Ungarn

Moderator: nina.

Benutzeravatar
Svenja
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 612
Registriert: 17.07.2008, 22:09
Geschlecht: weiblich
Organisation: kulturweit
Jahr: 11/12 14
Land: ungarn, rumänien

Re: Ungarn

Beitragvon Svenja » 05.07.2011, 20:56

Ich geh im September fürn halbes Jahr als FSJler nach Budapest :) War schon mal zwei Wochen als ATS in Ungarn und freu mich mega :D

Benutzeravatar
*lea*
wohnt im Forum
Beiträge: 2030
Registriert: 22.08.2007, 15:24
Geschlecht: weiblich
Jahr: 08/09|12/13
Aufenthaltsdauer: 10 Monate

Re: Ungarn

Beitragvon *lea* » 05.07.2011, 23:11

Svenja hat geschrieben:Ich geh im September fürn halbes Jahr als FSJler nach Budapest :) War schon mal zwei Wochen als ATS in Ungarn und freu mich mega :D

Ich habs schon im kulturweit thread gelesen. Das finde ich voll super. Ungarn ist schön und Budapest erst :)
Weißt du schon in welcher Ecke Budapests du wohnen wirst?
03.01.08 - Massenmörder in Frankfurt| 29.03.08 - Rot in Mannheim

Benutzeravatar
Svenja
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 612
Registriert: 17.07.2008, 22:09
Geschlecht: weiblich
Organisation: kulturweit
Jahr: 11/12 14
Land: ungarn, rumänien

Re: Ungarn

Beitragvon Svenja » 06.07.2011, 12:26

Leider noch nicht, ich muss mir selber was suchen... ich werde im XVII. Bezirk arbeiten, aber da gibts, soweit ich das bis jetzt gesehen habe, keine WGs. Ich warte erstmal noch auf ne Antwort von der aktuellen Freiwilligen dort, vielleicht kann ich ja ihre Unterkunft übernehmen. Sonst muss ich wohl jeden Tag relativ weit fahren, ist aber vielleicht auch nicht das schlechteste, wenn ich dann n bisschen näher am Zentrum wohne.
Hab mir heut n Sprachführer Ungarisch gekauft und werd jetzt mal anfangen, die Grundsachen auswendig zu lernen. ^^


Edit:
Also ne Wohnung hab ich jetzt wohl. Die Freundin meiner ehemaligen Austauschschülerin (war vor zwei Jahren mal zwei Wochen in Merzöbereny) wohnt mit einem anderen Mädchen zusammen in Budapest und die haben noch ein Zimmer frei. Allerdings hat mir meine Betreuerin heute geschrieben, dass es wohl auch eine Art Wohnheim gibt. Mal sehen, wenn das billiger ist und schon möbiliert, muss ich die WG wohl absagen...
Hat jemand ne Ahnung wies in Ungarn mit Sportvereinen und so aussieht? Würde mich gerne irgendwie sportlich betätigen und dabei am besten noch Leute kennenlernen. :)

Benutzeravatar
Mari1995
ist öfter hier
Beiträge: 25
Registriert: 16.01.2010, 13:10
Geschlecht: männlich
Wohnort: Pfalz

Re: Ungarn

Beitragvon Mari1995 » 27.07.2011, 19:24

kommst ja nach budapest. und da gibt es eigentlich alles was das herz begehrt. Bei dörfer sieht das einwenig schlechter aus
UNGARN
IST EIN
GEILES LAND

Benutzeravatar
zui
wohnt im Forum
Beiträge: 2633
Registriert: 21.03.2007, 15:22

Re: Ungarn

Beitragvon zui » 11.08.2011, 21:05

Was arbeitest du denn bei deinem FSJ?
Wohnheime (kollégium) sind in der Wohnheime sehr guenstig und mit dem nötigsten ausgestattet (bett, schrank, vllt ein tisch) zumindest wie ich das so kenn. sicherlich auch nicht schlecht um leute kennen zu lernen :D :D :D :D , ich wuerd nur mal nachfragen wie die zimmergroesse so ist, weil das glaub oft mehrbettzimmer sind, weiss nicht in wie fern du bereit bist ein halbes jahr in einem 10er zimmer oder so zu schlafen :D

mit sportvereinen siehts relativ bescheiden aus, aber wie gesagt, ich war auf einem dorf, wo extrem aktiv handball gespielt wurde, fuer handballer waers also mehr als perfekt gewesen. kommt drauf an. wenn du flexibel bist findest du sicherlich was :D :D :D
Svenja hat geschrieben:Merzöbereny

meinst du Mezöbereny??? :mrgreen: warst du da an der deutschen schule (also zweisprachige?) erzaeeeeeeeeeeeehl, ich war dort in der naehe :D

sok üdv :D

Benutzeravatar
Svenja
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 612
Registriert: 17.07.2008, 22:09
Geschlecht: weiblich
Organisation: kulturweit
Jahr: 11/12 14
Land: ungarn, rumänien

Re: Ungarn

Beitragvon Svenja » 12.08.2011, 00:08

Hey :)
Jaa genau da hat sich ein r zuviel eingeschlichen. Meine Schule in Deutschland ist ne Partnerschule des Petöfi-Sandor-Gymnasiums (ich komm auf die Akzente auf den Buchstaben nich klar, also lass ich sie weg ;D) und jedes Jahr gibts nen zweiwöchigen Austausch. Hab da dann eine Woche im Internat gewohnt, dann 4 Tage bei meiner Austauschschülerin in Debrecen und dann 4 Tage in Budapest. Da hab ich mich in Budapest verliebt, wodurch ich mich noch viel mehr gefreut hab, als meine Zusage kam. :D Zwischendurch war ich dann noch in Szeged, einem kleinen Ort mit ner schönen Therme, dessen Namen ich vergessen hab und einem Dorf an der rumänischen Grenze, in dem die Oma meiner Austauschschülerin gewohnt hat. Wie das Dorf hieß, weiß ich leider auch nicht mehr, weil ich den Namen damals schon nicht aussprechen konnte. :lol:
Was mir in meinem ersten Aufenthalt noch aufgefallen ist: jeder hat einen Freund/eine Freundin mit dem/der permanent rumgeknutscht wird (kann aber sein, dass das nur in dem Internat so war... in Mezöbereny kann man halt nicht viel mehr machen :D), der Alkoholkonsum am Wochenende ist wahnsinnig hoch (ich hab beim Vortrinken für die Disko gefragt, obs was unalkoholisches gibt und man hat mir den Gartenschlauch in die Hand gedrückt :lol: . Die haben den 80% Palinka mit Baileys nachgetrunken... das war echt n bisschen zu hart für mich, dabei komm ich schon aus dem Emsland.), die Ungarn sind sehr sehr nett, das Essen besteht fast nur aus Fleisch und Tejföl (gut für mich als Veggie :D), das Essen ist sehr günstig für deutsche Verhältnisse und das Wetter ist sehr angenehm, auch wenns wirklich warm ist (waren im Mai da, da gehts ja noch). Was mich allerdings damals (ist ja schon zwei Jahre her) wirklich schockiert hat, war die Diskriminierung der Zigeuner. Sachen wie Straßenseite wechseln wenn einem ein Zigeuner entgegen kommt war noch das harmlosere. Ich hoffe, dass wird an "meiner" Grundschule anders gehandhabt.
Das war jetzt n bisschen viel negatives von daher sollte ich vielleicht noch dazu sagen, dass es mir in Ungarn insgesamt wahnsinnig gut gefallen hat. :) Sind ja auch nur Erfahrungen von zwei Wochen in einem kleinen Dorf.

Also ich zieh jetzt definitiv in die WG. Da hab ich zwar keine Möbel und ich muss, im Gegensatz zu dem Gemeinschaftshaus, in dem ich umsonst wohnen könnte, Miete zahlen, aber die Wohnung ist wirklich schön eingerichtet und ich versteh mich (zumindest per facebook) sehr gut mit meinen Mitbewohnern. Die Miete ist auch echt gering und falls es mir in der WG doch nicht gefällt, kann ich immer noch in das Gemeinschaftshaus.
Außerdem weiß ich jetzt, dass ich wohl komplett alleine unterrichten werde, was mir ein wenig Angst macht. Hab ja grade erst mein Abi.. aber die, die jetzt da ist, hat auch grad erst ihr Abi gemacht, bevor sie gefahren ist, von daher scheints ja machbar zu sein. Ich hoffe, ich krieg auf der VBT noch Tipps dazu.
Hier mache ich eigentlich gar keinen Sport. :D War, als ich noch zur Schule ging, immer mit anderen Sachen den ganzen Tag beschäftigt und seit ich fertig bin, kämpfe ich gegen den inneren Schweinehund und meine miese Kondition. :D Hab mir vorgenommen, in Ungarn anzufangen. Vielleicht melde ich mich beim Fitnessstudio an, je nach dem wie teuer das da ist.
Ich hab mir auf jeden Fall auch schon vorgenommen, meine Austauschschülerin zu besuchen (sie studiert jetzt in Szeged) und eventuell auch nochmal mit ihr nach Debrecen zu fahren. Sind beides echt schöne Städte. :)
Hach ich freu mich schon so!


Edit: da fällt mir ein: Kennt jemand von euch einen Handyvertrag, mit dem man ne Flatrate nach Ungarn einrichten kann? Mein Freund hat aus beruflichen Gründen häufig kein Internet und wir wollen nicht unser ganzes Geld ausgeben, nur um Kontakt zu halten. :D

Benutzeravatar
zui
wohnt im Forum
Beiträge: 2633
Registriert: 21.03.2007, 15:22

Re: Ungarn

Beitragvon zui » 12.08.2011, 15:18

Szia :)
Hach wie cool. Eine gute (ungarische) Freundin von mir ging bis letztes Jahr dort auf die Schule in Mezöbereny :)
Ja das mit dem Alkoholkonsum :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: ist teilweise schon echt krass, aber nun ja. also bei mir wurde immer akzeptiert, wenn ich zwischendurch bzw. ab einem bestimmten zeitpunkt nur noch nicht-alkoholisches wollte, das war eigentlich nie ein problem. aber das stimmt schon, ungarn trinken gern ... nur sich mit dem billigsten hochprozentigen getränk (100 forint :lol: ) betrinken macht meiner meinung nicht wirklich spaß. es gibt aber auch durchaus leute die sich mehr oder weniger normal benehmen (nur maessig trinken) oder auch leute die gar nicht trinken (zum beispiel meine gesamte gastfamilie inklusive aeltere gastbrueder). aber kommt jemand zu besuch trinkt der innerhalb einer halben stunde schon mal drei pálinka. :mrgreen:
dass ungarn sehr auf ihre freundin/freund fixiert sind stimmt. also so in meinem freundeskreis zumindest. aber ja. da gibts auch extremere und weniger extremere denk ich :D
und das "zigeuener" problem ja. :( ich hab mal fast einen streit mit meinem gastvater provoziert, weil ich permanent nicht mein maul halten konnte als er meinte ALLE zigeuner seien "böse", würden klauen und verdienten den tod. da muss man glaub echt aufpassen mit wem man über solche sachen diskutiert, das geht nicht mit jedem.
was sollst du denn unterrichten? deutsch?

zumindest wünsch ich dir total viel spaß und viel viel glück und dass du schnell ungarisch lernst und ne nette WG bekommst und alles :D
oh ich vermiss ungarn, mal sehen ob ichs den sommer noch mal hin schaff :D

Lio

Re: Ungarn

Beitragvon Lio » 21.08.2011, 17:06

Also ich wohne hier zwar in einem Dorf nahe der slowakischen Grenze, wo es ziemlich viele Zigeuner gibt, aber noch kam von meinen Gasteltern keine Bemerkung in dieser Hinsicht - und ich hoffe, das bleibt auch so.
Ansonsten ist es total schön hier!
Und @Svenja: Meine Gastmutter spricht Vegetarismus aus wie eine Krankheit, es gibt hier wirklich zu jeder Mahlzeit Fleisch...

Benutzeravatar
*lea*
wohnt im Forum
Beiträge: 2030
Registriert: 22.08.2007, 15:24
Geschlecht: weiblich
Jahr: 08/09|12/13
Aufenthaltsdauer: 10 Monate

Re: Ungarn

Beitragvon *lea* » 21.08.2011, 17:27

Lio hat geschrieben:Und @Svenja: Meine Gastmutter spricht Vegetarismus aus wie eine Krankheit, es gibt hier wirklich zu jeder Mahlzeit Fleisch...

Oja :D
Ich war dieses Jahr eine Woche mit meinen Eltern in Ungarn. Am ersten Abend waren wir mit meinen Gasteltern essen. Meine Mutter und ich haben beide etwas ohne Fleisch gegessen und meine Gastmutter hat mich ganz entsetzt angeguckt und gefragt ob wir irgendwie kein Fleisch essen :D
03.01.08 - Massenmörder in Frankfurt| 29.03.08 - Rot in Mannheim

Benutzeravatar
zui
wohnt im Forum
Beiträge: 2633
Registriert: 21.03.2007, 15:22

Re: Ungarn

Beitragvon zui » 21.08.2011, 19:54

*lea* hat geschrieben:
Lio hat geschrieben:Und @Svenja: Meine Gastmutter spricht Vegetarismus aus wie eine Krankheit, es gibt hier wirklich zu jeder Mahlzeit Fleisch...

Oja :D
Ich war dieses Jahr eine Woche mit meinen Eltern in Ungarn. Am ersten Abend waren wir mit meinen Gasteltern essen. Meine Mutter und ich haben beide etwas ohne Fleisch gegessen und meine Gastmutter hat mich ganz entsetzt angeguckt und gefragt ob wir irgendwie kein Fleisch essen :D

Wir haben mal Besuch von einer... ähm... Tochter, des Patenonkels, meines Gastbruders (?) bekommen und die war.... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: 1. dick und 2. Vegetarierin.
Mein Gastvater war feeeeeeeeeeeeeeeelsenfest davon überzeugt, dass sie deshalb dick ist, weil sie kein Fleisch ist.

Dass ne gute Freundin von mir total dünn ist und das OBWOHL sie vegetarierin ist, wollte er mir nicht glauben :D :D :D

Benutzeravatar
Svenja
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 612
Registriert: 17.07.2008, 22:09
Geschlecht: weiblich
Organisation: kulturweit
Jahr: 11/12 14
Land: ungarn, rumänien

Re: Ungarn

Beitragvon Svenja » 22.08.2011, 14:35

Ich fand die fragenden Blicke der Restaurant/Imbiss-Mitarbeiter immer klasse, wenn man sich vergewissert hat, dass auf dem bestellten Essen kein Fleisch drauf ist. :D
Meine Gastfamilie kam da aber gut mit klar, allerdings hatten die auch schon ne Menge Erfahrung mit deutschen Austauschschülern.

Benutzeravatar
Mari1995
ist öfter hier
Beiträge: 25
Registriert: 16.01.2010, 13:10
Geschlecht: männlich
Wohnort: Pfalz

Re: Ungarn

Beitragvon Mari1995 » 25.12.2011, 02:42

Frohe Weihnachten :)
UNGARN
IST EIN
GEILES LAND

Lio

Re: Ungarn

Beitragvon Lio » 25.12.2011, 12:00

Boldog karácsonyi ünnepeket mindenkinek! :)

Der Thread stirbt ja aus, wie geht es den anderen Ungarn denn so hier? Ich friere gewaltig in Ungarn, momentan muss ich mich vor den Essensmassen flüchten und ansonsten geht es mir super hier!

Benutzeravatar
Svenja
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 612
Registriert: 17.07.2008, 22:09
Geschlecht: weiblich
Organisation: kulturweit
Jahr: 11/12 14
Land: ungarn, rumänien

Re: Ungarn

Beitragvon Svenja » 25.12.2011, 13:20

Boldog Karácsonyt! :)

Bin seit vorgestern wieder zuhause, über Weihnachten halt. Abgesehen von meinen dämlichen Mitbewohnern, wegen denen ich jetzt am 30. ausziehen werde, gehts mir immer noch wunderbar in Budapest und ich plane schon, ein Auslandssemester in Ungarn zu machen. :)

Benutzeravatar
Kleeblatt
gehört zum Inventar
Beiträge: 1513
Registriert: 22.10.2010, 16:46
Geschlecht: weiblich
Jahr: '12/'14
Aufenthaltsdauer: 3 Monate
Land: Kanada,QC/ Au Pair ESP
Wohnort: Bayern

Re: Ungarn

Beitragvon Kleeblatt » 07.01.2012, 14:38

Was für Sprachen sprechen eigentlich die meisten Ungarn neben Ungarisch? Englisch? Französisch?
Nur mal so aus Interesse :D

Irgendwie habe ich total Lust später mal nach Osteuropa zu reisen. Vorallem auch, weil dort ein Teil meiner Familie herstammt. (:
Wäre echt mal interessant, die alle zu sehen :D
Blog QUEBEC: http://www.vickyinkanada.jimdo.com
http://www.graphicguestbook.com/letsdrawtogether -> Mal was! :D
Blog AU PAIR: http://www.erlebnis-sommer-aupair.jimdo.com

21.2.11 - Bewerbung abgeschickt...23.2.11 - Brief, alles gut angekommen 4.5.2011 - ANGENOMMEN! 8.5.2011 - Gastfamilie! 9.6.11 - Teilnehmerliste bekommen (: 15.6.11 bis 17.6.11 - VBT ♥
[size=150]11.02.12 - ABFLUG


Social Media

       

Zurück zu „Osteuropa“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast