Niederlande

cuyana
wohnt im Forum
Beiträge: 2694
Registriert: 21.05.2004, 20:38

Re: Niederlande

Beitragvon cuyana » 24.01.2010, 13:40

x
Zuletzt geändert von cuyana am 04.02.2013, 02:28, insgesamt 1-mal geändert.

Gast

Re: Niederlande

Beitragvon Gast » 25.01.2010, 01:33

Grundsaetzlich ist Niederlaendisch ein Mix aus Englisch, Deutsch und Franzoesisch.


Das sagen deutschen oft, aber es stimmt nicht ganz. Ein Wort wie "taal" zum Beispiel, ist total anders als "language" oder "Sprache". Und so gibt es mehr Beispiele: wedstrijd, balen, wandelen, fiets, uns. uns.

cuyana
wohnt im Forum
Beiträge: 2694
Registriert: 21.05.2004, 20:38

Re: Niederlande

Beitragvon cuyana » 25.01.2010, 08:32

x
Zuletzt geändert von cuyana am 04.02.2013, 02:33, insgesamt 1-mal geändert.

Dutchess
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 4082
Registriert: 05.03.2007, 18:58
Geschlecht: weiblich

Re: Niederlande

Beitragvon Dutchess » 25.01.2010, 13:14

hm, würde mir mal bitte jemand erklären wo da der französische teil an der sprache ist?? :o

cuyana
wohnt im Forum
Beiträge: 2694
Registriert: 21.05.2004, 20:38

Re: Niederlande

Beitragvon cuyana » 25.01.2010, 13:25

x
Zuletzt geändert von cuyana am 04.02.2013, 02:34, insgesamt 1-mal geändert.

Carööö
gehört zum Inventar
Beiträge: 1632
Registriert: 17.11.2005, 19:35
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS | Uni
Jahr: 06/07 | 11/12
Land: Italien | Mexiko
Wohnort: Nederland

Re: Niederlande

Beitragvon Carööö » 25.01.2010, 13:53

Ja das Franzoesisch faellt mir auch total oft auf.
Bureau, ambassadeur, cassière, trottoir, faillissement... sind echt mehr als man denkt.
Mien Opa hett jümme seggt: Wer sien Teppich gaut verleggt, dei findtn uck wäer!
Bild

gembarla
ist jeden Tag hier
Beiträge: 97
Registriert: 18.01.2009, 01:09
Geschlecht: weiblich
Jahr: 08/09
Aufenthaltsdauer: 8 Monate
Land: Australien
Wohnort: KR

Re: Niederlande

Beitragvon gembarla » 25.01.2010, 21:39

paraplu! :mrgreen:

Gast

Re: Niederlande

Beitragvon Gast » 26.01.2010, 00:10

cuyana hat geschrieben:Deswegen habe ich ja auch geschrieben, dass es trotzdem genug Woerter und grammatikalische Strukturen gibt, die in keiner der drei Sprachen vorkommen (bitte den ganzen Post lesen, wenn du ihn schon zitierst...) :roll:

Ok, kleine Korrektur.... es ist vielleicht kein Mix der drei Sprachen, aber es kommt einem oft so vor.


Oh, entschuldigung! Ich muss tatsächlich besser lesen :wink:

Ich meinte damit, dass es relativ viele Woerter gibt, die sehr nach Franzoesisch klingen, cadeau / kado zum Beispiel
Ich meinte damit, dass es relativ viele Woerter gibt, die sehr nach Franzoesisch klingen, cadeau / kado zum Beispiel :wink:




Garage, verlof, vakantie, krant, uns. uns. Hier unterscheiden das belgische Niederländisch und das Niederländisch der nordlichen Niederlanden sich ziemlich stark übrigens. In Flandern gebraucht man mehr "französische" Worte als in den Niederlanden. Obwohl man in Flandern manchmal auch wieder germanische Worte benutzt wenn die Niederländer das nicht tun...

cuyana
wohnt im Forum
Beiträge: 2694
Registriert: 21.05.2004, 20:38

Re: Niederlande

Beitragvon cuyana » 26.01.2010, 20:28

x
Zuletzt geändert von cuyana am 04.02.2013, 02:37, insgesamt 1-mal geändert.

Gast

Re: Niederlande

Beitragvon Gast » 29.01.2010, 00:30

Ich bin Niederländer, cuyana. Habe mehr oder weniger das umgekehrte gemacht: in Deutschland studiert.

Es gibt eine Menge typisch flämische Worte. Das Unterschied ist wie das Unterschied zwischen Amerikanisch- und Britisch-Englisch. Beispiele sind:

"Niederländisch-Niederländisch" Flämisch
verwarming chauffage
pan pot
aardappelen patatten
flesopener aftrekker
conducteur treinwachter
oom nonkel
zwager schoonbroer
laten weten verwittigen
vluchtstrook pechstrook

Es gibt noch viel mehr Beispiele.

cuyana
wohnt im Forum
Beiträge: 2694
Registriert: 21.05.2004, 20:38

Re: Niederlande

Beitragvon cuyana » 29.01.2010, 00:47

x
Zuletzt geändert von cuyana am 04.02.2013, 02:38, insgesamt 1-mal geändert.

Netherlands-girl

Re: Niederlande

Beitragvon Netherlands-girl » 14.03.2010, 18:38

hey leute,
ich möcht unbedingt mein ib machen, ich weiß nur noch nicht in welchem land.
geeeeerne würd ich in die niederlanden gehen. was haltet ihr davon?
weil ich kann noch kein wort niederländisch. jedoch wohn ich direkt an der Grenze und dort sprechen die älteren herrschaften ja noch platt und das versteh ich so lala und man sagt ja, dass das ähnlich ist mit dem niederländischen. stimmt das?
ich möchte aber nicht in eine gastfamilie oder an eine boarding school, sondern in ein schülerwohnheim für nationale und internationale schüler (ich möchte auch unbedint an eine internationale schule uund ich hab auch schon was gefunden ;))
jedoch kann es sein, dass das zu teuer ist. deshalb wollt ich fragen, wie "teuer" gastfamilien in den niederlanden sind. (in england sind die ja extremst teuer, also so um die 100-130€ die WOCHE)

ach ja, ich organisier das ganze privat. staatlichen schulen in europa sind für uns ja umsonst & flug, versicherung muss man ja bei orgas teilweise selber organisieren und anmeldung an schule ist auf englisch (weils eine internationale schule ist)also kein problem für mich.
Love Lisa

cuyana
wohnt im Forum
Beiträge: 2694
Registriert: 21.05.2004, 20:38

Re: Niederlande

Beitragvon cuyana » 17.03.2010, 03:02

x
Zuletzt geändert von cuyana am 04.02.2013, 03:00, insgesamt 1-mal geändert.

Netherlands-girl

Re: Niederlande

Beitragvon Netherlands-girl » 17.03.2010, 14:16

sagen wir mal so, ich hab mehere Schulen im Blick ;)

cuyana hat geschrieben:Wenn der Unterricht auf Englisch ist duerfte dir die Sprache ja erstmal egal sein.... hier wohnen so viele Auslaender jahrelang, die kaum ein Wort sprechen.... trotzdem kommt es sicherlich nicht schlecht, wenn du Bereitschaft zeigst, die Sprache zu erlernen und sicherlich wird dir das auch Einiges erleichtern (wenn man dich die Sprache denn freiwillig lernen laesst... lol).

Ich möcht natürlich auch die Sprache lernen!

cuyana hat geschrieben:hast du denn schone eine Schule gefunden?
Ich weiss nicht, wieviel hier ein Schuelerwohnheim kostet, aber mein abgewraktes Zimmer hier ist.... ehm... nicht gerade billig. Ich waere ueber eine Gastfamilie fuer 100 Euro pro Woche mehr als froh :wink:
Ich weiss nicht, wo das teuer sein soll! Jedenfalls nicht, wenn da Essen/Internet/Nebenkosten schon drin sind.
Aber keine Ahnung wie viel die hier so kosten...

Ja, da kommen dann noch Mittagsessen, Schuluniform, Schulbus etc. dazu. (Also in England) unter 700€ im Monat kommt man da nicht.
Hm, ich weiß ich hab geschrieben, dass die staatlichen Schulen in Europa für uns umsonst sind.. Ich hab jetzt mal die hompageses von den niederländischen schulen durchstöbert und da stand nirgends, dass die schulen für europäer umsonst sind (es waren auch staatlichen schulen)! wisst ihr, was richtig ist?

cuyana hat geschrieben:Warum muss es denn eigentlich das IB sein? :P


aus versch. Gründen :)
ich möchte 1. im ausland studieren
ich mag 2. dass das eigene denken und überlegen im vordergrund steht
auch find ich klasse, dass man flexibler in der fächerwahl ist und man nicht so viele hat.

hm, ich hab schon wohnheime angeschrieben und gefragt, wie teuer die sind, aber bisher keine antwort bekommen.. :(
Love

Netherlands-girl

Re: Niederlande

Beitragvon Netherlands-girl » 17.03.2010, 14:17

uuuups,
das zitieren hat nicht ganz geklappt. sry^^


Social Media

       

Zurück zu „West- und Südeuropa“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast