Bolivien

In diesem Forum findest Du Diskussionen und Fragen zu Südamerika.
elena
ist neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 27.02.2010, 19:46
Geschlecht: weiblich
Organisation: privat
Jahr: 2010
Aufenthaltsdauer: 1 Monat
Land: Bolivien

Re: Bolivien

Beitragvon elena » 28.02.2010, 12:03

Ich geh eine Familie besuchen, die wir entfernt kennen und geh zusammen mit deren Kindern ein paar wochen zur schule,
einfach um mal das Land kennen zu lernen und mein Spanisch ein bisschen einsetzen zu können...

Benutzeravatar
federspiel
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 296
Registriert: 30.05.2005, 22:14
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS [weltwärts]
Jahr: zweitausendelf
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Wohnort: Ostkreis
Kontaktdaten:

Re: Bolivien

Beitragvon federspiel » 26.08.2010, 21:20

hier ist es ja reichlich still geworden! ;)

niemand, der zur Sommer- oder Winterabreise nach Bolivien fliegt?

aber meine eigentliche Frage: gibt es in Bolivien Wattestäbchen? x)
rojo, amarillo y verde es el tono de mi voz.

Benutzeravatar
Giovanna
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 226
Registriert: 01.01.2007, 23:46
Geschlecht: weiblich
Organisation: STS, weltwärts
Jahr: 05/06, 08/09
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Italien, Bolivien

Re: Bolivien

Beitragvon Giovanna » 27.08.2010, 15:36

Puuuh, gute Frage! Keine Ahnung. :lol:
Darf ich fragen, wohin du genau gehst in Bolivien und was du machst?

Benutzeravatar
federspiel
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 296
Registriert: 30.05.2005, 22:14
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS [weltwärts]
Jahr: zweitausendelf
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Wohnort: Ostkreis
Kontaktdaten:

Re: Bolivien

Beitragvon federspiel » 27.08.2010, 17:29

mh. mist. ich kann auf vieles verzichten - aber nicht auf meine Wattestäbchen! :)

ich weiß noch nicht, wo genau ich das Jahr über sein werde und was genau ich machen werde. kenne bis jetzt nur meinen Ankunftsflughafen ..

ich sehe du hast weltwärts gemacht: wie haben dich die Menschen [vor allem im Projekt] denn aufgenommen?
rojo, amarillo y verde es el tono de mi voz.

Benutzeravatar
Quiteña
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 803
Registriert: 16.07.2009, 16:16
Geschlecht: weiblich
Jahr: 09; 12/13; 15
Land: Ecuador; Bolivien; Südkorea

Re: Bolivien

Beitragvon Quiteña » 31.08.2010, 20:12

Ich kenne mich zwar nicht mit Bolivien aus, aber in Ecuador gibts Wattestaebchen. :lol:
Kommt vllt. drauf an, wo du hinkommst. Aber du hast sicher immer wieder mal die Moeglichkeit, in eine groessere Stadt zu gehn. Da findest du im Supermarkt zu 99 % auch Wattestaebchen. Das ist ja nichts, was nur Europaer benutzen. ;)

Benutzeravatar
-esperanza-
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 528
Registriert: 18.06.2008, 16:28
Geschlecht: weiblich

Re: Bolivien

Beitragvon -esperanza- » 31.08.2010, 22:13

In Uruguay gibts die auch, wenn auch etwas teuer als hier. Ich war auch besorgt gewesen und hatte einen schönen Vorrat von 600 mitgenommen... die nehmen ja keinen Platz weg & wiegen nichts. & zumindest in großen Städten bekommst du die 99,99999% :)
Home is where your heart is! But my heart is in so many places...

Laaus*

Re: Bolivien

Beitragvon Laaus* » 09.09.2010, 17:03

dEMOkratie hat geschrieben:mh. mist. ich kann auf vieles verzichten - aber nicht auf meine Wattestäbchen! :)

ich weiß noch nicht, wo genau ich das Jahr über sein werde und was genau ich machen werde. kenne bis jetzt nur meinen Ankunftsflughafen ..

ich sehe du hast weltwärts gemacht: wie haben dich die Menschen [vor allem im Projekt] denn aufgenommen?


in vzl gabs die....zur not nimm halt welche mit....ich habe damals für 12 monate tampons mitgenommen (reichen immer noch)...
Kannst du vll deinen alltag dort etwas beschreiben....ich versuche mir immer vorzustellen wie ein weltwärts jahr so ist.....
bolivien ist gerade auch einer meiner favoriten....ein andenland wäre sooo toll :rollsmily:

Benutzeravatar
Giovanna
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 226
Registriert: 01.01.2007, 23:46
Geschlecht: weiblich
Organisation: STS, weltwärts
Jahr: 05/06, 08/09
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Italien, Bolivien

Re: Bolivien

Beitragvon Giovanna » 09.09.2010, 22:03

Hmm, Alltag beschreiben ist etwas weit gefasst. ;)
Also die Menschen im Projekt haben mich SEHR gut aufgenommen. Die sind es ja auch gewöhnt regelmäßig Freiwillige zu haben. Aber was ich gut fand, dass wir immer überall mit einbezogen wurden. Trotzdem hat es leider auch oft kleine Unstimmigkeiten gegeben, vor allem was Geld betrifft. Aber ich denke, das ist ganz normal und es war auch nichts gravierendes.
Also ich würde euch natürlich gerne noch mehr erzählen, aber vielleicht könnt ihr ja noch konkretere Fragen stellen? Ihr wisst ja selber, dass es immer bisschen schwierig ist "einfach mal so bisschen was zu erzählen".
Eins ist sicher: Bolivien ist der Hammer! :up:

Maiki
ist neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 11.12.2010, 20:22
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 11/12
Aufenthaltsdauer: 6 Monate
Land: Bolivien

Re: Bolivien

Beitragvon Maiki » 11.12.2010, 22:13

Habe gestern meine Zusage für ein halbes Jahr Bolivien bekommen.=)

bin jetzt voll gespannt wo ich hinkomme und wie meine familie so ist!
wie ist das denn so mit Freizeitmöglichkeiten in Bolivien?
Gibt es sowas wie AG's in der Schule oder Vereine?

würde voll gerne n paar Lateinamerikanische Tänze lernen, kann man das irgendwo?

Liebe Grüße
:)

Benutzeravatar
Muffin94
ist jeden Tag hier
Beiträge: 88
Registriert: 30.10.2009, 20:43
Organisation: AFS
Jahr: 11/12
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Bolivien
Wohnort: Königswinter

Re: Bolivien

Beitragvon Muffin94 » 18.12.2010, 18:31

Das würde mich auch mal interessieren, ich geh auch nach Bolivien mit AFS , man muss dieses Forum mal wieder zu Leben erwecken ;D
Viva Santa Cruz, bella tierra de mi corazon

Moro2-Milena
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 4400
Registriert: 11.12.2006, 16:27
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 07/08//10/11
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Wohnort: SAH
Kontaktdaten:

Re: Bolivien

Beitragvon Moro2-Milena » 26.12.2010, 20:00

Maiki hat geschrieben:Gibt es sowas wie AG's in der Schule oder Vereine?

würde voll gerne n paar Lateinamerikanische Tänze lernen, kann man das irgendwo?

Liebe Grüße
:)

Das ist eher abhängig von der Schule. Ich habe einen traditionellen Tanz mit der Schulklasse getanzt. Aber AFS hat uns z.B. 2 mal nen Tanzkurs organisiert. Also ich habe wirklich viele traditionelle Tänze gelernt. (Aber auch das ist Komiteeabhängig. Ich hatte Glück, in einem sehr aktiven Komitee- La Paz - gewesen zu sein.
Bild

Meine homepage zum Jahr in der Dom. Republik: http://www.monika-domrep.de.tl

Benutzeravatar
Quiteña
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 803
Registriert: 16.07.2009, 16:16
Geschlecht: weiblich
Jahr: 09; 12/13; 15
Land: Ecuador; Bolivien; Südkorea

Re: Bolivien

Beitragvon Quiteña » 26.12.2010, 20:08

So Tänze wie Salsa und Merengue kann dir aber sicher auch ein Mitschüler oder Familienmitglied beibringen. Zumindest war es in Ecuador so, dass auch die meisten Jugendlichen zumindest Salsa konnten. Allerdings dann nicht mit allen Technik-Details etc., aber für die Disko und Hochzeiten etc. reichts. :)
Und in den meisten größeren Städten gibt's auch Tanzschulen. Du wirst also sicher irgendwie die Möglichkeit haben, das zu lernen. Und es macht toootal Spaß! :rollsmily:

Moro2-Milena
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 4400
Registriert: 11.12.2006, 16:27
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 07/08//10/11
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Wohnort: SAH
Kontaktdaten:

Re: Bolivien

Beitragvon Moro2-Milena » 26.12.2010, 20:46

Quiteña hat geschrieben:So Tänze wie Salsa und Merengue kann dir aber sicher auch ein Mitschüler oder Familienmitglied beibringen. Zumindest war es in Ecuador so, dass auch die meisten Jugendlichen zumindest Salsa konnten. Allerdings dann nicht mit allen Technik-Details etc., aber für die Disko und Hochzeiten etc. reichts. :)
Und in den meisten größeren Städten gibt's auch Tanzschulen. Du wirst also sicher irgendwie die Möglichkeit haben, das zu lernen. Und es macht toootal Spaß! :rollsmily:



Naja, Merengue jetzt eher weniger, aber Salsa und Cumbia auf jeden Fall.
Und Tanzschulen gibts wirklich überall. Egal ob nun in den großen Städten wie La Paz,Santa Cruz, Cochabamba oder in den kleineren wie Potosí oder Trinidad.
Bild

Meine homepage zum Jahr in der Dom. Republik: http://www.monika-domrep.de.tl

Laaus*

Re: Bolivien

Beitragvon Laaus* » 02.01.2011, 14:30

wird in bolivien auch reggaeton getanzt?^^

Moro2-Milena
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 4400
Registriert: 11.12.2006, 16:27
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 07/08//10/11
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Wohnort: SAH
Kontaktdaten:

Re: Bolivien

Beitragvon Moro2-Milena » 02.01.2011, 15:30

Laaus* hat geschrieben:wird in bolivien auch reggaeton getanzt?^^



türlich
Bild

Meine homepage zum Jahr in der Dom. Republik: http://www.monika-domrep.de.tl


Social Media

       

Zurück zu „Südamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste