Ecuador

In diesem Forum findest Du Diskussionen und Fragen zu Südamerika.
Benutzeravatar
Eiskaffee
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 4039
Registriert: 17.05.2007, 21:12
Geschlecht: weiblich
Organisation: Experiment e.V.
Jahr: 08/09
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Ecuador

Re: Ecuador

Beitragvon Eiskaffee » 12.08.2011, 20:44

Ja, also es gibt bestimmt sicherere Länder :lol: Und ausgeraubt zu werden ist keine Seltenheit, vielen passiert es auch mehr als einmal, dass was geklaut wird. Aber um sein Leben fürchten muss man normalerweise nicht ;)

Wobei ich schon einige sehr krasse Geschichten gehört habe, u.a. wurde der Freund meiner Gastschwester mehrmals bedroht und dann mit dem Messer verletzt. Aber das kommt in Deutschland ja auch vor, dass jemand bewusstlos geprügelt wird o.ä. :roll:

cuyana
wohnt im Forum
Beiträge: 2694
Registriert: 21.05.2004, 20:38

Re: Ecuador

Beitragvon cuyana » 16.08.2011, 08:57

x
Zuletzt geändert von cuyana am 04.02.2013, 15:21, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
-Jule-
wohnt im Forum
Beiträge: 2927
Registriert: 09.09.2004, 19:37
Geschlecht: weiblich
Organisation: div.
Jahr: 05/06.08.09/10
Land: ES/VN/ES/CO
Wohnort: Rheinland

Re: Ecuador

Beitragvon -Jule- » 19.08.2011, 23:52

wie kann man sich das mit dem tagsüber ausrauben eigentl vorstellen? Stehen da aufeinmal Personen mit Messern (?) vor dir und sagen dir, dass sie Geld wollen? Sind da sonst keine Leute um einen rum? Ich kann mir das so schlecht tagsüber vorstellen...

Benutzeravatar
Printe
gehört zum Inventar
Beiträge: 1025
Registriert: 11.04.2010, 19:49
Geschlecht: weiblich
Organisation: Rotary|Experiment e.V.|ASA
Jahr: 8.9|11.12|14.15
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Canada|Ecuador|Tanzania|Bolivia

Re: Ecuador

Beitragvon Printe » 20.08.2011, 07:42

-Jule- hat geschrieben:wie kann man sich das mit dem tagsüber ausrauben eigentl vorstellen? Stehen da aufeinmal Personen mit Messern (?) vor dir und sagen dir, dass sie Geld wollen? Sind da sonst keine Leute um einen rum? Ich kann mir das so schlecht tagsüber vorstellen...


ich kann mir das irgendwie auch nicht vorstellen tagsüber...
aber am Dienstag waren wir zu dritt (alles Mädels) in der Altstadt Quitos, die aufgrund der mal sehr prekär gewesenen Sicherheitslage nun an jeder Ecke von der "Touristenpolizei" bewacht wird. Wir sind eine Route nachgegangen, die im Reiseführer beschrieben war. Dann, an einem Tor, wurden wir auf einmal von einem Polizisten auf einem Motorrad angehalten, der meinte, da wo wir hingingen (Richtung Panecillo) wäre es muy peligroso, wir sollten lieber umkehren oder wenigstens alle Wertgegenstände schleunigst ganz unten in den Rucksack tun. Es war hellichter Tag, alles friedlich, und dann fällt es einem schon schwer, so etwas zu glauben (trotzdem waren wir natürlich nicht so leichtsinnig, die Anweisungen eines netten Polizisten!! einfach zu ignorieren....dafür sind wir einfach noch nicht lange genug hier^^)
Wenn der Weg schön ist, lass uns nicht fragen, wo er hinführt.
A. France
Alle sagten: "Das geht nicht". Da kam einer, der wusste das nicht, und hat's gemacht.
Unbekannt
Ten paciencia. La vida es corta. No la amargues con ideas retorcidas. Piensa que todo llegará.
Unbekannt

Benutzeravatar
Eiskaffee
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 4039
Registriert: 17.05.2007, 21:12
Geschlecht: weiblich
Organisation: Experiment e.V.
Jahr: 08/09
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Ecuador

Re: Ecuador

Beitragvon Eiskaffee » 20.08.2011, 12:20

Ich wurde einmal in Cuenca von hinten angesprungen, also so, dass wir beide gegen eine Säule oder sowas geknallt sind, und dann hat der Typ versucht, an meine Hosentaschen oder so zu kommen :lol: Dann ist aber ein Auto vorbeigefahren und hat gehupt und er ist weggelaufen. War am frühen Abend, glaube ich. Meistens passiert sowas wohl in ruhigeren Straßen, aber ich hab auch schon gesehen, dass mitten in der Stadt und tagsüber einfach jemandem das Handy aus der Hand gerissen wurde und der Dieb dann damit weggelaufen ist.

Und, wie gesagt, der Freund meiner Gastschwester wurde mal von mehreren Leuten ausgeraubt und danach regelrecht verfolgt und auch verletzt, und einmal wurde jemand (den ich nicht kannte, hab es nur gehört) mitten in einem Internetcafe erstochen, weil er seine Wertsachen nicht hergeben wollte. Aber das war schon sehr krass, ist nicht so, dass sowas jeden Tag passiert.

Also, es gibt wirklich alle Varianen ;)

Benutzeravatar
-Jule-
wohnt im Forum
Beiträge: 2927
Registriert: 09.09.2004, 19:37
Geschlecht: weiblich
Organisation: div.
Jahr: 05/06.08.09/10
Land: ES/VN/ES/CO
Wohnort: Rheinland

Re: Ecuador

Beitragvon -Jule- » 20.08.2011, 22:30

hat mich einfach mal interessiert. ich fühl mich hier (kolumbien) echt sicher tagsüber. Klar, dass man im Bus auf seine Wertsachen aufpasst etc. aber "ausrauben" ist ja dann doch nochmal etwas anderes. Naja, bis jetzt hat mir jeder bestätigt, dass das Viertel hier sehr sicher ist. Und sonst lauf ich dann doch, außer noch im Zentrum, eher wenig zu Fuß rum...

Elo

Re: Ecuador

Beitragvon Elo » 22.08.2011, 14:36

Falls man wirklich ausgeraubt wird, gilt aber eigentlich der Tipp, dass man seine Wertgegenstände hergeben soll.
Kauft euch lieber ein billiges Handy und falls ihr tatsächlich in so einerSituation seid, gebt demjenigen euer Handy und am besten noch alles was im Geldbeutel ist.
Ich würde darauf achten, dass man immer ein bisschen was dabei hat, aber bloß nicht zu viel oder gar nichts. Wenn ihr nichts dabei habt, wirkt das auf unglaubwürdig und sie werden euch dann erstrecht durchsuchen oder gewalltätig. Lieber hat man 50 Dollar dabei und einen billigeren Wertgegenstand, dessen Verlust man verschmerzen kann, dann lassen sie einen in der Regel in Ruhe.

Mir ist zum Glück nie was passiert.

Aber über den Panecillo habe ich schon oft gehört, dass man da lieber gar nicht hinsollte, in Guayaquil gibt es da auch sehr viele Viertel.

Elo

Re: Ecuador

Beitragvon Elo » 22.08.2011, 14:37

Falls man wirklich ausgeraubt wird, gilt aber eigentlich der Tipp, dass man seine Wertgegenstände hergeben soll.
Kauft euch lieber ein billiges Handy und falls ihr tatsächlich in so einerSituation seid, gebt demjenigen euer Handy und am besten noch alles was im Geldbeutel ist.
Ich würde darauf achten, dass man immer ein bisschen was dabei hat, aber bloß nicht zu viel oder gar nichts. Wenn ihr nichts dabei habt, wirkt das auf unglaubwürdig und sie werden euch dann erstrecht durchsuchen oder gewalltätig. Lieber hat man 50 Dollar dabei und einen billigeren Wertgegenstand, dessen Verlust man verschmerzen kann, dann lassen sie einen in der Regel in Ruhe.

Mir ist zum Glück nie was passiert.

Aber über den Panecillo habe ich schon oft gehört, dass man da lieber gar nicht hinsollte, in Guayaquil gibt es da auch sehr viele Viertel.

Benutzeravatar
-Jule-
wohnt im Forum
Beiträge: 2927
Registriert: 09.09.2004, 19:37
Geschlecht: weiblich
Organisation: div.
Jahr: 05/06.08.09/10
Land: ES/VN/ES/CO
Wohnort: Rheinland

Re: Ecuador

Beitragvon -Jule- » 23.08.2011, 04:47

Ja, den Tipp kenn ich auch. Hab mir extra ein billig-nokia-handy mitgenommen, nur um dann hier festzustellen, dass es in Kolumbien nicht funktioniert. Jetzt fürchte ich immer wieder um mein schönes Samsunghandy, aber ohne Handy ist dann auch nicht so toll rumzulaufen. Ich muss nur mal wieder mehr drauf achten etwas Geld dabei zu haben, da ich tagsüber kaum was brauche, vergess ich das oft. Ich musste heute schon im Supermarkt bangen, ob mein Geld reicht...

Benutzeravatar
Printe
gehört zum Inventar
Beiträge: 1025
Registriert: 11.04.2010, 19:49
Geschlecht: weiblich
Organisation: Rotary|Experiment e.V.|ASA
Jahr: 8.9|11.12|14.15
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Canada|Ecuador|Tanzania|Bolivia

Re: Ecuador

Beitragvon Printe » 23.08.2011, 06:07

-Jule- hat geschrieben:Ich musste heute schon im Supermarkt bangen, ob mein Geld reicht...


Das tue ich jedes Mal aufs Neue :lol:
Wenn der Weg schön ist, lass uns nicht fragen, wo er hinführt.
A. France
Alle sagten: "Das geht nicht". Da kam einer, der wusste das nicht, und hat's gemacht.
Unbekannt
Ten paciencia. La vida es corta. No la amargues con ideas retorcidas. Piensa que todo llegará.
Unbekannt

cuyana
wohnt im Forum
Beiträge: 2694
Registriert: 21.05.2004, 20:38

Re: Ecuador

Beitragvon cuyana » 23.08.2011, 06:33

x
Zuletzt geändert von cuyana am 04.02.2013, 15:23, insgesamt 1-mal geändert.

Joanna (:
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 197
Registriert: 25.10.2010, 14:21
Geschlecht: weiblich
Organisation: Rotary
Jahr: 12/13
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Brasilien !

Re: Ecuador

Beitragvon Joanna (: » 16.11.2011, 16:27

hallooo, hier es zwar grade sehr leer aber vielleicht antwortet mir ja doch jemand :)
es wurd ja schon ein bisschen über die größe hier geredet. und ich wollte einfach mal fragen ob denn irgendwer da schonmal jemanden gesehen hat der größer als 1,70 ist?! :D sonst bin ich da mit meinen 1,76 echt hammergroß :D
Weltentdecker 12/13 - Tell the world W.E. are coming !

Bild

Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.
[Oscar Wilde]


Bild

Benutzeravatar
Eiskaffee
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 4039
Registriert: 17.05.2007, 21:12
Geschlecht: weiblich
Organisation: Experiment e.V.
Jahr: 08/09
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Ecuador

Re: Ecuador

Beitragvon Eiskaffee » 17.11.2011, 19:43

Ja, du wirst hammergroß sien, aber ist das denn schlimm? Geht ja fast allen so :D

Joanna (:
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 197
Registriert: 25.10.2010, 14:21
Geschlecht: weiblich
Organisation: Rotary
Jahr: 12/13
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Brasilien !

Re: Ecuador

Beitragvon Joanna (: » 17.11.2011, 21:58

nein, schlimm finde ich das nicht :D wollte nur mal wissen ob es da auch menschen gibt die vielleicht so groß sind wie ich :D
aber ist auch nicht schlimm wenn nicht...gewöhnt man sich halt dran :D
Weltentdecker 12/13 - Tell the world W.E. are coming !

Bild

Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.
[Oscar Wilde]


Bild

cuyana
wohnt im Forum
Beiträge: 2694
Registriert: 21.05.2004, 20:38

Re: Ecuador

Beitragvon cuyana » 18.11.2011, 07:33

x
Zuletzt geändert von cuyana am 04.02.2013, 15:54, insgesamt 1-mal geändert.


Social Media

       

Zurück zu „Südamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast