Russland

Moderator: nina.

Elo

Re: Russland

Beitragvon Elo » 18.03.2012, 17:54

Ich werde im Sommer wahrscheinlich nach Moskau & St. Petersburg gehen.
Von Moskau habe ich schon oft gehört, es soll sehr teuer sein. Nun würde mich interessieren: Was ist denn genau so teuer? Gibt es bloß viele teure Geschäfte, Restaurants und Clubs oder sind auch Sachen wie Lebensmittel und Nahverkehr teuer?
Weiß jemand zufällig, wie teuer eine Bus- oder Bahnfahrt von Moskau nach St. Petersburg ist?

Benutzeravatar
Cheri92
ist öfter hier
Beiträge: 22
Registriert: 06.09.2011, 15:54

Re: Russland

Beitragvon Cheri92 » 09.05.2012, 23:44

Hey,

Moskau ist in der Tat ziemlich teuer, das betrifft vor allem die Wohnungspreise. Lebensmittel sind auch nicht ganz billig aber auf jeden Fall bezahlbar ;) Meiner Erinnerung nach ist Paris zB teurer als Moskau, was das Essen angeht.
Und der Nahverkehr ist ein Witz, du bezahlst 80 cent umgerechnet für eine Metrofahrt und dann gibt es noch Monatskarten usw. die billiger sind und die Moskauer Metro ist die schnellste und schönste der Welt.

Ich selbst fahre ab August für ein Jahr nach Moskau und habe schon einen Blog erstellt, weil ich ja auch schonmal da war und so weiter. Würde mich über Interesse und Kommentare freuen :)

http://brittainrussland.blogspot.de/

Liebe Grüße
Bild

Jillian
ist öfter hier
Beiträge: 25
Registriert: 08.06.2012, 12:51
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 12/13
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Russland

Re: Russland

Beitragvon Jillian » 11.06.2012, 12:33

Ich gehe im Sommer auch nach Russland und wollte mal schauen ob es noch jemanden gibt, der dieses Jahr als ATS dort hinfaehrt?

Ich wuerde am liebsten in irgendeiner kleinstadt platziert werden. Natuerlich interessieren mich Moskau und St. Petersburg extrem, aber platziert werden wuerde ich lieber in einer kleineren Stadt, aber mal schauen. :)

BlueBerry14
ist neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 24.07.2012, 21:02

Re: Russland

Beitragvon BlueBerry14 » 24.07.2012, 21:20

Habe russische Wurzeln, bin aber ausschliesslich deutsch aufgewachsen... Möchte nun mal wieder
nach Russland aber russische Sprache lernen ist verdammt anstrengend. Aber mein Freund ist ja Russe, er bringt es mir jetzt bei...
Würde euch gerne was anbieten, aber fahre nach Sibirien :-) In den Grossstädten war ich
schon, ist echt schön da.

Benutzeravatar
Cheri92
ist öfter hier
Beiträge: 22
Registriert: 06.09.2011, 15:54

Re: Russland

Beitragvon Cheri92 » 06.09.2012, 11:37

Hey Hey :)

wollt mal fragen, ob dieses Jahr einer von euch nach Moskau geht oder schon da ist?
Bin jetzt seit 2 Wochen da, und es wär doch cool, dich mal ein bisschen auszutauschen :)

Lg, Britta
Bild

Jillian
ist öfter hier
Beiträge: 25
Registriert: 08.06.2012, 12:51
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 12/13
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Russland

Re: Russland

Beitragvon Jillian » 06.09.2012, 14:16

Ich bin auch in Russland, allerdings nicht in Moskau. Mit welcher Organisation bist du hier? :D

Benutzeravatar
Tiffy
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 3203
Registriert: 02.02.2007, 09:45
Geschlecht: weiblich
Organisation: into | travelworks | privat
Jahr: 08/09 | 12 | 14
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: Wichita, KS, USA | Costa Rica | Mexiko
Wohnort: Hannover

Re: Russland

Beitragvon Tiffy » 26.12.2012, 19:00

Hey!

Hat hier schonmal jemand in Russland studiert?
Mit wie viel Ausgaben müsste man für ein Semester rechnen (Miete, Lebensmittel,.. )?
Wohnen Studenten eher in Wohnungen (WGs?) oder gibt es normalerweise Wohnheime?

Hachja, Auslandssemesterpläne :mrgreen:

Benutzeravatar
Orava
Moderator
Beiträge: 2888
Registriert: 14.05.2006, 22:41
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, Studium
Land: Finnland, Estland

Re: Russland

Beitragvon Orava » 26.12.2012, 21:28

Ich weiß, dass es in vielen Städten (also von Moskau weiß ich jetzt nichts) Wohnheime gibt, die seeeeeeehr billig (für unsere Verhältnisse) sind, also echt ein paar Euro im Monat kosten, wo man dann aber auch Zimmer teilt und so. Aber da bekommt man sicher auch dann etwas höheren Standard noch für spottbillig.
Hab ich von einer Russin gehört, mit der ich in der Sommeruni in Finnland eine Abschlusspräsi zusammen gemacht habe. Die hat in Archangelsk studiert.
Teic, Ziemeļu vējš:
No kurienes manī tāds spīts?
Pēc negaisa vienmēr būs saule,
Pēc nakts - vienmēr rīts.

cuyana
wohnt im Forum
Beiträge: 2694
Registriert: 21.05.2004, 20:38

Re: Russland

Beitragvon cuyana » 26.12.2012, 21:34

x
Zuletzt geändert von cuyana am 04.02.2013, 20:15, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Tiffy
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 3203
Registriert: 02.02.2007, 09:45
Geschlecht: weiblich
Organisation: into | travelworks | privat
Jahr: 08/09 | 12 | 14
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: Wichita, KS, USA | Costa Rica | Mexiko
Wohnort: Hannover

Re: Russland

Beitragvon Tiffy » 26.12.2012, 22:11

Eigentlich wollte ich auch dazu schreiben, dass es sich um Moskau handelt, aber hab ich wohl doch vergessen :D

Wohnheime hört sich schon mal gut an und es ist ja auch nur für ein Semester. Ich würde kein Bafög bekommen und auch kein Geld von meinen Eltern, aber bekomme jeden Monat Geld von meiner Firma. Daher wollte ich wissen, ob das überhaupt reichen würde. Habe schon öfters gehört, dass Moskau teuer ist, aber was heißt teuer? Für uns wirklich nicht bezahlbar oder einfach nicht im Luxus leben?

Elo

Re: Russland

Beitragvon Elo » 28.12.2012, 00:21

Zu den Wohnheimskosten kann ich dir nichts sagen, aber privat zur Miete wohnen ist wohl wirklich sehr, sehr teuer.
Die Stadt ist riesig und die bezahlbaren Sachen wohl relativ außerhalb. Die Moskauerin, die ich kenne, war superstolz darauf, dass ihre Wohnung mit der U-Bahn erreichbar ist (und dass man nicht nach der Endhaltestelle noch ewig Bus, Trolleybus oder Mashrutka fahren muss).
Im Zentrum fand ich die Supermärkte auch einfach wahnsinnig teuer.

Benutzeravatar
gonzolina
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 169
Registriert: 13.02.2012, 18:49
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 12/13
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Finnland
Kontaktdaten:

Re: Russland

Beitragvon gonzolina » 28.04.2013, 16:51

Hallo, ich schleiche mich mal kurz bei euch hier rein (:

Wenn alles glatt läuft und YFU seinen Segen gibt, werde ich im Juni für einen Tag mit meiner Gastfamilie nach St. Petersburg fahren.
Ich hab mich jetzt schon ein bisschen durch das Internet geklickt und bin mir immernoch in einer Sache unsicher:

Ich habe ein Kamera (Canon EOS 1100D), also jetzt nicht eine von der ganz teuren Sorte, aber auch nicht ganz billig. Ich würde die Kamera dann den ganzen Tag entweder um den Hals tragen, oder in einer Kameratasche (auf der leider dick und fett "Canon" drauf steht und verdächtig nach Kameratasche ausschaut :nosmile: ) um den Bauch geschnallt mitnehmen.

Würdet ihr mir empfehlen die Kamera lieber daheim zu lassen? Also in Fragen der Sicherheit jetzt. Ich bin da immer ein bisschen übervorsichtig ^^


Im Vorraus schonmal danke, und liebe Grüße! :)
Bild

Mein Blog: Lene goes to Finnland
Bewerbung eingeschickt: 26.November 2011 Auswahlgespräch: 11.Februar 2012 Zusage für Finnland: 22.Februar 2012 Gastfamilie bekommen am: 19. Juni 2012

Benutzeravatar
MaykaGoesDownUnder
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 356
Registriert: 15.03.2013, 20:49
Geschlecht: weiblich
Organisation: priv.; Hausch und Partner; kA
Jahr: '13; '14;
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: PL; Australien;
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Russland

Beitragvon MaykaGoesDownUnder » 28.04.2013, 17:36

Hi Gonzolina ;-)
Ich sage "auf jeden Fall die Kamera mitnehmen" und wünsche Dir einen schönen Ausflug :-) Ich bin dort auch nur kurz gewesen ;-)
Viele Grüße. Maya

Elo

Re: Russland

Beitragvon Elo » 01.05.2013, 17:59

Sankt Petersburg ist sehr europäisch. Ich würde nicht sagen, dass man sich mehr Sicherheitssorgen als in Barcelona o.ä. machen muss. Hatte meine Kamera in Russland überall dabei und bei mir steht auch auf dem Gurt dick Canon. Gerade in Sankt Petesrburg laufen so viele Touristen mit riesen Kameras um. In der Metro habe ich die Tasche nach vorne gedreht und die Hand zur Sicherheit darauf. Im Schlafsaal des Hostels hatte ich die Tasche unter der Bettdecke. Ich würde sagen, in Sankt Petersburg muss man sich nicht übermäßig sorgen, die sind Touristen aus westlichen Ländern gewöhnt ;)

Benutzeravatar
xaverino
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 138
Registriert: 03.10.2009, 09:38
Organisation: YFU
Jahr: 10/11
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA

Re: Russland

Beitragvon xaverino » 06.01.2016, 15:17

Hi, ich hätte eine etwas andere Frage. Ich würde mir gerne den Putin Kalender 2016 kaufen, den gibt es aber scheinbar nicht online. Könnte mir den jemand aus Russland nach Deutschland schicken? Würde natürlich für Versand, Kalender und euren Aufwand bezahlen. Kann mir da jemand weiterhelfen?
zynismusfrei - nett - kinderfreundlich


Social Media

       

Zurück zu „Osteuropa“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste