Namibia

In Afrika zählt Südafrika zu den klassischen Austauschländern, aber auch in andere afrikanische Länder kann man einen Austausch machen. Darüber hinaus kann man hier über Länder diskutieren, in die man noch keinen Austausch machen kann.
Benutzeravatar
MissKiwi
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 740
Registriert: 20.04.2005, 17:26
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS/-VDA/-AIFS
Jahr: 05/-07/-08
Land: NZ/-Namibia/-USA
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Namibia

Beitragvon MissKiwi » 20.12.2007, 21:58

Hey du!

Abschluss in NZ? Das würde ich mir an deiner stelle reiflich überlegen...

Eine andere Orga als VDA bietet keine Austausche nach Namibia an. Höchstens Rotary, aber da müsstest du mal nachfragen.Ich habe auch lediglich den "Rücktausch" privat organisiert, d.h. ich hatte meine ATS aus Namibia vom VDA vermittelt bekommen und hab sie dann einfach privat zurückbesucht.
Afrikaans kannst du natürlich ein bisschen lernen, hängt aber natürlich auch davon ab, in was für eine Familie du kommnst. Es sprechen ja net alle Ethnien in Namibia Afrikaans. Außerdem würdest du ja wahrscheinlich auch keine zwei vollen Monate bleiben können (schultechnisch).

Namibia ist auf jeden Fall ein ganz besonderes Land mit wunderbaren Menschen und es ist halt eine ganz andere Erfahrung als in NZ. Das solltest du bei deiner entscheoidung im hinterkopf behalten.
Bild

Bild

Benutzeravatar
Mysla
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 3142
Registriert: 08.10.2007, 05:49
Geschlecht: weiblich
Organisation: privat
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate

Re: Namibia

Beitragvon Mysla » 21.12.2007, 00:18

Danke!
Ja, schon klar, dass ich mir das sehr gut ueberlegen werde mit dem Abschluss in NZ. (aber das gehoert dann in ein andres Forum).
Vor allem weil ich noch soooooo viele andre Laender kennenlernen will :lol:
Ja, Afrika ist schon toll!
Haha, meine Eltern haben bei meinen ganzen Hirngespinnsten natuerlich auch noch ein Woertchen mitzusprechen...
"Immer weiter gerade aus. Nicht verzweifeln, denn da holt dich keiner raus. Komm, steh selber wieder auf"
--Nena & Friends, Wunder geschehn--

Benutzeravatar
MissKiwi
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 740
Registriert: 20.04.2005, 17:26
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS/-VDA/-AIFS
Jahr: 05/-07/-08
Land: NZ/-Namibia/-USA
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Namibia

Beitragvon MissKiwi » 30.03.2008, 12:39

und, mysla, hast du dich schon entschieden?? :lol:

P.S, meine nambische ATS kommt mich bald wieder besuchen... juhuu!! :jumper:
Bild

Bild

Benutzeravatar
Mysla
ist wirklich nicht mehr zu helfen
Beiträge: 3142
Registriert: 08.10.2007, 05:49
Geschlecht: weiblich
Organisation: privat
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate

Re: Namibia

Beitragvon Mysla » 31.03.2008, 05:59

MissKiwi hat geschrieben:und, mysla, hast du dich schon entschieden?? :lol:

P.S, meine nambische ATS kommt mich bald wieder besuchen... juhuu!! :jumper:

Hehe...meine Eltern haben mich entschieden, um es mal 'korrekt' zu formulieren. Und zwar meinten sie, dass es ja schwachsinn sei und es jetzt keine Diskussion mehr um sowas gaebe... :evil: Und wenn meine Eltern sowas sagen, dann meinen sie auch 'keine Diskussion'. Die andre 'moeglichkeit' waere gewesen gleich heimzukommen. (Also im Januar).
HAb ich mir eigentlich schon so gedacht. ICh koenne ja zum studieren zurueckkommen. Das sagen sie aber nur, weil sie wissen, dass ich zu 90% das nicht tun werde (obwohl ich zurzeit die Idee natuerlich gut finde).

Wann kommt denn deine ATS? Habt ihr auch sonst noch relativ oft Kontakt?
"Immer weiter gerade aus. Nicht verzweifeln, denn da holt dich keiner raus. Komm, steh selber wieder auf"
--Nena & Friends, Wunder geschehn--

panthaa
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 955
Registriert: 03.04.2006, 17:29
Geschlecht: weiblich
Aufenthaltsdauer: 11 Monate

Re: Namibia

Beitragvon panthaa » 09.04.2008, 04:42

Huhu, ich find das klingt totaaal spannend, Namibia interessiert mich total, die Kultur, das Land, die Sprache, alles. Afrikaans versteh ich ziemlich gut (spreche hollaendisch-da ist das nicht so das Problem :wink: ) und einfach generell packt mich die Idee gerade total, so nen Kurzaustausch dahin zu organisieren. Erzaehl mal genaues zu dem Programm-ich hab mich damals vor meinem ATJ ueber VDA informiert und es so verstanden, dass man dort im Ausland auf deutsche Schulen kommen wuerde (??)-oder vielleicht verwechsel ich das gerade mit einer anderen Organisation. Ich hab mir mal ne InfoBroschuere von VDA schicken lassen, die liegt aber gerade weeeit weit weg in Deutschland. Hm ja.
Irgendwie hab ich manchmal das Gefuehl, ich sollte erstmal eine Sache beenden, bevor ich direkt die naechste anfange zu planen, aber das geht einfach nicht :wink: . Ist halt alles so verlockend...

Gast

Re: Namibia

Beitragvon Gast » 09.04.2008, 09:57

Ja, beim VDA kommt man auf ne deutsche Schule. Da wird aber nicht grundsätzlich deutsch gesprochen, sondern Deutsch wird als Fremdsprache unterrichtet, so wie bei uns zB Englisch...Man ist also nicht den ganzen Tag von Deutsch umgeben ;)

panthaa
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 955
Registriert: 03.04.2006, 17:29
Geschlecht: weiblich
Aufenthaltsdauer: 11 Monate

Re: Namibia

Beitragvon panthaa » 09.04.2008, 18:50

klingt total sspannend... schade ist nur, dass es keinen laengeren Austausch gibt. und mal sehen-ich glaub mit dem Geld haut's im Moment auch nicht so hin :( :( . Hmm naja-wie gesagt: erstmal nach Hause kommen und dann weitersehen;)

Benutzeravatar
Blubbly
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 392
Registriert: 12.01.2008, 17:45
Organisation: iSt
Jahr: 09/10
Aufenthaltsdauer: 5 Monate
Land: Australien!
Wohnort: Oldenburg

Re: Namibia

Beitragvon Blubbly » 26.04.2008, 10:09

Glaubt ihr es wäre auch möglich von VDA aus, mit 14 nach Namibia zu gehen? Ich mit ein "kann-Kind" und bin demnach dann halt zusammen mit den 15/16 jährigen in einer Klasse. Außerdem würde ich im September 15 werden. Ich hoffe es ist verständlich^^ also galubt ihr VDA würde das erlauben?
"Wie herrlich ist es, dass niemand auch nur eine Minute zu warten braucht, um damit zu beginnen, die Welt langsam zu ändern"
Anne Frank

Bild

l_e_o
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 604
Registriert: 15.12.2005, 13:53
Geschlecht: weiblich
Organisation: VDA
Jahr: 2004
Land: Chile
Wohnort: La Serena
Kontaktdaten:

Re: Namibia

Beitragvon l_e_o » 26.04.2008, 10:13

Einfach mal anrufen und fragen. So an sich sehen die alles eigentlich ganz locker ;)

Benutzeravatar
Blubbly
hat nichts besseres zu tun
Beiträge: 392
Registriert: 12.01.2008, 17:45
Organisation: iSt
Jahr: 09/10
Aufenthaltsdauer: 5 Monate
Land: Australien!
Wohnort: Oldenburg

Re: Namibia

Beitragvon Blubbly » 26.04.2008, 11:13

okay danke :)
"Wie herrlich ist es, dass niemand auch nur eine Minute zu warten braucht, um damit zu beginnen, die Welt langsam zu ändern"
Anne Frank

Bild

panthaa
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 955
Registriert: 03.04.2006, 17:29
Geschlecht: weiblich
Aufenthaltsdauer: 11 Monate

Re: Namibia

Beitragvon panthaa » 18.03.2010, 14:49

ich hole den Thread mal aus der Versenkung: hab mich beim DED (weltwärts) gestern für ein Projekt in namibia beworben (als erstwahl) und warte jetzt auf eine antwort. bin riesig gespannt, was daraus wird. Ansonsten hab ich noch zwei Projekte in Mosambik, aber das in Namibia klang einfach noch interessanter!! wir werden es sehen...:)))

Benutzeravatar
Mbali
gehört zum Inventar
Beiträge: 1234
Registriert: 10.08.2005, 17:29
Geschlecht: weiblich
Organisation: iSt
Jahr: 04/05 | 2015
Land: Südafrika, Jozi

Re: Namibia

Beitragvon Mbali » 18.03.2010, 19:18

Klingt super... um was gehts denn in dem Projekt? Und wo genau?
"Happiness is a daily decision."

panthaa
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 955
Registriert: 03.04.2006, 17:29
Geschlecht: weiblich
Aufenthaltsdauer: 11 Monate

Re: Namibia

Beitragvon panthaa » 21.03.2010, 12:33

es wäre ein projekt mit behinderten Kindern in Swakopmund(: . Die Organisation nennt sich CHAIN und ist ziemlich klein, soweit ich weiss werden momentan etwa 20 Kinder betreut. Der einzige Haken (der eigentlich auch keiner sein muss) ist, dass man sich um die Wohnung selber kümmern muss, aber ich denke das wird zu schaffen sein(;

panthaa
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 955
Registriert: 03.04.2006, 17:29
Geschlecht: weiblich
Aufenthaltsdauer: 11 Monate

Re: Namibia

Beitragvon panthaa » 14.04.2010, 15:43

hm, also namibia wirds wohl doch nicht werden. Ich hab heut beim DED angerufen, weil die sich so lang schon nicht mehr gemeldet haben, und erfahren,d ass das Projekt für Namibia, auf das ich mich beworben hatte, schon belegt ist... jetzt sind also noch die 2 Proj. in Mosambik offen, ansonsten müsste ich mich nochmal neu bewerben. Total schade, v. a. weils mein erstwunsch war und ich mir ehrlich gesagt schon ein paar Hoffnungen gemacht habe, aber da kann man jetzt nix mehr machen;). Ich hoffe jetzt klappt das mit einem der Projekte in Mosambik!!

Benutzeravatar
kary
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 958
Registriert: 13.05.2007, 16:12
Geschlecht: weiblich
Organisation: DFSR//weltwärts
Jahr: 08/09, 11/12
Aufenthaltsdauer: 10 Monate
Land: Kanada//Afrika

Re: Namibia

Beitragvon kary » 30.06.2010, 16:11

Wenn alles so klappt wie ichs mir erhoffe werde ich nächstes Jahr für 2 Monate (hoffe das verlängern zu können) nach Namibia gehen. Nochmal ein kurzer Schüleraustausch, auch wenn ich dann offiziell kein Schüler mehr bin.
Ich freu mich :) :)
To strive to seek to find. And not to yield. -Alfred Lord Tennyson
Life shrinks and expands in proportion to one's courage. Anais Nin

Ontario- Theres no place like this.


Bild

Uploaded with ImageShack.us


Social Media

       

Zurück zu „Afrika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast