Thread für verkannte Latin@s (Returnees)

In diesem Forum findest Du Diskussionen und Fragen zu Südamerika.
Dutchess
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 4082
Registriert: 05.03.2007, 18:58
Geschlecht: weiblich

Re: Thread für verkannte Latin@s (Returnees)

Beitragvon Dutchess » 30.04.2011, 17:19

hast du das selber schonmal ausprobiert?

mein Problem ist einfach, dass es die meisten Gewuerze hier nicht gibt, und Gemuese und Obst hier ganz anders schmecken als in Mexiko. und Tortillas gibt's hier halt auch nicht, bzw. nur so komisch die geschmacklich eher nach Broetchen als an Tortillas erinnern.
aber Empanadas hab ich dort auch mal gegessen, war nicht ganz so begeistert, aber war ok.

also wenn du das persoenlich empfehlen kannst, probier ichs auch mal aus :)

Moro2-Milena
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 4400
Registriert: 11.12.2006, 16:27
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS
Jahr: 07/08//10/11
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Wohnort: SAH
Kontaktdaten:

Re: Thread für verkannte Latin@s (Returnees)

Beitragvon Moro2-Milena » 30.04.2011, 18:09

Dutchess hat geschrieben:hast du das selber schonmal ausprobiert?

mein Problem ist einfach, dass es die meisten Gewuerze hier nicht gibt, und Gemuese und Obst hier ganz anders schmecken als in Mexiko. und Tortillas gibt's hier halt auch nicht, bzw. nur so komisch die geschmacklich eher nach Broetchen als an Tortillas erinnern.
aber Empanadas hab ich dort auch mal gegessen, war nicht ganz so begeistert, aber war ok.

also wenn du das persoenlich empfehlen kannst, probier ichs auch mal aus :)


Ich habe immer daheim Empanadas de queso gemacht. Ganz detailgetreu kriegt man es natürlich nicht hin, weil unsere deutschen Empanadas niemals nach dem wochenlangen, abgestanden, ranzigen, dreckigen Öl schmecken, aber es kommt dem eigentlich schon nahe... ;)
Bild

Meine homepage zum Jahr in der Dom. Republik: http://www.monika-domrep.de.tl

cuyana
wohnt im Forum
Beiträge: 2694
Registriert: 21.05.2004, 20:38

Re: Thread für verkannte Latin@s (Returnees)

Beitragvon cuyana » 30.04.2011, 19:35

x
Zuletzt geändert von cuyana am 04.02.2013, 14:01, insgesamt 1-mal geändert.

Swille
gehört zum Inventar
Beiträge: 1776
Registriert: 28.12.2005, 22:48
Geschlecht: weiblich

Re: Thread für verkannte Latin@s (Returnees)

Beitragvon Swille » 30.04.2011, 21:34

hab kurz nach dem austausch ne Rundmail an alle geschickt und um Rezepte gebettelt und das war das beste :D Die Fleischfüllung ist jetzt nicht sooo der Brüller... Ich mache sie mit Jamon y queso, die sind ganhz gut und kommen eigentlich überall gut an. Will mir wenn ich jetzt nochmal hinfliege das Fleischrezept von meinem Gastvater holen und das mal probieren.

Für Vegetarier habe ich auch schonmal Käse Zwiebel gemacht, kommt aber nie an Jamon y Queso ran!!!

Laaus*

Re: Thread für verkannte Latin@s (Returnees)

Beitragvon Laaus* » 01.05.2011, 18:04

Ich habe auch shcon mehrere Venezolaner gefragt, wie ich es machen soll....Aber egal ob empanadas, arepas oder sonst was...Es schmeckt einfach nicht....Inzwischen habe ich es aufgegeben....
Freue mich nur schon drauf, wenn ich es dann hoffentlich mal wieder orginal venezolanisch essen kann :loveyou: :loveyou:

Benutzeravatar
Quiteña
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 803
Registriert: 16.07.2009, 16:16
Geschlecht: weiblich
Jahr: 09; 12/13; 15
Land: Ecuador; Bolivien; Südkorea

Re: Thread für verkannte Latin@s (Returnees)

Beitragvon Quiteña » 01.05.2011, 18:46

@Swille: Du hast nicht zufällig auch ein Rezept für die Jamon y Queso Füllung? Und für die mit Käse und Zwiebeln? :) Und fritierst oder backst du die? Geht ja theoretisch beides...

Ihr habt mir gerade echt Lust auf Empanadas gemacht, ich glaub, ich mach mir nachher welche. :loveyou:

Haha, unsere Empleada nach Rezepten zu fragen habe ich bereits aufgegeben. Die kocht immer nach Gefühl, soll heißen sie wiegt oder misst nichts ab. Demnach sind ihre Rezepte auch immer ohne Mengenangaben und ich bin da jetzt nicht sooo talentiert, ich kann das nicht ohne. :lol:

Benutzeravatar
-esperanza-
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 528
Registriert: 18.06.2008, 16:28
Geschlecht: weiblich

Re: Thread für verkannte Latin@s (Returnees)

Beitragvon -esperanza- » 01.05.2011, 21:53

mh ich hab mich auch noch nicht getraut hier was zu kochen... würde gerne mal torta fritas oder so machen, aber habe angst es zu verkacken ;) dabei habe ich zum Abschied extra ein Heft mit Rezepten bekommen! :)

Bei mir war in den letzten Wochen total wenig Kontakt nach Uruguay da. Aber als ich gestern aus Spanien wieder kam, hatte ich total viele Nachrichten bei Facebook und jetzt sitze ich den ganzen Tag am Laptop und schreibe mit meinen Leuten! :) Och wie ich sie vermisse! :(
Home is where your heart is! But my heart is in so many places...

Swille
gehört zum Inventar
Beiträge: 1776
Registriert: 28.12.2005, 22:48
Geschlecht: weiblich

Re: Thread für verkannte Latin@s (Returnees)

Beitragvon Swille » 01.05.2011, 23:44

Also ich backe die Empanadas, habs nur so kennengerlernt.
Für Jamón y Queso nehme ich Kochschinken und Käse mit einem hohen Fettanteil. Das schneide ich klein, vermisch es und dann kommts auf die Tapas. Ein Freund von mi9r schwört drauf noch ein Ei drunter zu mischen...
Für Zwiebel-Käse einfach so viele Zwiebeln wie du magst schneiden, würzen und dann etwas angünsten, wieder Käse klein schneiden und mischen.

cuyana
wohnt im Forum
Beiträge: 2694
Registriert: 21.05.2004, 20:38

Re: Thread für verkannte Latin@s (Returnees)

Beitragvon cuyana » 01.05.2011, 23:58

x
Zuletzt geändert von cuyana am 04.02.2013, 14:03, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
tammyaway
Moderator
Beiträge: 2098
Registriert: 29.09.2009, 16:04
Geschlecht: weiblich
Jahr: 10/11 - 2013
Land: Paraguay- Neuseeland
Kontaktdaten:

Re: Thread für verkannte Latin@s (Returnees)

Beitragvon tammyaway » 02.05.2011, 15:47

http://www.mate-tee.de/catalog/
Für alle die es interessiert ^^ Dort bestell ich mir meinen heißgeliebten Yerba, nur keine Empanadablätter weil die mir zu teuer sind
Mein Austauschjahr in Paraguay
mein Reise-Blog
‎"It is the quality of one's convictions determines the success, not the number the followers" - Remus Lupin

Benutzeravatar
Quiteña
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 803
Registriert: 16.07.2009, 16:16
Geschlecht: weiblich
Jahr: 09; 12/13; 15
Land: Ecuador; Bolivien; Südkorea

Re: Thread für verkannte Latin@s (Returnees)

Beitragvon Quiteña » 02.05.2011, 16:16

@cuyana: Also beim real,- bei uns in der Nähe gibts jetzt Kochbananen. Und das wird sicherlich nicht die einzige Filiale sein, die die jetzt hat. Werde mir demnächst mal welche holen. Endlich! Die Suche hat ein Ende... :)

Bei http://www.delikatissimo.de/ gibts auch südamerikanische Lebensmittel, hab da aber bisher noch nichts bestellt. Dafür gibts in Stuttgart ein lateinamerikanisches Restaurant und es ist einfach sooo genial! Das Essen, die Atmosphäre, die Leute (da arbeiten ausschließlich Latin@s)... :sabber: :loveyou:

Laaus*

Re: Thread für verkannte Latin@s (Returnees)

Beitragvon Laaus* » 02.05.2011, 18:44

bei uns gibts mehrere so lateinamerikanische resaurants..liebe ich einfach....
gerade will ich am liebsten wieder nur nach vzl...ich werde einfach dieses gefühl nicht los dass ich da so glücklich sein könnte

Dutchess
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 4082
Registriert: 05.03.2007, 18:58
Geschlecht: weiblich

Re: Thread für verkannte Latin@s (Returnees)

Beitragvon Dutchess » 02.05.2011, 18:56

habt ihr ein Glueck... ich war schon ine 3 Mexiko-Restaurants, und es war einfach nur grauenvoll :(
mal abgesehen davon, dass es kein Stueck mexikanisch geschmeckt hat, war's auch so wirklich nur ekelig.

Lateinamerikarestaurants kenn ich garnicht, ich mein, hier, gibt's eh nix, aber hab ich auch in groesseren Staedten bisher nie gesehen.
was gibt's denn da fuer Essen? also ich denk doch mal dass sich das je nach Land schon ziemlich unterscheidet oder?
in Mexiko hat quasi jeder Staat seine eigene Kueche, wobei vieles halt im ganzen Land verbreitet ist, also auch regionale Spezialitaeten (wobei man dann immernoch weiss, woher das kommt, also so wie hier mit chinesischem Essen oder so).

Benutzeravatar
tammyaway
Moderator
Beiträge: 2098
Registriert: 29.09.2009, 16:04
Geschlecht: weiblich
Jahr: 10/11 - 2013
Land: Paraguay- Neuseeland
Kontaktdaten:

Re: Thread für verkannte Latin@s (Returnees)

Beitragvon tammyaway » 02.05.2011, 22:23

bin durch Zufall bei Youtube auf paraguayanischen Nationalhymne gestoßen und ich würde im Moment so viel drum geben jeden morgen den Fahnenapell zu haben.
Morgen wird denk ich mal gut. In Spanisch werde ich einen Vortrag über Paraguay halten :)
Mein Austauschjahr in Paraguay
mein Reise-Blog
‎"It is the quality of one's convictions determines the success, not the number the followers" - Remus Lupin

Laaus*

Re: Thread für verkannte Latin@s (Returnees)

Beitragvon Laaus* » 02.05.2011, 22:47

ich bin gerade mal wieder total geschockt.....Klar, die bildzeitung war schon immer reißerisch...Aber gerade habe ich Angst...Gemischte Gefühle. Ich habe solche Angst nach venezuela zu fliegen und nicht wieder zu kommen.
Ich hab gerade gelesen dass ein austauschstudent in chiriviche am strand erschossen wurde...da war ich schon sooft...
anscheinend hat so ein tourist nicht bezahlen wollen und dann im streit den Kioskbesitzer erschossen.
Und dann eine Art Amoklauf am strand veranstaltet. Einfach zur falschen Zeit am falschen Ort. Schrecklich. Das könnte mich oder jeden treffen. Am strand. nicht in irgendeinem gansterviertel, sondern am strand...wegen NICHTS....mir ist gerade richtig schlecht, ich kann das gar nicht beschreiben und ich komme mir soo hilflos mal wieder vor....


Social Media

       

Zurück zu „Südamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast