Südamerika allgemein

In diesem Forum findest Du Diskussionen und Fragen zu Südamerika.
Benutzeravatar
NextMonday
gehört zum Inventar
Beiträge: 1017
Registriert: 20.09.2010, 17:49
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 11/12
Land: Argentinien

Re: Südamerika allgemein

Beitragvon NextMonday » 06.04.2012, 16:23

Vielleicht interessiert es ja jemanden gerade da wir ketzens über das Thema gesprochen haben: Gestern abend hatten wir eine Vogelspinne im Haus :)
Bild
EIN JAHR ARGENTINIEN
CULTURESHAKER Bild

Benutzeravatar
LaLaLand
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 871
Registriert: 25.07.2011, 23:46
Geschlecht: weiblich
Organisation: ODI
Jahr: 12/13
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Argentinien

Re: Südamerika allgemein

Beitragvon LaLaLand » 06.04.2012, 17:25

@Nextmonday
Wie groß? :o Und hast du sie entdeckt oder jemand anders aus deiner Famile?
Tell the world W.E. are coming.
Bild

Benutzeravatar
NextMonday
gehört zum Inventar
Beiträge: 1017
Registriert: 20.09.2010, 17:49
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 11/12
Land: Argentinien

Re: Südamerika allgemein

Beitragvon NextMonday » 01.08.2012, 22:46

LaLaLand hat geschrieben:@Nextmonday
Wie groß? :o Und hast du sie entdeckt oder jemand anders aus deiner Famile?

Oh, ich hab gar nicht gesehen dass du geantwortet hattest :D Also ich habe sie entdeckt, hab erstmal "SPINNE!" geschrien, mein Gastvater kam mit Insektenspray und Feuerzeug an (haben das die Leute in anderen südamerikanischen Ländern auch immer im Haus?) und wollte sie eben so töten. Tja, so ganz funktioniert hats nicht, sie ist im Flur rumgelaufen bis sie sich auf den Rücken gelegt hat...
wir wollten sie dann später wegschaffen, aber sie hat dann doch noch gelebt - also nochmal Insektenspray + Feuerzeug und dann kam aufeinmal eine kleinere fast transparente Spinne AUS der großen raus :o Mein Gastbruder kam dann mit Parfüm an und hats draufgeschüttet und sie nochmal angezündet. Tut mir Leid an alle Spinnenfreunde und Tierschützer, aber es hatte jeder tierisch Angst vor dieser Spinne und wir wussten uns einfach nicht anders zu helfen...
Achso und sie war mit Beinen und alles in etwa so groß eine Hand!

Danach hatte ich immer Angst in den Garten zu gehen, denn da muss sie ja wohl hergekommen sein haha
Bild
EIN JAHR ARGENTINIEN
CULTURESHAKER Bild

Laaus*

Re: Südamerika allgemein

Beitragvon Laaus* » 23.09.2012, 14:42

Haha ich hatte auch mal so eine Spinne in meinem Zimmer und panische Angst (weiß ja nicht ob die giftig sind). Meine Gastmum meinte zwar immer ,,las aranas son tus amigas"..aber naja..
ich habe sie dann mit insekten spray zugesprayed ^^ und dann mit einem besen erschlagen.
Dabei wäre ich fast selbst draufgegangen wegen dem ganzen giftzeug ^^

Naja sonst gab es bei mir eher kakerlaken, die ich auch sehr eklig fand, ein riesen netz vor der tür und süße geckos.
Nur einmal haben wir eine Tour nach Canaima durch den Regenwald gemacht, da musste ich unter einem 2 Meter großen Netz durch und hab geschrien wie am Spieß.
Da gab es dann auch die berümht-berüchtigten 24-stunden ameisen

Ja so war das damals^^

Benutzeravatar
-esperanza-
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 528
Registriert: 18.06.2008, 16:28
Geschlecht: weiblich

Re: Südamerika allgemein

Beitragvon -esperanza- » 11.10.2012, 10:07

¡Hola! Ich wusste nicht recht wohin hiermit... Also ich wollte mal fragen, einige von euch waren ja auch in Suedamerika und dann eine laengere Zeit in Spanien? Ging es euch auch so, dass euch in Spanien "irgendwas" gefehlt hat? Dass ihr unheimlich viel mit Suedamerika verglichen habt, bzw ihr Suedamerika in Spanien noch mehr vermisst habt?!
Vielleicht liegt es auch einfach daran, dass ich hier immernoch nicht richtig angekommen bin. Aber jetzt nach 2 Monaten hier, kenne ich ausser auf der Arbeit noch keinen Spanier. Meine Freunde hier sind zum groessten Teil deutsch undd wenn nicht dann kommen sie aus Nicaragua, Guatemala, Brasilien oder der Dom. Rep.! :D
Also keine ahnung, wollte einfach mal wissen wie es euch so ging? Saludos!
Home is where your heart is! But my heart is in so many places...

cuyana
wohnt im Forum
Beiträge: 2694
Registriert: 21.05.2004, 20:38

Re: Südamerika allgemein

Beitragvon cuyana » 11.10.2012, 10:44

x
Zuletzt geändert von cuyana am 04.02.2013, 19:24, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
-esperanza-
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 528
Registriert: 18.06.2008, 16:28
Geschlecht: weiblich

Re: Südamerika allgemein

Beitragvon -esperanza- » 11.10.2012, 11:04

Ja ich werd jetzt hier Tischtennis spielen, mich im Fitnessstudio anmelden und so weiter... Aber was ich schrecklich finde ist, ich habe gar nicht so sehr das Beduerfnis Spanier zu treffen und kennenzulernen. Ich hab hier meine 3 deutschen Maedels und halt die Jungs von wo-auch-immer... Ich glaube ich komm auch einfach mit der Mentalitaet der Basken nicht klar :( Also total bescheuert, aber mittlerweile habe ich wegen ein Paar Kleinigkeiten echt Vorurteile, obwohl ich eigentlich gar nicht der Typ fuer sowas bin... Ich wohne bei einer Frau aus Kolumbien, mit der ist alles super, wir kommen mega gut klar...

Letztes Jahr war ich fuer einen Monat in London und habe Freunde gefunden, die mich in Deutschland besucht haben ich war danach noch 2 mal bei denen und so weiter. Also ich denke NORMALERWEISE bin ich echt nicht der Mensch der Probleme hat Anschluss zufinden (ist ja auch diesmal nicht wirklich so)...

Sorry, keine ahnung was ich eigentlich sagen will.. wollte glaub ich einfach mal aufschreiben was ich so denke :D
Home is where your heart is! But my heart is in so many places...

cuyana
wohnt im Forum
Beiträge: 2694
Registriert: 21.05.2004, 20:38

Re: Südamerika allgemein

Beitragvon cuyana » 11.10.2012, 11:25

x
Zuletzt geändert von cuyana am 04.02.2013, 19:24, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
-esperanza-
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 528
Registriert: 18.06.2008, 16:28
Geschlecht: weiblich

Re: Südamerika allgemein

Beitragvon -esperanza- » 11.10.2012, 11:34

Hahaha es gibt auch kein Problem. :D Ist mehr so, dass ich mich ueber mich selbst wundere und einfach mal wissen wollte ob das anderen aehnlich ging... Ja hier sind die Basken recht ignorant und genervt von Auslaendern im allgemeinen... Antworten auf Englisch wenn wir spanisch mit ihnen reden usw... :O Ja mittlerweile wahrscheinlich schon, aber einfach mal abwarten, ich will auf jeden Fall noch mehr Leute kennenlernen egal ob Baskisch oder nicht! ;) Jedenfalls vermiss ich Uruguay mehr als je zuvor :(
Home is where your heart is! But my heart is in so many places...

cuyana
wohnt im Forum
Beiträge: 2694
Registriert: 21.05.2004, 20:38

Re: Südamerika allgemein

Beitragvon cuyana » 11.10.2012, 11:44

x
Zuletzt geändert von cuyana am 04.02.2013, 19:26, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
-esperanza-
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 528
Registriert: 18.06.2008, 16:28
Geschlecht: weiblich

Re: Südamerika allgemein

Beitragvon -esperanza- » 11.10.2012, 11:47

[quote="cuyana"]Naja, prinzipiell ist es aber eher von den Ausländern ignorant, sie auf Spanisch anzusprechen, wenn sie das nicht wollen. Klingt ganz so wie als wollten sie dort eben als Basken und nicht als Spanier wahrgenommen werden :wink: quote]


Moment mal. Die reden untereinander zu 70-80% auch Spanisch. Keine ahnung vllt mal ein Beispiel... wir gehen zur Touristeninfo, du kannst da Nummern ziehen, ob du auf Englisch, Baskisch oder Spanisch "bedient" werden willst... Wir druecken spanisch, fragen irgendwas und die antworten Englisch... :O Also keine ahnung, manchmal kommts mir so vor, als waere mein spanisch total unverstaendlich :/
Home is where your heart is! But my heart is in so many places...

Benutzeravatar
Teatime
gehört zum Inventar
Beiträge: 1157
Registriert: 15.08.2008, 15:40
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 09||12/13
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Australien||Kenia
Kontaktdaten:

Re: Südamerika allgemein

Beitragvon Teatime » 12.10.2012, 08:59

Sag doch einfach, dass du kein Englisch sprichst, dann bleibt ihnen nichts anderes uebrig als Spanisch zu benutzen ;)

cuyana
wohnt im Forum
Beiträge: 2694
Registriert: 21.05.2004, 20:38

Re: Südamerika allgemein

Beitragvon cuyana » 12.10.2012, 09:56

x
Zuletzt geändert von cuyana am 04.02.2013, 19:26, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
-Jule-
wohnt im Forum
Beiträge: 2927
Registriert: 09.09.2004, 19:37
Geschlecht: weiblich
Organisation: div.
Jahr: 05/06.08.09/10
Land: ES/VN/ES/CO
Wohnort: Rheinland

Re: Südamerika allgemein

Beitragvon -Jule- » 12.10.2012, 19:59

haha dieses "sabes un poco de espanol" fand ich auch immer lustig :-D Aber woher sollen die das auch wissen, wenn man erst kurz mit denen geredet hat? Die meistens anderen Ausländer konnten halten echt nur ein bisschen...

Ich hatte in meinem Erasmussemester allerdings auch mehr Kontakt mit Latinos als mit Spaniern, die waren von den ganzen Ausländern irgendwie genervt und allgemein nicht soo kommunikativ (gab natürlich auch Ausnahmen!). Manchmal hats mich dann aber schon geärgert, wenn ich in den Seminarraum kam und "hola!" sagte und einfach keine Antwort kam?! Dann halt nicht..

Benutzeravatar
LaFleur
gehört zum Inventar
Beiträge: 1417
Registriert: 04.11.2008, 20:59
Geschlecht: weiblich
Jahr: 09/10; 12/13
Land: Rsa, Py

Re: Südamerika allgemein

Beitragvon LaFleur » 23.10.2012, 01:52

Hat jemand ne Ahnung was die direkte Übersetzung für Manchilla sein könnte... ich meine damit nicht Fleck oder Makel so wie mir mein Übersetzungsprogramm sagt ;). Sondern eine Entzündung im Finger/am Nagel, die hab ich nämlich und wüsste gern warum man hier Manchilla sagt und nicht einfach nur Infeción oder so, scheint das ganze ja noch genauer zu beschreiben?!
ǃke e: ǀxarra ǁke
Wo kämen wir denn hin, wenn jeder sagte:"Wo kämen wir denn hin?" - und niemand ginge um zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge!

http://ausderwelt.wordpress.com/


Social Media

       

Zurück zu „Südamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast