Mosambik

In Afrika zählt Südafrika zu den klassischen Austauschländern, aber auch in andere afrikanische Länder kann man einen Austausch machen. Darüber hinaus kann man hier über Länder diskutieren, in die man noch keinen Austausch machen kann.
panthaa
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 955
Registriert: 03.04.2006, 17:29
Geschlecht: weiblich
Aufenthaltsdauer: 11 Monate

Mosambik

Beitragvon panthaa » 16.04.2010, 13:30

Ich gehe dieses Jahr mit weltwärts nach Mosambik(:! genauer gesagt nach Maputo. Wollt mal von euch hören, ob jemand schonmal da war, vll sogar auch dieses Jahr dorthin geht oder sonst irgendwie was zum Thema zu sagen hat^^(;

tnja:D
ist öfter hier
Beiträge: 12
Registriert: 22.04.2010, 19:40
Geschlecht: weiblich
Organisation: YFU, AFS oder dsjw
Jahr: 11/12
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Südafrika <3
Wohnort: nähe Frankfurt/Main

Re: Mosambik

Beitragvon tnja:D » 25.04.2010, 13:57

hey
mit wem fährst du denn mit weltwärts?? ich würde ganz gerne mit dsjw fahren.. die arbeiten anscheinend auch mit weltwärts zusammen..aber das sind doch nur fsj oder?
ich blick da überhaupt nich durch vllt kannst du mir ja helfen?

panthaa
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 955
Registriert: 03.04.2006, 17:29
Geschlecht: weiblich
Aufenthaltsdauer: 11 Monate

Re: Mosambik

Beitragvon panthaa » 27.04.2010, 14:51

Also ich fahr mit dem DED, dsjw ist aber auch als weltwärts-Entsendeorga angegeben, d.h. die bieten das auch auf jeden Fall an (aber nur nach Südafrika soweit ich weiss, oder??). Ein weltwärts-Jahr und FSJ sind ja erstmal nicht dasselbe, aber das heisst ja nicht, dass Organisationen, die sonst FSJs organisieren nicht auch weltwärts-Partner sein können...

Benutzeravatar
Printe
gehört zum Inventar
Beiträge: 1025
Registriert: 11.04.2010, 19:49
Geschlecht: weiblich
Organisation: Rotary|Experiment e.V.|ASA
Jahr: 8.9|11.12|14.15
Aufenthaltsdauer: 12 Monate
Land: Canada|Ecuador|Tanzania|Bolivia

Re: Mosambik

Beitragvon Printe » 22.05.2010, 14:55

so, mein senf kommt jetzt auch noch dazu :D
Ich möchte auf jeden Fall mit weltwärts weg (haha. Darauf wärt ihr sicher nicht gekommen, wenn ihr meine sig seht....lol), aber erst nächstes Jahr. Kann's gar nicht erwarten, mich zu bewerben :D
Mein Problem: keinen Plan, wohin. Denn im Prinzip möchte ich mich da nicht festlegen. Ich muss schließlich mit dem Projekt zurechtkommen, mich wohlfühlen. Und das hängt von den Personen ab, selten vom Land. Also klar habe ich favourites, was aber eher sprachbedingt ist: Ich würde (neben Englisch, was ich ja letztes Jahr im Austausch lernen durfte) noch eine weitere Fremdsprache fließend können - das ist natürlich nicht meine Motivation, ein weltwärts-Jahr zu machen, klar. Na ja, Spanisch wär ganz gut, aber das kann ich noch gar nicht. Französisch ...hmm, drei Jahre in der Schule, letztes Jahr Riesenpause, daher ein wenig Grammatik- und Vocab-Schwund...müsste ich vorher nochmal auffrischen (im Unterricht lesen wir zurzeit Lektüren, was mir überhaupt nix bringt, da ich nix verstehe da mir jede dritte Vokabel fehlt). Lateinamerika oder Afrika?
Wie läuft das denn bei euch so? Man spricht doch Portugiesisch in Mosambik, oder? (Kann ich auch nix von.) Hattet ihr das in der Schule gelernt? Oder Sprachkurse belegt? Würd mich mal interessieren. Denn manche EOs wollen Sprachkenntnisse schon in der Bewerbung, anderen ist es egal, wenn du noch kein Wort kannst, die raten dir dann bloß, vorher noch einen Sprachkurs zu machen. Das finde ich aber auch sinnvoll, denn sonst ist man ja die ersten 4-6 Monate nicht wirklich hilfreich im Land selbst....wie seht ihr das??
Wenn der Weg schön ist, lass uns nicht fragen, wo er hinführt.
A. France
Alle sagten: "Das geht nicht". Da kam einer, der wusste das nicht, und hat's gemacht.
Unbekannt
Ten paciencia. La vida es corta. No la amargues con ideas retorcidas. Piensa que todo llegará.
Unbekannt

panthaa
austauschschueler.de-Junkie
Beiträge: 955
Registriert: 03.04.2006, 17:29
Geschlecht: weiblich
Aufenthaltsdauer: 11 Monate

Re: Mosambik

Beitragvon panthaa » 26.05.2010, 13:21

also im prinzip heisst es bei weltwärts ja, dass Grundkenntnisse in der europäischen Verkehrssprache vorausgesetzt werden. Manche Organisationen sehen das strenger und andere weniger. Mir wurde z.B. beim Auswahlwochenende vom DED gesagt, dass meine Chancen für MOZ sehr schlecht stehen, weil ich kein portugiesisch kann, aber naja(;. letztendlich wurde ich trotzdem für das Projekt genommen, weil ich sehr gut spanisch spreche. Ich hatte also vll einfach Glück, dass es grundsätzlich schwierig ist, leute zu finden, die schon ein bisschen portugiesisch sprechen, und deswegen wurd ich auch so angenommen.
Ich denke, dass man sich vorher hinsetzt und sich zumindest Grundkenntnisse aneignet ist ja irgendwie selbstverständlich, oder(;?

Benutzeravatar
Gänseblümchen
ist jeden Tag hier
Beiträge: 74
Registriert: 29.09.2009, 15:07
Geschlecht: weiblich
Organisation: afs
Jahr: 10/11
Aufenthaltsdauer: 11 Monate
Land: Brasilien, Sao bernardo do Campo, S.P.
Wohnort: NRW

Re: Mosambik

Beitragvon Gänseblümchen » 26.05.2010, 15:03

Vielleicht interessiert das hier ja jemanden:
http://eliasschulzekalthoff.blogspot.com/
:D

Laaus*

Re: Mosambik

Beitragvon Laaus* » 07.08.2010, 20:04

hey ich interessiere mich auch für mosambik...vor allem wollte ich schon immer portu lernen...abe ich wusste nicht dass die chancen da soo schlecht stehen :cry:

Cassieopeia
ist neu hier
Beiträge: 6
Registriert: 07.04.2013, 13:44
Organisation: privat • Rotary
Jahr: 2013 • 13/14
Land: Mosambik • Litauen

Re: Mosambik

Beitragvon Cassieopeia » 07.04.2013, 15:43

Meine Mutter kommt aus Mosambik und ich bin in den Pfingstferien meine Verwandten besuchen und evtl ein wenig rumreisen. Ist gerade noch jemand in Mosambik unterwegs oder plant das?
Liebe Grüße, Cassandra

Fredde

Re: Mosambik

Beitragvon Fredde » 28.09.2013, 15:48

Ich war in Mozambique nur im Urlaub (während meinem Atj in Südafrika) und wir waren auch nur am Strand, aber der war sooooo wunderschöön :)


Social Media

       

Zurück zu „Afrika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast