Chile

In diesem Forum findest Du Diskussionen und Fragen zu Südamerika.
LeaMia
ist öfter hier
Beiträge: 30
Registriert: 19.11.2009, 18:40
Jahr: 10/11
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Chile --> IX. Region Araucanía

Re: Chile

Beitragvon LeaMia » 16.06.2010, 16:51

Hey :D

Bin Mitten in den Vorbereitungen fuer mein Jahr in Chile und wollt mal fragen, ob ihr wisst, ob es in Chile:

• Haribo
• Milka
• Nutella

gibt?

DANKE schonmal

Laris45
wohnt im Forum
Beiträge: 2118
Registriert: 14.03.2004, 21:03
Geschlecht: weiblich
Organisation: VDA/DCB | VIA | IAESTE | priva
Jahr: 04-05|08-09|11
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Chile | Kirgistan | Serbien | Guatemala
Wohnort: (D) Dortmund | (CHI) Punta Arenas | (KG) Bischkek | (SRB) Belgrad | (GUA) Guatemala
Kontaktdaten:

Re: Chile

Beitragvon Laris45 » 17.06.2010, 10:21

gibts alles.
aber auch nicht überall.

ich empfehle dir haribo und ritter sport mitzunehmen.
Insomne en Kassel - Elisabeth, wir sind die schlaflosen Königinnen!
Temprano en Göttingen - Früh aufstehen macht Spaß, aber nicht ins Bett gehen noch mehr, oder? Ja schon, Kerstin! - Verschollen im tiefen, dunklen Wald!

Ich bin ein T und ein E - man sind wir inzwischen alt...

Austauschjahr in Chile 04/05
weltwärts nach Kirgistan 08/09
Die Welt und die Lara mittendrin

Benutzeravatar
Kleeblatt
gehört zum Inventar
Beiträge: 1513
Registriert: 22.10.2010, 16:46
Geschlecht: weiblich
Jahr: '12/'14
Aufenthaltsdauer: 3 Monate
Land: Kanada,QC/ Au Pair ESP
Wohnort: Bayern

Re: Chile

Beitragvon Kleeblatt » 02.01.2011, 21:58

In Chile war ein wieder ein Erdbeben. :o
Blog QUEBEC: http://www.vickyinkanada.jimdo.com
http://www.graphicguestbook.com/letsdrawtogether -> Mal was! :D
Blog AU PAIR: http://www.erlebnis-sommer-aupair.jimdo.com

21.2.11 - Bewerbung abgeschickt...23.2.11 - Brief, alles gut angekommen 4.5.2011 - ANGENOMMEN! 8.5.2011 - Gastfamilie! 9.6.11 - Teilnehmerliste bekommen (: 15.6.11 bis 17.6.11 - VBT ♥
[size=150]11.02.12 - ABFLUG

Mine

Re: Chile

Beitragvon Mine » 31.01.2011, 13:00

In Chile sind andauernd Erdbeben, eigentlich jeden Tag ;)

Liraelle
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 328
Registriert: 14.08.2009, 03:31
Geschlecht: weiblich
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Chile
Wohnort: Köln

Re: Chile

Beitragvon Liraelle » 31.01.2011, 16:17

Wie wahr :D
Hier unterscheidet man dann halt zwischen "temblor" und "terremoto" (ab Staerke 7 oder so?)

Benutzeravatar
IloveTexas
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 202
Registriert: 25.03.2010, 22:49
Geschlecht: weiblich
Organisation: Experiment e.V. | ODI
Jahr: 2010/2011| 2011
Land: Coldspring, TX | Chile

Re: Chile

Beitragvon IloveTexas » 09.02.2011, 15:02

Ich habe mich gestern für sechs Wochen in den Sommerferien in Chile angemeldet, mit Gastfamilie und Schulbesuch.
Ehrlich gesagt, bis vor zwei Tagen wusste ich quasi nichts über Chile und mein Spanisch ist auch nicht mucho bueno, aber ich liebe Herausforderungen und ich habe mich Hals über Kopf in das Land verliebt!! :loveyou:
"Du siehst die Welt da unten leise ziehn. Deine Adern explodieren vor Adrenalin! Du hast so lang davon geträumt und es doch nie getan."
Bild
World Wide Weltenbummler - ready to rise!
Mom: We love you Sandy...You will always be a special part of our family!!

Lauriz
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 141
Registriert: 06.02.2011, 20:16
Geschlecht: weiblich
Organisation: VDA. weltwärts
Jahr: 2010. 2011/12
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Chile. Ecuador

Re: Chile

Beitragvon Lauriz » 10.02.2011, 18:05

@ IloveTexas: Ich war im letzten deutschen Sommer für 2 Monate in Chile, meine Gastschwester war vor einem Jahr hier. Ist das zufällig der Austausch vom VDA/Liga chilena-alemana? Es war so genial, die Natur, die Leute. Und Erdbeben gibt es wirklich fast täglich, die meisten merkt man gar nicht richtig und alle sind darauf vorbereitet, also kein Problem ;-)
„Wie es Leute gibt, die Bücher wirklich studieren und andere, die sie nur durchblättern, gibt es Reisende, die es mit den Ländern ebenso machen: sie studieren sie nicht, sie blättern sie nur durch.“
-Fernandino Galiani-

Benutzeravatar
IloveTexas
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 202
Registriert: 25.03.2010, 22:49
Geschlecht: weiblich
Organisation: Experiment e.V. | ODI
Jahr: 2010/2011| 2011
Land: Coldspring, TX | Chile

Re: Chile

Beitragvon IloveTexas » 10.02.2011, 18:42

Das ist ja super, Lauriz! :)
Nein, ich kann leider nur genau in den Ferien, deswegen gingen 8 Wochen nicht. Ich gehe jetzt mit Open Door International.
Erzähl mal, wie war es denn so? :) Wo bist du hingekommen? =] Warst du auch in der Schule? haha sorry für die Löcherung, aber ic hfreue mich soo und bin soo aufgeregt!! hahaha :loveyou:
Heute kam übrigens eine Doku über Chile im Fernsehen!! :rollsmily:
"Du siehst die Welt da unten leise ziehn. Deine Adern explodieren vor Adrenalin! Du hast so lang davon geträumt und es doch nie getan."
Bild
World Wide Weltenbummler - ready to rise!
Mom: We love you Sandy...You will always be a special part of our family!!

Lauriz
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 141
Registriert: 06.02.2011, 20:16
Geschlecht: weiblich
Organisation: VDA. weltwärts
Jahr: 2010. 2011/12
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Chile. Ecuador

Re: Chile

Beitragvon Lauriz » 11.02.2011, 08:39

Ich war im Süden, Puerto Montt, in der Deutschen Schule. Bei VDA kommen alle an Deutsche Schulen, deswegen wäre es auch nicht sooo schlimm, wenn man kein oder nur wenig Spanisch kann. Der Unterricht war ziemlich langweilig, aber die Leute sind einfach alle total nett und gechillt :D Bei mir waren dann auch noch viiiele andere Deutsche mit, sodass ich immer jemanden hatte, der gerade das selbe miterlebt hat (Gastfamilie, andere Sprache, bla). Man muss aber auch sehen, dass 6 oder 8 Wochen ziemlich kurz sind, denn eh man sich richtig eingelebt hat und alles versteht, muss man schon wieder weg. Ich will zurück! Und ich hoffe, dass ich mein FSJ in Lateinamerika machen kann und meine chilenischen Freunde und meine Familie besuchen kann.
Du kannst mich ruhig weiter löschern =)
„Wie es Leute gibt, die Bücher wirklich studieren und andere, die sie nur durchblättern, gibt es Reisende, die es mit den Ländern ebenso machen: sie studieren sie nicht, sie blättern sie nur durch.“
-Fernandino Galiani-

Benutzeravatar
IloveTexas
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 202
Registriert: 25.03.2010, 22:49
Geschlecht: weiblich
Organisation: Experiment e.V. | ODI
Jahr: 2010/2011| 2011
Land: Coldspring, TX | Chile

Re: Chile

Beitragvon IloveTexas » 11.02.2011, 09:37

supii! :mrgreen: Ich habe das gerade mla gegoogled, sieht ja total toll aus. =]
Achso, also wurde in den Schulen dann Deutsch geredet? Hatten die trotzdem andere Fächer, als wir?
Ja, das kann ich mor vorstellen! =/ Ich war ja auch ein halbes Jahr, bzw. 4 1/2 Monate i nTexas, und ich fand das schon viiieeel zu kurz.. :cry: Aber um einmal ein neues Land kennenzulernen, und neue Leute, und iene neue Kultur, reicht es bestimmt. :D
Stimmt es eig, dass da alle so viel Mais, Bohnen und Fleisch essen? Ich mag weder noch. :nosmile: Es ist lustig, ich dachte immer so "Lateinamerika.. ach nee, das muss ja nun mal echt nicht sein!!" Und seit ein paar Monaten, oder eher Wochen :P, bin ich soo fasziniert und ich will da uuunbedingt hin!! :jumper:
Das klappt bestimmt mit deinem FSJ! :wink: Stellst du dir schon etwas bestimmtes vor, was genau du dann machen willst? =]
liebe Grüße
"Du siehst die Welt da unten leise ziehn. Deine Adern explodieren vor Adrenalin! Du hast so lang davon geträumt und es doch nie getan."
Bild
World Wide Weltenbummler - ready to rise!
Mom: We love you Sandy...You will always be a special part of our family!!

Lauriz
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 141
Registriert: 06.02.2011, 20:16
Geschlecht: weiblich
Organisation: VDA. weltwärts
Jahr: 2010. 2011/12
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Chile. Ecuador

Re: Chile

Beitragvon Lauriz » 11.02.2011, 14:30

Es kommt auf die Schule an. Die wenigsten Deutschen Schulen haben als "Hauptsprache" Deutsch, es ist halt nur so, dass die seit dem Kindergarten Deutsch lernen und das alles so n bisschen darauf ausgerichtet ist. Die meisten Fächer sind schon gleich, nur der Stoff ist unterschiedlich. Aber du musst wahrscheinlich auch nicht den ganzen Tag in der Schule bleiben (wenn du nicht unbedingt willst). In Bio haben wir z.B. so lang ich da war nur Drogen behandelt, jede einzelne! Die Lehrerin kam, hat ihren Laptop angeschlossen, die PowerPoint gestartet und dann 45min nur erzählt. Außerdem gibt ein zwischen manchen Stunden keine Pausen, d.h. erste Stunde vorbei, es klingelt und mit dem Klingeln fängt die nächste Stunde an. Es kamen ständig Leute zu spät ;-) Aber die chilenischen Lehrer interessiert das nicht wirklich, bzw. wissen die Schüler, bei welchem Lehrer sie das machen können. Die deutschen Lehrer, die wir hatten, waren damit ein bisschen überfordert und (einige) haben ständig rumgemotzt, weil es keine richtige Disziplin gab, wie wir das kennen. Pech gehabt! Wären sie nicht nach Chile gegangen :D
Ach, wegen dem Essen. Sie essen schon relativ viel Fleisch und Mais, aber ich glaub, das kommt auch auf die Familie an. Die meisten, die einen ATS aufnehmen, sind ja schon ziemlich wohlhabend und können sich auch eine "Nana" leisten, die dann den Haushalt und das Essen macht.
„Wie es Leute gibt, die Bücher wirklich studieren und andere, die sie nur durchblättern, gibt es Reisende, die es mit den Ländern ebenso machen: sie studieren sie nicht, sie blättern sie nur durch.“
-Fernandino Galiani-

Benutzeravatar
IloveTexas
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 202
Registriert: 25.03.2010, 22:49
Geschlecht: weiblich
Organisation: Experiment e.V. | ODI
Jahr: 2010/2011| 2011
Land: Coldspring, TX | Chile

Re: Chile

Beitragvon IloveTexas » 11.02.2011, 14:44

hehe das kommt mir doch bekannt vor.. :lol:
Dankeschön für die ganzen Infos. :rollsmily: hihi aber das ist glaube ich besser, dass die Schule nicht soo anspruchsvoll ist, da ich auch erst seit einem Jahr Spanisch, bzw. seit einem halben Jahr erst so "richtig" lerne. ;) Gibt es denn auch so etwas wie "AP Kurse", oder ist man im Klassenverband?
hihi ich war gerade in der Bibliothek und habe mir ungefähr 5-7 (haha, ich weiß das nicht mal, ich habe einfach alles reingestopft! :D) Bücher über Chile mitgenommen. :loveyou:
Naja, notfalls werde ich ja ab und zu mal zum SUpermarkt kommen und notfalls kaufe ich mir halt ein Brot oder Yoghurt oder Obst oder so. :verlegen:
"Du siehst die Welt da unten leise ziehn. Deine Adern explodieren vor Adrenalin! Du hast so lang davon geträumt und es doch nie getan."
Bild
World Wide Weltenbummler - ready to rise!
Mom: We love you Sandy...You will always be a special part of our family!!

Lauriz
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 141
Registriert: 06.02.2011, 20:16
Geschlecht: weiblich
Organisation: VDA. weltwärts
Jahr: 2010. 2011/12
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Chile. Ecuador

Re: Chile

Beitragvon Lauriz » 11.02.2011, 15:18

Die meiste Zeit ist man schon im Klassenverband, mein Kurs hat sich dann nur in Deutsch, Englisch und ev./kath.Religion/Ethik aufgeteilt.
Gerngeschehen. Ich stehe dir gern zur Verfügung. Weißt du denn schon, wo genau du hinkommst?
Viel Spaß bei den Vorbereitungen :D
„Wie es Leute gibt, die Bücher wirklich studieren und andere, die sie nur durchblättern, gibt es Reisende, die es mit den Ländern ebenso machen: sie studieren sie nicht, sie blättern sie nur durch.“
-Fernandino Galiani-

Benutzeravatar
IloveTexas
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 202
Registriert: 25.03.2010, 22:49
Geschlecht: weiblich
Organisation: Experiment e.V. | ODI
Jahr: 2010/2011| 2011
Land: Coldspring, TX | Chile

Re: Chile

Beitragvon IloveTexas » 11.02.2011, 15:57

Okay, dann ist es bestimmt auch viel einfacher, Kontakte zu aufzubauen. :)
hihi dankeschön. =] Nein, leider noch nicht, ich habe gerade erst die Bestätigung von der Orga erhalten, weil die dafür Zuständige die Woche krank war, und Montag bekomme ich genauere Anmeldeinfos und alles und dann muss ich einen hostfambrief schreiben und so, das kommt alles noch. ;) Aber sie meinten in die Nähe von Santiago +/- 3-4 Stunden in der Umgebung.waaah ich freue mich so! :D Stimmt es, dass die Busse da manchmal einfach nicht kommen und oft zu spät sind und so? Und hast du da eig. viele von diesen Tieren, also Lamas, und CHinchilas und Gürteltiere und so gesehen? :D
liebe Grüße :)
"Du siehst die Welt da unten leise ziehn. Deine Adern explodieren vor Adrenalin! Du hast so lang davon geträumt und es doch nie getan."
Bild
World Wide Weltenbummler - ready to rise!
Mom: We love you Sandy...You will always be a special part of our family!!

Lauriz
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 141
Registriert: 06.02.2011, 20:16
Geschlecht: weiblich
Organisation: VDA. weltwärts
Jahr: 2010. 2011/12
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Chile. Ecuador

Re: Chile

Beitragvon Lauriz » 11.02.2011, 17:07

Es war bei mir sowieso ziemlich leicht, weil meine Gastschwester eine Klasse über mir war, somit hatte ich gleichzeitig ihre Freunde und meinen Kurs ;) Also über die Busse kann ich nicht viel sagen. Ich bin mit dem Überlandbus 12h von Santiago zu meiner Gastfamilie gefahren, der kam pünktlich. Und soweit ich weiß, kann man sich auf die auf jeden Fall auch verlassen, weil die meisten Pendler darauf angewiesen sind. In der Stadt bin ich nur ein paar mal mit dem Bus gefahren und da es keinen wirklichen Fahrplan gab und die alle 10min gefahren sind, kann ich das nicht einschätzen. Ich kann nicht darüber klagen =)
Also ich hab keinen außergewöhnlichen Tiere gesehen, aber eine, die teilweise auf dem Land gelebt hat, hat von Pumas erzählt.
Saludos
„Wie es Leute gibt, die Bücher wirklich studieren und andere, die sie nur durchblättern, gibt es Reisende, die es mit den Ländern ebenso machen: sie studieren sie nicht, sie blättern sie nur durch.“
-Fernandino Galiani-


Social Media

       

Zurück zu „Südamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast