Kuba

Benutzeravatar
Orava
Moderator
Beiträge: 2888
Registriert: 14.05.2006, 22:41
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, Studium
Land: Finnland, Estland

Re: Kuba

Beitragvon Orava » 03.12.2012, 22:04

Also er meinte, dass die Studiengebühren wohl seeeeehr hoch seien, für Ausländer, Austauschstudenten.
Aber ich weiß ja nicht, was das bei dir für eine "Möglichkeit" ist, dort hinzukommen, vielleicht betreffen die dich nicht? Da solltest du dich aber als erstes gut informieren.
Und dann das anscheinend übliche "als westlicher Ausländer wirst du überall über den Tisch gezogen".
Das soll wohl auf Kuba ziemlich extrem sein.
Teic, Ziemeļu vējš:
No kurienes manī tāds spīts?
Pēc negaisa vienmēr būs saule,
Pēc nakts - vienmēr rīts.

Gast

Re: Kuba

Beitragvon Gast » 03.12.2012, 22:11

Die Studiengebühren würden mich nicht betreffen, da meine Uni eine Partneruni auf Kuba hat. Hmm...und mit dem "über den Tisch gezogen werden" kenne ich mich nicht so aus, aber ich denke/hoffe, dass man damit irgendwie klarkommen würde ;-)

Hmmseegurke
ist neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 24.02.2015, 18:07

Kuba

Beitragvon Hmmseegurke » 04.03.2015, 12:57

Hallo,

ich habe beschlossen eine FSJ zu machen und habe Interesse an Kuba bekommen.
Aber ich habe so gut wie keine Organisation gefunden, die ein ATJ, noch Work and Travel dorthin anbietet.
Weiß hier jemand Genaueres?
LG :)

Benutzeravatar
Orava
Moderator
Beiträge: 2888
Registriert: 14.05.2006, 22:41
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, Studium
Land: Finnland, Estland

Re: Kuba

Beitragvon Orava » 04.03.2015, 18:07

Hey,

also ein klassisches ATJ nach Kuba kann man bisher nicht machen, dafür gibt es keine Organisation.

Work and Travel kann man auf Kuba nicht machen, da es nur sehr begrenzt möglich ist, an eine Arbeitserlaubnis zu kommen. Man kann da als Ausländer wohl nur arbeiten, wenn einem ein kubanisches Unternehmen das Visum besorgt oder man für eine ausländische Firma, die auf Kuba registriert ist, arbeitet und dahin entsendet wird. Wenn man ein bisschen rumgoogelt, findet man praktisch nur Leute, denen gesagt wird, dass es nicht möglich ist.

Visa gibt's für Touristen, für kürzere Sprachkurse und auch für Studenten, da muss man dann natürlich eine deutsche Uni mit der entsprechenden Partnerschaft finden.

Ansonsten vielleicht weltwärts, da kann man sich ja mit selbst gesuchten Einsatzstellen bewerben.

TravelWorks bietet Freiwilligenarbeit auf Kuba an. Das ist natürlich 1A Voluntourism, wo man ordentlich dafür blecht und wahrscheinlich niemandem hilft außer sich selbst, aber das muss ja jeder für sich entscheiden.
http://www.travelworks.de/freiwilligenarbeit-kuba.html

Ansonsten lies dir doch mal den Anfang dieses Threads durch, da gibt es auch einige Argumente, die generell nicht so für einen längeren Kuba-Aufenthalt sprechen...
Teic, Ziemeļu vējš:
No kurienes manī tāds spīts?
Pēc negaisa vienmēr būs saule,
Pēc nakts - vienmēr rīts.

Hmmseegurke
ist neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 24.02.2015, 18:07

Re: Kuba

Beitragvon Hmmseegurke » 05.03.2015, 16:59

Danke, hat mir sehr weitergeholfen!! :) :up:


Social Media

       

Zurück zu „Mittelamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast