Costa Rica

Zolin:)
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 172
Registriert: 16.09.2010, 20:08
Geschlecht: weiblich
Jahr: 2012

Re: Costa Rica

Beitragvon Zolin:) » 16.04.2012, 17:32

Jaka hat geschrieben:Willst du wirklich nach Santa Ana?
Das kam mir ehrlich gesagt immer vor wie eine parallel Welt. Nicht so wirklich Costa Rica. Santa Ana hat natürlich die tolle Mall aber najaa da gibts europäische Sachen für unglaublich hohe Preise.
Ich würde natürlich nach Heredia gehen oder nach San Ramon.
Nimm einfach Sommerklamotten mit ein paar Jeans und Pullis und gaaanz wichtig einen Regenschirm.
Wenn du Sonne suchst dann musst du nicht ins Valle Central gehen und auf keinen Fall nach Cartago :D
Nee ehrlich was willst du denn wissen? In der Regenzeit ist das Klima im Valle Central komplett gleich. Morgens Hitze Mittags & oder Abends Regen. Der einzige Unterschied ist die Temperatur.
Grossstädte im Valle von Kalt nach Heiss
Cartago
San Jose
Heredia
Alajuela
Wenn du noch andere infos haben willst dann frag einfach


Oh das ging ja schnell mit der Antwort :D Hätte ich gar nicht mit gerechnet,weil hier im Thread schon längere Zeit nicht mehr geschrieben wurde :wink:
Ne nicht unbedingt,ne Bekannte hatte nur total von Santa Ana geschwärmt. Aber wenn es dir wirklich so wie eine parallele Welt vorkam und das nicht das wirklich wahre Costa Rica ist,das ich ja kennenlernen möchte,dann werde ich das wohl doch nicht machen.
Aber ich werde auf jeden Fall im Valle Central platziert werden.Bloß hab ich mich eben vorerst für die ländliche Gegend,also eher so ein Dorf entschieden.Nach San Jose direkt möchte ich eher ungern.Aber eine Kleinstadt hat vielleicht auch was.Da ist dann vielleicht doch eher was los als auf dem Dorf. Und da ich eben nur so kurz da bin und gerade auch noch in der Regenzeit,sodass ich die Trockenzeit nicht miterleben werde, hätte ich es schon gern etwas wärmer und sonniger :wink:

Hmm...kannst du mir ein bisschen etwas über Heredia und San Ramon berichten? Was gefällt dir daran besonders gut? Wie groß sind diese Städte denn so? Warst du direkt in Heredia oder einem Dorf nahe Heredia?
Kennst du auch ländliche Regionen im Valle Central?
Und in Alajuela ist es am wärmsten? Aber es ist auch eine ziemlich große Stadt,oder? Kennst du noch schöne (vielleicht auch verhältnismäßig "warme" :lol: ) Kleinstädte im Valle?

Wenn es dann regnet,muss man dann Jeans und Jacke anziehen oder ist es eher warmer Regen und kurze Hosen und T-Shirts gehen?
Uh...Fragen über Fragen :lol: :mrgreen:
Aber schonmal vielen,vielen Dank für die wertvollen Tipps!!!

Benutzeravatar
Jaka
gehört zum Inventar
Beiträge: 1301
Registriert: 22.09.2009, 14:49
Geschlecht: weiblich
Organisation: GLS / ASF
Jahr: 10/11 13/14
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Costa Rica / Ukraine
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Costa Rica

Beitragvon Jaka » 17.04.2012, 00:25

Jaa irgendwie war ich heute mal wieder hier unterwegs.
Naja in den Städten ist schon was mehr los heisst aber auch dass es etwas gefährlicher ist. Ich war in in Heredia selber. Die ländlicheren Regionen kenne ich auch ein wenig. Es dauert halt etwas bis man in der nächsten Stadt ist auch wenn die Stadt eigentlich nah ist.
In San Ramon waren relativ viele Deutsche (ich war in Heredia z.B. die einzige ATS auf meiner Schule und in San Ramon waren die 8 oder so) ich habe da eine Freundin mal besucht und da haben die irgendwie mehr was gemacht als in Heredia kann aber auch an meinem oder ihrem Freundeskreis gelegen haben.
Alajuela war mir zu gross um ehrlich zu sein. San Jose sowieso und Cartago war mir zu ruhig aber das haben die Deutschen die da waren natürlich auch wieder anders gesehen. Alle waren danach i.wie der Meinung in der besten Stadt gelebt zu haben. Ich mag Heredia weil es so die Mitte ist. Nicht so kalt wie Cartago aber auch nicht so heiss wie Alajuela naja und so weiter.
Die Städte in Costa Rica (ausser vllt Cartago) sind alle ziemlich warm vor allem im Juli und August. Da hat es Mittags immer so um die 25-30° wenn dus wärmer haben willst dann musst du an die Küste.
Der Regen in CR ist auch ziemlich warm kalt wird es aber überall sobald die Sonne weg ist. Ticos habne sowieso oft Jeans an. Regenjacken habe ich glaube ich nie gesehen also der Regenschirm ist schon echt wichtig :)
Mach dich aber drauf gefasst auch mal von unten nass zu werden :D
Wieso Ukraine? Hier ist mein Blog!
30.01.2010 - Eingeschneit in Köln - Weltenbummler im Globetrotter | 06.03.2010 - Durchgefüttert in Dusseldoof |
17.04.2010 Wiesen-Chiller in Dortmund | 19.06.2010 Verewigt in Dusseldoof

Zolin:)
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 172
Registriert: 16.09.2010, 20:08
Geschlecht: weiblich
Jahr: 2012

Re: Costa Rica

Beitragvon Zolin:) » 17.04.2012, 10:19

Jaka hat geschrieben:Jaa irgendwie war ich heute mal wieder hier unterwegs.
Naja in den Städten ist schon was mehr los heisst aber auch dass es etwas gefährlicher ist. Ich war in in Heredia selber. Die ländlicheren Regionen kenne ich auch ein wenig. Es dauert halt etwas bis man in der nächsten Stadt ist auch wenn die Stadt eigentlich nah ist.

Ich hab mich halt spontan für die ländliche Gegend entschieden.Warum kann ich gar nicht genau beschreiben,aus dem Bauch heraus :lol: Vielleicht weil es da es etwas familiärer, "uriger" zugeht und man im Grünen lebt :lol: .Also halt auch in der Nähe von Kaffeeplantagen usw. Allerdings sind die Leute da vielleicht auch ärmer und es ist alles einfacher.Weißt du dazu etwas?

Jaka hat geschrieben:Die Städte in Costa Rica (ausser vllt Cartago) sind alle ziemlich warm vor allem im Juli und August. Da hat es Mittags immer so um die 25-30° wenn dus wärmer haben willst dann musst du an die Küste.

Also im Valle Central werde ich eh platziert,sodass ich nur bei meinem einen Freiwilligendienst an der Küste bin. Aber 25-30° Mittags ist ja schon relativ warm :D Das freut mich :mrgreen:

Jaka hat geschrieben:Der Regen in CR ist auch ziemlich warm kalt wird es aber überall sobald die Sonne weg ist. Ticos habne sowieso oft Jeans an. Regenjacken habe ich glaube ich nie gesehen also der Regenschirm ist schon echt wichtig :)

Also ist es morgens meistens sehr warm und trocken,mittags kann es heiß bleiben oder der Regen kommen und abends regnet es meistens und es wird kalt.Liege ich da in etwa richtig? :lol:
Dann muss man ja echt viel Kleidung mitnehmen.Relativ kurze Sachen für morgens und vllt. mittags und dickere Sachen für nachmittags/abends :lol:

Jaka hat geschrieben:Mach dich aber drauf gefasst auch mal von unten nass zu werden :D

Im Wasser oder was meinst du? :D


Naja,vielleicht lasse ich mich einfach überraschen. Die Orga wird bestimmt die richtige Gastfamilie für mich suchen,hoffe ich doch mal :)
Aber wo ich noch am überlegen bin,ist,ob ich vielleicht doch nur das eine Freiwilligenprojekt mache und statt dem zweiten lieber 2 Wochen länger in der Familie bleibe,da es ohnehin nur 6 Wochen dort wären (also wenn ich jetzt beide Projekte mache).
Und wenn ich eben ein Projekt weglasse hätte ich wenigstens 8 Wochen in der Familie.
Hmmm..schwere Sache.Zudem hätte ich in dem zweiten Projekt auch Geburtstag. Auch wenn ich da natürlich keine große Feier erwarte,wäre ne kleine Runde ja ganz nett.Ist wohl die Frage,ob man an seinem Geburtstag dann lieber in der Gastfamilie oder in nem Projekt im Regenwald ist,wo es kein warmes Wasser gibt :lol: ...

Hast du sonst noch ein paar Tipps bezüglich der Packliste? Was muss umbedingt mit oder wird schnell vergessen?
Daanke :D

Benutzeravatar
Jaka
gehört zum Inventar
Beiträge: 1301
Registriert: 22.09.2009, 14:49
Geschlecht: weiblich
Organisation: GLS / ASF
Jahr: 10/11 13/14
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Costa Rica / Ukraine
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Costa Rica

Beitragvon Jaka » 17.04.2012, 22:05

Naja also so wirklich auf dem Land wohnen im Valle Central auch nicht soo viele Menschen hatte ich immer das Gefühl also klar in Dörfern oder so aber die fahren dann für fast jeden driss in die Städte runter.
Also wegen den Klamotten musst du echt nicht soo dicke sachen mitnehmen aber ein 2 pullis oder jacken brauchst du dann schon. Je nachdem wo du hinkommst dann auch was mehr (Umgebung von Cartago)
Mit dem von unten nass werden meinte ich dass die Strassen trotz der riesigen Gräben an den Seiten gerne mal überfluten.
Wegen dem Projekt kommt es natürlich sowohl auf das Projekt als auf deine Gastfamilie an aber 2 Wochen in einem Projekt kommt mir schon viel vor. Mir hat die eine Woche gereicht. Bei 2 Freiwilligenprojekten in so kurzer zeit kommts ehrlich gesagt eher so vor als würdest du da Urlaub machen.
Übrigens gibt es in deiner Familie eventuell auch kein warmes Wasser oder es fällt mal aus. Genau wie Strom und Internet und im Regenwald ist warmes Wasser echt das letzte was du brauchst
Wieso Ukraine? Hier ist mein Blog!
30.01.2010 - Eingeschneit in Köln - Weltenbummler im Globetrotter | 06.03.2010 - Durchgefüttert in Dusseldoof |
17.04.2010 Wiesen-Chiller in Dortmund | 19.06.2010 Verewigt in Dusseldoof

Zolin:)
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 172
Registriert: 16.09.2010, 20:08
Geschlecht: weiblich
Jahr: 2012

Re: Costa Rica

Beitragvon Zolin:) » 18.04.2012, 19:11

Jaka hat geschrieben:Also wegen den Klamotten musst du echt nicht soo dicke sachen mitnehmen aber ein 2 pullis oder jacken brauchst du dann schon. Je nachdem wo du hinkommst dann auch was mehr (Umgebung von Cartago)

Ich denke eine Softshelljacke könnte auch ganz nützlich sein!? Und sonst im Allgemeinen dann T-Shirts und "Langarmshirts"?
Jaka hat geschrieben:Mit dem von unten nass werden meinte ich dass die Strassen trotz der riesigen Gräben an den Seiten gerne mal überfluten.

Achsooo :mrgreen: Ja,das habe ich schonmal auf nem Bild gesehen :wink:
Jaka hat geschrieben:Wegen dem Projekt kommt es natürlich sowohl auf das Projekt als auf deine Gastfamilie an aber 2 Wochen in einem Projekt kommt mir schon viel vor. Mir hat die eine Woche gereicht. Bei 2 Freiwilligenprojekten in so kurzer zeit kommts ehrlich gesagt eher so vor als würdest du da Urlaub machen.
Übrigens gibt es in deiner Familie eventuell auch kein warmes Wasser oder es fällt mal aus. Genau wie Strom und Internet und im Regenwald ist warmes Wasser echt das letzte was du brauchst


Ich werde wohl nochmal mit denen von der Orga sprechen,was die für sinnvoller erachten.
Ich würde ich auch sehr,sehr gerne länger in Costa Rica bleiben,es ist mir aber leider aus diversen Gründen nicht ohne Weiteres möglich,weswegen ich die ohnehin schon kurze Zeit gut nutzen möchte,und zwar nicht als Urlaub.
Jedoch ist es auch so,dass zu der Zeit kurz Ferien dort sind,weswegen die Sache mit den Projekten überhaupt erst ins Gespräch kam.Und da es zwei wirklich sehr schöne Projekte sein sollen,habe ich mich dazu entschlossen,an beiden teilzunehmen,wo ich schonmal da bin,wenn ich auch nur eine begrenzte Zeit zur Verfügung habe.
Ja hast recht,im Regenwald ist es sicherlich sehr warm und schwül :lol: Ich bin gespannt :D

Bist du eigentlich schnell als Austauschschülerin in der Stadt aufgefallen? Und hattest du in deinem Jahr in Costa Rica einen Freund ?

Benutzeravatar
Jaka
gehört zum Inventar
Beiträge: 1301
Registriert: 22.09.2009, 14:49
Geschlecht: weiblich
Organisation: GLS / ASF
Jahr: 10/11 13/14
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Costa Rica / Ukraine
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Costa Rica

Beitragvon Jaka » 18.04.2012, 20:36

Zolin:) hat geschrieben:Bist du eigentlich schnell als Austauschschülerin in der Stadt aufgefallen? Und hattest du in deinem Jahr in Costa Rica einen Freund ?

Also ein einfacher Pulli reicht denn im Juli wird es glaub ich nicht kälter als 15°. Aber wenn es tagsüber heiss ist kommt dir das kalt vor ausserdem ist es in den kinos immer scheisse kalt.
Wo willst du denn die Projekte machen?
Ich bin sehr aufgefallen bin aber auch gross und blond aber naja man gewöhnt sich dran und in Heredia gibts (manchmal leider) ziemlich viele Ausländer. Ich hatte einen Freund und den habe ich immer noch :)
Wieso Ukraine? Hier ist mein Blog!
30.01.2010 - Eingeschneit in Köln - Weltenbummler im Globetrotter | 06.03.2010 - Durchgefüttert in Dusseldoof |
17.04.2010 Wiesen-Chiller in Dortmund | 19.06.2010 Verewigt in Dusseldoof

Zolin:)
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 172
Registriert: 16.09.2010, 20:08
Geschlecht: weiblich
Jahr: 2012

Re: Costa Rica

Beitragvon Zolin:) » 19.04.2012, 14:51

Jaka hat geschrieben:Ich bin sehr aufgefallen bin aber auch gross und blond aber naja man gewöhnt sich dran und in Heredia gibts (manchmal leider) ziemlich viele Ausländer. Ich hatte einen Freund und den habe ich immer noch :)

Ich bin auch blond :lol: Oh,das freut mich :D Und das,obwohl du schon fast nen Jahr wieder zu Hause bist.Und wie macht ihr das jetzt so über die Entfernung? Durftet ihr euch bei deiner Gastfamilie zusammen treffen oder wie habt ihr das gemacht?
Hat deine Gastfamilie ihn "akzeptiert"?
Das erste Projekt ist an der Pazifikküste und das zweite im Talamancagebirge (im Regenwald). Beide gehen jeweils über einen Zeitraum von 2 Wochen.

Benutzeravatar
Jaka
gehört zum Inventar
Beiträge: 1301
Registriert: 22.09.2009, 14:49
Geschlecht: weiblich
Organisation: GLS / ASF
Jahr: 10/11 13/14
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Costa Rica / Ukraine
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Costa Rica

Beitragvon Jaka » 19.04.2012, 17:42

Im Gebirge wirds vermutlich kalt und talamanca kenne ich eher als kahl aber ok
Wo denn am Pazifik?
Wie ich mich mit meinem Freund getroffen hab emöcht ich hier jetzt echt nicht schreiben.
Wir skypen so 1mal die Woche.
Wieso Ukraine? Hier ist mein Blog!
30.01.2010 - Eingeschneit in Köln - Weltenbummler im Globetrotter | 06.03.2010 - Durchgefüttert in Dusseldoof |
17.04.2010 Wiesen-Chiller in Dortmund | 19.06.2010 Verewigt in Dusseldoof

Benutzeravatar
Wataki
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 523
Registriert: 15.03.2012, 14:14
Geschlecht: weiblich
Organisation: Schule/?
Jahr: 12~ 14
Aufenthaltsdauer: 3 Monate
Land: Irland/ Italia ❤️

Re: Costa Rica

Beitragvon Wataki » 06.05.2012, 14:52

Hey Leute ich will 14/15 sehr gerne nach CR aber meine Eltern finden es zu gefährlich? Stimmt das? Habt ihr Ideen wie ich sie überzeugen kann? :)
Feel the air under my feet ~ Mein Jahr ! 15/16 ♥
http://elliedaskeksmonster.tumblr.com/
Bild

Benutzeravatar
miau
gehört zum Inventar
Beiträge: 1813
Registriert: 19.07.2008, 21:29
Geschlecht: weiblich
Organisation: GLS
Jahr: 2009/2010
Land: USA, NM, Farmington
Wohnort: Berlin

Re: Costa Rica

Beitragvon miau » 06.05.2012, 19:46

AmericaFreak hat geschrieben:Hey Leute ich will 14/15 sehr gerne nach CR aber meine Eltern finden es zu gefährlich? Stimmt das? Habt ihr Ideen wie ich sie überzeugen kann? :)


Es gibt irgendwo so eine Doku von einer Austauschschülerin, die mit GLS in Costa Rica war. Meinen Eltern hat das ziemlich die Angst genommen. Ich war zwar "nur" in Amerika, aber meine Eltern waren trotzdem ein wenig ängstlich.

http://www.digitalfernsehen.de/Mit-16-i ... 944.0.html
http://de.lifestyle.yahoo.com/07072008/ ... -rica.html

So hieß der. Vielleicht findest du den Mitschnitt ja irgendwo noch.
Bild

Peace & Love & Happiness

18.08.2008 AWG bei GLS in München | 15.11.2008 Es klingelt in München | 30.12.2008 Platzierungsunterlagen weg | 10.01.2009 Vorhang auf in München | 25.03.2009 Gastfamilie | 19.06.2009 Vorbereitungstreffen | 26.06.2009 Visum | 27.06.2009 Namenlos in München | 04.08.2009 Abflug

http://lina-newmexico.blogspot.com -> USA 2009/2010

Benutzeravatar
ladrelia
ist jeden Tag hier
Beiträge: 66
Registriert: 23.04.2012, 19:36
Geschlecht: weiblich
Jahr: 12/13
Aufenthaltsdauer: 6 Monate
Land: Costa Rica
Wohnort: Österreich

Re: Costa Rica

Beitragvon ladrelia » 28.05.2012, 15:15

Hey :)
Ich fliege diesen Sommer für 6monate nach CR und wollte mal die fragen, die schon dort waren, wie viel Taschengeld ihr im Monat ungefähr gebraucht habt? :)
Lg ladrelia

Benutzeravatar
Jaka
gehört zum Inventar
Beiträge: 1301
Registriert: 22.09.2009, 14:49
Geschlecht: weiblich
Organisation: GLS / ASF
Jahr: 10/11 13/14
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Costa Rica / Ukraine
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Costa Rica

Beitragvon Jaka » 29.05.2012, 19:45

ladrelia hat geschrieben:Hey :)
Ich fliege diesen Sommer für 6monate nach CR und wollte mal die fragen, die schon dort waren, wie viel Taschengeld ihr im Monat ungefähr gebraucht habt? :)
Lg ladrelia

kommt drauf an ob du viel reisen willst. Am Anfang brauchst du sehr viel wegen der uniform und allem ansonsten so 150-200€.
Wieso Ukraine? Hier ist mein Blog!
30.01.2010 - Eingeschneit in Köln - Weltenbummler im Globetrotter | 06.03.2010 - Durchgefüttert in Dusseldoof |
17.04.2010 Wiesen-Chiller in Dortmund | 19.06.2010 Verewigt in Dusseldoof

Benutzeravatar
ladrelia
ist jeden Tag hier
Beiträge: 66
Registriert: 23.04.2012, 19:36
Geschlecht: weiblich
Jahr: 12/13
Aufenthaltsdauer: 6 Monate
Land: Costa Rica
Wohnort: Österreich

Re: Costa Rica

Beitragvon ladrelia » 29.05.2012, 22:30

Okay, danke für die Info (:
Ich freu mich schon so! In 7 Wochen geht es los :rollsmily:

Benutzeravatar
Jaka
gehört zum Inventar
Beiträge: 1301
Registriert: 22.09.2009, 14:49
Geschlecht: weiblich
Organisation: GLS / ASF
Jahr: 10/11 13/14
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Costa Rica / Ukraine
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Costa Rica

Beitragvon Jaka » 30.05.2012, 09:31

mal an die die jetzt schon wieder was länger da sind. Wie siehts mit der Sicherheit aus momentan? Ich bin ja im Juli 2011 geflogen. Ist es seitdem eher besser oder schlechter geworden?
Wieso Ukraine? Hier ist mein Blog!
30.01.2010 - Eingeschneit in Köln - Weltenbummler im Globetrotter | 06.03.2010 - Durchgefüttert in Dusseldoof |
17.04.2010 Wiesen-Chiller in Dortmund | 19.06.2010 Verewigt in Dusseldoof

Benutzeravatar
littlesoul
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 334
Registriert: 19.03.2008, 19:13
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS, UWC
Jahr: 11/12; 12-14
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: Panama (Bocas); UWC Costa Rica
Wohnort: Schweiz

Re: Costa Rica

Beitragvon littlesoul » 31.05.2012, 17:42

ladrelia hat geschrieben:Okay, danke für die Info (:
Ich freu mich schon so! In 7 Wochen geht es los :rollsmily:


Wann genau fliegst du? (:
“It is not down on any map; true places never are.”

― Herman Melville


Social Media

       

Zurück zu „Mittelamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast