Spanien

Ðevilcooker

Spanien

Beitragvon Ðevilcooker » 19.01.2003, 02:53

Welche Erfahrungen hast Du in Spanien gemacht? Kannst Du noch unentschiedenen ATS bei ihrer Entscheidung für Spanien helfen? Bist Du noch unentschieden in welches Land Du gehen sollst und liebäugelst mit Spanien? Dann schreibe Deine Fragen etc. bitte hier hinein.

Sara

Stipendium für Spanien?

Beitragvon Sara » 17.03.2003, 13:53

Hi!
Ich möchte gerne dieses Jahr nach den Sommerferien für ein Jahr nach Spanien. Jedoch können es meine Eltern nicht finanzieren!
Die einzige Lösung wäre ein Stipendium oder andere Zuschüsse!
Könnt ihr mir vielleicht weiterhelfen?
Würde mich total freuen! Mir liegt ziemlich viel daran.
Danke schon einmal, Sara

Desi
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 777
Registriert: 19.11.2002, 19:58
Geschlecht: weiblich
Organisation: EV
Jahr: 04/05
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Kanada/Alberta-Calgary
Wohnort: Stolberg
Kontaktdaten:

Beitragvon Desi » 17.03.2003, 14:20

soweit ich weiß vergibt die Org GIJK ein VOLLSTIPENDIUM nach Spanien! Bin mir aber nciht 100%tig sicher
"Du bist vielleicht enttäuscht,
wenn du scheiterst,
aber du bist verloren,
wenn du es nicht versuchst."
(Beverly Sills)

Gast

Beitragvon Gast » 17.03.2003, 17:07

Desi hat Recht, die vergeben ein Vollstipendium für Spanien, für diese Jahr bist du allerdings zu spät, glaub ich, für Stipendien muss man sich eigentlich viel früher anmelden. naja, kommt halt drauf an wann du fahren willst...
Schau doch mal in dem Prospekt von denne nach, da steht alles drin, was du so für Vorraussetzungen brauchst, um ein Stipendium zu bekommen.
lg :mrgreen:

Coria

Beitragvon Coria » 17.03.2003, 18:15

Ansonsten ist rotary auch noch recht billig, du kannst dich aber auch nur noch fürs nächste jahr anmelden, aber du bekommst auch dein taschengeld von denen usw...

Gast

Beitragvon Gast » 22.03.2003, 15:16

Dankeschön für die Antworten!
Ich kann leider nur dieses Jahr gehen, habe mir schon gedacht, dass es für ein Stipendium jetzt schon zu spät ist. :cry:
Kennt ihr denn eine Org mit der man relativ günstig nach Spanien kommt?
Wäre euch sehr dankbar!
Sara

Joe
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 170
Registriert: 16.03.2003, 16:48
Geschlecht: männlich
Organisation: AFS
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Panama
Kontaktdaten:

Beitragvon Joe » 22.03.2003, 18:51

Ich glaube sich für 2003/2004 anzumelden ist ein bischen spät, schließlich ist es Ende März...
Viel Glück auf jeden fall!
Joe

Coria

Beitragvon Coria » 22.03.2003, 19:18

Joa für 03/ 04 ist es ein bischen zu spät würd ich sagen, aber falls du dann doch 04/ 05 fahren solltest, empfehle ich dir nochmals Rotary
Coria

Judit
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 857
Registriert: 06.03.2003, 15:08
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 03/04 - 06/07
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Mexiko/Monterrey - Norwegen/Oslo
Wohnort: Hürth bei Köln
Kontaktdaten:

Beitragvon Judit » 23.03.2003, 20:13

Hi Sara!
Also wenn du dich beeilst kannst du dich noch bei EF bewerben. Soweit ich weiß haben die ihren Anmeldeschluss bis zum 17.04.03 verlängert und ein Spanienjahr kostet bei denen so um die 4000 Euro (glaube ich zumindest).
Aber du kannst ja auch mal bei ihnen auf der Page nachschauen (http://www.ef.com).
Ich hoffe, dass ich dir ein bisschen geholfen hab und dass das mit Spanien noch klappt :D :D
VlG
Judit
Viva MEXICO cabrones!!!

http://www.judit-in-mexiko.de.vu

jazzguitar1986
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 113
Registriert: 29.03.2003, 11:53
Geschlecht: männlich
Organisation: AFS
Jahr: 03/04
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Spanien
Wohnort: in Deutschland: Gaisbach; in Spanien: Zaragoza
Kontaktdaten:

Beitragvon jazzguitar1986 » 29.03.2003, 11:55

Hallo,
wer war den alles schon ein Jahr in Spanien und kann mir vielleicht seine Erfahrungen schildern.


Wie ist es eigentlich mit Internet in Spanien? Ich habe mal gelesen, dass dort nur sehr, sehr wenige Leute Internet haben.

Armin

Judit
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 857
Registriert: 06.03.2003, 15:08
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 03/04 - 06/07
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Mexiko/Monterrey - Norwegen/Oslo
Wohnort: Hürth bei Köln
Kontaktdaten:

Beitragvon Judit » 29.03.2003, 12:30

hey, also auf deine Frage:

Wie ist es eigentlich mit Internet in Spanien? Ich habe mal gelesen, dass dort nur sehr, sehr wenige Leute Internet haben.

Ich bin auf einem bilingualen Gymnasium und war deshalb schon mehrmals zum Schüleraustausch in Spanien. Und ich kann dich beruhigen. Alle hatten dort Internet und waren zum größten Teil voll die Computer-Freaks.
Viva MEXICO cabrones!!!



http://www.judit-in-mexiko.de.vu

Benutzeravatar
Flubble
gehört zum Inventar
Beiträge: 1257
Registriert: 29.12.2002, 13:04
Kontaktdaten:

Beitragvon Flubble » 29.03.2003, 15:18

Judit hat geschrieben:Ich bin auf einem bilingualen Gymnasium...


Hey, endlich mal eine "Gleichgesinnte" *freu* :D


Und zu Spanien:
Eine meiner Lehrerinnen hat uns schon öfters so von Spanien erzählt und die meinte auch, dass das eigentlich so wäre wie hier mit Internet und so.
Kann ich mir eigentlich auch gar nicht anders vorstellen........
Erfolg ist die Fähigkeit, von einem Misserfolg zum anderen zu gehen,
ohne seine Begeisterung zu verlieren....
(Winston Churchill)

Never be afraid to try something new.
Remember that amateurs built the Ark.
Professionals built the Titanic.

jazzguitar1986
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 113
Registriert: 29.03.2003, 11:53
Geschlecht: männlich
Organisation: AFS
Jahr: 03/04
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Spanien
Wohnort: in Deutschland: Gaisbach; in Spanien: Zaragoza
Kontaktdaten:

Beitragvon jazzguitar1986 » 29.03.2003, 18:02

Judit hat geschrieben:hey, also auf deine Frage:

Wie ist es eigentlich mit Internet in Spanien? Ich habe mal gelesen, dass dort nur sehr, sehr wenige Leute Internet haben.

Ich bin auf einem bilingualen Gymnasium und war deshalb schon mehrmals zum Schüleraustausch in Spanien. Und ich kann dich beruhigen. Alle hatten dort Internet und waren zum größten Teil voll die Computer-Freaks.


*freu* :jumper: cool
sonst hätte ich ein echtes problem :D

Armin

jazzguitar1986
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 113
Registriert: 29.03.2003, 11:53
Geschlecht: männlich
Organisation: AFS
Jahr: 03/04
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Spanien
Wohnort: in Deutschland: Gaisbach; in Spanien: Zaragoza
Kontaktdaten:

Beitragvon jazzguitar1986 » 29.03.2003, 18:12

gibt's in Spanien eigentlich Schuluniformen

Judit
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 857
Registriert: 06.03.2003, 15:08
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 03/04 - 06/07
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Mexiko/Monterrey - Norwegen/Oslo
Wohnort: Hürth bei Köln
Kontaktdaten:

Beitragvon Judit » 30.03.2003, 20:22

gibt's in Spanien eigentlich Schuluniformen

Das ist ganz davon abhängig auf welche Schule du gehst. Bei uns war es so, dass die auf der deutschen Schule nur Trainingsanzüge hatten, wo die meisten dann drin rummliefen. Aber da gab es auch französische und englische Schulen, wo alle ganz streng eine Uniform tragen mussten. Bei den spanischen Schule ist es auch oftmals unterschiedlich, ob die Schule privat ist oder öffentlich.
Viva MEXICO cabrones!!!



http://www.judit-in-mexiko.de.vu


Social Media

       

Zurück zu „West- und Südeuropa“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast