Ostafrika - Sprachen?

In Afrika zählt Südafrika zu den klassischen Austauschländern, aber auch in andere afrikanische Länder kann man einen Austausch machen. Darüber hinaus kann man hier über Länder diskutieren, in die man noch keinen Austausch machen kann.
Benutzeravatar
relch
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 897
Registriert: 05.04.2011, 20:34
Organisation: GLS; erasmus
Jahr: 10/11; 15
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: NO;UK;RU?
Wohnort: Hoth

Ostafrika - Sprachen?

Beitragvon relch » 12.09.2011, 15:14

Jambo!
Ich bin grade von meinem Auslandsjahr zurück und überlege jetzt, was ich nach dem Abi machen soll. Sehr interessieren würde mich ein FSJ in Kenia, Uganda, Ruanda, Burundi oder Tansania, da meine Gastfamile aus der Ecke stammt und ich jetzt Swahili lerne. Jetzt meine Frage an alle, die sowas schonmal gemacht haben: Welche Sprachen werden da tatsächlich gesprochen, also, werde ich da für Swahili gebrauch haben oder geht alles auf Englisch/Französisch vor sich, oder gar eine ganz andere Sprache? Ist das da sehr regionsabhängig? Und wenn man in einer Region ist, in der eine andere Stammessprache gesprochen wird, verstehen die Leute da trotzdem Swahili? Wie wichtig ist es, Französisch zu können (kann ich nämlich nicht :( )?
Freue mich über Antworten :)
einfach auf das Bild klicken. Blogeiladung? kannste haben!----------------Malen---------------Essen--------------------------------------------------------------------------------KIRKJUVAGR
Bild Bild

Benutzeravatar
Schül.Aust.Messe
ist öfter hier
Beiträge: 14
Registriert: 23.03.2013, 18:04

Re: Ostafrika - Sprachen?

Beitragvon Schül.Aust.Messe » 27.03.2013, 21:00

Sijambo! :)
Zwar war ich persönlich noch nie in Ostafrika, habe aber mehrere FSJler kennengelernt, die dort einige Zeit verbracht haben. Keiner von ihnen konnte Swahili und auch nur ein paar Französisch. Damit hatten sie aber überhaupt keine Probleme während Ihrer Zeit in Afrika, weil sie alle in Einrichtungen untergebracht waren in denen man Englisch sprach. Wenn du dein FSJ also auch ganz normal über eine Organisation machst, dann wirst du vermutlich auch einer Englischsprachige Einrichtung zugewiesen, weil nur solche in Kooperation mit den deutschen Organisationen stehen. Dies sollte jedoch kein Grund sein Swahili nicht zu lernen: Ich persönlich finde das eine tolle Idee und bin mir sicher, dass dir das nicht schaden wird ;) Wenn du dich später im Berufsleben damit vorstellen kannst, hast du bestimmt auch super Chancen interessante Jobs zu ergattern!
Alles Gute dir!
Charly M.
Zuletzt geändert von Orava am 27.03.2013, 23:30, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link entfernt
www.schueleraustausch-portal.de


Social Media

       

Zurück zu „Afrika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast