Paraguay

In diesem Forum findest Du Diskussionen und Fragen zu Südamerika.
Lauriz
ist am Tag 5x hier
Beiträge: 141
Registriert: 06.02.2011, 20:16
Geschlecht: weiblich
Organisation: VDA. weltwärts
Jahr: 2010. 2011/12
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Chile. Ecuador

Re: Paraguay

Beitragvon Lauriz » 15.04.2012, 20:45

Ein Freund von mit hat den Lonely Planet für ganz Südamerika und fand ihn nicht gut, gerade weil er sich nach Ländern aufteilt. Deshalb ist es schwierig bei länderübergreifenden Nationalparks den Überblick zu behalten und er muss wohl auch richtig fett gewesen sein.
„Wie es Leute gibt, die Bücher wirklich studieren und andere, die sie nur durchblättern, gibt es Reisende, die es mit den Ländern ebenso machen: sie studieren sie nicht, sie blättern sie nur durch.“
-Fernandino Galiani-

Benutzeravatar
LaFleur
gehört zum Inventar
Beiträge: 1417
Registriert: 04.11.2008, 20:59
Geschlecht: weiblich
Jahr: 09/10; 12/13
Land: Rsa, Py

Re: Paraguay

Beitragvon LaFleur » 14.05.2012, 19:32

Hab mal ein bisschen rumgesurft und hab oft gelesen, dass es schwierig ist in Südamerika an Tampons zu kommen. Wie sieht das in der "Realität" aus... bekommt man welche und wenn ja sind die sehr teuer?
ǃke e: ǀxarra ǁke
Wo kämen wir denn hin, wenn jeder sagte:"Wo kämen wir denn hin?" - und niemand ginge um zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge!

http://ausderwelt.wordpress.com/

Benutzeravatar
Liimon
gehört zum Inventar
Beiträge: 1032
Registriert: 17.03.2008, 15:55
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU | privat | YFU
Jahr: 09/10 | 14 | 15
Land: Ecuador | Türkei | Chile

Re: Paraguay

Beitragvon Liimon » 14.05.2012, 19:46

ich weiss jetzt nicht wie es in Paraguay ist, aber in Ecuador musste ich in eine Apotheke/Drogerie und danach fragen, dann hatten die soo 10er Packs. Ich kann mir vorstellen, dass es in Paraguay ähnlich ist. Die verkaufen Tampons eher nicht so im Supermarkt, sondern eher in kleineren Geschäften, weil das halt dort wirklich nicht viele benutzen. War immer ein bisschen komisch, wenn man explizit danach fragen muss, da die einem dann auch ein bisschen komisch angeschaut haben, aber was solls, hauptsache ich hatte dann meine Tampons.
"Und heute bin ich aufgewacht,
Augen aufgemacht,
Sonnenstrahlen im Gesicht,
Halte die Welt an und bin auf und davon"

Casper

Benutzeravatar
LaFleur
gehört zum Inventar
Beiträge: 1417
Registriert: 04.11.2008, 20:59
Geschlecht: weiblich
Jahr: 09/10; 12/13
Land: Rsa, Py

Re: Paraguay

Beitragvon LaFleur » 14.05.2012, 20:50

Und wie teuer ist sowas dann... weil mit nem 10er pack kommt man ja nun nicht soo unendlich weit...

http://www.worldtrip.de/Globetrotter-Eq ... locke.html hab das mal beim surfen gefunden :D... kann ich mir iwie nicht vorstellen^^
ǃke e: ǀxarra ǁke
Wo kämen wir denn hin, wenn jeder sagte:"Wo kämen wir denn hin?" - und niemand ginge um zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge!

http://ausderwelt.wordpress.com/

Benutzeravatar
Matthias
ist öfter hier
Beiträge: 36
Registriert: 07.08.2011, 23:51
Geschlecht: männlich
Organisation: kulturweit
Jahr: 2012/2013
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Paraguay (Asunción)

Re: Paraguay

Beitragvon Matthias » 14.05.2012, 22:26

Die gibt es hier in der Hauptstadt im Supermarkt. Sogar im Kino kommen vor Filmen Werbespots ;)

Weiß nicht wie das im Umland ist.

Benutzeravatar
tammyaway
Moderator
Beiträge: 2098
Registriert: 29.09.2009, 16:04
Geschlecht: weiblich
Jahr: 10/11 - 2013
Land: Paraguay- Neuseeland
Kontaktdaten:

Re: Paraguay

Beitragvon tammyaway » 14.05.2012, 22:38

Tampons gibts aber ist gesellschaftlich echt nicht gern gesehen. Meine Schwestern z.B. waren der Meinung dass man dadurch die Jungfräulichkeit verliert und dann kommt sowieso nichts Gutes. (Paraguayos sind seeehr zweigespaltene Persönlichkeiten). Ich hatte meine eigenen aus Deutschland dabei, weil es nimmt ja kaum Platz weg im Koffer und wiegt fast nichts.
Hygieneartikel sind verdammt teuer, auch in Asuncion. Ich hab in Asuncion im Almacen meiner Vertrauens für eine kleine Packung binden 15.000 Gs gezahlt und für eine Packung mit 10 Tampons sogar 20.000 Gs
Mein Austauschjahr in Paraguay
mein Reise-Blog
‎"It is the quality of one's convictions determines the success, not the number the followers" - Remus Lupin

Noana
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 433
Registriert: 01.10.2010, 18:05
Geschlecht: weiblich
Organisation: Rotary
Jahr: 11/12
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Argentinien

Re: Paraguay

Beitragvon Noana » 15.05.2012, 01:03

tammyaway hat geschrieben:Tampons gibts aber ist gesellschaftlich echt nicht gern gesehen. Meine Schwestern z.B. waren der Meinung dass man dadurch die Jungfräulichkeit verliert und dann kommt sowieso nichts Gutes. (Paraguayos sind seeehr zweigespaltene Persönlichkeiten). Ich hatte meine eigenen aus Deutschland dabei, weil es nimmt ja kaum Platz weg im Koffer und wiegt fast nichts.
Hygieneartikel sind verdammt teuer, auch in Asuncion. Ich hab in Asuncion im Almacen meiner Vertrauens für eine kleine Packung binden 15.000 Gs gezahlt und für eine Packung mit 10 Tampons sogar 20.000 Gs

Wie viele Euros sind das etwa?
Hier in Argentinien gibt es sie im Supermarkt (wenn auch eher teuer, ein Pack mit 20 OB's kostet so 3 Euros. Also nicht soooo teuer ;)) und auch wenn sie allgemein nicht so verbreitet sind, von meinen Freundinnen hier benutzen viele welche.
Bild
11'633 km bis ans Ziel

Benutzeravatar
Liimon
gehört zum Inventar
Beiträge: 1032
Registriert: 17.03.2008, 15:55
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU | privat | YFU
Jahr: 09/10 | 14 | 15
Land: Ecuador | Türkei | Chile

Re: Paraguay

Beitragvon Liimon » 15.05.2012, 09:01

tammyaway hat geschrieben:Tampons gibts aber ist gesellschaftlich echt nicht gern gesehen. Meine Schwestern z.B. waren der Meinung dass man dadurch die Jungfräulichkeit verliert und dann kommt sowieso nichts Gutes. (Paraguayos sind seeehr zweigespaltene Persönlichkeiten).


Das war in Ecuador auch so. Meine Gastschwestern, ja sogar meine Gastmutter haben jedes Mal die Gesichter verzogen, wenn sie einen Tampon gesehen haben. Die stellen sich das erstens unglaublich schmerzhaft vor und zweitens, wie Tammy schon gesagt hat, denken sie, dass man dadurch die Jungfräulichkeit verliert.
Meine Gastschwester ist jetzt ja für ein Jahr in der Schweiz und ich glaube, hier wurde sie aber doch noch davon überzeugt, dass Tampons eigentlich nicht mal so schlecht sind und dass die hier wirklich alle benutzen.
Den Preis weiss ich jetzt gar nicht mehr, ich fand die Tampons aber jetzt auch nicht unbedingt besonders günstig. Ich würde dir auch raten, einfach genügend Tampons aus Deutschland mitzunehmen, da du wahrscheinlich auch je nach Projekt und wo du dann platziert wirst, nicht überall gleich die Möglichkeit hast zu kaufen, ausserdem gab es bei mir auch nie eine Auswahl an verschiedenen Grössen oder so. Und Tampons sind ja wirklich nicht schwer, da kannst du gut einen Vorrat mitnehmen.
"Und heute bin ich aufgewacht,
Augen aufgemacht,
Sonnenstrahlen im Gesicht,
Halte die Welt an und bin auf und davon"

Casper

Gast

Re: Paraguay

Beitragvon Gast » 15.05.2012, 09:05

Liimon hat geschrieben:
tammyaway hat geschrieben:Tampons gibts aber ist gesellschaftlich echt nicht gern gesehen. Meine Schwestern z.B. waren der Meinung dass man dadurch die Jungfräulichkeit verliert und dann kommt sowieso nichts Gutes. (Paraguayos sind seeehr zweigespaltene Persönlichkeiten).



Benutzen die denn nur Binden oder wie?

Benutzeravatar
LaFleur
gehört zum Inventar
Beiträge: 1417
Registriert: 04.11.2008, 20:59
Geschlecht: weiblich
Jahr: 09/10; 12/13
Land: Rsa, Py

Re: Paraguay

Beitragvon LaFleur » 15.05.2012, 10:40

Okay, danke dann werde ich wohl erstmal nen großen Vorrat mitnehmen :).
ǃke e: ǀxarra ǁke
Wo kämen wir denn hin, wenn jeder sagte:"Wo kämen wir denn hin?" - und niemand ginge um zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge!

http://ausderwelt.wordpress.com/

Benutzeravatar
LaFleur
gehört zum Inventar
Beiträge: 1417
Registriert: 04.11.2008, 20:59
Geschlecht: weiblich
Jahr: 09/10; 12/13
Land: Rsa, Py

Re: Paraguay

Beitragvon LaFleur » 15.05.2012, 16:27

Sorry für den Doppelpost aber ich hab nochmal ne Frage :).
Ich bin ein bisschen überfragt was für Kleidung ich mitnehmen soll^^, für Südafrika hab ich das nicht wirklcih optimal gemacht zum Beispiel hätte ich meine Winterjacke eigentlich benötigt. Wollte mal hören was ihr so, besonders an warmen Sachen gebraucht habt?!
ǃke e: ǀxarra ǁke
Wo kämen wir denn hin, wenn jeder sagte:"Wo kämen wir denn hin?" - und niemand ginge um zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge!

http://ausderwelt.wordpress.com/

Benutzeravatar
tammyaway
Moderator
Beiträge: 2098
Registriert: 29.09.2009, 16:04
Geschlecht: weiblich
Jahr: 10/11 - 2013
Land: Paraguay- Neuseeland
Kontaktdaten:

Re: Paraguay

Beitragvon tammyaway » 15.05.2012, 16:56

Gast hat geschrieben:Benutzen die denn nur Binden oder wie?

Zumindest du meisten benutzen nur Binden.

Asil hat geschrieben:Sorry für den Doppelpost aber ich hab nochmal ne Frage :).
Ich bin ein bisschen überfragt was für Kleidung ich mitnehmen soll^^, für Südafrika hab ich das nicht wirklcih optimal gemacht zum Beispiel hätte ich meine Winterjacke eigentlich benötigt. Wollte mal hören was ihr so, besonders an warmen Sachen gebraucht habt?!

Du fliegt Ende Juli oder? Dann nimm etwas dickere Sachen mit weil es wirklich kalt werden kann. Ich hab Ende Juli- Anfang September regelmäßig 2 Paar Socken, 2 Hosen (Jeans unter meiner Schulhose ;) ), dicken Pulli und meine dicke Jacke getragen. Übergangssachen brauchst du gar nicht, weil es in Paraguay keinen wirklichen Übergang gibt. Von 8-14 Grad (ohne Heizung wirklich kalt. Die Häuser in Paraguay sind so gebaut, dass es drinnen kälter ist als draußen und besonders in meiner Schule hat es gezogen weil die Fenster kaputt waren) auf 40°+. Dir werden 30° übrigens irgendwann verdammt kalt vorkommen ;)
Mein Austauschjahr in Paraguay
mein Reise-Blog
‎"It is the quality of one's convictions determines the success, not the number the followers" - Remus Lupin

Benutzeravatar
Panambi
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 526
Registriert: 10.03.2010, 20:01
Geschlecht: weiblich
Organisation: privat | AFS
Jahr: 11 | 12/13
Land: PHC, England | Asunción, Paraguay
Wohnort: Schwerin

Re: Paraguay

Beitragvon Panambi » 15.05.2012, 23:49

interessant hier. asil, du stellst immer total gute fragen, an die ich gar nicht gedacht hätte :D

Benutzeravatar
LaFleur
gehört zum Inventar
Beiträge: 1417
Registriert: 04.11.2008, 20:59
Geschlecht: weiblich
Jahr: 09/10; 12/13
Land: Rsa, Py

Re: Paraguay

Beitragvon LaFleur » 16.05.2012, 09:06

Gut, das es kalt wird hab ich mir schon gedacht...da werd ich wohl auf wahrscheinlich meine Winterjacke für den Flug einplanen^^. Aber das es keinen Übergang gibt das wusste ich nicht danke :), krass 40+°C hab das schon mehrfach gelesen aber das kann ich mir einfach nicht vorstellen :D naja man gewöhnt sich wohl an alles.
ǃke e: ǀxarra ǁke
Wo kämen wir denn hin, wenn jeder sagte:"Wo kämen wir denn hin?" - und niemand ginge um zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge!

http://ausderwelt.wordpress.com/

Benutzeravatar
Matthias
ist öfter hier
Beiträge: 36
Registriert: 07.08.2011, 23:51
Geschlecht: männlich
Organisation: kulturweit
Jahr: 2012/2013
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Paraguay (Asunción)

Re: Paraguay

Beitragvon Matthias » 26.08.2012, 04:27

Hi!

Ihr seid inzwischen angekommen, oder? Und wie findet ihr es? :)


Social Media

       

Zurück zu „Südamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast