Erfahrungen mit dsjw nach Südafrika? Schon mal gehört?

In Afrika zählt Südafrika zu den klassischen Austauschländern, aber auch in andere afrikanische Länder kann man einen Austausch machen. Darüber hinaus kann man hier über Länder diskutieren, in die man noch keinen Austausch machen kann.
tnja:D
ist öfter hier
Beiträge: 12
Registriert: 22.04.2010, 19:40
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, AFS oder dsjw
Jahr: 11/12
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Südafrika <3
Wohnort: nähe Frankfurt/Main

Erfahrungen mit dsjw nach Südafrika? Schon mal gehört?

Beitragvon tnja:D » 22.04.2010, 19:56

Hallihallo
also das is jetzt mein erster beitrag :p
ich wollte mich eigentlich schon lange mal anmelden aber das was ich fragen wollte hat sich dann irgendwie immer geklärt :)

also irgendwie kann ich nirgendswo im internet etwas über die organisation (eig. nur deutschland-südafrika) dsjw rausfinden :o die homepage ist ziemlich unübersichtlich und vorallem dass ein jahr südafrika so günstig bei denen sein soll kommt mir doch ziemlich komisch vor.. leider gibts nichts in die richtung erfahrungsberichte oder so..
also die machen soweit ich weiß praktika,fsj und halt schulaufenthalte... doch mir kommts so vor als hätten die nur fsj-ler und noch nie jemanden der in südafrika auch noch die high school machen will..
ich freu mich über jeden hilfreichen beitrag :)

Benutzeravatar
sarahjudith
wohnt im Forum
Beiträge: 2019
Registriert: 15.07.2005, 20:18
Geschlecht: weiblich
Organisation: AFS, kulturweit (PAD), Uni
Jahr: 06/07,10/11, 13
Aufenthaltsdauer: länger als 12 Monate
Land: SÜDAFRIKA; Tzaneen, ARGENTINA, BsAs

Re: Erfahrungen mit dsjw nach Südafrika? Schon mal gehört?

Beitragvon sarahjudith » 22.04.2010, 20:44

Ich weiß leider nicht, wie das DSJW beim Schüleraustausch ist, kenne da auch keinen, der mit denen weg war. Allerdings weiß ich, dass das DSJW wohl im FSJ-bereich sehr gut sein soll, dass die Freiwilligen ziemlich gut betreut werden und auch gezielt auf ihre Aufgaben vorbereitet werden. Wurde mir auf jeden Fall empfohlen.
Generell ist es mit dem Schüleraustausch oft nicht so ganz einfach mit den Organisationen in Südafrika. Wie du auch hier im Forum lesen kannst, gab es hier viele ATS, die Probleme, mit der Partnerorga hatten.
Von YFU hab ich viel gutes in Südafrika gehört, von Rotary auch, bei den anderen Orgas(so was zumindest damals!) kommt es häufig auf dein Chapter an, wie du betreut wirst.
Das war jetzt wahrscheinlich nicht, die ganz große Hilfe, aber vielleicht bringt es dich ja doch weiter :D
Bild
Wer kämpft KANN verlieren, wer nicht kämft HAT schon verloren!!!!

tnja:D
ist öfter hier
Beiträge: 12
Registriert: 22.04.2010, 19:40
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, AFS oder dsjw
Jahr: 11/12
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Südafrika <3
Wohnort: nähe Frankfurt/Main

Re: Erfahrungen mit dsjw nach Südafrika? Schon mal gehört?

Beitragvon tnja:D » 23.04.2010, 07:06

danke schon mal :p

also ich hab mir überlegt dass ich da einfach mal bei der info-mail-adresse von denen nachfrage. aber die alternative wär für mich auf jeden fall yfu :)


Social Media

       

Zurück zu „Afrika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast