Argentinien

In diesem Forum findest Du Diskussionen und Fragen zu Südamerika.
Noana
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 433
Registriert: 01.10.2010, 18:05
Geschlecht: weiblich
Organisation: Rotary
Jahr: 11/12
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Argentinien

Re: Argentinien

Beitragvon Noana » 05.09.2012, 18:53

Katrin-It hat geschrieben:Ich finds hier übrigens auch sehr toll! :)
Ich ess nur viel zu viel Süßkram und geb ein bisschen zu viel Geld aus hier :P

Wo in Argentinien bist du genau?
Bild
11'633 km bis ans Ziel

Larissa1945
ist neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 05.09.2012, 21:36
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Argentinien, Córdoba

Re: Argentinien

Beitragvon Larissa1945 » 05.09.2012, 21:43

Ich werde wahrscheinlich nach Córdoba kommen.
Kann mir hier irgendjemand was genaueres über die Stadt und die Menschen dort sagen?
Ich habe jetzt schon von ein paarmal gelesen,dass die Menschen da nicht so offen und herzlich sein sollen wie zb. in kleineren Orten... :-?
Hat jemand Erfahrungen?

Katrin-It
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 342
Registriert: 25.04.2006, 17:51
Geschlecht: weiblich
Organisation: Eurovacances
Jahr: 06/07 + 12/13
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Italien / Argentinien
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Argentinien

Beitragvon Katrin-It » 06.09.2012, 02:23

@Noana: In Buenos Aires! :)
A chi sa leggere tra le righe non servono tante parole.
-----------------
BLOG

rotgrünweiß

graefinlwl
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 297
Registriert: 27.03.2009, 08:40

Re: Argentinien

Beitragvon graefinlwl » 06.09.2012, 03:57

Larissa1945 hat geschrieben:Ich werde wahrscheinlich nach Córdoba kommen.
Kann mir hier irgendjemand was genaueres über die Stadt und die Menschen dort sagen?
Ich habe jetzt schon von ein paarmal gelesen,dass die Menschen da nicht so offen und herzlich sein sollen wie zb. in kleineren Orten... :-?
Hat jemand Erfahrungen?


Cordoba ist die zweit größte Stadt von Argentinien, 1,3 Mio Einwohner, tolle Stadt und tolle Menschen dort. Meine Tochter war 2010/2011 dort und jetzt im Sommer 2012 hat sie 5 Wochen ihrer Sommerferien wieder bei ihrer Gastfamilie verbracht. Ich selbst war Weihnachten 2010 für eine Woche und im Juni 2011 für 3 Wochen in Cordoba. Mich hat Argentinien und die Stadt Cordoba im Sturm erobert und das will schon was heißen. Ich kenne einige ATS, die in Cordoba placiert waren und alle waren begeistert. Mein Kind denkt sogar darüber nach, in Cordoba evtl. ihr Studium zu absolvieren. Unterkunft wurde ihr schon angeboten und zwar von den Eltern ihrer besten argentinischen Freundin. Ihre Gasteltern würden sie auch jederzeit wieder aufnehmen. Auch ich bin immer wieder willkommen in Cordoba.

Benutzeravatar
NextMonday
gehört zum Inventar
Beiträge: 1017
Registriert: 20.09.2010, 17:49
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 11/12
Land: Argentinien

Re: Argentinien

Beitragvon NextMonday » 14.09.2012, 15:37

Larissa1945 hat geschrieben:Ich habe jetzt schon von ein paarmal gelesen,dass die Menschen da nicht so offen und herzlich sein sollen wie zb. in kleineren Orten... :-?

Ach was, Verwandte meiner Gastfamilie (unter anderem meine Gastcousinen) leben da und ich war öfters mit ihnen unterwegs. Deren Freunde waren auch wirklich alle total lieb, also ich finde, Menschen in Cordóba sind wirklich nicht unfreundlicher oder weniger offen. Du bist Austauschschüler, du bist immer interessant ;)
Bild
EIN JAHR ARGENTINIEN
CULTURESHAKER Bild

Imke
ist jeden Tag hier
Beiträge: 56
Registriert: 22.06.2012, 14:17
Geschlecht: weiblich
Organisation: into Schüleraustausch
Jahr: 13/14
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Argentinien
Wohnort: Münsterland

Re: Argentinien

Beitragvon Imke » 11.11.2012, 20:32

Hallo alle zusammmen :)
ich geh nächstes jahr 2013/14 für ein jahr nach argentinien. Ich freu mich schon total, bin aber Vegetarierin. Alle sagen, dass in Südamerika viel Fleisch gegessen wird, geht aber auch ohne, oder :wink: ?
Hat jemand Erfahrungen damit gemacht oder von jemandem gehört, der solche erfahrungen gemacht hat?
LG Imke

cuyana
wohnt im Forum
Beiträge: 2694
Registriert: 21.05.2004, 20:38

Re: Argentinien

Beitragvon cuyana » 11.11.2012, 20:46

x
Zuletzt geändert von cuyana am 04.02.2013, 19:55, insgesamt 1-mal geändert.

Imke
ist jeden Tag hier
Beiträge: 56
Registriert: 22.06.2012, 14:17
Geschlecht: weiblich
Organisation: into Schüleraustausch
Jahr: 13/14
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Argentinien
Wohnort: Münsterland

Re: Argentinien

Beitragvon Imke » 12.11.2012, 15:31

Hey cuyana :D
danke für die schnelle antwort, ich hab mir ja doch wohl sorgen gemacht.... :jumper: find ich super so :)

Benutzeravatar
sarahjudith
wohnt im Forum
Beiträge: 2019
Registriert: 15.07.2005, 20:18
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS, kulturweit (PAD), Uni
Jahr: 06/07,10/11, 13
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: SÜDAFRIKA; Tzaneen, ARGENTINA, BsAs

Re: Argentinien

Beitragvon sarahjudith » 13.11.2012, 17:39

Ich muss sagen, dass ich da ganz andere Erfahrungen als cuyana gemacht hab. In meinem Umfeld wurde eigentlich so gut wie nie Salat gegessen und die meißten die ich kenne und Vegetarier waren, haben in ARgentinien wieder angefangen fleisch zu essen.Aber das ist sicherlich auch alles sehr situationsabhängig, aber ich persönlich stelle es mir doch schwieriger vor und ja, auf Verständis solltest du in ARgentinien dafür echt nicht hoffen :D
Bild
Wer kämpft KANN verlieren, wer nicht kämft HAT schon verloren!!!!

Noana
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 433
Registriert: 01.10.2010, 18:05
Geschlecht: weiblich
Organisation: Rotary
Jahr: 11/12
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Argentinien

Re: Argentinien

Beitragvon Noana » 13.11.2012, 18:14

Ich war Vegetarierin bevor ich nach Argentinien ging... Allerdings ging ich mit der Einstellung das Fleisch dort zu probieren und es war so gut, dass ich keine Vegetarierin mehr war. :D Es liegt an dir, möglich ist es sicher, aber dir wirst ein gutes Stück argentinische Kultur verpassen, wenn du kein Fleisch essen wirst.
Bild
11'633 km bis ans Ziel

Imke
ist jeden Tag hier
Beiträge: 56
Registriert: 22.06.2012, 14:17
Geschlecht: weiblich
Organisation: into Schüleraustausch
Jahr: 13/14
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Argentinien
Wohnort: Münsterland

Re: Argentinien

Beitragvon Imke » 13.11.2012, 18:30

:o
Okay, so wurd mir das auch einmal erzählt :D
Ich guck einfach wenn ich da bin, ist ja noch ein bisschen Zeit, danke für die Antworten :wink:

Benutzeravatar
Pegasuse
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 213
Registriert: 13.03.2007, 18:47
Geschlecht: weiblich
Jahr: 2007/08 | 2012
Land: Argentinien | Brasilien

Re: Argentinien

Beitragvon Pegasuse » 13.11.2012, 18:34

In meinen Gastfamilien war es auch so, dass man es als Vegetarier schwer hätte. Einfach, weil die Beilagen bei weitem nicht so reichhaltig waren wie man es aus Deutschland kennt. D.h. es gab auch oft einfach nur Fleisch und ein bisschen aufgeschnittene Tomate und das wars. Kartoffelpüree oder Kartoffeln gab es fast nie. Auf der anderen Seite gibt es relativ viele Sojaprodukte - d.h. Milanesa aus Soja etc. - also zu kaufen gibt es schon einiges und meine Gastfamilien haben Sojaprodukte aus so gegessen (also das war nichts "Vegetarier-exklusives".

cuyana
wohnt im Forum
Beiträge: 2694
Registriert: 21.05.2004, 20:38

Re: Argentinien

Beitragvon cuyana » 15.11.2012, 07:21

x
Zuletzt geändert von cuyana am 04.02.2013, 19:55, insgesamt 1-mal geändert.

Nele
ist öfter hier
Beiträge: 18
Registriert: 20.10.2012, 19:21
Geschlecht: weiblich
Organisation: Experiment e.V
Jahr: 13/14
Land: Argentinien
Wohnort: Münsterland

Re: Argentinien

Beitragvon Nele » 20.11.2012, 20:36

@Imke
Hahah :D
Deine Sorge kommt mir schwer bekannt vor!
Ich will auch 2013/14 nach Argentinien und esse hier nur sehr ungerne Fleisch.
Also ich bin keine Vegetarierin ( ich esse auch wurst und so..), aber mir schmeckt Fleisch einfach nicht so gut.
Ich hab mir aber vorgenommen, es einfach zu probieren! Vielleicht schmeckt es ja super in Argentinien :D
aber ich bezweifle es... :lol:
Weißt du schon wo du ungefähr hinkommst?

Imke
ist jeden Tag hier
Beiträge: 56
Registriert: 22.06.2012, 14:17
Geschlecht: weiblich
Organisation: into Schüleraustausch
Jahr: 13/14
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Argentinien
Wohnort: Münsterland

Re: Argentinien

Beitragvon Imke » 20.11.2012, 21:10

@Nele
ne, ich hab gar keine Ahnung :D
Weißt du, wo du hinkommst?
Ja, ich denke ich schau auch einfach wie es ist, wenn ich da bin :wink:


Social Media

       

Zurück zu „Südamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast