Großbritannien

Benutzeravatar
miss.random
wohnt im Forum
Beiträge: 2283
Registriert: 01.11.2007, 22:01
Geschlecht: weiblich
Organisation: EF | Nordplys
Jahr: 06/07 | 14
Land: USA, Georgia | Island
Wohnort: Land of ice and snow

Re: Großbritannien

Beitragvon miss.random » 19.10.2011, 08:20

Du brauchst erst Mal ne Orga welche dich auch in genau dieses Internat steckt, das könnte ein bisschen schwieriger werden. ;)
Oder selbst organisieren, weiss aber nicht wie einfach das sein wird und TEUER.
If a man does not keep pace with his companions, perhaps it is because he hears a different drummer. Let him step to the music which he hears, however measured or far away. (Henry David Thoreau)
Buu-Frau, Spassbremse und Bedenkenträgerin vom Dienst. Anscheinend auch reif für eine Therapie, doch mir wurde nie gesagt für welche.
http://a-stranger-in-iceland.blogspot.com <- ein Hobbit in Mittelerde

Louuu
ist neu hier
Beiträge: 5
Registriert: 16.10.2011, 19:52

Re: Großbritannien

Beitragvon Louuu » 19.10.2011, 16:42

Naja, bei Dickinson müsste ich lediglich sagen, dass mich Fotografie wahnsinnig anzieht, da ist das Christ College Brecon fast so ziemlich das einzige. Echt? Das ist teurer? In einem anderen Forum meinten Leute, es sei MIT Organisation teurer ...

Benutzeravatar
Monx
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 5669
Registriert: 23.10.2005, 10:59
Geschlecht: weiblich
Organisation: EV/IEC
Jahr: 06/07,11/12
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: Uruguay/Wales
Wohnort: im Süden :)

Re: Großbritannien

Beitragvon Monx » 19.10.2011, 17:00

Louuu hat geschrieben:Naja, bei Dickinson müsste ich lediglich sagen, dass mich Fotografie wahnsinnig anzieht, da ist das Christ College Brecon fast so ziemlich das einzige. Echt? Das ist teurer? In einem anderen Forum meinten Leute, es sei MIT Organisation teurer ...


Ok, hier jetzt mal wie ich vorgehen würde:
1) Such dir Organisationen raus, die für dich in Frage kommen würden und lass dir kostenlos Infomaterial zusenden. Dann hast du auch schon mal einen groben Überblick was es kostet. Wenn das von den Kosten her passt, mach es direkt über eine Organisation, wenn dir das zu teuer ist, dann mach wie folgt weiter:
2) Such dir Internate in England raus, die dir zu sagen. Orientier dich aber nicht nur an der Lage und wie es aussieht, sondern auch an den Fächern. Schau auf den Internetseiten gleich mal immer nach "tuition fees", damit du weißt, was dich an Schulgeld erwarten wird.
3) Gefällt dir eine Schule, dann schreibe sie kurz per Email an. Ob sie Austauschschüler aufnehmen für 3 Wochen. Dass du an ihrer Schule interessiert wärst wegen ... (am besten du nennst ein paar fächer und sowas wie sprache verbessern ist immer gut) und was sie für eine Bewerbung alles benötigen würden! Am Besten hälst du die Email relativ kurz, weil es soll ja nur eine erste Anfrage sein.
4) Wenn du Antworten von den Internaten erhälst, dann bewirb dich ;-)

Aber wie miss.random schon sagte, denke ich, dass du mit einer Organisation nicht unbedingt sehr viel mehr zahlen wirst, als privat organisiert. Vielleicht zahlst du auch sogar weniger! Was hast du dir denn preislich überhaupt so vorgestellt?!

Louuu
ist neu hier
Beiträge: 5
Registriert: 16.10.2011, 19:52

Re: Großbritannien

Beitragvon Louuu » 19.10.2011, 19:12

Danke, das hat mich schonmal sehr weiter gebracht :) Wie erwähnt, Dickinson wäre die einzige Organisation, die mich anspricht. Von EF habe ich schon Informationsmaterial erhalten, aber ich glaube, dass das nichts ist :) Ansonsten wäre da noch GLS High School (glaube das heißt so) aber Dickinson wäre denke ich halt perfekt.
Es sind zwar 3 Monate, abeeer ich denke, so werde ich es machen, sobald wir einmal mit unserer Schulleiterin gesprochen haben. Ich bin mir nur unsicher, ob die auf sowas Antworten oder lieber per Telefon sowas besprechen würden? Email ist mir zwar lieber, aber wenn ich dann ohne Antwort da stehe, wäre das auch doof...

Preislich hatte ich anfangs gedacht, dass 3 Monate nur um die 4000 kosten, aber hat sich dann ja ab 7000 aufwärts herausgestellt. So ungefähr sollte ich meine Eltern rumkriegen, aber mehr als 9000 denke ich nicht. Also das wäre halt noch in Ordnung aber dann noch höher, wär wohl nicht sooo angebracht. Nur mein Vater ist halt selbstständig und da kriegt man eben kein regelmäßiges Einkommen deswegen kann man es nicht so genau sagen ^^

Wie ist das denn eigentlich, bekommt man nach 3 Monaten etwas zum nachweisen, sowas wie ein Zertifikat, dass man da war? Oder irgendwie sowas ähnliches?:D

SarahS
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 3987
Registriert: 05.12.2008, 12:50
Organisation: Uni/Erasmus
Jahr: 09/10
Aufenthaltsdauer: 7 Monate
Land: England, Lincolnshire, Caistor

Re: Großbritannien

Beitragvon SarahS » 20.10.2011, 07:37

Nur so zur Info: an staatlichen Internaten kostet DAS JAHR knapp 8.000 Pfund. Vielleicht solltest du dir die mal anschauen.....
Bild

Bild

Benutzeravatar
Panambi
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 526
Registriert: 10.03.2010, 20:01
Geschlecht: weiblich
Organisation: privat | AFS
Jahr: 11 | 12/13
Land: PHC, England | Asunción, Paraguay
Wohnort: Schwerin

Re: Großbritannien

Beitragvon Panambi » 21.10.2011, 01:31

also mal davon abgesehen, dass ich miss. random nur zustimmen kann im bezug auf "mein atj ist mein traum im märchenschloss" :

ich bin im moment auf für 3 monate einem internat in england. soweit ich das verstanden hab kann man sich seinen term im prinzip schon aussuchen, aber ich würde dir den summer term empfehlen. wenn ich jetzt zurückkomme werde ich in der schule sterben und x-tausend lehrer wollen noch zensuren von mir haben. am ende des schuljahres ist das kein problem für dich und da deine englischen mitschüler sich wahrscheinlich eh schon seit der 7. kennen macht es auch keinen unterschied ob du am anfang des jahres kommst oder nicht.
ich habe meinen aufenthalt privat organisiert und hatte damit keine probleme. wir haben einfach eine mail an die schule geschickt, allerdings war meine mutter früher auch auf dem internat, sodass wir schon etwas über die schule wussten. du solltest dir auch bewsst sein, dass in einem internat (zummindest in meinem) auch viele andere international students sind und du mit denen eher mehr zu tun hast, als mit den engländern.
zu den fächern: die sind soweit ich weiß von der schule abhängig. pflichfächer in dem sinne gibt es auch nicht wirklich, aber de facto macht jeder mindestens mathe, englisch, eine fremdsprache und science. business studies gibt es (bei uns) und es ist im prinzip fast das gleiche wie AWT. außerdem ist es an den meisten kleineren schulen üblich "houses"( a la harry potter - besser kann man es leider echt nicht kurz beschreiben) zu haben.

auch wenn ich deine einstellung nicht verstehen kann hoffe ich doch, dass ich dir helfen konnte.

Benutzeravatar
Mariiia
ist jeden Tag hier
Beiträge: 79
Registriert: 06.01.2011, 11:20
Geschlecht: weiblich
Organisation: privat
Jahr: 2011
Aufenthaltsdauer: 2 Monate
Land: Großbritannien - Oxford
Wohnort: Deutschland =)

Re: Großbritannien

Beitragvon Mariiia » 23.10.2011, 16:35

Also, du erinnerst dich zugegebenermaßen an mich vor einem Jahr und drei Monaten. Ich hatte exakt die selben Ansprüche. Bei mir ist aus dem Internatsaufenthalt dann im Endeffekt nix geworden, dafür war ich 7 Wochen an ner staatlichen Schule, an der absolut keine Internationals ausßer mir waren, was eindeutig von Vorteil ist.
Nun versuche ich aber mal deine Fragen zu beantworten:
Ich würde dir empfehlen es mit Organisation zu machen, die wissen genau welche Schule Schüler für einen Term nehmen. Diese Orgas sehen sich selbst als Vermittler, weswegen man soweit ich weiß nur die Vermittlungsgebühr von 200€ zahlt. Beispielorgas:
http://www.internatsberatung.com/englis ... gland.aspx
http://www.betterschool.de/
http://www.glasmacher.de/de/internatsaufenthalt.php
Bei Euro und bei Glasmacher kann man sich auch einige Schulen angucken.
Dann wäre da noch English in Britain, die keine Vermittlungsgebühr verlangen und relativ preisgünstige Internate in petto haben.
http://www.englishinbritain.de/schuljah ... t-england/
Du musst bedenken, dass zusätzlich zu den Tuition und Boarding Fees Kosten wie Uniform und Musikunterricht hinzukommen. Die Uniform kann schnell ins vierstellige kommen(ja, richtig gelesen, die erwarten von dir, dass du Sachen wie Hockey, Tennis und Lacrosseschläger hast). BTW Sport ist an den meisten Internaten bis zu den A-Levels oft Pflicht. Ausserdem brauchst du entweder Hin- und Rückflug über Halfterm oder ne Gastfamilie für den Zeitraum. Desweiteren musst du einen Guardian haben, der in der Zeit als dein Erziehungsberechtigter agiert.
Ein Schloss wird schwer zu finden sein, das Einzige, was du kriegen könntest, wären schöne viktorianische(oder so) Gebäude. Ich war zum Beispiel auf Sprachreise in nem Internat in Oxford(nicht gerade ländlich, aber super schön). Teddies ist aber verdammt teuer, hat dafür aber über 60 % Boarders und nur 10% Internationals.
http://www.stedwards.oxon.sch.uk/
Das sind zwei weitere Sachen nach denen ich gucken würde. Hoher Boarder und möglichst geringer Internationals-Anteil. Full Boarding Schools, ala Harry Potter, wo alle Schüler im Internat sind, gibt es glaube ich gar nicht.
Dickinson scheint mir auch ganz gut zu sein.
Wenn du es über eine Orga machst, dann gibst du einfach an, was du willst, auch mit den Fächern und die Suchen dir das passende raus.
Mit den extra-curricular Activities bist du vollkommen frei in deiner Wahl, du kannst auch nur künstlerische Sachen machen, allerdings würde ich nicht dafür zurückschrecken neue Sachen, wie Lacrosse auszuprobieren.
Houses gibt es an den meisten Privatschulen.
Ich glaube nicht, dass du ein Zertifikat am Ende kriegen wirst, allerdings kannst du deinen Form Tutor/Head of Year auf jeden Fall nach einer sog. Reference fragen(bisschen wie ein Zeugnis nach einem Praktikum). Ausserdem gibt es im November glaube ich auch eine Notenübersicht mit den vorrausgesagten Noten.
Ein Kostenfaktor, der auch noch dazu kommen kann, ist der sogenannte School Visit. Da besucht man dann seine Top 3 Schulen und muss auch oft Tests etc. machen.
Zur Fächerwahl: es kommt ganz auf den Jahrgang an, in der Sixth Form macht man oft nur 4-5 Fächer hat aber noch nen paar Pflichtfächer wie Sport und General Studies. Das unterscheidet sich aber von Schule zu Schule, da die Privatschulen ihre eigenen Lehrpläne haben.

Ich hoffe, ich habe nichts vergessen und wünsche dir viel Glück und Erfolg, wenn du noch Fragen hast raus damit. :D
Internat ist eine tolle, aber kostspielige Sachen und es könnte sein, dass du Abstriche(z.B. beim Schloss) machen musst, so oder so denke ich, dass du eine tolle Zeit haben wirst, wenn du mit strengen Regeln leben kannst.

Liebe Grüße, Mariiia
Bild
http://ready-set-oxford.blogspot.com/

Cultureshakers - wir mixen die Welt auf!

Benutzeravatar
Panambi
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 526
Registriert: 10.03.2010, 20:01
Geschlecht: weiblich
Organisation: privat | AFS
Jahr: 11 | 12/13
Land: PHC, England | Asunción, Paraguay
Wohnort: Schwerin

Re: Großbritannien

Beitragvon Panambi » 24.10.2011, 16:21

Mariiia hat geschrieben:Ausserdem gibt es im November glaube ich auch eine Notenübersicht mit den vorrausgesagten Noten.

die gibt es :D

Benutzeravatar
impressions.
ist jeden Tag hier
Beiträge: 65
Registriert: 19.02.2012, 18:15
Geschlecht: weiblich
Jahr: 12|13
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: England, Wiltshire ♥
Wohnort: Süddeutschland

Re: Großbritannien

Beitragvon impressions. » 25.02.2012, 19:09

Gibt es hier eigentlich noch anderee, die nach England gehen? Oder bin ich die einzigste?
“Don’t tell me how educated you are, tell me how much you traveled.”
Bild Bild

Himbeere

Re: Großbritannien

Beitragvon Himbeere » 25.02.2012, 19:18

-
Zuletzt geändert von Himbeere am 10.06.2015, 22:14, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
karotoen
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 148
Registriert: 25.01.2011, 18:35
Geschlecht: weiblich
Organisation: EF
Jahr: 11/12
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: England - East Sussex - Eastbourne
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Re: Großbritannien

Beitragvon karotoen » 25.02.2012, 22:00

impressions. hat geschrieben:Gibt es hier eigentlich noch anderee, die nach England gehen? Oder bin ich die einzigste?


naja ich bin gerade auf der Insel ;) hast du eine wunschregion?
.......Bild.......neue Homepage ;)
03.05.10 erste EF Post | 20.05.10 Infoveranstaltung EF | 19.07.10 Bewerbung abgeschickt | 12.10.10 Auswahlgespräch | 18.10.10 Angenommen | 15.02.11 Gastfamilie | 08.03.11 Stipendiumsbescheid | 15.05.11 Orientation Meeting | 29.07.11 Flugdaten

Himbeere

Re: Großbritannien

Beitragvon Himbeere » 03.04.2012, 13:19

-
Zuletzt geändert von Himbeere am 10.06.2015, 21:43, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
feline
ist öfter hier
Beiträge: 22
Registriert: 18.03.2012, 11:28
Geschlecht: weiblich
Organisation: KulturLife
Jahr: 2012/2013
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: England

Re: Großbritannien

Beitragvon feline » 10.04.2012, 21:07

impressions. hat geschrieben:Gibt es hier eigentlich noch anderee, die nach England gehen? Oder bin ich die einzigste?

Ich, sogar auch mit KulturLife :)

Anna-goes-to-England
ist neu hier
Beiträge: 8
Registriert: 13.03.2012, 16:52
Organisation: ICXchange
Jahr: 12/13
Aufenthaltsdauer: 4 Monate
Land: Plymouth; England

Re: Großbritannien

Beitragvon Anna-goes-to-England » 29.04.2012, 22:08

impressions. hat geschrieben:Gibt es hier eigentlich noch anderee, die nach England gehen? Oder bin ich die einzigste?


Ich gehe auch nach England, mit ICXchange :)

Benutzeravatar
Lena-goes-to-England
ist neu hier
Beiträge: 5
Registriert: 07.05.2012, 21:27
Organisation: ICX
Jahr: 12/13
Aufenthaltsdauer: 4 Monate
Land: UK

Re: Großbritannien

Beitragvon Lena-goes-to-England » 08.05.2012, 22:40

Ich gehe auch nach England! :)

Wie wraen die Leute denn da so??
Grüße :)


Social Media

       

Zurück zu „West- und Südeuropa“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast