Puerto Rico

Aliq
ist jeden Tag hier
Beiträge: 54
Registriert: 07.06.2005, 21:46
Geschlecht: weiblich
Organisation: EF
Jahr: 05/06
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: USA
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Puerto Rico

Beitragvon Aliq » 25.07.2005, 17:46

Hejj,
Ich mache jetzt ein austauschjahr nach amerika, trodzem habe ich mir überlegt(und auch die erlaubnis von meiner mum bekommen) das ich noch ein austauschjahr machen will, idie einzige voraussetzung ist/war das ich alles selbst bezahlen muss(und da das in wien mit 15 noch nciht geht haben dieses ami-jahr meine eltern gezahlt) aber für ein nächstes haben die kein geld. (verständlich)
Jedenfalls habe ich in ein land mit einer spanischen amtssprache gehen möchte (falls das alles klappt lol) Und da dachte ich mir erst vl. sowas wie panama, ecquador, costa rica oder so. danach ist mir aber in den sinn gekommen ,das ich vielleicht nach puerto rico gehen könnte. Jetzt hab ich auch gesucht ob ich doch vl. mit einer orga fahren/fliegen könnte, hab aber keine gefunden, und jetzt denke ich mir ob man das auch privat organisieren könnte bzw ob das gehen würde (weiß nicht wie es mit den shculen usw ist) und da wollte ich fragen ob jemand vl. erfahrung mit puerto rico hat?

bin mir nicht sicher wo das hingehört ob in allgemeines oder länder, falls es woanders hingehört dan sorry :)

Benutzeravatar
Julchen89
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 849
Registriert: 19.11.2004, 21:30
Geschlecht: weiblich
Jahr: 06/07,07 bis 09
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: Kanada/Alberta/Jasper, Finnland /Sotkamo

Beitragvon Julchen89 » 25.07.2005, 19:42

Hi Aliq. Ich habe auch vor 1 Jahr in ein spanischsprachiges Land zu gehen, aber erst nach meinem ABI und dann auch Au Pair und zwar anch Spanien. Ich würde an deiner Stelle auch Au Pair amchen udn du kannst ja auch in eine Art Schule gehen Sprachschule, Hobbys in Sportvereinen..
Guck mal auf Aupair World , die haben ganz gute Familien.
Alles Liebe,
Julia
18.03.05- 01.04.05 in Toronto/Ontario (privater Austausch)
29.08.06- 15.07.07 in Jasper
August 07- 09 IB Finnland

Aliq
ist jeden Tag hier
Beiträge: 54
Registriert: 07.06.2005, 21:46
Geschlecht: weiblich
Organisation: EF
Jahr: 05/06
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: USA
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitragvon Aliq » 25.07.2005, 21:02

Au pair will ich auch machen , nur z.b nach portugal oder so dann :), aber ich würde ben auch noch gern ein zweites austauschjahr machen (naja mein zieh l war es mit 18 4 sprachen perfekt zu können, zwei fehlen mir, englisch und spanisch eben ) :)

sarahchina
gehört zum Inventar
Beiträge: 1099
Registriert: 17.02.2005, 17:57

Beitragvon sarahchina » 26.07.2005, 18:04

Hey du :wink: !!

Du hast aber echt viel vor :o !!! Kann man überhaupt zwei Schüleraustausche auf einmal hintereinander machen?!
Du hättest auch ein Programm mitmachen können, bei dem man für ein halbes Jahr in z.B. die USA geht und das andere halbe Jahr in ein anderes Land. Man kann das von irgendeiner Organisation (muss mal gucken, welche) organisieren lassen. Da aber bei dir schon feststeht, dass du jetzt ein Jahr in die USA gehst, geht das jetzt ja nicht mehr. Ich glaub, du solltest, wie Julchen89 gesagt hat, auch lieber später als Au-Pair nach Spanien oder so gehen. Ich weiß nicht, ob es gut ist, zwei fehlende Jahre an der Schule zu haben. Ich stell mir das nen bisschen problematisch und stressig vor, weil man ziemlich viel Schulzeit verpasst (2 Jahre sind viel!!) und das dann alles nachholen muss. Bist du auf Gym? Wenn ja, würd das bestimmt schwierig mit dem Abitur wegen Nachholbedarf in einigen wichtigen Fächern werden.
Wenn du trotzdem zwei Austausche machen willst, solltest du vielleicht erst bei deiner Schule nachfragen, ob das überhaupt möglich ist.

LG, Sarah

Aliq
ist jeden Tag hier
Beiträge: 54
Registriert: 07.06.2005, 21:46
Geschlecht: weiblich
Organisation: EF
Jahr: 05/06
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: USA
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitragvon Aliq » 26.07.2005, 20:48

nein nein also es wäre so: jetzt war ich in der 4 gym (bzw achte schulstufe) und die fünfte lass ich sozusagen aus, danach in der 6 gym( 10 schulstufe) würd ich in der schule bleiben und alles nachholen und erst in der 7 gym(11 schulstufe) würde ich wieder ein austauschjahr machen. also nicht gleich hintereinander, da ich in dem jahr wo ich dan hie rbin geld verdienen muss für das jahr.

Ich wollte es nicht. Ich wollte dieses halbe halbe programm nicht, aus dem grund da ich wenn ich shcon ins ausland gehen will, auch shcon ein ganzes shculjahr dort bleiben will, nicht nur ein halbes.

byabya
aliq

Gast

Beitragvon Gast » 26.07.2005, 21:13

Soviel ichg weiss ist es nicht möglich zwei ATJ zu machen.Wenn es doch möglich sein sollte ist die Chance wohl doch eher gering genommen zu werden,weil schon so immer wenig Plätze gibt und die dann wohl eher welche bekommen,die noch kein ATJ gemacht haben,wäre auch unfair,wenn das nicht so wäre,dass jem,and einen Platz kriegt der schon war.Dann die Chance in ein tropisches Land zu kommen,ist glaube ich noch geringer,weil die auf alle Fälle beliebter sind,als Spanien.

Aliq
ist jeden Tag hier
Beiträge: 54
Registriert: 07.06.2005, 21:46
Geschlecht: weiblich
Organisation: EF
Jahr: 05/06
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: USA
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitragvon Aliq » 26.07.2005, 22:50

und wenn ich es privat organisiere? also würde es dann nach puerto rico gehen, also halt gehen gehts ja privat im prinzip in jedes land(oder?), nur ob es dort irgendwie dort leute gibt die schüler aufnehmen würd mich intressieren.

schade das es nicht möglicch ist bzw fat snicht möglich ist zwei atj mit einer orga zu machen

val goes to Mexico
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 140
Registriert: 13.06.2005, 20:00
Geschlecht: weiblich
Organisation: Rotary
Jahr: 05/06
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Mexiko-->Oaxaca- Tuxtepec!!!evtl Pueb
Kontaktdaten:

Beitragvon val goes to Mexico » 27.07.2005, 12:45

Geht sicher privat was zu organsieren,musst halt die richtigen Kontakte haben,oder Familie,halte es aber auch für ziemlich schwer,weil viele Familien wohl zögern werden,weil wenn etwas passiert steht keine Orga dahinter die den Schaden in Ordnung bringt ist ein größeres Risiko.Wir haben zur Zeit eine Finnin bei uns die gern ein Jahr bleiben würde.Meine Mutter würde sie allerdings nur aufnehmen,wenn sie mit einer Orga geht,weil ihr das zu viel Risiko ist.Versuchen kann man es,aber wenn man keine Bekannten oder Verwandten da hat,stelle ich mir das ziemlich schwierig vor.Vor allem in einem Land wie Puerto Rico

Gast

Beitragvon Gast » 07.09.2005, 15:55

Hallo!

Ich wollte nur mal schnell sagen, dass die Amtsprachen in Puerto Rico Englisch und Spanisch sind, da Puerto Rico ein Bundesstaat der USA, aber mit selbstverwaltung ist. Könnte also sein dass du mit sehr viel Englisch konfrontiert werden wirst. Ich habe selber Freunde aus Puerto Rico, und die sprechen alle besser Englisch als spanisch.


Bis dann... :jumper:

_chaya_
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 179
Registriert: 03.01.2005, 01:12
Geschlecht: weiblich
Organisation: AIFS
Jahr: 05/06 und 09/10
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: dallas/texas-usa-------Quito, Ecuador
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Beitragvon _chaya_ » 25.08.2006, 17:43

naja das kann ja unterschiedlich sein, ich habe auch freunde aus puerto rico und die sprechen besser spansisch als englisch, aber puerto rico ist bestimmt ne coole sache für nen atj.... sag mal wies läuft mit deinen nachvorschungen!!!
Bild
Quiero que tus ojos y los míos se encuentren en el tiempo
Y quiero ser tu sentimiento y quiero ser
Y encontrarte cuando el sol se oculte allá detrás del cerro
Ay libertarte con mis besos y entregarte el corazón

[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild

Annama

Re: Puerto Rico

Beitragvon Annama » 08.03.2008, 17:24

Hey,

ich wollte auch schon sehr sehr lange als Austauschjahr nach Puerto Rico gehen, finde aber infach keine Orga!

Kennt hier denn vielleicht jemand eine Organisation die ein Austauschjahr nach Puerto Rico anbietet?

Vielen dank schon mal

gruße annamarie


Social Media

       

Zurück zu „Mittelamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast