Kolumbien

In diesem Forum findest Du Diskussionen und Fragen zu Südamerika.
Elisabeth
gehört zum Inventar
Beiträge: 1874
Registriert: 22.09.2002, 12:59
Geschlecht: weiblich
Organisation: ICX
Jahr: 04/05
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: England - Plymouth
Wohnort: Stuttgart

Kolumbien

Beitragvon Elisabeth » 23.12.2003, 13:52

Welche Erfahrungen hast Du in Kolumbien gemacht? Kannst Du noch unentschiedenen ATS bei ihrer Entscheidung für Kolumbien helfen? Bist Du noch unentschieden in welches Land Du gehen sollst und liebäugelst mit Kolumbien? Dann schreibe Deine Fragen etc. bitte hier hinein.

DoreenFin
gehört zum Inventar
Beiträge: 1630
Registriert: 26.08.2003, 10:26
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 03/04
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Finnland/ Suomi
Wohnort: Zeitz/ Sachsen - Anhalt
Kontaktdaten:

Beitragvon DoreenFin » 23.12.2003, 13:59

VIELEN DANK :D

Zu kolumbien kann ich nur sagen, dass ich da gerne mal nach der Schule, also sprichh nach dem ABI hingehen wuerde. Mit afs natuerlich .gg. mit dem freiwilligen dienst. Ausserdem habe ich hier in Finnland eine gute Freundin, die aus Kolumbien kommt. Mehr nicht. äwre toll, wenn jmd mehr weiss :D
Vor allem wie die Situatin so ausschaut im moment ...ich höre eigentlich imme rnur schlimmer nachrichten :(
Be what you wanna be

Das ist nicht die Sonne die untergeht, sondern die Erde doe sich dreht ( TOMTE!!!)

Elisabeth
gehört zum Inventar
Beiträge: 1874
Registriert: 22.09.2002, 12:59
Geschlecht: weiblich
Organisation: ICX
Jahr: 04/05
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: England - Plymouth
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Elisabeth » 23.12.2003, 14:24

DoreenFin hat geschrieben:Vor allem wie die Situatin so ausschaut im moment ...ich höre eigentlich imme rnur schlimmer nachrichten :(

Von dem Land hört man wirklich nicht viel Gutes. Ich hab mal irgendwo gelesen, dass es das Land mit dem meisten Entführungen weltweit ist! :-?

DoreenFin
gehört zum Inventar
Beiträge: 1630
Registriert: 26.08.2003, 10:26
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 03/04
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Finnland/ Suomi
Wohnort: Zeitz/ Sachsen - Anhalt
Kontaktdaten:

Beitragvon DoreenFin » 05.02.2004, 21:16

ich hab also in der woche lina wieder gesehen. und es war toll. die gespräche ect. wahnsinn.ioch fragte sie wie es ist in einem land zu leben wo krieg herrscht ( das einziegste land in ganz amerika)..sie meinte man gewöhnt sich eben dran..man gewöhnt sich dran, dass neben einem bomben hoch gehen und das mal eben die eine oder andere freundin vergwaltigt wird.... :roll:
sie ist so fröhlich und optimistisch...ich liebe sie :wink:
in kolumbien haben sie auch eine schöne tradition..sie haben so bänder fuer die arme in den nationalfarben gelb, blau und rot..so geflochten eben und fast jeder hat eins oder mehrer..wenn man so eins hat spricht man einen wunsch fuer den frieden aus und wenn es alt wird oder aus anderen gruenden abfällt heisst das das der frieden wieder ein stueck näher ist....schön....
Ok..soviel dazu...
Be what you wanna be



Das ist nicht die Sonne die untergeht, sondern die Erde doe sich dreht ( TOMTE!!!)

Anna-Maria

Beitragvon Anna-Maria » 05.02.2004, 21:49

Heute war im stern das Tagebuch der Backpackerin, die von der EPI (?) gefangengenommen und verschleppt wurde abgedruckt.
Das ist alles schon ziemlich beeindruckend, aber i.-wie habe ich dadurch das Gefühl gekriegt, dass das alles eigentlich ganz harmlos ist.
Elisabeth hat Recht, Kolumbien ist das Land, in dem die meisten Frauen und Kinder entführt werden (über 3000 jährlich).
Ein Arbeitskollege meines Vaters hat für einige Zeit in Kolumbien gelebt und meinte, dass er, wenn es irgendwie geht, nie wieder nach Kolumbien fahren möchte, weil es ihm dort einfach für seine Familie zu gefährlich ist.
Übrigens gibt es die Tradition mit den Bändern in Deutschland auch. Wenn man geknüpfte Freundschaftsbänder verschenkt, darf sich der Beschenkte auch was wünschen und der Wunsch wird dann, wenn das Band irgendwann von ganz alleine abgeht Realität.

Gast

Beitragvon Gast » 06.02.2004, 03:51

DoreenFin hat geschrieben:in kolumbien haben sie auch eine schöne tradition..sie haben so bänder fuer die arme in den nationalfarben gelb, blau und rot..so geflochten eben und fast jeder hat eins oder mehrer..wenn man so eins hat spricht man einen wunsch fuer den frieden aus und wenn es alt wird oder aus anderen gruenden abfällt heisst das das der frieden wieder ein stueck näher ist....schön....
Ok..soviel dazu...

hab auch so ein band, allerdings nicht geflochten sondern so gaaaanz viele kleine holzstaebchen, darum dann irgendwie gelb, ro, blaue baender gewickelt....
ich weiss, ich bin ich costa rica und die moegen die columbianos ja nicht so, aber ich hab hier ein paar columbianische freunde, die sind echt cool.
die reden immer in der "tú"-form, das hoert sich voll suess an (in CR siezen sich alle). so lern ich die wenigstens auch noch nebenbei.
hatte mir letztens so nen coolen guertel gekauft, in blau-rot-gelb, da war mir gar nicht bewusst, dass es deren landesfarben sind...
ein freund will mir den jetzt immer klain, weil er den so toll findet und es den nicht nochmal gibt, aber da belib ich hart :wink:

columbien hat weniger geld als CR und die ganzen columbianos kommen nach CR um hier zu arbeiten, "viel" geld zu verdienen und "reich" in die heimat zurueckzukehren! (die ticos machen das gleiche, gehn dafuer aber in die USA oder kanada).

ich finde, die columbianos sind super netteleute, sehr trinkfest :prost: (mag deren "aguadiente" - sehr hochprozentig- allerding nicht :goebel: )....


aber AFS bietet ja columbien gar nicht an, weil es gerade zu gefaehrlich ist....

Benutzeravatar
JUdith
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 742
Registriert: 25.12.2002, 18:10
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 03/04
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Costa Rica->Monscha de corazon y alma
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitragvon JUdith » 06.02.2004, 19:34

ach ja, der letzte Beitrag war von mir, hatte vergessen, mich einzuloggen.... :o
Wenn Dir das Leben eine Zitrone gibt, frag nach Salz und Tequila :D

DoreenFin
gehört zum Inventar
Beiträge: 1630
Registriert: 26.08.2003, 10:26
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 03/04
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Finnland/ Suomi
Wohnort: Zeitz/ Sachsen - Anhalt
Kontaktdaten:

Beitragvon DoreenFin » 06.02.2004, 19:52

Anna-Maria hat geschrieben:Übrigens gibt es die Tradition mit den Bändern in Deutschland auch. Wenn man geknüpfte Freundschaftsbänder verschenkt, darf sich der Beschenkte auch was wünschen und der Wunsch wird dann, wenn das Band irgendwann von ganz alleine abgeht Realität.


aber du wirst mir doch zustimmen, dass nich jeder deutsche ( und ich mein echt jeder) ein band mit der nationalflagge hat und fuer den frieden ist und zwar mit ueberzeugung..ich weuss nich jeder in kolumbien is fuer den frieden ( onst gäbe es den ja) aber ..naja..wisst halt wie ichs meine..
Be what you wanna be



Das ist nicht die Sonne die untergeht, sondern die Erde doe sich dreht ( TOMTE!!!)

Benutzeravatar
JUdith
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 742
Registriert: 25.12.2002, 18:10
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 03/04
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Costa Rica->Monscha de corazon y alma
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitragvon JUdith » 07.02.2004, 22:41

DoreenFin hat geschrieben:
Anna-Maria hat geschrieben:Übrigens gibt es die Tradition mit den Bändern in Deutschland auch. Wenn man geknüpfte Freundschaftsbänder verschenkt, darf sich der Beschenkte auch was wünschen und der Wunsch wird dann, wenn das Band irgendwann von ganz alleine abgeht Realität.


aber du wirst mir doch zustimmen, dass nich jeder deutsche ( und ich mein echt jeder) ein band mit der nationalflagge hat und fuer den frieden ist und zwar mit ueberzeugung..ich weuss nich jeder in kolumbien is fuer den frieden ( onst gäbe es den ja) aber ..naja..wisst halt wie ichs meine..

ich glaub, sie meinte die normalen freundschaftsbaender, nicht in nationalfarben.

stimmt aber, in deutschland sind wir halt nicht sp patriotisch, schade eigentlich....
ich lauf hier immer mit rot-weiss-blauen armbaendern, Ketten, guerteln.... machen alle ticos!
Wenn Dir das Leben eine Zitrone gibt, frag nach Salz und Tequila :D

DoreenFin
gehört zum Inventar
Beiträge: 1630
Registriert: 26.08.2003, 10:26
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 03/04
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Finnland/ Suomi
Wohnort: Zeitz/ Sachsen - Anhalt
Kontaktdaten:

Beitragvon DoreenFin » 08.02.2004, 10:49

JUdith hat geschrieben:stimmt aber, in deutschland sind wir halt nicht sp patriotisch, schade eigentlich....
ich lauf hier immer mit rot-weiss-blauen armbaendern, Ketten, guerteln.... machen alle ticos!


ja finde es auch schade..ich glaube jedes land ist patriotischer als die deutschen....das volk braucht mut Ok..aber wir weichen vom thema ab das sollte nur ma fix gesagt werden...
Be what you wanna be



Das ist nicht die Sonne die untergeht, sondern die Erde doe sich dreht ( TOMTE!!!)

Borrequita
ist öfter hier
Beiträge: 32
Registriert: 16.02.2004, 16:40
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS!!!
Jahr: 2006
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Thailand!!!!
Wohnort: nähe Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitragvon Borrequita » 02.03.2004, 19:36

Alsoo....zu aktuellen Situation kann ich ein bischen was sagen........ich hatte bis Weihnachten eine kolumbianische Gastschwester...

Der Bürgerkrieg geht ja jetzt schon so 30-40 jahre, dass da neben einen Bomben hoch gehen hab ich noch nicht sooo gehört. In den ländlichen Regionen vielleicht eher, aber ihr Vater meinte ( der von meiner gs), dass Bogotá ( die Hauptstadt) in einigen Vierteln 8 aber nicht generell)
sicherer ist als zum Beispiel Buenós Aires (glaub ich). Es wird dann halt viel bewacht und soo. Zu der farc ( also dieser "Befreiungsorganisation", von der auch viele der Entführungen aus gehen und auch der Krieg) hat meine gastschwester nur eine Kommentar: Diese Idioten!!, also wenn sie sich gefreut hat, dass irgentetwas über Kolumbien in der Zeitung steht und dann hat sie gemerkt, dass es von der farc war hat sie es ganz schnell wieder zu Seite gelegt. :-? ( weiss aber natürlich bei allem auch
nicht ob dass nur von bei ihr so ist...oder viele das da so auffassen)

Wenn irgentjemand behauptet hat Kolumbien sei gefährlich, mochte sie das überhhaupt nicht und hat stark prodestiert............meinte Kolumbien ist das schönste Land der Erde ( oder so was ähnliches)

Es ist auch so, dass man sich nicht wirklich frei bewegen kannn....muss halt von einem sicheren Viertel in das andere fahren/gefahren werden....

Okay, dass war jetzt so was ich mitgekriegt habe und was mir einfällt, wenn mir noch was einfällt kann ich es ja noch schreiben (falls dass jetzt irgentjemanden interessiert :roll:

Achja, ihr Vater hat noch gesagt das land habe eine schlechte Presse nach außen....

ciao, :huhu:
Ein Lächeln ist wie ein Fenster, durch das man sieht, ob das Herz zu Hause ist!

Sophielein

Ein Kolumbianer in Litzldorf!

Beitragvon Sophielein » 04.08.2004, 11:13

ja chelas leute!!

Am 28. August also in ca 3,5 wochen kommt Ivan Dario aus Kolumbien in unser getrautes Heim auf dem Lande in das MINI Kuhkaff litzldorf.
Ich find des total spannend, so was er alles erzählt hat in seinen e-mails und so hab ich bemerkt das Kolumbianer sowas wie eine Schlitzohrveranlagung haben, das soll heißen, dass sie durch wenig aufwand immer ziemlich viel erreichen wollen.
Ich werd ihn warscheinlich garnicht oder entweder dann am ende von meinem eigenen austaschjahr richtig kennenlernen aber das wird sicher klappen,sonst flieg ich einfach mal hin und besuch dann meinen nie kennen gelernten gastbuder einfach.
Na jedenfalls hat der gemeint, das viele Leute durch die nachrichten und so ein schlechtes Bild haben, natürlich gibts da die ganzen drogenkartelle und bürgerkrieg aber so etwas ähnliches gibt es ja bei uns auch in abgewandter form.
Er meinte um zu wissen wie es is muss man dort gelebt haben.

weíß eigentlich nicht mehr worauf ich hinaus wollte ....hm aber naja egal..

grüße sophie

sunny1202
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 227
Registriert: 16.08.2004, 00:00
Geschlecht: weiblich
Organisation: ich- Organisation
Jahr: 03/04
Aufenthaltsdauer: 6 Monate
Land: URUGUAY!!!! arriba,che !!!
Wohnort: in der nähe von KÖLN
Kontaktdaten:

Beitragvon sunny1202 » 23.01.2005, 01:36

holas..

ich weiß, das das thema hier venezuela ist wollte euch aber mal fragen ob ihr was über kolumbien wisst..also irgdnwelche live-bericht storys etc..muss nämlich im deutsch lk über kolumbien- politische lage nen vortrag halten...(wir lesen einen Roman von GABRIEL GARCIA MARQUEZ
und so live berichte oder augenzeuge peppen sowas immer ganz nett auf...also wenn ihr irgendwas gehört habt..fänd ich es echt super was von euch zu hören...
muchismas gracias
dianis

eine freundin von mir ist halbe venezuelanerin und sie schwärmt auch nur davon, obwohl sie wegen der gürgerkriege da weg ist und auch nich zurück kann/darf...schon traurig...und wir denken wir leben im Frieden..

auf stern.de erfährt man so einiges vorallem über die politsche situation
zB:
Je schlimmer es die selbst ernannten Weltverbesserer aus dem Busch bei ihrem Krieg gegen die Zivilbevölkerung trieben, desto sicherer wurde der Wahltriumph des früheren Gouverneurs der Provinz Antioquia. Pro Jahr 3.500 Tote, 3.000 Entführungen, 1.000 neue Binnenflüchtlinge pro Tag und Milliardenverluste durch Anschläge auf Brücken und Strommasten hatten das Fass zum Überlaufen gebracht.
CUANDO EL MUNDO TE PONE LA ESPALDA...TOCALE EL CULO ;) ;) ;) jajaja

How can you be sitting there
Telling me that you care
When everytime I look around
The people suffer in suffering

Todas las cosas que están mal en esa vida todas se van...--
EL RiTmO dEl BaRRiO

Benutzeravatar
anschii
gehört zum Inventar
Beiträge: 1304
Registriert: 02.09.2004, 21:59
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 05/06
Land: Uruguay, Las Piedras
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon anschii » 28.01.2005, 18:50

Ich nehme ja nun seit kurzem Spanisch-Unterricht... und da bei einer, die selbst für ein halbes jahr in kolumbien war und deren schwester auch, die haben jetzt auch eine kolumbianerin bei sich für ein jahr! die waren seeehr begeistert, und die kolumbianerin selbst ist, denke ich, auch nicht schlecht zu sprechen (sie hat mir im übrigen auch zu uru geraten ;D) Und jaaa... sie meinten aber alle auch, wie in fast ganz südamerika ists dort auch so, dass man einfach mich blonden und blauen augen auffällt und es soll seeeehr viele leckere und verschiedene früchte geben =)
Se queda con su foto en un rincón
y sueña encontrarla arriba,
escucha susurrar un disco viejo
que su Clara una vez le regaló.
NTVG

sunny1202
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 227
Registriert: 16.08.2004, 00:00
Geschlecht: weiblich
Organisation: ich- Organisation
Jahr: 03/04
Aufenthaltsdauer: 6 Monate
Land: URUGUAY!!!! arriba,che !!!
Wohnort: in der nähe von KÖLN
Kontaktdaten:

Beitragvon sunny1202 » 29.01.2005, 16:01

wo bekomm ich die kolumbianische nationalhymne her `?

kann mir da einer helfen..?
CUANDO EL MUNDO TE PONE LA ESPALDA...TOCALE EL CULO ;) ;) ;) jajaja



How can you be sitting there

Telling me that you care

When everytime I look around

The people suffer in suffering



Todas las cosas que están mal en esa vida todas se van...--

EL RiTmO dEl BaRRiO


Social Media

       

Zurück zu „Südamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast