Spanisch lernen

In diesem Forum findest Du Diskussionen und Fragen zu Südamerika.
Benutzeravatar
RedKiwi
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 304
Registriert: 28.11.2007, 14:47
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 08/09
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Argentina - Cutral-Có (Neuquén)
Wohnort: Österreich --> Kärnten
Kontaktdaten:

Re: Spanisch lernen

Beitragvon RedKiwi » 16.08.2008, 01:05

hmm ich bin seit ka...ner woche in argentinien und jaa verstehen tu ich schon ne menge..nur manche nuscheln so besonders und das ist dann halt schwieriger..
und reden kann ich auch schon einbisschen und jaa ist lustig..meine ganze schule versucht mir spanisch beizubringen und JAAA vielleicht kann ich ja mal mehr :rollsmily:
Argentina 08/09

Bild

Lise =)

Re: Spanisch lernen

Beitragvon Lise =) » 12.09.2008, 16:34

RedKiwi hat geschrieben:hmm ich bin seit ka...ner woche in argentinien und jaa verstehen tu ich schon ne menge..nur manche nuscheln so besonders und das ist dann halt schwieriger..
und reden kann ich auch schon einbisschen und jaa ist lustig..meine ganze schule versucht mir spanisch beizubringen und JAAA vielleicht kann ich ja mal mehr :rollsmily:




Wie lange hast du denn vorher spanisch glernt?
würd mich einfach mal so interressieren, weil ich auch ein bissl angst hab da voll nicht mitzukommen, wenn ich jetzt anfang spanisch zu lernen und nächsten sommer fliege!
und: redest du da auch englisch oder versuchst du NUR spanisch zu reden ?

Benutzeravatar
RedKiwi
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 304
Registriert: 28.11.2007, 14:47
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 08/09
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Argentina - Cutral-Có (Neuquén)
Wohnort: Österreich --> Kärnten
Kontaktdaten:

Re: Spanisch lernen

Beitragvon RedKiwi » 12.09.2008, 17:34

Lise =) hat geschrieben:
RedKiwi hat geschrieben:hmm ich bin seit ka...ner woche in argentinien und jaa verstehen tu ich schon ne menge..nur manche nuscheln so besonders und das ist dann halt schwieriger..
und reden kann ich auch schon einbisschen und jaa ist lustig..meine ganze schule versucht mir spanisch beizubringen und JAAA vielleicht kann ich ja mal mehr :rollsmily:




Wie lange hast du denn vorher spanisch glernt?
würd mich einfach mal so interressieren, weil ich auch ein bissl angst hab da voll nicht mitzukommen, wenn ich jetzt anfang spanisch zu lernen und nächsten sommer fliege!
und: redest du da auch englisch oder versuchst du NUR spanisch zu reden ?


haha ich hatte NIE in meinem Leben spanischunterricht ^^. Aber ich lernte italienisch 5 jahre in der schule und es ist ca. am gleichen niveau wie mein englisch ABER mittlerwiele tu ich mir ziemlich schwer mit dem italienisch reden, da ich alles vermische :)
Och habe mir vorgenommen, so ein Buch durchzumachen, bevor ich fliege, was ich aber nicht gemacht habe ^^ haha. Ok ich hab mir dieses Buch aus der Kauderwelsch Reihe "Spanisch für Argentiniern" gekauft und ich finde es nützlich.
Das mit dem englischsprechen ist so ne Sache. Eigentlich kann so gut wie niemand englisch an meiner Schule :rollsmily: Und sonst habe ich so 2-3 Personen, mit denen ich englisch rede, weil sie lernen wollen, besser zu sprechen :D Und in meiner Gastfamily spreche ich eigentlich nur spanisch, weil die kein englisch kölnnen..Nur halt mt meiner Gastsis manchmal :)
Argentina 08/09

Bild

Lise =)

Re: Spanisch lernen

Beitragvon Lise =) » 12.09.2008, 18:43

okay :)
naja ich lern jetzt erstmal in nem VHS kurs und denn seh ich mal weite r.. will mir auch noch n buch zulegen ... irgendwie bekomme ich dass schon hin :)
danke für eure tips ;)
könnt mir aber noch mehr Lehrbücher tips geben wenn ihr wollt :)
LG

Benutzeravatar
Tube
Forums-Ossi
Beiträge: 936
Registriert: 24.06.2005, 09:49
Geschlecht: weiblich
Organisation: into
Jahr: 05/06
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Brasilien/RS/Santa Maria

Re: Spanisch lernen

Beitragvon Tube » 12.09.2008, 22:50

*mich ma eindräng*
bei mir isses die gleiche sache in grün, also in portugiesisch. :D
hatte einen vhs-kurs vor meinem atj, und naja, gebracht hat er mir ... nichts!
die paar dinge, die man da lernt, kannst du nach ... 5 tagen im atl. höchstens!
man braucht ungefähr eine halbe woche, bis man die worte an sich voneinander trennen kann, also dass man überhaupt weiß, wo ein wort endet und das nächste anfängt und nicht alles wie ein wort klingt. da ist es jedoch egal, ob man vorher die sprache kann oder nicht, denn reinhören muss man sich sowieso. und nach zwei bis drei monaten ungefähr kann man eigentlich alles ausdrücken, was man will, nur eben auch mit händen und füßen^^
danach gehts immer schneller voran und eigentlich macht es irre spaß, eine neue sprache zu lernen :)
perfekt ist aber niemand nach dem jahr, vor allem, wenn man keinerlei vorkenntnisse hat. verstanden wird man aber trotzdem und verstehen tut man auch alles (spätestens nachdem man nachgefragt hat). es ist also kein problem, ohne vorkenntnisse hinzufahren, sondern eigentlich ist alles vorher sinnlos!

:prost: viel spaß beim lernen!!!! :)
Bild

Dutchess
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 4082
Registriert: 05.03.2007, 18:58
Geschlecht: weiblich

Re: Spanisch lernen

Beitragvon Dutchess » 19.09.2008, 00:43

ich bin seit nem monat hier (okay, in nordamerika, aber hey, was solls) und versteh echt ne menge. hab auch die woche gebraucht um mich reinzuhoeren, hab in den ersten 2 tagen echt sogut wie ganix verstanden und jetzt, wenn jmd mich anguckt und nich schnell irgentnen slang runterattert versteh ich eig alles, kenn nur natuerlich nich alle woerter und muss dann halt fragen was dies oder das ist. geht aber alles.
ich muss sagen, mir hat mein vhs-kurs was gebracht, also die grundlagen, ich konnte damit nich viel anfangen und nich viel verstehen aber wenn man mal drin ist versteht man die woerter und sie fallen einem wieder ein und so, ausserdem konnte ich immerhin schon nen bisschen konjugieren, das macht das ganze echt einfacher.
an meiner schule hier sind noch 2 andere ATS (dland und belgien) und die hatten beide spanisch in der schule, die deutsche 4 jahre, also einiges, und ich versteh eig genauso viel wie die deutsche, kann nur weniger sagen als sie (verstehe, was sie sagt, aber wie das so ist kommt man selber oft nich auf die woerter) aber laut einer lehrerin hier die uns alle 3 unterrichtet schreib ich viel besser (also grammatisch richtiger) in spanisch, meine examen sind auch viel besser als die von denen (okay, die schreiben auch kaum welche mit und ich alle, aber na ja, die sagen halt die verstehen nix, das mach ich nur in valore und computacion, in spanisch manchmal und in bio wuerd ichs machen wenn der lehrer nich was dagegen haette^^)

na ja. geht wirklich alles viel schneller als man denkt, ich mach heir eig auch nix fuer mein spanisch weil geht eig iwie alles.

sagen kann ich mit haenden und fuessen alles, ohne diverse koerperteile eher weniger. kann aber mitlerweile sogar problemlos telefonieren (okay, sie muessen nen bisschen langsamer sprechen, aber nichts mehr wiederholen oder so) :clown:

bb

Laaus*

Re: Spanisch lernen

Beitragvon Laaus* » 20.09.2008, 02:26

naja, ich komm mit meinen zwei jahren spanisch hier echt gut zurecht dafuer dass ich erst drei wochen hier bin und meine familie NUR spanisch sprciht....nur wenn die in gruppen oder so reden versteh ich absolut nichts....ich weiss auch nicht ich hab des gefuehl dass ich alle woerter die ich lern sofort wieder vergess...mache ich hier iwas falsch?

Dutchess
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 4082
Registriert: 05.03.2007, 18:58
Geschlecht: weiblich

Re: Spanisch lernen

Beitragvon Dutchess » 22.09.2008, 23:39

Laaus* hat geschrieben: ich hab des gefuehl dass ich alle woerter die ich lern sofort wieder vergess...mache ich hier iwas falsch?

oh ja das kenn ich... bisher hab ich 2x im unterricht ca 1-3 stunden mit spanisch lernen verbracht, und ausser die vll 3 woerter die ich gleich darauf benutzt hab hab ich sofort wieder alles vergessen. aber ich vergess auch immer was ich vor ner woche/gestern/vor ner stunde gemacht hab und alle namen und was weiss ich, aber geht schon irgentwie.
aber zum lernen muss ich hier auch immer alles gleich anwenden und so, sonst hab ichs in ner sekunde wieder vergessen.

Benutzeravatar
RedKiwi
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 304
Registriert: 28.11.2007, 14:47
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 08/09
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Argentina - Cutral-Có (Neuquén)
Wohnort: Österreich --> Kärnten
Kontaktdaten:

Re: Spanisch lernen

Beitragvon RedKiwi » 23.09.2008, 18:48

Boa ich frage mich wirklich, wie der Schwedische ATS, der gleich lang wie ich hier ist, es schafft, einfach kein spanisch zu lernen ^^ er kann NIX. wirklich!! er versteht nix...er redet nix. nur englisch. und geht auf ne bilinguale schule. und ich bin da auf ner schule wo (fast) niemand englisch kann und kann mich eigentlich schon ganz gut mit jedem unterhalten :D

ich meine er versteht nichtmal die einfachsten sachen...er kann maximal 5 wörter (bien, hola, gracias...). hmm..wie kann das sein? will der es nicht lernen.. naja am samstag kommt er erstmal mit zum sprachkurs :D :D :D
Argentina 08/09

Bild

läigöchen

Re: Spanisch lernen

Beitragvon läigöchen » 18.12.2008, 14:34

Ich werd ab Januar einen VHS-Kurs machen so für die Grundlagen und so ab dem Sommer werd ich dann zu einer Stundentin, die Spanisch auf Lehramt studiert. Aber ich hätte gerne noch ein Buch oder so, weil ich nicht glaube, dass das Tempo in dem Kurs sehr hoch seien wird und ich mir dann auch ein bisschen was selbst beibringen könnte. Wisst ihr da ein gutes?

Benutzeravatar
Karen92
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 324
Registriert: 08.10.2007, 15:10
Geschlecht: weiblich
Organisation: privat
Jahr: 2009
Land: Perú, Lima

Re: Spanisch lernen

Beitragvon Karen92 » 18.12.2008, 14:50

also ich hab Encuentros, habe auch bisher nur positives gehört.
Aber kennt jemand ein Buch, dass nur lateinamerikanisches Spanisch lehrt?
[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]

Benutzeravatar
Kristin08/09
ist jeden Tag hier
Beiträge: 62
Registriert: 07.04.2008, 21:31
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU
Jahr: 08/09
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Chile
Wohnort: Arica
Kontaktdaten:

Re: Spanisch lernen

Beitragvon Kristin08/09 » 08.01.2009, 03:06

versuchs mal mit den Kauderwelsch-Bändern. Die gibts wohl für verschiedene Lateinamerikanische Länder. Ich hab auf jeden Fall eins für Chile und mir hats geholfen. :)
Me encanta mi nuevo país :)

caro~4~bolivia

Re: Spanisch lernen

Beitragvon caro~4~bolivia » 13.01.2009, 20:26

Also ich hab mich zum Spanisch lernen bei der VHS eingetragen und die Lehrerin dann einfach gefragt, ob sie auch Einzelunterricht geben würde. Sie hat ja gesagt und dann hatte ich 3 mal die woche Spanisch, 1 mal in der VHS und zwei mal bei mir zu Hause. Wobei ich dadurch, dass ich so viel Unterricht hatte kaum zum Vokablen und so lernen kam... Jetzt ist der VHS-Kurs vorbei und ich hab des Gefühl ich kann schon recht viel :jumper: , wobei ich glaube, dass es nicht für eine richtige Unterhaltung reichen wird. Sind halt hauptsächlich so Standardsachen, um auszudrücken was man gerade will oder so... :D Aber ich fühle mich sicherer :) !


Social Media

       

Zurück zu „Südamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast