Schweden

Moderator: nina.

Benutzeravatar
cheerleadertussie
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 457
Registriert: 22.07.2009, 20:59
Geschlecht: weiblich
Jahr: 08l09/10l12/13
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Frankreich l USA l Tansania
Wohnort: BW

Re: Schweden

Beitragvon cheerleadertussie » 23.04.2013, 22:57

Wow, danke das ging ja richtig schnell :)

Ich bin mir auch noch richtig unsicher, ob ich wirklich nach Schweden will. Zumal das Schwedischlernen bei mir vermutlich ähnlich wie bei dir ablaufen wird. Die Mieten dort sind teuer! Wobei ich bei mehreren Wohnheimen gelesen haben, dass man nur 10 Monate zahlen muss, von daher wären 400€ gerade noch im Rahmen.

Ich würde sonst auch gerne IR in Deutschland studieren, allerdings habe ich das bei keiner Uni bis jetzt so gefunden :/

Benutzeravatar
LaFleur
gehört zum Inventar
Beiträge: 1417
Registriert: 04.11.2008, 20:59
Geschlecht: weiblich
Jahr: 09/10; 12/13
Land: Rsa, Py

Re: Schweden

Beitragvon LaFleur » 24.04.2013, 00:39

Ja genau auch dafür, ich bin mir im Moment auch noch ziemlich unsicher, da mein großer Wunsch eigentlich immer noch Medizin ist.

IR gibts an nur sehr wenigen Unis und dann halt unter Internationale Beziehungen sind ein paar FH´s dabei glaub ich musste mal n bisschen googeln ;).

Was sind denn deine Alternativen?
ǃke e: ǀxarra ǁke
Wo kämen wir denn hin, wenn jeder sagte:"Wo kämen wir denn hin?" - und niemand ginge um zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge!

http://ausderwelt.wordpress.com/

Benutzeravatar
Quiteña
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 803
Registriert: 16.07.2009, 16:16
Geschlecht: weiblich
Jahr: 09; 12/13; 15
Land: Ecuador; Bolivien; Südkorea

Re: Schweden

Beitragvon Quiteña » 24.04.2013, 05:48

Also Malmoe ist eine sehr schoene Stadt, mit vielen jungen Leuten und die Uni finde ich auch recht schick. :) Vor 1-2 Jahren wollte ich auch unbedingt dort hin und IR studieren, war auch schon vor Ort und danach eigtl. immer noch begeistert. Letztendlich habe ich mich dann aber doch gegen das Fach entschieden, weil es einfach eine zu bunte Mischung ist und ich der Meinung bin, dass man nicht unbedingt studieren muss, um internationale Zusammenhaenge oder die Rolle der IOs zu verstehen. Und wenn mich Politik oder Wirtschaft interessiert, dann studiere ich sowas vielleicht besser einzeln, weil mir das ein breiteres Fachwissen verschaft. Ich glaube, dass sich IR viel, viel mehr als Master lohnt... Die Frage ist halt auch, was ihr spaeter damit machen moechtet, also ob ihr konkrete Plaene habt, oder ob ihr es nur studieren wollt, weil euch die Themen interessieren. Aber letztendlich will ich euch das Fach natuerlich nicht ausreden. ;)
Mehr kann ich euch da leider auch nicht weiterhelfen, sorry... Aber IB kann man auch an der Hochschule Kleve und der FH Regensburg studieren. An einer weiteren FH soll es ab 13/14 eingefuehrt werden, ich erinnere mich nur leider nicht mehr, welche das war. Und in der Schweiz gibts das uebrigens auch. (Warum muss es denn eigtl. unbedingt eine Uni sein? Was spricht gegen eine FH?)

Benutzeravatar
LaFleur
gehört zum Inventar
Beiträge: 1417
Registriert: 04.11.2008, 20:59
Geschlecht: weiblich
Jahr: 09/10; 12/13
Land: Rsa, Py

Re: Schweden

Beitragvon LaFleur » 24.04.2013, 17:56

Erstmal danke fuer die Infos ;), ja die Bedenken hatte ich halt auch schon das es eben von allem ein bisschen aber von nichts richtig was ist - wenn ihr versteht wie ich das meine ;).

Noe eine FH darfst (zumindest fuer mich) auch gerne sein, hab doch nirgendwo gesagt dass ich das nicht mag ;).
Was willst du denn jetzt studieren Quiteña?
ǃke e: ǀxarra ǁke
Wo kämen wir denn hin, wenn jeder sagte:"Wo kämen wir denn hin?" - und niemand ginge um zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge!

http://ausderwelt.wordpress.com/

Lenski

Re: Schweden

Beitragvon Lenski » 16.06.2013, 19:09

Hallo ihr Guten.

Ich habe von meinem Auslandsjahr in Schweden noch ein Buch über, das ich gerne weitergeben würde.
Ich hoffe, es geht in Ordnung, das hier zu posten!

Ein Austauschjahr. Vom Zauber des Dazugehörens von Bent Richter

Habe ich damals von GLS zugeschickt bekommen, als ich mich bereits dazu entschieden hatte, ein Auslandsjahr zu machen. In solch einer Situation kommt es vielleicht ein wenig zu spät, es berät zum größten Teil warum man sich für ein Auslandsjahr entscheiden sollte, wie man es vorbereiten und durchführen sollte und wer alles daran beteiligt ist, d.h. Aufnahme- und Entsendeorganisation, Gastfamilie und eigene Familie, neue und alte Schule usw.

Bild Bild

Besteht bei irgendjemandem Interesse?
Zuletzt geändert von Lenski am 15.09.2013, 04:18, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
hackfleisch
gehört zum Inventar
Beiträge: 1433
Registriert: 17.01.2012, 23:30
Organisation: privat | ?
Jahr: 12/13 | ?
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Dänemark | Island?
Kontaktdaten:

Re: Schweden

Beitragvon hackfleisch » 16.06.2013, 21:10

Hier!!! Ich!!! Also zumindest die ersten beiden haette ich unglaublich gerne, bin grade am schwedisch lernen :)
Bild
Mein Jahr in Dänemark 2012/2013

Mein Blog & Mein Kleiderkreisel & Meine Tauschothek

Benutzeravatar
zui
wohnt im Forum
Beiträge: 2633
Registriert: 21.03.2007, 15:22

Re: Schweden

Beitragvon zui » 17.07.2013, 21:45

Hej :)
Hab mal ne Frage und zwar gehts ja für mich bald 5 Monate nach Stockholm und da ich plane mir die über 20 h Zug anzutun und deswegen Gepäck ohne Gewichtsbeschränkung mitnehmen darf :mrgreen: wollt ich mal wissen, was in Schweden denn besonders teuer ist? Also klar an sich alles, und vor allem alkoholisches :wink: aber sonst noch irgendwelche spezielles Sachen, bei denen es sich lohnen würde in Deutschland noch ein bisschen davon einzukaufen? :D
Und ist noch jemand in Stockholm das nächste halbe Jahr?

Benutzeravatar
hackfleisch
gehört zum Inventar
Beiträge: 1433
Registriert: 17.01.2012, 23:30
Organisation: privat | ?
Jahr: 12/13 | ?
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Dänemark | Island?
Kontaktdaten:

Re: Schweden

Beitragvon hackfleisch » 18.07.2013, 15:57

zui hat geschrieben: aber sonst noch irgendwelche spezielles Sachen, bei denen es sich lohnen würde in Deutschland noch ein bisschen davon einzukaufen? :D

Toffifee und Nutella! ;)
Bild
Mein Jahr in Dänemark 2012/2013

Mein Blog & Mein Kleiderkreisel & Meine Tauschothek

Benutzeravatar
Tic
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 638
Registriert: 08.02.2011, 16:58
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 11/12
Land: Sverige, Skåne
Wohnort: Nähe Kassel

Re: Schweden

Beitragvon Tic » 18.07.2013, 21:54

zui hat geschrieben:Hej :)
Also klar an sich alles, und vor allem alkoholisches :wink: aber sonst noch irgendwelche spezielles Sachen, bei denen es sich lohnen würde in Deutschland noch ein bisschen davon einzukaufen? :D


Mit "an sich alles" liegst du ziemlich gut :D
Ich würde einfach ALLES was du gerne isst und wo sich das mitnehmen lohnt, auch mitnehmen. Was tust du denn in Stockholm, bzw wirst du denn dort Geld verdienen?
Denn Schweden ist nur für uns Ausländer teuer. Die Menschen dort verdienen mehr, sodass die Kosten für Lebensmittel relativ gesehen wieder dieselben sind wie bei uns. ;) Außerdem hängen die Menschen, die dort verdienen auch nicht von Wechselkursen ab, denn der Euro ist ganz schön abgefallen seit dem Griechenland/Zypern/Spanien/(beliebiges Euroland einsetzen^^)-Desaster.

Also mein Tipp:
So viel mitnehmen wie möglich :D

Ach und viel Spaß auf 20h Zugfahrt. :P
Mir waren die 7h von Helsingborg nach Stockholm immer schon zu lang, die 15h von Kassel nach Helsingborg waren noch schlimmer, wenn ich da an 20h denke, viel Spaß :D :P
Bild
Feder mein Herz - SchwedenBlog
Du gamla, Du fria, Du fjällhöga nord. Du tysta, Du glädjerika sköna! ♥
Euphoria! Forever to the end of time!

Benutzeravatar
hackfleisch
gehört zum Inventar
Beiträge: 1433
Registriert: 17.01.2012, 23:30
Organisation: privat | ?
Jahr: 12/13 | ?
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Dänemark | Island?
Kontaktdaten:

Re: Schweden

Beitragvon hackfleisch » 20.07.2013, 21:15

Hi, ich fahre in einer Woche mit meiner Familie nach Schweden in den Urlaub. Wir wohnen in der Nähe von Växjö und sind momentan auf der Suche nach irgendwelchen Aktivitäten. Da man nicht unbedingt jeden Tag im Wald spazieren gehen möchte, haben wir uns gedacht, dass ein, zwei Tagesausflüge ganz nett wären. Zum einen Kalmar bzw. Öland. Ist Kalmar eine schöne Stadt, lohnt sich ein Tagesausflug dahin? Ansonsten kann man da ja einfach an den Strand gehen. Und dann Jönköping. Das wäre ja auch in erreichbarer Nähe. Wie ist es denn da so? Kann dazu jemand was sagen? Das wäre ganz toll :)
Bild
Mein Jahr in Dänemark 2012/2013

Mein Blog & Mein Kleiderkreisel & Meine Tauschothek

Benutzeravatar
Charlylotte
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 919
Registriert: 09.09.2006, 18:56
Geschlecht: weiblich
Land: USA-GA; NZ; Schweden; Schottland
Wohnort: mal hier, mal da

Re: Schweden

Beitragvon Charlylotte » 21.07.2013, 03:02

Kalmar lohnt sich! Sehr süßes Städtchen, wir sind erst zum Schloss spaziert und dann durch die Innenstadt gegangen :)

Wir waren letztes Jahr auch 2 Wochen in der Nähe von Växjö und haben uns einen Tag Kalmar angeguckt, nach Öland haben wir 2 Tagesausflüge gemacht, weil ein Tag nicht gereicht hat, wir waren am ersten Tag im Süden, beim Leuchtturm und dann eine Woche später nochmal in Borgholm und Umgebung. Was wir noch viel gemacht haben war, die ganzen Astrid Lindgren Sachen abzuklappern, da mussten wir dann aber manchmal schon ein bisschen länger fahren, andererseits war es schon sehr cool, Bullerbü tatsächlich in echt zu sehen, genauso wie das Geburtshaus in Vimmerby und Astrid Lindgrens Värld hat uns auch allen gefallen, obwohl wir wirklich alle schon einige Jahre aus dem eigentlichen Zielalter raus sind. Aber diese absolute Freude der Kinder und die Tatsache, dass der ganze Park halt wirklich nur auf die Kinder ausgerichtet ist, war echt beeindruckend (außerdem stand ich auf der Mattisburg!! Allein dafür!).
i would always be tripping over things because the ground didn't interest me in the slightest

Benutzeravatar
hackfleisch
gehört zum Inventar
Beiträge: 1433
Registriert: 17.01.2012, 23:30
Organisation: privat | ?
Jahr: 12/13 | ?
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Dänemark | Island?
Kontaktdaten:

Re: Schweden

Beitragvon hackfleisch » 21.07.2013, 13:11

Danke für die Tipps! :)
Bild
Mein Jahr in Dänemark 2012/2013

Mein Blog & Mein Kleiderkreisel & Meine Tauschothek

Benutzeravatar
zui
wohnt im Forum
Beiträge: 2633
Registriert: 21.03.2007, 15:22

Re: Schweden

Beitragvon zui » 23.07.2013, 21:12

Tic hat geschrieben:Also mein Tipp:
So viel mitnehmen wie möglich :D

Ach und viel Spaß auf 20h Zugfahrt. :P
Mir waren die 7h von Helsingborg nach Stockholm immer schon zu lang, die 15h von Kassel nach Helsingborg waren noch schlimmer, wenn ich da an 20h denke, viel Spaß :D :P

Danke Tic und Hackfleisch :D Ich werd dort ein Auslandssemester machen, also leider nichts verdienen... aber das wird schon :)

Benutzeravatar
Punkt
ist jeden Tag hier
Beiträge: 88
Registriert: 30.01.2011, 21:22
Organisation: privat/Erasmus
Jahr: 06/07 | 12/13
Land: Frankreich/Schweden

Re: Schweden

Beitragvon Punkt » 12.10.2013, 11:49

mal eine andere Frage:
ist jemand von euch schonmal auf dem Kungsleden gewandert? Ich würde gerne mit meinem Freund von Abisko aus den nördlichen Teil wandern hab aber noch kaum Wandererfahrung...hat das schonmal jemand von euch gemacht?

Benutzeravatar
hackfleisch
gehört zum Inventar
Beiträge: 1433
Registriert: 17.01.2012, 23:30
Organisation: privat | ?
Jahr: 12/13 | ?
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Dänemark | Island?
Kontaktdaten:

Re: Schweden

Beitragvon hackfleisch » 12.10.2013, 17:37

Punkt hat geschrieben:mal eine andere Frage:
ist jemand von euch schonmal auf dem Kungsleden gewandert? Ich würde gerne mit meinem Freund von Abisko aus den nördlichen Teil wandern hab aber noch kaum Wandererfahrung...hat das schonmal jemand von euch gemacht?

Ich kann dir da leider nicht helfen, aber genau das gleiche interessiert mich momentan auch :D
Kannst ja mal hier gucken http://www.kungsleden.de/
Bild
Mein Jahr in Dänemark 2012/2013

Mein Blog & Mein Kleiderkreisel & Meine Tauschothek


Social Media

       

Zurück zu „Nordeuropa“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast