weiblich
Organisation: Experiment e.V. / UWC
Jahr: 2011 / 12-14
Land: Irland / Italien

Re: Irland

Beitragvon maigrün » 16.01.2012, 20:35

Ich finde auch, dass man zu zweit keine richtige Austausch-Erfahrung haben kann. Es ist einfach ein anderes Gefühl, ich könnte mir nicht vorstellen einen Bekannten dabeigehabt zu haben. Das wäre echt komisch gewesen.

@ Lina: Ich denke es gibt wunderbare Gründe für alle Länder. Jedes hat so seine eigenen Vorteile. Wenn deine Freundin lieber England sehen will, geht doch einfach getrennte Wege. Vielleicht findet ihr am Ende wieder zusammen. Vorteil: Jeder kennt dann ein Land und kann den anderen auf späteren Besuchen herumführen ;)
Be yourself the change you want for the world - Mahatma Gandhi
http://lenainitalia.wordpress.com/

_icecream_
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 175
Registriert: 08.09.2011, 20:03

Re: Irland

Beitragvon _icecream_ » 31.05.2012, 22:03

Heute erstmal aufhorchen müssen als in den Tagesthemen auf einmal Clones erwähnt wurde...

http://embracethepunt.com/
man kann da jetzt auch wieder mit Punts zahlen... aber meine Euros sind da Freitagsabends eh immer schnell verschwunden :mrgreen:

Benutzeravatar
Thea_
gehört zum Inventar
Beiträge: 1721
Registriert: 19.10.2011, 01:09
Geschlecht: weiblich
Organisation: EF
Jahr: 2012
Aufenthaltsdauer: 5 Monate
Land: Irland

Re: Irland

Beitragvon Thea_ » 07.06.2012, 17:04

hat jemand Erfahrung damit, bei dem Busunternehmen Bus Éireann den Schulbus zu bezahlen?!

_icecream_
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 175
Registriert: 08.09.2011, 20:03

Re: Irland

Beitragvon _icecream_ » 09.06.2012, 12:54

wie meinst du das?
die organisieren ja normalerweise für alle Schulen den Bustransport... du (oder deine Gastmutter) holt bei der Schule (wenn kirchlicher Träger) oder bei der lokalen VEC (wenn öffentlich) den Antrag auf Beförderung und der wird dann abgeschickt... irgendwann trudelt dann eine Aufforderung ins Haus das Ticket für den 1. Term zu zahlen (für den 2. und 3. Term sind auch Zahlungstermine angegeben)... ist das Geld dann abgeschickt, kommen die Tickets dann irgendwann...

je nachdem wie streng der Fahrer kontrolliert, solltest du das Ticket tatsächlich jeden Tag dabei (und auch bezahlt haben)...
mein Geld für den 3. Term haben die jedenfalls nicht gesehen... :mrgreen:

Benutzeravatar
Thea_
gehört zum Inventar
Beiträge: 1721
Registriert: 19.10.2011, 01:09
Geschlecht: weiblich
Organisation: EF
Jahr: 2012
Aufenthaltsdauer: 5 Monate
Land: Irland

Re: Irland

Beitragvon Thea_ » 11.06.2012, 21:29

_icecream_ hat geschrieben:wie meinst du das?
die organisieren ja normalerweise für alle Schulen den Bustransport... du (oder deine Gastmutter) holt bei der Schule (wenn kirchlicher Träger) oder bei der lokalen VEC (wenn öffentlich) den Antrag auf Beförderung und der wird dann abgeschickt... irgendwann trudelt dann eine Aufforderung ins Haus das Ticket für den 1. Term zu zahlen (für den 2. und 3. Term sind auch Zahlungstermine angegeben)... ist das Geld dann abgeschickt, kommen die Tickets dann irgendwann...

je nachdem wie streng der Fahrer kontrolliert, solltest du das Ticket tatsächlich jeden Tag dabei (und auch bezahlt haben)...
mein Geld für den 3. Term haben die jedenfalls nicht gesehen... :mrgreen:

also meine Gastmutter meinte, dass wir das irgendwie buchen sollen. aber ich hab sie jetzt einfach nochmal gefragt, wie wir das jetzt genau machen sollen, weil man bei dem Formular auch die Klasse angeben mussten & die kennen wir ja noch nicht.. ich hoff da kommt was bei raus ;)



Edit: hat sich erledigt, meine Gastmama hat mich angemeldet :)

Benutzeravatar
Minnie
ist öfter hier
Beiträge: 41
Registriert: 15.06.2012, 22:49
Geschlecht: weiblich
Organisation: STS
Jahr: 12/13
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Irland
Wohnort: Niedersachsen

Re: Irland

Beitragvon Minnie » 18.06.2012, 16:40

Hat hier jemand eine Ahnung, ob es sowas wie "Ebay Kleinanzeigen" für Irland gibt? Ebay gibt's auch dort, aber die haben eben diese möglichen, Kleinanzeigen zu inserieren, nicht.
Oder noch besser: weiß jemand, wo man sich nach einer Reitbeteiligung umhören könnte? Also für ein bestimmtes Gebiet? Ich habe schon die umliegenden Reiterhöfe angeschrieben, aber wenn es die Möglichkeit gäbe, dass jemand hier Bescheid wüsste, wäre es natürlich auch ganz phänemonal!
Werde mich aber noch mal an eine Irin, die ich von Youtube kenne, wenden, die wohnt zwar am anderen Ende, aber vielleicht weiß sie ja auch, wo man sich schlaumachen könnte.

Benutzeravatar
Thea_
gehört zum Inventar
Beiträge: 1721
Registriert: 19.10.2011, 01:09
Geschlecht: weiblich
Organisation: EF
Jahr: 2012
Aufenthaltsdauer: 5 Monate
Land: Irland

Re: Irland

Beitragvon Thea_ » 18.06.2012, 17:17

also ich werde mich über Sportangebote etc. informieren, wenn ich da bin :) vielleicht finde ich ja etwas, was ich unbedingt statt Reiten mal ausprobieren will und wenn ich dann schon was fix gemacht hab, ärger ich mich womöglich hinterher noch..

_icecream_
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 175
Registriert: 08.09.2011, 20:03

Re: Irland

Beitragvon _icecream_ » 29.07.2012, 10:57

Packe es mal hier hin:
Thea_ hat geschrieben:@ Hochbegabung. ich hoffe auch, dass die Schule in Irland nicht zu unterfordernd wird..

aus eigener Erfahrung, wenn du im 5th year bist, wird die Schule tierisch unterfordernd, wenn du Fächer wählst, die du in Deutschland auch hast...
mit der Förderung von Hochbegabung isses in Irland nicht soweit her

daher English Higher Level (wenn sie dich lassen),
Mathe Higher Level (und das ist immer noch leicht, da erstmal der Kram vom Junior Cycle wiederholt wird),
Fremdsprachen kannste dir mitunter ganz schenken, weil du wesentlich besser sein wirst als alle in deinem Kurs (meine Schule hatte damals für alle Austauschschüler, die nicht im 6th year waren, einen extra Spanisch-Kurs, der wesentlich schneller vorankam als die normalen Klassen)

je nach Lehrer kann fordernd sein:
- History (da wird im 5th year meist irische Geschichte behandelt)- aber hohe Work load mit Essays, etc.
- Geography (da gibt es rel. viele Feldversuche) habe ich selber nicht belegt, ist aber mit Sicherheit auch eines der "anspruchsvolleren" Fächer
- Home Economics - wunderbares Fach... neben Kochen, Nähen, etc. werden noch so Sachen wie das Verdauungssystem des Menschen (und sowas) behandelt... lohnt sich für das halbe Jahr definitiv
- Kunst - überhaupt nicht mein Ding, da sollteste wen anders zu fragen :mrgreen:
- wenn du musikalisch begabt bist, kann ich dir Musik empfehlen!
- Wood Work/ Metal Work/ Engineering: wenn deine Schule da vernünftig ausgestattet ist (und du keine zwei linken Hände hast) lohnt sich das definitiv

ansonsten:
- Business oder Economics (lohnt sich für ATS nur bedingt) Business wird von jeder Schule angeboten, Economics nicht unbedingt... ist meist nur auswendig lernen von irgendwelchem "Schwachsinn"


aber die erste Zeit biste sowieso erstmal damit beschäftigt dich an den Schultag an sich und die Hausaufgaben zu gewöhnen, Freunde zu finden, etc. ...


Social Media

       

Zurück zu „West- und Südeuropa“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast