Nicaragua

Benutzeravatar
Jaka
gehört zum Inventar
Beiträge: 1301
Registriert: 22.09.2009, 14:49
Geschlecht: weiblich
Organisation: GLS / ASF
Jahr: 10/11 13/14
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Costa Rica / Ukraine
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Nicaragua

Beitragvon Jaka » 28.09.2013, 21:58

Oh Gott Sorry!
So was habe ich leider schon öfter gehört.
und ich muss mich natürlich den Fragen von Gast anschließen
Wieso Ukraine? Hier ist mein Blog!
30.01.2010 - Eingeschneit in Köln - Weltenbummler im Globetrotter | 06.03.2010 - Durchgefüttert in Dusseldoof |
17.04.2010 Wiesen-Chiller in Dortmund | 19.06.2010 Verewigt in Dusseldoof

Benutzeravatar
Tiffy
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 3203
Registriert: 02.02.2007, 09:45
Geschlecht: weiblich
Organisation: into | travelworks | privat
Jahr: 08/09 | 12 | 14
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: Wichita, KS, USA | Costa Rica | Mexiko
Wohnort: Hannover

Re: Nicaragua

Beitragvon Tiffy » 28.09.2013, 22:55

Nein, bin (noch) nicht in Therapie. Ich möchte gerne, aber kann mich nicht überwinden.
Meistens geht es mir ganz gut, aber ich denke schon täglich dran. Habe jetzt auch eigentlich immer Angst und bin sehr paranoid geworden. (Dachte sogar mal meine Mutter will mich vergiften und hab deswegen ihr Essen nicht gegessen und mich in mein Zimmer eingeschlossen).
Habe also oft sehr seltsame Gedanken und Angst. Ich denke, ich sollte wirklich mal professionelle Hilfe in Anspruch nehmen.. Aber ich hab irgendwie das Gefühl, man würde mich nicht ernst nehmen.

Ich bin mit einer Freundin in Granada angekommen. Da wir nur die Straße von unserem Hostel wussten, aber nicht den Weg, haben wir wie fast alle anderen Busreisenden die mit uns angekommen sind ein Taxi genommen.
Leider haben wir das falsche erwischt. Der hat uns dann entführt.

Benutzeravatar
Paul S.
ist öfter hier
Beiträge: 25
Registriert: 07.06.2013, 23:44
Geschlecht: männlich
Organisation: privat
Jahr: 13/14
Aufenthaltsdauer: 3 Monate
Land: (Frankreich, USA) Nicaragua

Re: Nicaragua

Beitragvon Paul S. » 06.10.2013, 12:57

Hallo Tiffy,

Entschuldigung, das tut mir sehr leid für dich.

Ich würde in deiner Situation vielleicht auch darüber nachdenken, nicht dass sich das vielleicht noch mehr zuspitzt...



Naja, zum Glück habe ich da ja ne Familie, die mich auch vom FLughafen abholt. Morgen gehts los...
Bild

Benutzeravatar
Paul S.
ist öfter hier
Beiträge: 25
Registriert: 07.06.2013, 23:44
Geschlecht: männlich
Organisation: privat
Jahr: 13/14
Aufenthaltsdauer: 3 Monate
Land: (Frankreich, USA) Nicaragua

Re: Nicaragua

Beitragvon Paul S. » 23.10.2013, 05:46

Seit drei Wochen hier :loveyou:

Managua kann man wirklich als riesiges Dorf bezeichnen, überall größere Grünflächen zwischendrin und die große, große Armut lässt alles auch nicht städtischer aussehn.

Trotzdem finde ich Managua sehr interessant, und in Masaya und Granada war ich auch schon. Die Armut ist halt omnipräsent...

Laguna de Apoyo ist auch nur zu empfehlen 8)
Bild

Benutzeravatar
MaykaGoesDownUnder
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 356
Registriert: 15.03.2013, 20:49
Geschlecht: weiblich
Organisation: priv.; Hausch und Partner; kA
Jahr: '13; '14;
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: PL; Australien;
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Nicaragua

Beitragvon MaykaGoesDownUnder » 23.10.2013, 08:45

@Hallo Tiffy, das hört sich total schlimm an und so etwas kann kein Mensch ganz alleine verarbeiten...
Du kannst wirklich davon ausgehen, dass eine professionelle Hilfe dich sehr ernst nehmen würde.
Liebe Grüße

Diane
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 773
Registriert: 21.01.2006, 14:01
Geschlecht: weiblich
Organisation: Taste
Jahr: 07-08;13-14
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, WV; Kanada
Kontaktdaten:

Re: Nicaragua

Beitragvon Diane » 03.11.2013, 22:02

Paul S. hat geschrieben:Seit drei Wochen hier :loveyou:

Managua kann man wirklich als riesiges Dorf bezeichnen, überall größere Grünflächen zwischendrin und die große, große Armut lässt alles auch nicht städtischer aussehn.

Trotzdem finde ich Managua sehr interessant, und in Masaya und Granada war ich auch schon. Die Armut ist halt omnipräsent...

Laguna de Apoyo ist auch nur zu empfehlen 8)


Hallo Paul! Wie lange bleibst du bei deiner Gastfamilie? Bist du über eine Organisation da? Ich suche momentan eine Unterkunft für Mai/Juni, falls du mir was empfehlen kannst...
Bild
Bild

Benutzeravatar
Paul S.
ist öfter hier
Beiträge: 25
Registriert: 07.06.2013, 23:44
Geschlecht: männlich
Organisation: privat
Jahr: 13/14
Aufenthaltsdauer: 3 Monate
Land: (Frankreich, USA) Nicaragua

Re: Nicaragua

Beitragvon Paul S. » 07.11.2013, 04:22

Hey Diane,

ich bin seit nem Monat hier und bleib - leider - nurnoch zwei Monate.
Eigentlich wollte ich ja n Jahr machen und nicht an der deutschen Schule, aber meine Eltern haben mir nur 3 Monate erlaubt un auch nur an nem Colegio Aleman.

Nein, ich hab das privat organisiert. Ich glaub auch kaum, dass es ne Orga für hier gibt :lol:
Einfach die DS angeschrieben.

Kannst du mir genauer erzählen, was du machen möchtest und wo du hin willst? Schulisch wüsste ich zB ne Schule in Leon, die man mal anschreiben könnte. Im Colegio Aleman wirst du garantiert eine Austauschfamilie finden, wobei ich da nicht unbedingt hinwollte à propos Spanisch und so.

Personen zum Unterkommen wüsste ich aber jetzt nicht, aber ich versuch mal mich umzuhören. Oder willst du in ein Hotel oder so?
Von Städten her, was ich bis jetzt gesehen habe: Managua bettelarm und eigentlich ein riesiges armes Dorf. Die meisten Touristen wirst du wohl in Granada und San Juan del Sur treffen. Masaya finde ich eigentlich sogar schöner als Granada, und da gibts auch ziemlich wenig Touris.

Ich kann das aber alles nicht so beurteilen weil ich jetzt noch nicht soo viel vom Land gesehen habe :lol:

Edit: Ich hätte jemanden der unbedingt im Januar/Februar nach D möchte für 4-6 Wochen, er würde auch jemanden aufnehmen, wenn dir das recht wäre, könnte ich mal mit ihm reden!? Er geht auch auf die deutsche Schule spricht aber praktisch kein Deutsch...
Bild

Diane
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 773
Registriert: 21.01.2006, 14:01
Geschlecht: weiblich
Organisation: Taste
Jahr: 07-08;13-14
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: USA, WV; Kanada
Kontaktdaten:

Re: Nicaragua

Beitragvon Diane » 10.11.2013, 08:14

Ich werde ein Praktikum in Managua machen. Bin Studentin und hatte entweder an eine Gastfamilie gedacht (v. a. um besser Spanisch zu lernen! Weiß aber nicht so richtig, wie ich mich darum kümmern soll) oder an eine Art Zimmer/Studentenwohnung. Am liebsten würde ich wirlich eine Familie finden, aber das scheint in Managua (v. a. privat und ohen Organisation) nicht so einfach zu sein!
Bild

Bild

Benutzeravatar
Paul S.
ist öfter hier
Beiträge: 25
Registriert: 07.06.2013, 23:44
Geschlecht: männlich
Organisation: privat
Jahr: 13/14
Aufenthaltsdauer: 3 Monate
Land: (Frankreich, USA) Nicaragua

Re: Nicaragua

Beitragvon Paul S. » 10.11.2013, 20:29

Wäre dir das recht mit dem Schüler an der deutschen Schule?

Ansonsten könnte ich höchstens "meine" Mutter fragen ob sie was wüsste.
Bild

Benutzeravatar
Paul S.
ist öfter hier
Beiträge: 25
Registriert: 07.06.2013, 23:44
Geschlecht: männlich
Organisation: privat
Jahr: 13/14
Aufenthaltsdauer: 3 Monate
Land: (Frankreich, USA) Nicaragua

Re: Nicaragua

Beitragvon Paul S. » 12.11.2013, 01:05

Mal was anderes, ichn hab mir auch überlegt, ob ich hier nen Live-Bericht schreibe, weil ich denke kaum dass es über Nicaragua so viele gibt :lol: Und aufn Blog hab ich kein Bock weil das ja dann nur meinen Bekannten was nützt
Muss ich dafür irgendwie qualifiziert sein oder so?
Bild


Social Media

       

Zurück zu „Mittelamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ahrefs [Bot] und 1 Gast